JVC X35 HDMI Bildaussetzer, HILFE

JVC X35 HDMI Bildaussetzer, HILFE

Beitragvon CineSnack » Donnerstag 22. Juni 2017, 10:04

Hallo zusammen,

ich brauche nun mal eure Unterstützung, speziell die von den JVC Besitzern. :grin:
Die Tage hat sich ein spontaner Kauf eines JVC X35 ergeben. :thumbsup:
Leider bin ich aber im Moment etwas Ratlos nachdem ich den Beamer in Vollem Umfang getestet habe. :censored:
Ich bekomme in nicht Regelmäßigen Abständen immer wieder kurze Bildaussetzer(Bildrauschen, kurz Schwarz, Bildblitz etc..) Getestet habe ich das ganze mit 3 verschiedenen HDMI Kabel:

1. Sky HDMI 2.0 in 2 Meter (bisher die wenigsten Ausfälle)
2. Kabel Direkt in 3 Meter (bisher die meisten Ausfälle)
3. Amazon Basic in 2 Meter (gleiches wie bei dem Sky Kabel)

Angeschlossen ist der X35 an einen Pioneer BDP 450 auf direkten weg.

Ich habe im Netz schon einiges darüber gelesen das die JVC X Reihe zum Teil enorme Probleme mit "billig" HDMI Kabel haben und hier sehr empfindlich sind? Gibt es hier jemand der das bestätigen kann, oder mir sogar einen Tipp für ein HDMI Kabel geben kann ? Bringt hier evtl. ein Extender Verbesserung. Mach mir echt Sorgen das dass HDMI Board evtl. defekt ist.. :hit:

Ich habe mir mal Testweise ein Oehlbach Black Magic HDMI Kabel bestellt und werde das nochmal testen. Auch werde ich mal meinen Oppo BDP 93 zusammen mit den X35 testen.

Danke euch und Gruß!
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 11.2, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Behringer A500, Teufel Theater 8 THX 5.2, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 2x Buttkicker LFE inkl. Amp.
Benutzeravatar
CineSnack
 
Beiträge: 271
Bilder: 0
Registriert: Montag 14. März 2016, 12:03
Wohnort: Lich

Re: JVC X35 HDMI Bildaussetzer, HILFE

Beitragvon dirk48 » Donnerstag 22. Juni 2017, 10:09

Versuch Dir für ein paar h ein 18ghz kabel zu leihen, in einem e Markt dann weisst Du ob es daran liegt
dirk48
 
Beiträge: 766
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Re: JVC X35 HDMI Bildaussetzer, HILFE

Beitragvon AbsolutBlue » Freitag 23. Juni 2017, 04:54

Moin, hatte jahrelang auch den x35.
Probleme gab es nur bei 3D Signalen in Verbindung mit meinem pioneer avr.

Schau mal bei deinem pioneer avr ob du die Video Parameter auf aus hast.
Werkseitig sind diese bei jeden Eingang aktiv zu mindest bis Generation lx86

Bei mir lief jedes Kabel sogar mit Winkel Adapter günstig von eBay
Sony VW520 - Panasonic DP-UB 9004 - Marantz AV 7702 MK II - Marantz MM 8077 - Apple TV 4K - Nubert 5.2.2
AbsolutBlue
 
Beiträge: 342
Bilder: 20
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 20:06

Re: JVC X35 HDMI Bildaussetzer, HILFE

Beitragvon CineSnack » Freitag 23. Juni 2017, 08:40

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Tipps :)

Ich habe mir gestern mal ein 8Ghz Kabel organisiert, Test war leider nicht erfolgreich. Auch mit diesem Kabel Aussetzer... Auch habe ich den Player mal direkt angeschlossen, selbes Ergebnis. Am AV Receicer SC LX 79 von Pioneer liegt es auch nicht. Dann aber die große Überraschung!! :blink: Mit dem Opp 93 funktioniert es ohne Probleme, selbst mit dem günstigen Kabel... Nach Rücksprache mit Pioneer wurde mir bestätigt das der BDP 450 sehr empfindliche Bauteile mit wenig Toleranz hat, hier würde nur ein gutes Kabel Abhilfe schaffen , bzw. ein kurzes. Da auch der JVC sehr wenig Toleranz bei HDMI hat, gehe ich davon aus, das dass Zusammenspiel von dieser Kombi einfach das Problem ist. Heute müsste das Oehlbach Black Magic HDMI Kabel kommen, dann schauen wir mal weiter. Ich bin nur froh das die Geräte nicht defekt sind :clap:
Nun habe ich die Bildgröße ermittelt und entsprechend an der Wand angezeichnet, somit kann ich nun mit der Front beginnen.

Vielen Dank nochmal und vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen.

Gruß

Matze
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 11.2, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Behringer A500, Teufel Theater 8 THX 5.2, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 2x Buttkicker LFE inkl. Amp.
Benutzeravatar
CineSnack
 
Beiträge: 271
Bilder: 0
Registriert: Montag 14. März 2016, 12:03
Wohnort: Lich

Re: JVC X35 HDMI Bildaussetzer, HILFE

Beitragvon Nubi » Freitag 23. Juni 2017, 19:32

Moinsen,

ich hatte die selben Probleme.
Allerdings mit anderen Geräten.

Seit dem ich die HDMI Kabel von Lyndahl + den (halb) aktiven HDMI Verstärker von denen benutze sind die Probleme weg!

http://www.radiostore.de/Lyndahl-HDMI-1 ... erker.html

Hab nie viel von HDMI Verstärkern gehalten, aber der macht zumindest bei mir definitiv den Unterschied.

Vor zwei Wochen ist der mir nach ca 3Jahren Nutzung abge..ckt und siehe da, die selben Probleme kamen wieder.
Was soll ich sagen, ich hab das Ding ersetzt und schon funzt es wieder ohne Probleme.

Ob der Defekt an dem Verstärker nun ein Einzelfall war oder ob die Dinger generell nicht sooo lange halten, mag ich nicht beurteilen, aber den Kaufpreis investiere ich gerne alle 3 Jahre, wenn ich dann wieder Ruhe habe
Gruß Christian
5.2.4 Setup:2 x NL 284@ATM284, 1 x CS 174, 2 x 24 , 2 x AW1100,
Height: NL RS54 / Dali Fazon Mikro
Avr: Denon X4300H, 2 x Pioneer A50 als Endstufen
Video:: Benq W1070 , Denon DBT 3313
Nubi
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: Freitag 6. November 2015, 21:35
Wohnort: Saarland

Re: JVC X35 HDMI Bildaussetzer, HILFE

Beitragvon CineSnack » Freitag 30. Juni 2017, 08:34

So, kurzes Update: Das Oehlbach Kabel hatte leider auch Aussetzer in 3 Meter Länge, somit wird es wohl an den Bauteilen des Pio 450 liegen.
@Nubi: Besten Dank für den Tipp, ich werde die 50€ mal investieren, vielleicht funktioniert es ja. :)

Gruß

Matze
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 11.2, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Behringer A500, Teufel Theater 8 THX 5.2, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 2x Buttkicker LFE inkl. Amp.
Benutzeravatar
CineSnack
 
Beiträge: 271
Bilder: 0
Registriert: Montag 14. März 2016, 12:03
Wohnort: Lich


Zurück zu Das schöne Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron