Neuer Beamer

Neuer Beamer

Beitragvon Bizzy » Sonntag 7. Oktober 2012, 13:12

Hi zusammen,

habe ja nach meinem letzten Thread zu diesem Thema eine Menge gelesen und bin jetzt bei 2 Beamern hängen geblieben.

JVC DLA-X30 oder Epson EH-TW9000

Die Kritiken sind bei beiden sehr gut. Leider habe ich keine Möglichkeit mir die Dinger mal anzugucken, deswegen wollte ich vorab mal fragen, ob ihr die beiden Geräte einschätzen könnt. Welcher wäre die sinnvollere Investition? Oder auf den X35 warten?
Bizzy
 
Beiträge: 144
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2012, 01:20

Re: Neuer Beamer

Beitragvon Kreuzi » Sonntag 7. Oktober 2012, 13:20

Servus,

ich habe beide schon mal gesehen, jedoch nicht im direkten Vergleich.
Mir persönlich gefällt der JVC besser.

LG
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4743
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Neuer Beamer

Beitragvon heidax » Sonntag 7. Oktober 2012, 18:19

JVC machste nix falsch, aber schau dir mal den neuen Sony 50 an. Liest man nur gutes von.

Gruss heidax

P.S. fahr doch mal nach Kaarst zu Grobi, die haben alles da...soweit ist das von Dir nun auch nicht.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1234
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: Neuer Beamer

Beitragvon Bizzy » Sonntag 7. Oktober 2012, 21:04

heidax hat geschrieben:JVC machste nix falsch, aber schau dir mal den neuen Sony 50 an. Liest man nur gutes von.

Gruss heidax

P.S. fahr doch mal nach Kaarst zu Grobi, die haben alles da...soweit ist das von Dir nun auch nicht.


Ich habe nen netten Kontakt mit einem "Heimkinoprofi" aus meiner Nähe knüpfen können. Dort kann ich mir das ein oder andere mal angucken.
www.heimkinoraum.de <- "Filiale" Alsdorf... Sehr sympathisch am Telefon ... nach eigner Aussage hat er keinen Heimkinoraum, sondern ein Heimkinohaus... sprich mehrere Heimkinos als "Referenz" im eigenen Haus... ziemlich crazy. Ich bin gespannt :D
Bizzy
 
Beiträge: 144
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2012, 01:20

Re: Neuer Beamer

Beitragvon audiohobbit » Montag 8. Oktober 2012, 12:54

Servus,

mein Rat: Die Geräte unbedingt vorher ausführlich anschauen!

Wenn JVC, dann auf den X35 warten. 3D soll hier verbessert worden sein. Allerdings immer noch ohne Zwischenbildberechnung in 3D und in 2D hat sich bei dieser wohl auch nichts getan.

Ich hatte ja einen X30 und das ist eigentlich schon ein feines Teil, aber zwei Sachen haben mich in 2D zu sehr gestört, daher musste er weg:
1. Da die Panels bei der X-Serie digital angesteuert sind gibt es ähnlich wie bei DLPs Blitzer, nur nicht regenbogenartig sondern nur Helligkeitsblitzer. Besonders in sehr kontrastreichen Szenen, die eigentlich die Stärke der JVCs sind. Ich bin da extrem empfindlich und habe mich nicht dran gewöhnt. Mir hat das auf Dauer viele Filme vermiest.

2. Bewegungsdarstellung: Die Zwischenbildberechnung in ihrer einzigen nutzbaren Stufe war mir auf Dauer dann doch zu "soapig", außerdem verstärkt die Zwischenbildberechnung in egal welcher Stufe die "Blitzer" und/oder blaue Farbschweife an bewegten Kanten.
Und die native Bewegungsdarstellung schmiert mir zu sehr. Das kann mein alter Mitsubishi HC5500 sogar besser!

Diese zwei Dinge haben mir auf Dauer den 2D-Genuß vermiest, daher musste er weg.

Ich schiele jetzt Richtung Sony. Hier sind die Panels noch analog angesteuert und die FI in der kleinsten Stufe ist auch noch nicht zu soapig, aber das muss ich mir in aller Ruhe mal anschauen.

Wer die von mir beschriebenen Sachen nicht sieht (die Glücklichen) ist mit den JVCs sicher besser dran.

Daher wie gesagt ausführlich anschauen.
Grüße

Christian
audiohobbit
 
Beiträge: 416
Bilder: 4
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 20:20
Wohnort: zw. M und FS

Re: Neuer Beamer

Beitragvon Jessikai » Montag 8. Oktober 2012, 17:13

audiohobbit hat geschrieben:Ich schiele jetzt Richtung Sony. Hier sind die Panels noch analog angesteuert und die FI in der kleinsten Stufe ist auch noch nicht zu soapig, aber das muss ich mir in aller Ruhe mal anschauen.


hier einmal ein Test vom Sony VPL-HW50ES klick mich .Ich warte noch den Testvergleich von George Lucas mit den JVC DLA-X30/35 und den Sony VPL-HW50ES ab und dann werde ich ihn mir auch einmal anschauen . :)
Ade vom Bild

Member of --> H C M
Benutzeravatar
Jessikai
 
Beiträge: 3749
Bilder: 1498
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 06:29

Re: Neuer Beamer

Beitragvon audiohobbit » Dienstag 9. Oktober 2012, 13:51

Ja den Test kenn ich schon, ebenso gibts ja schon einen Videokurztest von cine4home.

Ich hab den HW50 ja auch schon gesehen, nur ein wirkliches Urteil kann ich mir erst bilden wenn ich das Gerät zum Test bei mir daheim habe.

In Sachen Nativkontrast sind die JVCs natürlich unschlagbar. Aber der HW50 hat da auch zugelegt und zusammen mit einer intelligenten Autoblende die den Kontrast nicht allzusehr spreizt, dürfte der Unterschied in den meisten Szenen kaum noch auffallen.

Desweiteren vermisse ich als Mehrformatuser nat. schmerzlich die elektr. Optik + Lensmemory. Und der VW95 ist finanziell derzeit keine Option, zumal er in ein paar Dingen praktisch schon veraltet ist, außerdem hat der HW50 viel mehr Licht und da ich auf mind. 3 m gehe brauch ich das.

Bei den JVCs soll 3D bezüglich Ghosting nun auch verbessert worden sein, aber das muss ich erst selbst sehen. Weiterhin gibts aber keine FI in 3D und gerade da ist die eine Wohltat bezüglich Bildruhe.


[quote]Ich warte noch den Testvergleich von George Lucas mit den JVC DLA-X30/35 und den Sony VPL-HW50ES ab/quote]
Ich würde mir immer selbst ein Bild machen, da jeder andere Prioritäten setzt und Dinge anders bewertet!
Grüße

Christian
audiohobbit
 
Beiträge: 416
Bilder: 4
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 20:20
Wohnort: zw. M und FS

Re: Neuer Beamer

Beitragvon heidax » Dienstag 9. Oktober 2012, 13:57

Am Wochenende bei grobi gabs die Aussage, daß die neuen JVC wohl gerade bei 3D den Sony deutlich hinterher hinken sollen, auch weil es eben keine FI gibt und ghosting nach wie vor deutlich sichtbar ist. Ich konnte es selbst allerdings nicht überprüfen.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1234
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: Neuer Beamer

Beitragvon audiohobbit » Dienstag 9. Oktober 2012, 14:16

Ja, das denke ich mir, auch wenn das Ghosting verbessert wurde, dürfte es immer noch nicht perfekt sein, das liegt u.a. auch an der Ansteuerung der Panels mit "nur" 120 Hz.
Aber da werde ich mir auch selbst ein Bild machen wenn mal hier Demogeräte verfügbar sind.
Leider werden die von mir oben kritisierten Punkte in 2D sich nicht geändert haben denke ich, daher werden wohl die neuen JVCs keine Option mehr für mich sein.

Warst du bei grobi oder ist das wo nachzulesen?
Grüße

Christian
audiohobbit
 
Beiträge: 416
Bilder: 4
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 20:20
Wohnort: zw. M und FS

Re: Neuer Beamer

Beitragvon heidax » Dienstag 9. Oktober 2012, 16:43

Ja, ich war am Wochenende kurz da und wir sprachen dann darüber...
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1234
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: Neuer Beamer

Beitragvon audiohobbit » Dienstag 9. Oktober 2012, 17:17

Ah ok.
Ich warte immer noch auf erste JVC-Samples hier in München..
Grüße

Christian
audiohobbit
 
Beiträge: 416
Bilder: 4
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 20:20
Wohnort: zw. M und FS


Zurück zu Das schöne Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste