Curved rulez

Curved rulez

Beitragvon Kreuzi » Donnerstag 19. Dezember 2013, 13:30

Servus,

auch wenn manche Leute immer wieder mal behaupten eine Curved ist ein Relikt aus der Urzeit haben sich LG und Samsung davon nicht beirren lassen und stellen auf der CES 2014 105" Curved Ultra HD. Diese TV-Geräte mit den 21:9 Displays überbieden die UHD-Auflösung sogar noch und warten mit 5.120 x 2.160 Pixel (Bohh ka das entspricht 11Mio Pixel.)

Wie gesagt Curved ist anscheinend moderner als es jemals war :bassdscho:

VG
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4722
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Curved rulez

Beitragvon wolfmunich » Donnerstag 19. Dezember 2013, 13:46

:clap: :thumbsup: :grin:
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7203
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Curved rulez

Beitragvon AndiTimer » Donnerstag 19. Dezember 2013, 14:54

Kreuzi hat geschrieben:auch wenn manche Leute immer wieder mal behaupten eine Curved ist ein Relikt aus der Urzeit haben sich


:wow: wer sagt den so einen Schmarrn? Sorry, curved ist nach wie vor erstrebenswert und stellt das Ultima dar. Problem ist eben für die meisten Leute, dass es mehr
Aufwand ist oder teurer ist. Vom Bild her, würde ich immer eine curved bevozugen.

Aber es kommen ja nun auch curved Smartphones auf den Markt, nicht nur TV's... und wenn wir vom Non Plus Ultra sprechen, vom technisch Möglichen, dann verbaut
nämlich auch IMAX in ihren Heimkinos curved Leinwände, von daher kann da nichts falsch daran sein.

Ich hätte auch gern ne curved :cry: war mir aber zu viel Aufwand...

Gruss
Andi
Member of N I X - Abteilung Animationsfilm & SchleFaZ und ein weiteres Hobby
"You are being watched...“ // "Hold the Door! Hold d Door! HolDor! Hodor!" // Carlo Pedersoli "Futteténne!"
Benutzeravatar
AndiTimer
 
Beiträge: 3039
Bilder: 393
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:33

Re: Curved rulez

Beitragvon wolfmunich » Freitag 20. Dezember 2013, 09:16

AndiTimer hat geschrieben:
Kreuzi hat geschrieben:auch wenn manche Leute immer wieder mal behaupten eine Curved ist ein Relikt aus der Urzeit haben sich


:wow: wer sagt den so einen Schmarrn? Sorry, curved ist nach wie vor erstrebenswert und stellt das Ultima dar. Problem ist eben für die meisten Leute, dass es mehr
Aufwand ist oder teurer ist. Vom Bild her, würde ich immer eine curved bevozugen.

Aber es kommen ja nun auch curved Smartphones auf den Markt, nicht nur TV's... und wenn wir vom Non Plus Ultra sprechen, vom technisch Möglichen, dann verbaut
nämlich auch IMAX in ihren Heimkinos curved Leinwände, von daher kann da nichts falsch daran sein.

Ich hätte auch gern ne curved :cry: war mir aber zu viel Aufwand...

Gruss
Andi


Dann lies mal folgenden Beitrag :slap:
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7203
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Curved rulez

Beitragvon FoLLgoTT » Samstag 3. Mai 2014, 20:57

Gekrümmt ist nach wie vor die Königsdisziplin! Bei den Antworten in dem verlinkten Beitrag kann man wirklich nur den Kopf schütteln... :blink:

Wenn ich demnächst mal wieder einen Projektor habe, werde ich sehen, wir gut das mit einem digitalen Projektor funktioniert. Die Schärfentiefe müsste für meine Krümmung eigentlich ausreichen und eine Geobox G-202 für die Geometrieentzerrung habe ich schon. :)
Benutzeravatar
FoLLgoTT
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 16. April 2014, 16:20
Wohnort: Hannover

Re: Curved rulez

Beitragvon The Jedi of Bass » Samstag 3. Mai 2014, 23:43

FoLLgoTT hat geschrieben:Gekrümmt ist nach wie vor die Königsdisziplin! Bei den Antworten in dem verlinkten Beitrag kann man wirklich nur den Kopf schütteln... :blink:

Wenn ich demnächst mal wieder einen Projektor habe, werde ich sehen, wir gut das mit einem digitalen Projektor funktioniert. Die Schärfentiefe müsste für meine Krümmung eigentlich ausreichen und eine Geobox G-202 für die Geometrieentzerrung habe ich schon. :)

Na da haste aber wieder was Schönes verlinkt :thumbsup:
Hast Du das Ding schon live gesehen?
Ich habe mich auch mal damit beschäftigt, wollte das Ganze aber mit Software lösen, da ich ja alles mit dem HTPC mache. Ich habe nur was mit DirectX9 maximal gefunden. Das was ich getestet hatte, wie Desktop hat funktioniert. TMT als BluRay Abspieler hat die Software auch nicht akzeptiert. Deswegen hatte ich das Thema ad acta gelegt.

Interessant wäre noch, wieviel extra Millisekunden Bildverzögerung bei der Geobox dazukommen (ob das Ding quasi Spieletauglich ist).
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4250
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Curved rulez

Beitragvon FoLLgoTT » Sonntag 4. Mai 2014, 07:52

The Jedi of Bass hat geschrieben:Hast Du das Ding schon live gesehen?


Ja, aber bisher nur am Monitor. Das macht aber signaltechnisch keinen Unterschied. :)
Ich habe das mal abfotografiert. Ich hatte eine maximale Kissenverzerrung eingestellt. So viel braucht man normalerweise gar nicht. Aber selbst da sieht es sehr gut aus. Skalierungsartefakte konnte ich auch im Film,bild nicht entdecken.

Mit dem Thema Edge Blending habe ich ja immer noch nicht abgeschlossen. Das ist mit den Geoboxen auch möglich. Genauso wie passives 3D mit zwei Projektoren.

Interessant wäre noch, wieviel extra Millisekunden Bildverzögerung bei der Geobox dazukommen (ob das Ding quasi Spieletauglich ist).


Das weiß ich leider nicht. Frag doch einfach mal bei VNS nach, die antworten meist relativ schnell. :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
FoLLgoTT
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 16. April 2014, 16:20
Wohnort: Hannover

Re: Curved rulez

Beitragvon dirk48 » Sonntag 4. Mai 2014, 10:36

Hallo Nils,

schön das Du jetzt hier auch unterwegs bist, obwohl Du nochmals 150km weiter vom Weisswurstäquator entfernt bist als ich :)
Hier sind aber nur nette UND kompetente Leute die das tolerieren :clap:

Als 70mm und Cinerama Fan ist mein Ziel in die Region +/- 10% Krümmung kommen, dann bei 420-450cm Breite allerdings möchte ich dabei nicht auf die akustische Transparenz verzichten.
Da mein Keller 6 x3,6m ist, muss ich um die Breite zu realisieren, meinen Aufbau drehen und "quer" spielen und dann auf 4k setzen, also 1,5 x Bildhöhe.
Ich hoffe die Geobox 4k Grundvariante mit Warping kommt bald und wird erschwinglich sein. Mit 3D werde ich wohl nicht richtig warm werden...was ist das schon gegen CURVED !
Bei 204 cm Deckenhöhe, wäre mein sichtbare Bild bei 21:9 ca. 184 cm plus je 10 cm Maske. Deshalb möchte ich mir auch so schnell es geht Deine Kederschiene ansehen, wenn es richtig verstanden habe, ist auch an Boden und Decke fixiert-richtig ? Würde auch meinen X 30 einpacken.
Ich fahre erstmal zu Wolfgang um mir seine 10% gecurvte CRT LW anzusehen und mir das Ohren frei pusten zu lassen :bassdscho:
Apropos Heimkinoträume: mein Zauberwort bleibt noch immer Torus :rock:
Die Frage an die Spezialisten: könnte man das überhaupt jemals ordentlich anpassen?

Viele Grüße Dirk
dirk48
 
Beiträge: 734
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Re: Curved rulez

Beitragvon FoLLgoTT » Sonntag 4. Mai 2014, 12:22

dirk48 hat geschrieben:schön das Du jetzt hier auch unterwegs bist, obwohl Du nochmals 150km weiter vom Weisswurstäquator entfernt bist als ich :)
Hier sind aber nur nette UND kompetente Leute die das tolerieren :clap:


Dann bin ich ja beruhigt. :hug:

Ich hoffe die Geobox 4k Grundvariante mit Warping kommt bald und wird erschwinglich sein. Mit 3D werde ich wohl nicht richtig warm werden...was ist das schon gegen CURVED !


Das hoffe ich auch!

3D ist für mich auch eher weniger interessant. Mal ganz nett, aber ein gutes und helles 2D-Bild ist mir wichtiger.

Bei 204 cm Deckenhöhe, wäre mein sichtbare Bild bei 21:9 ca. 184 cm plus je 10 cm Maske. Deshalb möchte ich mir auch so schnell es geht Deine Kederschiene ansehen, wenn es richtig verstanden habe, ist auch an Boden und Decke fixiert-richtig ? Würde auch meinen X 30 einpacken.


Gerne! Sag einfach Bescheid, wenn du Zeit hast.

Ja, die untere Kederschiede ist im Boden mit Spannschlössern fixiert. Leichte Wellen habe ich eigentlich nur noch links. Die kommen von der langen gerollten Lagerung der Center Stage XD. Die bekomme ich wohl nicht mehr raus. Das mit dem X30 hört sich gut an, denn bisher wurde die Leinwand noch nie mit Licht bestrahlt. Durch diverse ausstehende Handwerkerrechnungen zögert sich das hier alles etwas hinaus mit dem neuen Projektor.

Apropos Heimkinoträume: mein Zauberwort bleibt noch immer Torus :rock:
Die Frage an die Spezialisten: könnte man das überhaupt jemals ordentlich anpassen?


Die Geometrie kann die Geobox problemlos entzerren. Kissenverzerrung kann sie in beiden Dimensionen und die G-104 kann sogar völlig freies, PC-gestütztes Warping.
Aber für akustisch Transparent ist mir keine Lösung bekannt, die ohne Unterdruck funktioniert...

À propos Torus: die alte Salvechris-Björn Roy-Oliver K-Gang wollte doch sowas immer realisieren. Die ersten beiden scheinen ja raus aus dem Hobby zu sein und Oliver hat sowas noch nicht gebaut (ich war letztes Jahr da). Mir ist ansonsten niemand bekannt, der das überhaupt mal machen wollte, geschweige denn umgesetzt hat... :confused:
Benutzeravatar
FoLLgoTT
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 16. April 2014, 16:20
Wohnort: Hannover

Re: Curved rulez

Beitragvon The Jedi of Bass » Sonntag 4. Mai 2014, 14:07

Cool Nils, ich wusste gar nicht, dass Du auch eine Curved gebaut hast, sehr konsequent :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Ich konnte den Preis der Geobox 202 nicht wirklich finden, was kostet das Teil denn?
Wobei ich das Hauptproblem bei dem Bau der Leinwand sehe, wenn Du schon in dem Thread schreibst, dass es schwer ist, dann ist es wohl eher unmöglich für mich.
Ehrlich gesagt die auf dem Fotos sichtbaren Wellen können meiner Meinung nach bei Kameraseitenschwenks extrem störend werden, hast Du da schon Erfahrungen machen können?
Gibt es prinzipiell überhaupt eine akustisch transparente Leinwand, die keinen Bauch hat? Bei meinem Setup wäre es sogar eher so, dass von hinten Luft reingeblasen werden würde (das Kino wird an die Luftumwälzanlage des Hauses angeschlossen), sprich jedes Unterdruckprinzip scheidet bei mir aus.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4250
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Curved rulez

Beitragvon FoLLgoTT » Sonntag 4. Mai 2014, 15:24

The Jedi of Bass hat geschrieben:Cool Nils, ich wusste gar nicht, dass Du auch eine Curved gebaut hast, sehr konsequent :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


Hatte ich in meinem alten Heimkino doch auch schon! :thumbsup:

Damals allerdings nur 3m Breite in 16:9 und mit dem Sheerweave Phifer als Tuch. Das war durch das Spannen auch etwas bauchig und leicht wellig. Bei Schwenks habe ich das immer gesehen. Meine neue Leinwand hat durch das rein vertikale Spannen allerdings überhaupt keinen Bauch.

Ich konnte den Preis der Geobox 202 nicht wirklich finden, was kostet das Teil denn?


Die Preise gibt es auf Anfrage. Die G-202 kostet $320, wenn man direkt mit PayPal bezahlt. Dazu kommen noch Porto und Zollgebühren. Das Teil war nach zwei Tagen da (aus Taiwan!) und Zoll konnte ich direkt beim UPS-Mann bezahlen. :)

Die G-202 ist eine 1-Kanal-Warping-Box. Für passives 3D benötigt man eine zweite. Und wenn man zusätzlich Edge Blending haben möchte, kommen 2 x G-104 ($750) in Frage oder zusätzlich eine G-502 (2-Kanal). Wenn nur passives 3D mit zwei Projektoren gewünscht ist, reicht eine G-501 (2-Kanal, ca. $600).

Hier gibt es eine aktuelle Übersicht der verschiedenen Geoboxen.

Ehrlich gesagt die auf dem Fotos sichtbaren Wellen können meiner Meinung nach bei Kameraseitenschwenks extrem störend werden, hast Du da schon Erfahrungen machen können?


Die Fotos sind entstanden, als die untere Kederschiene noch nicht gespannt war. Jetzt sieht das nicht mehr so schlimm aus. Aber Erfahrung fehlt noch, da im Moment kein Projektor da ist. :weep:

So sieht das aktuell aus. Links sieht man schön die Wellen.

_MG_0841_klein.jpg


_MG_0842_klein.jpg


_MG_0845_klein.jpg


Gibt es prinzipiell überhaupt eine akustisch transparente Leinwand, die keinen Bauch hat?


Ja, mit rein vertikaler Spannung, also z.B. mit Kederschienen. Da gibt es wirklich Null Bauch. Nur mit den vertikalen Wellen muss man eben schauen. Es hilft aber ungemein, wenn das Tuch von vornerein keine Wellen hat, also vernünftig gelagert wurde.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
FoLLgoTT
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 16. April 2014, 16:20
Wohnort: Hannover

Re: Curved rulez

Beitragvon The Jedi of Bass » Sonntag 4. Mai 2014, 18:44

Danke für die schnelle Antwort :thumbsup:
Ich musste gerade erst mal Kederschiene googeln :blush:
Kann man sowas schon gekrümmt kaufen? Oder hast Du das selber gebogen?

320$ für die lkeine Geobox ist imo ein Schnäppchen. 4k und 3D ist bei mir noch in weiter Ferne, wobei ich mittlerweile 3D eher als ein Gimmick betrachte. Ich kann mir am Ende doch nicht vorstellen, stundenlang mit Brille Computer zu zocken, wobei es mal auf einen Versuch ankäme :grin:
Ich habe ja so einen uralt LCD Beamer Epson TW5000. Wenn ich mir einen 2. TW5000 gebraucht hole und eine passende Geobox, dann kann ich Curved + 3D mit 2 Beamern machen? Da müsste doch genügend Licht übrig bleiben bei 2 Beamern, oder?
Wenn man bei Amazon "3d brille passive" eingibt, kommen ja haufenweise preisgünstige Angebote. Reicht da so was?
Ich meine, was ist das Investment? 600$ für die Geobox + 2. gebrauchter Beamer <1000€ + ein Satz Brillen für 20€.
Wo ist der Haken? Das erscheint mir irgendwie zu einfach und günstig?!
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4250
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Curved rulez

Beitragvon FoLLgoTT » Sonntag 4. Mai 2014, 19:35

The Jedi of Bass hat geschrieben:Kann man sowas schon gekrümmt kaufen? Oder hast Du das selber gebogen?


Ich habe die Kederschienen bei einer Firma hier in Hannover gekauft. Die haben die nach meinen Vorgaben gebogen. Ich würde mal schauen, ob es in deiner Nähe so eine Firma gibt, denn der Transport einer 4 m langen Schiene ist nicht ohne. Einmal gegengekommen und schon ist die definierte Biegung dahin. Oft sind es Firmen für Messebau, die sowas machen. Aufwändige Messestände werden mit solchen Schienen aufgebaut.

Die Schlaufe für den Keder habe ich von einer Firma nähen lassen, die LKW-Planen herstellt. Die haben große Tische und können das sehr genau durchführen.

Ich meine, was ist das Investment? 600$ für die Geobox + 2. gebrauchter Beamer <1000€ + ein Satz Brillen für 20€.
Wo ist der Haken? Das erscheint mir irgendwie zu einfach und günstig?!


Ganz so einfach ist das nicht. Das "passive 3D" bezieht sich auf die Spektrumverschiebungslösungen wie Infitec oder das günstigere Omega 3D. Das heißt, man schnallt einen Filter vor die beiden Projektoren, die verschiedene Spektren filtern. Die passenden Brillen kauft man dazu.

Um die verbreiteten Polarisationsbrillen nutzen zu können, benötigt man neben den Polfiltern eine Silberleinwand. Normale Leinwände zerstören ansonsten die Polarisation des Lichts.
Bei Infitec und Co ist das nicht notwendig. Die Kanaltrennung soll zudem hervorragend sein. Bei Beisammen lief dazu vor kurzem eine Sammelbestellung.
Benutzeravatar
FoLLgoTT
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 16. April 2014, 16:20
Wohnort: Hannover

Re: Curved rulez

Beitragvon Herm » Mittwoch 7. Mai 2014, 22:54

Ich muss sagen - so eine Curved sieht schon verdammt gut aus :clap: ... Kriegt man denn mit einem "normalen" Projektor auch die Randbereiche scharf? Die Optik ist doch auf eine konstante Entfernung ausgelegt, oder? Das kann man dann doch auch nur schlecht durch Software ausgleichen :confused:.

Gruß,
Herm
Benutzeravatar
Herm
 
Beiträge: 281
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2012, 20:24
Wohnort: Moosinning

Re: Curved rulez

Beitragvon The Jedi of Bass » Mittwoch 7. Mai 2014, 23:06

Man lebt einfach mit einer gewissen Unschärfe im Randbereich.
Die Digitalos sind so scharf, dass das nicht viel ausmacht.

Es gibt einen test bei beisammen vom "Georg Lucas" glaube ich, er hat es getestet und für ok befunden.

Ich selber mit meinem billig Epson TW5000 habe einfach mal ein Blatt Papier 10cm von der Leinwand wegehalten und fand den Schärfeverlust echt akzeptabel.

Am Ende kommt es aber wohl auf das konkret verwendete Objektiv an.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4250
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Curved rulez

Beitragvon dirk48 » Donnerstag 8. Mai 2014, 14:16

Ich habe die Kombi X 30 und Curved mit 5% bei mir 17 cm im Kino, allerdings mit Anamorphot.
Selbst wenn es in den Randbereichen mininmal weniger scharf ist, fällt das beim Filme gucken nicht auf !

Was nervt ist der Bauch der gewebten AT Leinwand, bei mir in der Mitte ca. 4-5cm, welcher die Krümmung im Stich auf 12cm schrumpfen lässt.
Deshalb ist Nils Lösung auch so interresant für mich :clap:

@Nils würde Anfang Juni mit dem Projektor zu Dir kommen, schicke Dir dann eine PM

Viele Grüße Dirk
dirk48
 
Beiträge: 734
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Re: Curved rulez

Beitragvon wolfmunich » Donnerstag 8. Mai 2014, 14:36

dirk48 hat geschrieben:Ich habe die Kombi X 30 und Curved mit 5% bei mir 17 cm im Kino, allerdings mit Anamorphot.
Selbst wenn es in den Randbereichen mininmal weniger scharf ist, fällt das beim Filme gucken nicht auf !

Was nervt ist der Bauch der gewebten AT Leinwand, bei mir in der Mitte ca. 4-5cm, welcher die Krümmung im Stich auf 12cm schrumpfen lässt.
Deshalb ist Nils Lösung auch so interresant für mich :clap:

@Nils würde Anfang Juni mit dem Projektor zu Dir kommen, schicke Dir dann eine PM

Viele Grüße Dirk


Servus Dirk,

da wäre es sicher für uns alle interessant wie das bei dir denn nun aussieht? :mml:
du hast doch sicher ein paar Fotos von deinem Kino. :wink:
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7203
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Curved rulez

Beitragvon dirk48 » Donnerstag 8. Mai 2014, 17:03

Aktuell keine Fotos, aber Anfang Juni nach meiner Münchenreise, mache ich ein paar Bilder Wolfgang...
bis auf die LW ist eh alles schwarz :weg:
dirk48
 
Beiträge: 734
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Re: Curved rulez

Beitragvon Herm » Donnerstag 8. Mai 2014, 18:45

Hallo Dirk, hilf mir mal...
Bauch, weil Du auch noch eine vertikale Krümmung versuchst? Oder einfach nur weil das Tuch nicht ausreichend gespannt ist? Wie hast Du denn Deine Konstruktion gemacht?

Gruß,
Herm
Benutzeravatar
Herm
 
Beiträge: 281
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2012, 20:24
Wohnort: Moosinning

Re: Curved rulez

Beitragvon wolfmunich » Donnerstag 8. Mai 2014, 19:22

Ich glaube er meint sobald er das Tuch seitlich spannt entsteht ein Bauch.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7203
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Nächste

Zurück zu Das schöne Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron