VERO 4K Media Player

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon Bölling » Mittwoch 13. Dezember 2017, 09:24

flinke flasche hat geschrieben:ja, vor dem 20. Dezember wird nichts mehr verschickt.
Steht ganz oben auf der Webseite.
Wir hatten da echt noch Glück, auch mit dem Preis.

Glaub aber in ebay ist gerade noch eine drinnen.



ich habe sie jetzt für umgerechnet 131€ bei Ebay gekauft via Preisangebot. Auch wenn der Support für die Software sehr gut ist sollten sie aber ihren Onlineshop und die Möglichkeiten der Bezahlung überdenken :hit: . Bei Ebay kann man zumindest via Paypal bezahlen. Also habe ich mir auch ein kleines Weihnachtsgeschenk gemacht (hoffe es kommt noch passend an :w000t: )
Grüße
Benutzeravatar
Bölling
 
Beiträge: 375
Bilder: 1
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:22
Wohnort: Münster

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon Joker82 » Mittwoch 13. Dezember 2017, 10:16

Aber Du kannst dort via Paypal bezahlen?

Meine Bestellung habe ich auch via Pypal bezahlt... Die werden bloß den Shop eingefroren haben, bis sie wieder Player on Stock haben. Aber meine Vermutung sagt mir, vor Bafang März werden da keine großen Mengen mehr ankommen... Ende Janauar ist Chinese New Year....

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1934
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon flinke flasche » Freitag 15. Dezember 2017, 09:34

Hab jetzt die letzten Tage etwas getestet.
Nachdem ich den Flaschenhals in meinem Netzwerk gefunden habe laufen die 4K Filme bis auf ein paar mit sehr hoher Datenrate ruckelfrei.
Die Abhilfe in Form eines USB Gigabit Netzwerkadapters sollte die letzten Geschwindigkeitsprobleme lösen.

Aufgrund der Epson 9300 HDMI-Chip Problematik schafft es dieser nicht die Filme in 10-Bit auszugeben (4K Fernseher und Beamer mit voller 18 Gbit haben da nicht das Problem), weshalb ich mir in den Kleinanzeigen einen HDFury Linker geschossen habe und diese Probleme dann der Vergangenheit angehören, bis die Entwickler das in Ihre KODI version integriert haben. Sitzen wohl schon dran.

Wenn der Adapter und der Linker da sind wird weiter getestet.
Da es beim Patrick aber ohne Probleme läuft bin ich da sehr zuversichtlich :yes:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3211
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon Joker82 » Freitag 15. Dezember 2017, 10:09

Wie Tobi bereits geschrieben hat, haben wir fleißig parallel getestet und waren in einer WhatsApp Dauerschleife...

Einzige wirkliche Problem war wirklich nur die Bandbreitenlimitierung unserer Projektoren im HDR Modus. Bei mit konnte dieses Problem schnell gelöst werden, da schon ein Linker vorhanden war. Dieser macht nunnganz einfach Chromas Subsampling von 4k24p 10bit 4:4:4 auf 4k24p 10bit 4:2:2...
Nach Kontakt mit den Entwicklern vom Veroteam, wurde zugesichert, dass dieses Problem bereits gemeldet wurde und man bereits an einem Wokarohnd arbeitet. Hierbei werden dann wohl in den Einstellungen Felder dazu kommen, in welchen man unter anderem CS anschalten kann.
Testfiles mit einer Bitrate von max 80-90 liefen bei mir auch ruckelfrei. Tobi und ich haben uns nun noch einen USB Gigabit Adapter geholt (10€ -falls jetzt wieder jemand meckert, das man noch MEHR Geld ausgeben muss :hit: ). Nach ersten Tests im Veroforum laufen damit dann sämtliche Bandbreiten auch die Killerftestfiles mit 140Mbit. Wobei diese ehrlicherweise Meilenweit von der Realität entfernt sind.
Der Geund warum kein Gigabit Anschluss an der Box verbaut wurde liegt darin, das es bei Kombination mit diverser anderer Hardware zu Problemen mit Flow Control kommen kann...

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1934
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon Joker82 » Samstag 16. Dezember 2017, 03:33

Nochmal ein kleines Update...

Heute kam dann der Gigabit Lan Adapter an. Also reibgesteckt und funktioniert sofort einwandfrei :rock:
Nun gleich ein Testfile genommen, welches die Shield in die Knie gezwungen hat und durch seine hohe Bandbreite zu Mikrorucklern führte. Auf dem Vero 4K läuft dieses Video komplett ohne Ruckeln. Bandbreite dieses Videos liegt in den Spitzen bei 175Mbit/s...

Diese Box hält was sie verspricht... :bassdscho:

Von meiner Seite der bisher beste Mediaplayer. Konnte ja mittlerweile einige testen...

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1934
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon Bölling » Samstag 16. Dezember 2017, 19:40

Joker82 hat geschrieben:Nochmal ein kleines Update...

Heute kam dann der Gigabit Lan Adapter an. Also reibgesteckt und funktioniert sofort einwandfrei :rock:
Nun gleich ein Testfile genommen, welches die Shield in die Knie gezwungen hat und durch seine hohe Bandbreite zu Mikrorucklern führte. Auf dem Vero 4K läuft dieses Video komplett ohne Ruckeln. Bandbreite dieses Videos liegt in den Spitzen bei 175Mbit/s...

Diese Box hält was sie verspricht... :bassdscho:

Von meiner Seite der bisher beste Mediaplayer. Konnte ja mittlerweile einige testen...


Danke für die abschließenden Worte, dann hab ich nichts falsch gemacht :rock:
Wie lange war bei euch der Versandweg? Ich hab die Bestätigungzum Versand vor ca. 3 Tagen bekommen.
Grüße
Benutzeravatar
Bölling
 
Beiträge: 375
Bilder: 1
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:22
Wohnort: Münster

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon Joker82 » Sonntag 17. Dezember 2017, 16:20

Also bei uns ging der Versand recht flott... Mittwoch Abend hatten wir glaube bestellt, Donnerstag kam Versandbestätigung und am Montag was der Player da. Aber bist Du sicher, das Du bei denen direkt bestellt hast? Die sind eigentlich ausverkauft...

Heute habe ich dann nochmal mit den von Tobi geposteten Testfiles getestet. Recherche hat ergeben, dass diese Files ecjt krass sind, da sie dauerhaft auf hoher Bandbreite laufen. Normale Filme schwanken eher hoch und runter. Sprich diese Files sind der Overkill für einen Mediaplayer...

Bis 180Mbit laufen diese Files komplett ruckelfrei. Ab 200 gibt es kleiner Ruckler, allerdings ist bei mir noch der originale Buffer eingestellt und ein normaler Samba Mount für den Server...
Laut Veroforum sollten mit fstab Einstellung für den Server und vergößerten Buffer bis 250Mbit Files laufen... :rock:

Also nun kann ich es auch offiziell unterschreiben. Das Ding spielt Shield und Q10 an die Wand. Auf der Shield ist schon ein krasser Trailer mit abwechselnden Bandbreiten (hoch und runter) nicht flüssig gelaufen, der da schon als Oberkill galt. Auf dem Q10 lief dieser Trailer gar nicht. Wenn seitdem kein Wunder geschehen ist, wird die Shield bei den neuen Testfiles bei 120-140 aussteigen...

Aber ist auch logisch... Abgesehen von den generellen Android umd Android/Kodiproblemen ist auch ein genereller Preformancevorteil bei der Vero. Die meisten Androidboxen haben 2GB Ram, die Shield als einzige 3GB. Allerdings braucht das OS (Android) auch scho ordentlich Ram. Linux hingehen ist da Resourcen schonender, wodurch mehr Leistung für den Mediaplyer bleibt...

Also falls momentan noch jemand überlegt bzgl. Mediaplayer... Holt Euch den Vero. Selbst das voreingestellte Skin ist schon echt gut. Aber selbst hier laufen auch die anspruchsvollen Skins super. Habe ich auch Vorgestern schon kurz getestet...

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1934
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon flinke flasche » Montag 18. Dezember 2017, 11:41

Ich schließe mich mal Patrick an.
Die kleine Kiste ist echt enorm leistungsstark und steckt meinen großen HTPC locker in die Tasche.

Leider laufen bei mir die Files nicht bis 180Mbps flüssig ab. Bei 100 Mbps übers Setzwerk ist Schluss.
Mit USB gehts bis 140 Mbps. Woran das liegt haben wir noch nicht rausgefunden. Am Netzwerk dürfte es nicht liegen. Habe alle anderen Geräte am Switch mal abgesteckt ohne Ergebnis. Jetzt teste ich das Ganze mal ohne Switch direkt am Router.

Evtl. liegt es noch am HDFury Linker und Integral den Patrick dazwischen geschlossen hat.
Fstab und Puffer änder hat nur ein bisschen gebracht.

Da die wenigsten Filme aber an diese Bitraten kommen sollte das erst mal kein Problem sein. Mein HDFury Linker sollte morgen kommen vielleicht sieht es dann damit besser aus.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3211
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon Bölling » Montag 18. Dezember 2017, 17:22

Joker82 hat geschrieben:Also bei uns ging der Versand recht flott... Mittwoch Abend hatten wir glaube bestellt, Donnerstag kam Versandbestätigung und am Montag was der Player da. Aber bist Du sicher, das Du bei denen direkt bestellt hast? Die sind eigentlich ausverkauft...

Heute habe ich dann nochmal mit den von Tobi geposteten Testfiles getestet. Recherche hat ergeben, dass diese Files ecjt krass sind, da sie dauerhaft auf hoher Bandbreite laufen. Normale Filme schwanken eher hoch und runter. Sprich diese Files sind der Overkill für einen Mediaplayer...

Bis 180Mbit laufen diese Files komplett ruckelfrei. Ab 200 gibt es kleiner Ruckler, allerdings ist bei mir noch der originale Buffer eingestellt und ein normaler Samba Mount für den Server...
Laut Veroforum sollten mit fstab Einstellung für den Server und vergößerten Buffer bis 250Mbit Files laufen... :rock:

Also nun kann ich es auch offiziell unterschreiben. Das Ding spielt Shield und Q10 an die Wand. Auf der Shield ist schon ein krasser Trailer mit abwechselnden Bandbreiten (hoch und runter) nicht flüssig gelaufen, der da schon als Oberkill galt. Auf dem Q10 lief dieser Trailer gar nicht. Wenn seitdem kein Wunder geschehen ist, wird die Shield bei den neuen Testfiles bei 120-140 aussteigen...

Aber ist auch logisch... Abgesehen von den generellen Android umd Android/Kodiproblemen ist auch ein genereller Preformancevorteil bei der Vero. Die meisten Androidboxen haben 2GB Ram, die Shield als einzige 3GB. Allerdings braucht das OS (Android) auch scho ordentlich Ram. Linux hingehen ist da Resourcen schonender, wodurch mehr Leistung für den Mediaplyer bleibt...

Also falls momentan noch jemand überlegt bzgl. Mediaplayer... Holt Euch den Vero. Selbst das voreingestellte Skin ist schon echt gut. Aber selbst hier laufen auch die anspruchsvollen Skins super. Habe ich auch Vorgestern schon kurz getestet...




Ne das ist direkt von denen, ich habe die Bezahlung ja auch direkt an sie (Paypal-Konto) geleistet. Ich geh davon aus das sie ein Kontingent für Ebay bevorratet haben. Einer ist noch da :lol:

Unbenannt.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Benutzeravatar
Bölling
 
Beiträge: 375
Bilder: 1
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:22
Wohnort: Münster

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon Joker82 » Dienstag 19. Dezember 2017, 20:57

Weiter Tests mit Testfiles, welche bei Tobi zu Problemem geführt haben, haben ergeben, dass das Teil wie eine Lokomotove läuft. Bei mir laufen alle diese Files ruckelfrei und ohne sichtbares Puffern (auch nicht beim Start). Läuft auch alles im 10Bit HDR Modus...

:bassdscho: :bassdscho: :bassdscho:

Durch den Gigabit Adapter sind nun Übertragungsraten bis 348 Mbit/s möglich!!! Allerdings schafft der Grafikprozessor maximal 180 Mbit/s mit kurzen buffern am Anfang (2-3 Sekunden)... 200 Mbit/s sind dann die Grenze und laufen unzuverlässig. Hierbei wäre zu erwähnen UHD-Bluray inkl. Dolby Vision usw. haben im Standard maximal 148Mbit/s wobei hier noch lesereserven für die UHD Player verankert sind. Sprich die Filme können maximal nur eine Bitrate von 120Mbit/s haben...

Um das Ganze nun zum Abschluss zu bringen. Für mich der beste Mediaplayer am Markt!

- Preis Top
- Leistung Top
- Kodi lief bei mir bisher ohne einen einzigen Absturz
- Hardwarehungrige Skins laufen komplett ohne Ruckeln (führten bei der Shielf zu Problemen), sogar in 4K!!!
- Gute Leistungsreserven nach oben
- Super Support Team, welches sich wirklich nur um Kodi auf diesem Gerät kümmert (inkl. automatisher Updates, Features können über das Forum abgefragt werden und werden in der Entwicjlubg schnell umgesetzt, insofern es kein Unsinn ist)
- Mehr Ram fpr Kodi zur Verpfügung da Linux nicht so leistungshungrig ist wie Android -> Bei Android gehen ne Menge Ram für das OD drauf...


Also wenn jemand noch ein tolles Weihnachtsgeschenk sucht... Das Teil ist Hammer!!!! :rock:

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1934
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon hellglassy » Dienstag 19. Dezember 2017, 21:23

Hört sich alles ganz gut an.

Kann das Teil Amazon, Netflix und Youtube in 4K abspielen?

Welchen Gigabit Lan Adapter habt Ihr genommen?
Benutzeravatar
hellglassy
 
Beiträge: 698
Bilder: 2
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 16:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon Joker82 » Dienstag 19. Dezember 2017, 21:51

Kann zur Zeit noch kein Amazon, Netflix ... Youtube weiss ich nicht...

Aber mit dem Release von Kodi Leila ist das aber geplant, wobei Dir keiner sagen kann, ob das dann in 4K läuft. Das liegt allerdings an Youtube, Netflix und Amazon. Die sind da ein wenig schwieriger und das ist auch auf der Xbox usw ein Problem gewesen oder ist teilweise sogar noch ein Problem...

Steckt in meinen Augen durch das stabile OS und die oben erwähnten Punkte jeden Androidplayer in die Tasche. Und bei HTPC Systemen hast Du den Nachteil, das keine aktive Entwicklung zwischen Hard und Software stattfindet... Hast mehr Leistung, aber weniger Support. Sprich musst evtl auf Treiberupdates ider generelle Kodiupdstes warten. Beim Vero entwickelt ein Team eine angepasste Kodiversion (Standard Kodi, aber mit Voreinstellungen auf die Hardware in Kodi und im OS Linux). Komponenten wurden in der Entwicklung auch alle speziell für den Einsatz mit Kodi ausgewählt...

USB Adapter ist der URgreen USB 3.0 Gigabit Adapter bei Amazon... Sollte aber auch jeder andere laufen. Ist nur Plug & Play...

Im nächsten Update zu Weihnachten werden dann wohl sogar noch Buttons in die Einstellungen geadded (extra für 4K), damit man nicht mehr via Terminal oder Commandline Einstellungen vornehmen muss.

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1934
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 20. Dezember 2017, 12:37

Soooo,
nach langem testen mit Patrick über WhatsApp haben wir die Fehlerquelle vermutlich zu 100% gefunden warum es bei mir so langsam läuft.
Voraussichtlich liegt es an meiner (billig) NAS oder den verbauten Festplatten (da die CPU Leistung nie über 10% geht).
Über eine USB Festpltte kann ich die Testfiles mit 180Mbit/s locker abspielen.
Was heißt die Vero 4K macht ihren Job ohne Probleme.

Werde die Tage mal einen NAS-Server aus meinem alten HTPC aufsetzen und testen.
Außerdem werde ich mal andere Platten in die vorhandene NAS einbauen um noch genauer rauszufinden woran es liegt.

Zudem ist heute mein HDFury Linker gekommen um ein Chroma subsampling auf 4K 24 10Bit 422 zu machen, dann sollte dem 10Bit Vergnügen nichts mehr im Weg stehen :thumbsup:

Auch von mir bekommt diese kleine Kiste eine klare Kaufempfehlung :rock:
Wenn jetzt noch Chroma sampling, Bit Ausgabe und evtl. Farbraum ins GUI aufgenommen werden ist diese kleine Kiste unschlagbar.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3211
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon Smack » Mittwoch 20. Dezember 2017, 13:52

Was haste denn für den Linker gezahlt wenn ich fragen darf? Brauch auch noch einen für meinen LS10000 :)
Benutzeravatar
Smack
 
Beiträge: 407
Bilder: 0
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 13:37

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 20. Dezember 2017, 14:04

Smack hat geschrieben:Was haste denn für den Linker gezahlt wenn ich fragen darf? Brauch auch noch einen für meinen LS10000 :)


Klar, hab bisher noch nichts bezahlt, aber er will 125€ mit Versand. :lol:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3211
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

VERO 4K Media Player

Beitragvon Didi » Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:20

Eure Tests sind alle sehr interessant, aber wie ihr schon selbst schreibt die Datenraten braucht man im Betrieb nicht.
Nun meine Frage für wen ist der Vero4K nun interessant? Nur mal eure Einschätzung könnte man OSMC auch auf einem anderem System mit Linux installieren? Oder ist das gerade das entscheidende wie Patrick schreibt, Hard- und Software passen PERFEKT zusammen!
Didi
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 10:31
Wohnort: Train / St. Johann

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:38

Didi hat geschrieben:Eure Tests sind alle sehr interessant, aber wie ihr schon selbst schreibt die Datenraten braucht man im Betrieb nicht.
Nun meine Frage für wen ist der Vero4K nun interessant? Nur mal eure Einschätzung könnte man OSMC auch auf einem anderem System mit Linux installieren? Oder ist das gerade das entscheidende wie Patrick schreibt, Hard- und Software passen PERFEKT zusammen!



OSMC kannst du auf einem Pi 1,2,3, der Vero oder apple TV 1 installieren. Dafür gibt es auch Support in der Community.

Die Datenrate braucht man jetzt noch nicht, was später kommt werden wir sehen, aber er ist schon mal dafür gerüstet.
Er ist für alle Interessant die KODI als Mediaplayer haben möchten und lange Zeit sich erst mal nicht mit upgraden herumschlagen möchten.
Der Preis von 119 Pfund ist auch billig.
Für 10 Bit benötigt man im Moment noch ggfs. eine HDFury Linker außer das Display oder der Beamer schafft 4K 60Hz 444 10Bit.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3211
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon Didi » Mittwoch 20. Dezember 2017, 18:31

So seh ich das auch, der Preis ist günstig! Aber auf einem Pi geht glaub ich noch nicht Bitstream Passtrough! Ich hatte einen HiMedia Q10 und hab in wieder zurückgeschickt weil mir das mit Android zu fummelig war.
Didi
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 10:31
Wohnort: Train / St. Johann

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon Joker82 » Mittwoch 20. Dezember 2017, 20:26

Mit einem Intel Nuc mit großen Prozessorr usw. wirst Du noch mehr Leistung haben, was aber nicht benötigt wird... Da würde ich dann auch eher normales Kodi installieren und Du musst gute Computerkenntnisse mitbringen, um es sonstabil zum laufen zu bringen, wie der Vero 4k...

Wer einen stabilen Mediplayer mit Kodi möchte und dabei nur wenig im System basteln möchte bzw. ihm das Ganze zuviel ist, der sollte auf alle Fälle auf den Vero gehen. Für fortgeschrittene User lohnt er sich aber genauso durch den aktiven hardwarebezogenen Support und durch das stabile Basissystem...

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1934
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: VERO 4K Media Player

Beitragvon flinke flasche » Donnerstag 21. Dezember 2017, 08:13

Mit dem HDFury Linker geht nun alles auch mit HDR :thumbsup:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3211
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

VorherigeNächste

Zurück zu Das schöne Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast