Oppo stellt Produktion ein

Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon AbsolutBlue » Dienstag 3. April 2018, 05:29

So alle ganz stark sein, Oppo stellt die Produktion der UHD Player ein und es wird nichts neues mehr kommen. :no:
Support soll weiter gesichert sein, sowie auch Firmware Updates.

No Fake News

It has been 14 years since we established OPPO Digital in the United States, and with the support of our customers, technical partners, and movie/music studios, we produced many award-winning Hi-Fi audio products and universal disc players, spanning three generations from DVD, Blu-ray, to 4K UHD.

As our latest 4K UHD players reach the pinnacle of their performance, it is time to say goodbye. We are proud to have made such well-regarded products and to have served the enthusiast community. Without our customers' suggestions, encouragement, and support, we could not have accomplished these achievements.

Though OPPO Digital will gradually stop manufacturing new products, existing products will continue to be supported, warranties will still be valid, and both in-warranty and out-of-warranty repair services will continue to be available. Firmware will continue to be maintained and updates released from time to time. Customers can rest assured that they will continue to receive the high quality service and support that they have come to expect from OPPO Digital.

We greatly appreciate the opportunity to have developed such exciting products for our customers. It has been an honor.

Best regards,

All of us at OPPO Digital


Quelle: https://www.oppodigital.com/farewell.aspx
Sony VW520 - 118" 17:9 - Oppo 203 - Marantz AV 7702 MK II - Marantz MM 8077 - Xbox One X - Apple TV 4K - Nubert 5.1.2
AbsolutBlue
 
Beiträge: 328
Bilder: 20
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 20:06

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon flinke flasche » Dienstag 3. April 2018, 11:14

Irgendwann geht halt die Preispolitik nicht mehr auf.
Hätten die Kiste ja auch billiger machen können, dann würden sie auch wieder mehr kaufen.
Zudem Netflix und Amazon Prime rein.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3117
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon Joker82 » Dienstag 3. April 2018, 11:19

Discs sind tot und das sind die Ergebnisse davon... Die Diskussion hatten wir ja schon letztes Jahr beim Stammtisch. Der neue Codec H265 wird immer besser. In Zukunft werden sich Systeme a la Netflix durchsetzen und dann wird es endnlich auch Star Wars zum Kinostart in Heimkinos geben. Dafür bezahle ich dann auch gerne 30€ für den Film, insofern die Qualität (Bitrate usw) gut ist. Gerne auch als Vorsbdownöoad um auch Menschen mit schlechten DSL Verbindungen ebenfalls zu erreichen. Der neue Oppo war ne Todgeburt von Anfang an. Alleine die Entscheidung sich komplett nur auf die Discs zu konzentrieren und keine Apps war ein kompletter Fehltritt...

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1922
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon unluckymonkey » Dienstag 3. April 2018, 12:50

Interessiert mich 0, meine Playstation tuts dafür auch..schade aber für die, die es wollen :beer2:
Mein kino Klick Mich
Ein Besuchsbericht Klick Mich
Benutzeravatar
unluckymonkey
 
Beiträge: 203
Registriert: Montag 31. August 2015, 14:30

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon AbsolutBlue » Dienstag 3. April 2018, 16:25

Joker82 hat geschrieben:Discs sind tot und das sind die Ergebnisse davon... Die Diskussion hatten wir ja schon letztes Jahr beim Stammtisch. Der neue Codec H265 wird immer besser. In Zukunft werden sich Systeme a la Netflix durchsetzen und dann wird es endnlich auch Star Wars zum Kinostart in Heimkinos geben. Dafür bezahle ich dann auch gerne 30€ für den Film, insofern die Qualität (Bitrate usw) gut ist. Gerne auch als Vorsbdownöoad um auch Menschen mit schlechten DSL Verbindungen ebenfalls zu erreichen. Der neue Oppo war ne Todgeburt von Anfang an. Alleine die Entscheidung sich komplett nur auf die Discs zu konzentrieren und keine Apps war ein kompletter Fehltritt...


Ich leihe auch öfters Filme online Apple ITunes (Projektor Raum) Amazon (TV App)
Bei Apple und dem Apple TV ist die Qualität am besten auch beim Bild.

Beim Sound sind die Anbieter aber wirklich beschränkt was die Dynamik betrifft.
Das dies die Zukunft sein soll?
Bei 30€ wirst du nicht auskommen, falls sowas wirklich mal kommt mit den Kino Releasen.

Und in diversen Gebieten von Deutschland sind die froh dsl 16.000 zu haben wenn überhaupt .
Sony VW520 - 118" 17:9 - Oppo 203 - Marantz AV 7702 MK II - Marantz MM 8077 - Xbox One X - Apple TV 4K - Nubert 5.1.2
AbsolutBlue
 
Beiträge: 328
Bilder: 20
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 20:06

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon Joker82 » Dienstag 3. April 2018, 19:10

Also in den USA geht dieses Jahr das erste System mit den genannten 30$ an den Start. Hatten wir auch mal hier im Forum drüber geschrieben...Und selbst wenn es 50€ wären, wäre es mir das bei einem Blockbuster Wert. Immernoch besser sls ein schlechtes Kino, in welchen Du genau soviel bezahlst...

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1922
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon HighEndHarry » Dienstag 3. April 2018, 20:17

Hmm, ich find's sehr schade. Aus meiner Sicht nach den Pioneer Kuro Plasmas ein weiterer Verlust für unser Hobby. Wobei ich mir mangels durchgängiger 4k-Kette und den ein oder anderen Firmware-Problemen die aktuelle Generation auch noch nicht ins Kino gestellt habe.

Sofern qualitativ das Streaming beim Bild und vor allem auch beim Ton mit physischen Medien mithalten könnte, wäre das ja alles schön und gut. Ich streame über Amazon auch einige Serien. Aber bzgl. Filme wäre das für mich aktuell aufgrund der miesen Quali noch undenkbar.
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx
Benutzeravatar
HighEndHarry
 
Beiträge: 388
Bilder: 13
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 19:31
Wohnort: Chiemgau

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon z3000 » Mittwoch 4. April 2018, 00:53

Glaube nicht das Streaming in der Zukunft einer Bluray Tontechnisch gleich kommen wird schon gar nicht hier bei uns in
Deutschland,,,. Wenn man bedenkt das wir Europa weit das schlechteste abgedeckte Handy und I Netz
haben aber dafür preislich an forderer Front stehen sehe ich Schwarz fürs hochwertige streamen .
Da kauft man sich sehr hochwertige teure Gerätschaften für Bild und Ton und kann die Qualität der Geräte vieleicht bald
nicht mehr voll ausschöpfen weil Vieleicht bald nur noch Streaming in Quantität angeboten wird. Wir Heimkino verrückten sind wohl bald eine aussterbende Rasse .
z3000
 
Beiträge: 704
Bilder: 0
Registriert: Freitag 26. August 2011, 10:58

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 4. April 2018, 09:23

Joker82 hat geschrieben:Also in den USA geht dieses Jahr das erste System mit den genannten 30$ an den Start. Hatten wir auch mal hier im Forum drüber geschrieben...Und selbst wenn es 50€ wären, wäre es mir das bei einem Blockbuster Wert. Immernoch besser sls ein schlechtes Kino, in welchen Du genau soviel bezahlst...


Kann mich auch dran erinnern, allerdings brauchte man wohl einen speziellen Player, da die Filme wohl den gleichen oder ähnlichen Kopierschutz haben sollen wie im Kino.
$ 50 ist auch ok, bei 3 Leuten in meinem Heimkino, würde sich das auf jeden fall schon rechnen :thumbsup:
Wäre auf jeden Fall interessiert.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3117
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon HighEndHarry » Mittwoch 4. April 2018, 10:33

Bevor ich 50,- EUR zahle, dass ich bei mir im Kino in meinem Raum und mit meinem technischen Equipment einen aktuellen Film schauen kann, gehe ich lieber ins öffentliche Kino. Für mich ist das kein Preismodell.
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx
Benutzeravatar
HighEndHarry
 
Beiträge: 388
Bilder: 13
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 19:31
Wohnort: Chiemgau

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon unluckymonkey » Mittwoch 4. April 2018, 13:44

HighEndHarry hat geschrieben:Bevor ich 50,- EUR zahle, dass ich bei mir im Kino in meinem Raum und mit meinem technischen Equipment einen aktuellen Film schauen kann, gehe ich lieber ins öffentliche Kino. Für mich ist das kein Preismodell.


Richtig ! Die müssten DIR 50 Euro zahlen, das du den Mist bei dir im kino Laufen lässt :thumbsup:
Mein kino Klick Mich
Ein Besuchsbericht Klick Mich
Benutzeravatar
unluckymonkey
 
Beiträge: 203
Registriert: Montag 31. August 2015, 14:30

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon techno1999 » Mittwoch 4. April 2018, 16:48

Ich denke mal das die BLU RAY Disc auch ein Nischenprodukt wird sowie die SACD und Vinyl da wird es sicher dann noch Hersteller geben die dann die Gerätschaften für sehr viel Geld verscherbeln oder durch billige Geräte aufgefüllt wird .
techno1999
 
Beiträge: 208
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon MichiLB » Sonntag 15. April 2018, 06:31

Guten Morgen Gemeinde,

ich möchte abweichend von der entstandenen Grundsatzdiskussion noch etwas zum eigentlichen Thema anbringen.
Die Vermutungen, dass das Geschäft mit den Blue Ray Playern bei OPPO nicht mehr gut gelaufen wäre, aus nachvollziehbaren Gründen welche u.a. die Software-Industrie zu verantworten hat, kann ich nicht bestätigen.
Sowohl bei UDP-203 als auch UDP-205 war der Absatz enorm, wobei Deutschland im Absatzmarkt Europa eine führende Position eingenommen hatte.
Jedoch hat sich das Geschäftsfeld der Firma OPPO in den letzten Jahren stark verlagert.
https://www.oppo.com/en/index.html
Im asiatischen Markt spielt die Smartphone Sparte von OPPO schon eine große Rolle und durch den Wegfall der Player-Sparte hat OPPO Kapazitäten freigemacht,
welche künftig für die Produktion und Entwicklung von weiteren Smartphones eingesetzt werden können.
Dies scheint aus kaufmännischer Sicht wohl die logische Konsequenz zu sein.

Meine Meinung:
Auf längere Sicht (> 5 Jahre) wäre dieser Schritt womöglich irgendwann erforderlich gewesen,
jedoch sehe ich den flächendeckenden Ausbau, welcher weitestgehend hochwertigstes Streaming als echte Alternative zulässt, sowohl in Deutschland als auch anderen europäischen Ländern noch lange nicht umgesetzt.
Bleibt zu hoffen, dass ein anderes Unternehmen mit differenzierten unternehmerischen Ansätzen diese Nische für sich entdeckt.
Ein Wachstumsfeld ist es mit Sicherheit nicht, aber die Berechtigung hat es unabhängig von meinen persönlichen Ansprüchen noch lange nicht verloren.
Geräte mit diesem hohen Anspruch an Qualität sind extrem rar auf dem Markt und es gibt genügend kleine regionale Manufakturen, welche sich in ihrer Unternehmensphilosophie eben nicht einem überproportionalen Wachstum verschrieben haben, sondern mit individuellen und hochwertigen Produkten ihre Käuferschicht zufrieden stellen und davon gut leben können.
Ich nenne keinen OPPO mein Eigen, würde aber den Wegfall stark bedauern. :wavecry:
Der kommende Vergleich hinkt natürlich, aber mir fällt am Sonntagmorgen jetzt nichts Besseres ein:
„Technics hat mit Einführung der Compact Disc die Produktion von 1210´ern auch nicht eingestellt“

So… ich geh mal ´nen Kaffee trinken. :yawn:

Viele Grüße
Michi
MichiLB
 
Beiträge: 44
Bilder: 4
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 14:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon flinke flasche » Sonntag 15. April 2018, 07:42

Aber warum erweitern Sie die Handy Sparte nicht einfach mit mehr Arbeitskräften und Produktionsstätten wenn die so gut laufen und man da mehr Umsatz erwartet?
Wenn der Umsatz vom Oppo so gut ist weltweit macht es doch keinen Sinn die Produktion einzustellen. Streaming ist noch lange nicht soweit. Vorallem im umsatzstarten Deutschland. Und hätten sie Netflix, Amazon Prime usw. integriert könnten sie das auch abdecken.

Am Ende wird es irgendwann einen neuen Player geben mit den ex Mitarbeitern von Oppo :yes:
Vielleicht dann auch erst mal günstiger
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3117
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Oppo stellt Produktion ein

Beitragvon Cinemascope » Sonntag 15. April 2018, 14:01

Ich sehe das auch mit sehr gemischten Gefühlen , da ich in meinem Kino ja 90% Blu-Ray schaue und ca. 10% UHD ! Neuerdings habe ich die Möglichkeit auch mal als Gast bei Netflix in meinem Kino einen Film zu sehen . Ich habe mir " Auslöschung " angesehen , also die Bildqualität würde ich mit einer durchschnittlichen Blu-Ray vergleichen , allerdings der Ton war :grant: :sad: :hit: das geht ja gar nicht ! Am Anfang habe ich geglaubt irgend eine Einstellung ist nicht in Ordnung oder meine Anlage ist Defekt ! Jedoch dies ist nicht der Fall ! Der ganze Film lief für mich wie im midnight Modus ab , ohne richtige Dynamik etc. .
Vielleicht werden jetzt einige Sagen ach der hat ne Soundbar oder so , dem ist nicht so : JBL Synthesis ( Lexicon MC 12 ) Decoder - Bryston Endstufen - Klipsch THX Ulra 2- Velodyne DD 15 2X vorhanden sowie VW 1000 Sony .

Wenn Streaming die Zukunft sein soll dann dauert :coffee: das noch sehr lange ehe die Qualität stimmt ! Und von der Qualität einer UHD - ( Blade Runner 2049 ) in Bild und Ton möchte ich gar nicht erst sprechen !

So viel von meiner privaten Meinung . Ich möchte auch keine Soundbar schlecht machen , aber da wir ja hier alle meistens vom Heimkino mit Leinwand etc. sprechen wollte ich das nur mal gesagt haben !

Ich bin auch bereit für gute Qualität auch Geld auszugeben , und ja ich habe einen OPPO -205 und 105 .

Grüße Cinemascope
Cinemascope
 
Beiträge: 39
Registriert: Freitag 17. Februar 2012, 14:51


Zurück zu Das schöne Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast