Mediacenter von Michele

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7607
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Mediacenter von Michele

Beitrag von wolfmunich » Samstag 16. November 2019, 16:39

Servus,

die Thematik wurde bisher bereits u.a. im Bauthread vom Experience behandelt. Nichts desto Trotz möchte ich hier einen extra Thread aufmachen um die Performance besser würdigen zu können.
Das letzte Upgrade zeigt auf das unsere Beamer mit dem Mediacenter mit OLED TV so gut wie gleichziehen können. Neben dem bisherigen dynamischen HDR kommt nun u.a. auch dyn. Gammaanpassung hinzu. Farbintensität, Schärfe, Schwarzwert und Durchzeichnung haben dadurch dermaßen an Format zugelegt, dass ich gewogen bin mir mehrere Filme noch einmal anzuschauen.
Michele hat hier sich selbst übertroffen. :bassdscho: :bassdscho: :bassdscho:

Bild
Bild
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4933
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von Kreuzi » Sonntag 17. November 2019, 11:24

Sers,

ja, das MediaCenter ist der absolute Kracher.
Das Ding ist nicht nur bei UHDs sondern auch bei BluRays richtig stark. Der Wahnsinn was das MC aus den BDs rauszaubert.
wolfmunich hat geschrieben:
Samstag 16. November 2019, 16:39
Beamer mit dem Mediacenter mit OLED TV so gut wie gleichziehen könne
Meine Worte :grin:

Ein Mega :bassdscho: :bassdscho: :bassdscho:

Grüße
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7607
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von wolfmunich » Sonntag 17. November 2019, 13:08

Servus,

bei den bisher zu dunklen UHD`s kommt jetzt die dynamische Helligkeitsanpassung gerade recht. Das Bild gewinnt dadurch enorm an Tiefe. Farben und Durchzeichnung nehmen wesentlich bessere Formen an.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Didi
Beiträge: 116
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 09:31
Wohnort: Train / St. Johann

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von Didi » Montag 18. November 2019, 12:07

Servus.

Hab mich mim Wolfgang beim letzten Stammtisch mal kurz über das Mad VR unterhalten.
Jetzt hat Wolfgang und Frank natürlich zwei Kinos der Superlative, aber wie sieht’s aus wen die Geräte nicht so hochwertig sind, sagen wir mal Einsteiger-/Mittelklasse-Beamer
hat man dann mit Mad VR auch Vorteile?

MfG Andreas

Benutzeravatar
Snake Plissken
Beiträge: 630
Registriert: Samstag 28. Mai 2011, 00:19
Wohnort: im Schwobaländle

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von Snake Plissken » Montag 18. November 2019, 15:23

Hallo,

egal welchen Beamer du hast, wird dieser mind. 1 Klasse besser
und es ist, wie wenn du einen Schleier vom Bild weg ziehst (imho)

Einfach mal zwischen BD/UHD Player und MediaCenter umschalten.
Bring deinen Beamer mit zu jemanden in deiner Nähe der das MediaCenter von Michele
hat, oder schau es dir direkt bei ihm an.
Gruß Snake Plissken

"Nennen Sie mich Snake"

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7607
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von wolfmunich » Montag 18. November 2019, 15:50

Didi hat geschrieben:
Montag 18. November 2019, 12:07
Servus.

Hab mich mim Wolfgang beim letzten Stammtisch mal kurz über das Mad VR unterhalten.
Jetzt hat Wolfgang und Frank natürlich zwei Kinos der Superlative, aber wie sieht’s aus wen die Geräte nicht so hochwertig sind, sagen wir mal Einsteiger-/Mittelklasse-Beamer
hat man dann mit Mad VR auch Vorteile?

MfG Andreas
Also grundsätzlich lohnt es sich für alle Geräte. Warum? Ein Full HD Beamer der kein HDR kann, spricht dann trotzdem HDR. Man profitiert immer vom dynamischen HDR und was das schöne ist, dass alles zugespielt werden kann. Bluray wird auf das gleiche traumhafte Bild bearbeitet wie eine UHD. Auch UHD kann zugespielt werden und wird angepasst auf Full HD. Durch das hochwertige Donwnscaling fehlen keinerlei Informationen, es wird bloß die Auflösung angepasst. Der Projektor wird so an sein Darstellungslimit gebracht, und das ist bei weitem mehr als jeder Player zu leisten vermag.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 467
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von HighEndHarry » Montag 18. November 2019, 16:54

Könnt ihr hier im Thread evtl. eine Bezugsquelle verlinken?

VG,

Harry
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Benutzeravatar
Joker82
Beiträge: 2042
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von Joker82 » Montag 18. November 2019, 17:03

Wenn Du ein mittleres Setup hast, sprich zum Beispiel einen e-shift Projektor oder Full hd, solltest du auf alle Fälle die Kohle, die solch ein fertig konfiguriertes MediaCenter kostet, in bessere Hardware investieren. Damit wirst Du dann ein größeres Wow erzielen...

Solltest Du in der Lage sein, einen HTPC selber zusammenzustecken (dauert 20Minuten und alle Kabel und die dazugehörigen Buchsen sind sogar beschriftet -> man kann nichts falsch machen) und ca. 2 - 3 Stunden Zeit für eine Software Installation haben, dann kannst Du das ganze für Mittelklassen Projektoren für 500-700€ selber realisieren. Sämtliche Einstellungen sind nur Copy&Paste und können in diversen Foren als Einstellungsdateien heruntergeladen werden! Da Madvr eine Freeware ist,kostet Dich diese Software auch keinen Cent. Eine Windows Lizenz bekommst super günstig bei ebay...
Für einen „Highend“ Media PC liegst aktuell mit der besten Grafikkarte bei 1200€ (mit ein wenig Preissuche sogar nur bei 900-1000€)...

Also wenn Du für teures Geld kaufen willst, dann lieber ein besseren Projektor...

Und auch sollte noch einmal erwähnt werden, dass diese tolle Software welche von diversen Händlern in „fertigen“ Geräten verkauft wird, weder programmiert wurde oder ähnliches! Die machen Copy&Paste. Die optimale Hardwarezusammenstellung mit Herstellern und allen Details ist auch in diversen Foren leicht zu finden. Programmiert wird das von anderen Teams, welche bisher keinen Cent daran verdienen...

Ein weitere Tipp ist etwas Geduld. Das Feature dynamisches HDR wird momentan von diversen Seiten vorangetrieben. Unter anderem soll dies sogar im Vero4K+ Player integriert werden und ein erster Release ist für Anfang nächsten Jahres geplant. Aber auch diverse Mediaplayer Hersteller arbeiten nun daran und bei den Projektoren, sieht man ja auch kontinuierlich Fortschritte...
Beamer:Sony VPL-VW760ES|21:9/16:9(151")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz AV8805|DCX-2496 Pro|8 T.Amp E800|1 Proline 3000|7 BCC2 5BCC1+4 K13+1 Earthquake Sub(12.5)
HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7607
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von wolfmunich » Montag 18. November 2019, 17:33

HighEndHarry hat geschrieben:
Montag 18. November 2019, 16:54
Könnt ihr hier im Thread evtl. eine Bezugsquelle verlinken?

VG,

Harry
Es gibt keine zu verlinkende Bezugsquelle. Michele ist der ERbauer und vertreibt seine Mediacenter in Eigenregie. Ich kann dir aber gerne seine DAten per PN zukommen lassen.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7607
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von wolfmunich » Montag 18. November 2019, 17:44

Joker82 hat geschrieben:
Montag 18. November 2019, 17:03
Wenn Du ein mittleres Setup hast, sprich zum Beispiel einen e-shift Projektor oder Full hd, solltest du auf alle Fälle die Kohle, die solch ein fertig konfiguriertes MediaCenter kostet, in bessere Hardware investieren. Damit wirst Du dann ein größeres Wow erzielen...

Solltest Du in der Lage sein, einen HTPC selber zusammenzustecken (dauert 20Minuten und alle Kabel und die dazugehörigen Buchsen sind sogar beschriftet -> man kann nichts falsch machen) und ca. 2 - 3 Stunden Zeit für eine Software Installation haben, dann kannst Du das ganze für Mittelklassen Projektoren für 500-700€ selber realisieren. Sämtliche Einstellungen sind nur Copy&Paste und können in diversen Foren als Einstellungsdateien heruntergeladen werden! Da Madvr eine Freeware ist,kostet Dich diese Software auch keinen Cent. Eine Windows Lizenz bekommst super günstig bei ebay...
Für einen „Highend“ Media PC liegst aktuell mit der besten Grafikkarte bei 1200€ (mit ein wenig Preissuche sogar nur bei 900-1000€)...

Also wenn Du für teures Geld kaufen willst, dann lieber ein besseren Projektor...

Und auch sollte noch einmal erwähnt werden, dass diese tolle Software welche von diversen Händlern in „fertigen“ Geräten verkauft wird, weder programmiert wurde oder ähnliches! Die machen Copy&Paste. Die optimale Hardwarezusammenstellung mit Herstellern und allen Details ist auch in diversen Foren leicht zu finden. Programmiert wird das von anderen Teams, welche bisher keinen Cent daran verdienen...

Ein weitere Tipp ist etwas Geduld. Das Feature dynamisches HDR wird momentan von diversen Seiten vorangetrieben. Unter anderem soll dies sogar im Vero4K+ Player integriert werden und ein erster Release ist für Anfang nächsten Jahres geplant. Aber auch diverse Mediaplayer Hersteller arbeiten nun daran und bei den Projektoren, sieht man ja auch kontinuierlich Fortschritte...
Nur mal zur Verdeutlichung der ganzen Materie. Das genannte Mediacenter von Michele ist ein individuell konfigurierter und programmierter HTPC der Plug & Play funktioniert und keine Probleme verursacht. Sollte nichts desto Trotz mal was nicht funktionieren kann sich Michele nach einer kurzen Nachricht an ihn per Fernwartung auf den Rechner einloggen und das "Problem" analysieren und beseitigen. Das diese spezielle Konfiguration und Support natürlich nicht umsonst ist versteht sich von selbst.
Natürlich kann man wie Patrick erwähnt auch so eine Kiste selber zusammenbauen, madVR installieren und in diversen Foren und einschlägigen Gruppierungen die nötigen Einstellungen suchen und sich letztendlich über eine weitere "Bastelkiste" ärgern.

Bei dem Mediacenter von Michele funktioniert wenigstens alles zu meiner Zufriedenheit und das ist mir jeder Euro wert den ich hier investiert habe.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Didi
Beiträge: 116
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 09:31
Wohnort: Train / St. Johann

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von Didi » Montag 18. November 2019, 17:57

Patrick ich gebe Dir Recht, aber auch Wolfgang. Habe schon zig PC und HTPC selbst zusammengestellt und zusammengebaut. Alles kein Problem, ABER habe mich mal mit Mad VR ein wenig gespielt, da ist nichts mit Plug and Play. Es ist wie Wolfgang schon sagt eine Bastelkiste. Ich bin auch in Facebook in dieser Mad VR Gruppe und lese mit, ein paar haben Ahnung und der Rest hofft bei Problemen das die anderen ihnen helfen!

MfG Andreas

Benutzeravatar
Joker82
Beiträge: 2042
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von Joker82 » Montag 18. November 2019, 18:01

Sorry Wolfgang aber was meinst Du mit Bastelkiste?

Wenn man einmal diese Einstellungen gespeichert hat, welche man auch nur via kopieren und einfügen reinpackt, dann muss da nichts mehr gemacht werden! Das einzige schwierige sind die Einstellungen. Der Rest ist Plug&Play. Und eine Windows Installationsbluray kann glaube mittlerweile auch jeder einlegen oder einen USB-Stick einstecken?

Das einzig gebastalte ist der Mythos, das es ein Normalo-User nicht schafft einen Rechner zusammenzustecken. Jeder der es schafft etwas aus Lego zusammenzubauen, kann solch einen Rechner zusammenstecken. Und wie oft wird Euch dann ein Update eingespielt? Momentan kommen da ja sehr viel Verbesserungen von Madhsi?! Bzw. werden dabei auch neue Messungen durchgeführt? Für die Nitgeschichte muss ja der Projektor einmal eingemessen werden und sobald Updates auf dem Projektor installiert werden, bei welchen es um HDR geht, muss dieser ja auch wieder eingemessen werden? Sonst stimmten die Nitzahlen usw gar nicht mehr?

Springt der PJ bei Euren Sonys offiziell in den HDR-Modus? Bei Sony Projektoren gab und gibt es da ja schon länger Probleme dies offiziell sehen zu können, on der richtige Mode an oder aus ist? Dafür war ein Integral oder dessen Nachfolger nötig... Aber hast recht MadVR ist niemals eine Bastellösung.... :no:
Beamer:Sony VPL-VW760ES|21:9/16:9(151")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz AV8805|DCX-2496 Pro|8 T.Amp E800|1 Proline 3000|7 BCC2 5BCC1+4 K13+1 Earthquake Sub(12.5)
HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7607
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von wolfmunich » Montag 18. November 2019, 18:11

Joker82 hat geschrieben:
Montag 18. November 2019, 18:01
Sorry Wolfgang aber was meinst Du mit Bastelkiste?

Wenn man einmal diese Einstellungen gespeichert hat, welche man auch nur via kopieren und einfügen reinpackt, dann muss da nichts mehr gemacht werden! Das einzige schwierige sind die Einstellungen. Der Rest ist Plug&Play. Und eine Windows Installationsbluray kann glaube mittlerweile auch jeder einlegen oder einen USB-Stick einstecken?

Das einzig gebastalte ist der Mythos, das es ein Normalo-User nicht schafft einen Rechner zusammenzustecken. Jeder der es schafft etwas aus Lego zusammenzubauen, kann solch einen Rechner zusammenstecken. Und wie oft wird Euch dann ein Update eingespielt? Momentan kommen da ja sehr viel Verbesserungen von Madhsi?! Bzw. werden dabei auch neue Messungen durchgeführt? Für die Nitgeschichte muss ja der Projektor einmal eingemessen werden und sobald Updates auf dem Projektor installiert werden, bei welchen es um HDR geht, muss dieser ja auch wieder eingemessen werden? Sonst stimmten die Nitzahlen usw gar nicht mehr?

Springt der PJ bei Euren Sonys offiziell in den HDR-Modus? Bei Sony Projektoren gab und gibt es da ja schon länger Probleme dies offiziell sehen zu können, on der richtige Mode an oder aus ist? Dafür war ein Integral oder dessen Nachfolger nötig... Aber hast recht MadVR ist niemals eine Bastellösung.... :no:
Ja Patrick jeder so wie er das will und möchte. Du gehörst zu der Gattung die alles selber machen und bist denke ich zufrieden damit. Mein Ansatz ist ein gänzlich anderer. Ich erkaufe mir das Know How in Form eines Plug&Play Mediacenters wo ich definitiv außer die passenden Kabel einzustecken nichts mehr machen muss und ohne Probleme einfach schauen kann.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 467
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von HighEndHarry » Montag 18. November 2019, 19:25

Ich finde das spannend, würde aber aktuell meinen Oppo 203 nicht missen wollen. Seit dem Crack spielt er auch per Netzwerk alles was er soll und in einer für mich herausragenden Qualität.

Mehr geht natürlich immer, sowohl bei Video als auch bei Audio. Aber Audio ist top und auch mit dem Bild bin ich sehr zufrieden, spielt für mich aber seit jeher eine untergeordnete Rolle.

@Wolfgang: Danke für‘s Angebot. Werde darauf zurückkommen, falls mal ein neuer Player anstehen würde. Hätte mir nur was zum Produkt, Homepage etc. angeschaut.

Generell wäre ich von der Auslegung auch bei Wolfgang. Habe einige PCs selbst gebaut, habe aber keinen Bock mehr auf Gefrickel. Möchte auch gerne Geräte die Plug and Play funktionieren, Somalier bspw der Oppo.
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Benutzeravatar
Joker82
Beiträge: 2042
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von Joker82 » Montag 18. November 2019, 22:58

Aber MADVR ist niemals Plug&Play...

Die Software ist quasi nicht fertig und wird auch noch sehr lange im Betastadium bleiben!

Leider ist Wolfgang ja nicht auf die interessanten Punkte eingegangen...

Fakt ist:

- Nach jeden Projektorupdate muss neu eingemessen werden, da danach diverse Parameter anders sind -> Das geht definitiv nicht per Ferneingriff
-> Schlussfolgerung: Macht Ihr nun keine Updates mehr? Gerade in der letzten Zeit kamen ja wirklich massive Updates bei den Sonys, welche auch den Projektor um einiges mehr an Leistung bringen. Das nicht nur im Bezug auf HDR... Also ziemlich schlecht, wenn man keine Updates mehr machen kann bzw. jedesmal jemand halb durch Deutschland muss, um Eure „Plug&Play“ Lösung wieder in Reih und Glied zu bringen

- Nach fast jeden Windows Update gibt es sehr große Probleme -> Selbst Hardcoreuswr deaktivieren das automatische Update deshalb. Auch hier gibt es sehr regelmäßig neue Updates, welche aber wiederum wichtig für neue Features in MADVR sind -> Also bekommt Ihr mehrmals im Monat via Fernzugriff diese Updates?

- MADVR bekommt momentan fast täglich Updates, da die diversen neuen Features, welche hier so gefeiert werden, noch in den Kinderschuhen stecken, wodurch eigentlich einmal pro Woche wichtige Updates kommen. Plug&Play ist da nicht. -> Bekommt Ihr also hier auch einmal pro Woche Updates per Fernzugriff?

- Sony MADVR Problematik im Bezug auf den HDR Mode. Ist dieses Problem wirklich gelöst? In diversen anderen Foren besteht dieses Problem noch sehr häufig und viele User kaufen deshalb einen Vertex oder Integral. Selbst die Profis haben hiermit größere Schwierigkeiten...

Also keine Ahnung was für Euch Plug&Play bedeutet, aber diese Software war es noch nie und wird es auch nie werden! Ich hatte schon einen MADVR HTPC in den FullHD Zeiten und weiss auch von diversen Leuten, das si seitdem nicht viel geändert hat bzgl Updates usw. Damals musste zumindest nicht der Projektor neu ins System eingemessen werden. Und deshalb auf Updates zu verzichten, heisst für mich nicht mehr Plug&Play sondern stillstand...

Eine Software in diesem Entwicklungsstadium ist niemals Plug&Play, auch nicht mit Fernwartung. Und zu guter letzt kommt der zur Zeit kritischste Punkt beim Thema MADVR...
Keiner weiss wie es nach dem echten Envy Release weitergeht. Mysteriöserweise scheint der Envy ja eher auf Linuxbasis zu laufen oder sicher zumindest nicht auf Windows. Aber ein eigenes OS wird man hier nicht entwickelt haben. Bisher gibt es kein offizielles Statement was da passiert.

Parallel gibt es mittlerweile Oppoclones ohne UHD Laufwerk nur mit Lanfunktion zu kaufen. Die basieren auf den originalen Hardwareteilen und haben daher die gleichen Features bzgl Bildverbesserung. Die sind wirklich Plug&Play.
Gleichzeitig laufen da wohl auch schon erste Hardwareentwicklungen, welche auf dieser Basis aufbauen und nur eine bessere Benutzeroberfläche bekommen sollen (Stichwort Mediacenter). Die gleichen Leute ächzen übrigens auch auf den Hardwarerelease des Envy. Also sorry... Plug&Play ist gerade nicht oder ist das hier nun eine Werbesendung? :beer2:

Nächstes Jahr werden auf alle Fälle erste Mediaplayer mit wirklich integrierten Plug&Play und dynamischen Tonemapping kommen. Da wird es dann gute teure Versionen geben (700€ Preisklasse) und günstige in der 100€ Preisklasse. Es sind sogar erste Mediaplyer mit Dolbyvision in Arbeit, welche im Gegensatz zum Apple TV dann ein offenes System sind. Fakt ist die benötigte Rechenpower der MADVR Kisten liegt an der Softwareberechnung... Mittlerweile gibt es aber längst Hardware welche das hardwarebeschleunigt kann, die läuft dann Plug&Play. Ich finde diese Aufbruchstimmung hier im Forum momentan schon fast lustig. Es ist nichtmal zwei Jahre her, da wurde ich für einen Mediaplayer ausgelacht, an den Tod der UHD Disc wollte man nicht glauben und an den Siegeszug des digitalen Mediums erst recht nicht. Und nun sind hier alle Mediacenter Experten. Keine Ahnung, aber so easy wie das hier gerade verkauft wird ist MADVR auf alle Fälle nicht. Diverse Händler versuchen gerade die Syteme so zu bewerben, aber wenn man dann sieht, dass diese überteuerten HTPC‘s dann sogar in den billigsten Silverstone Gehäusen kommen (sorry das Grandia ist eines der allerbilligsten Gehäuse) sieht man das wahre Ziel. Richtig Geld verdienen und den Leuten das Plug&Play Gefühl verkaufen bzw. stillstand der Systeme, welche eigentlich keinen Stillstand haben sollten, um bei solch einen Preis das Maximum rauszuholen. Ich kenne nicht die genauen Preise von Wolfgangs und Kreuzis Systemen, aber kann allgemein nur sagen, das ein Highend System momentan im Selbstbau bei 1200€ max liegt, wenn man auf ein Grandiagehäuse geht. Die Arbeitszeit liegt bei max 4 Stunden, wobei man in deiser Zeit nicht die ganze Zeit dabei sein muss. Wenn man dann so die Preise im Markt hört, versteht man den Ehrgeiz der Händler... 2000€ für ein System, welches um die 700€ Wert ist usw... Diesen Gewinn muss man bei anderen Produkten erstmal einfahren. Einer dieser Händler was sogar so duselig und hat diese Systeme bei Facebook in einer MadVR Gruppe beworben. Da haben alle richtig gefeiert... Vor allem die, die an der Software umsonst aktiv mitarbeiten...
Beamer:Sony VPL-VW760ES|21:9/16:9(151")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz AV8805|DCX-2496 Pro|8 T.Amp E800|1 Proline 3000|7 BCC2 5BCC1+4 K13+1 Earthquake Sub(12.5)
HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7607
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von wolfmunich » Dienstag 19. November 2019, 09:43

Servus Patrick,

das war ja mal eine ellenlange Erläuterung von dir.
Was willst du eigentlich damit bezwecken wenn du solche Kononenschüsse loslässt. Ich sag nur jedem das seine und wenn meine Lösung für mich funktioniert ist das doch o.k. Leben und Leben lassen. Wenn du damit nicht klar kommst ist das deine Sache aber zerpflücke mit deinem "Wissen" nicht jedes Statement hier. Deine Aussagen verunsichern vielmehr viele Interessierte an dem Thema.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
Joker82
Beiträge: 2042
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von Joker82 » Dienstag 19. November 2019, 10:26

Hi Wolfgang,

hast Du Dich mal in den anderen Foren umgeschaut? Oder bist nur beim HCM unterwegs?
Meine Erläuterung ist momentan der Stand der Dinge im Bezug auf MADVR. Es kommen viele Updates und es werden ständig neue bessere Einstellungen verteilt!

Ich habe nun mittlerweile verschiedene Mediaplayer durch. Und eine längere Zeit hatte ich auch eine MadVR Maschine. Und meine Statements sollen niemanden verunsichern, sondern zeigen einfach den Stand der Dinge. Daher meine Fragen bzgl. der Updates welche nicht so einfach via Teamviewer usw. installiert werden können. Grafikkartentreiber hab ich schon gar nicht mehr erwähnt. Und Sorry... Das Sony Problem bzgl. der RTX Grafikkarten ist da und noch nicht gelöst! Selbst in einen Workshop mit den wirklichen Entwicklern, wurde jemand mit seiner teuren Maschine (RTX 2080 Karte) nach Hause geschickt mit dem verdacht auf defekt. Es war aber kein defekt, sondern ist ein Treiber Problem...

Kanonenschüsse wären irgendwelche Parolen, MadVR ist Unsinn oder sowas. Wir sind doch ein Forum? Überall anders werden gerade genau diese Themen diskutiert (in allen anderen Foren). Nur hier ist alles Plug&Play? Plug&Play bedeutet das etwas läuft (fast perfekt läuft), aber bei aller liebe tut das eine Betasoftware nicht und erst recht keine OpenSource Software. MadVR ist im Betastadium und es gibt bis jetzt keine offizielle „goldene Final“ Version. Und es wird gerade momentan massiv weiterentwickelt besonders im Bezug auf 4K. Und sorry, es ist auch die Wahrheit, das da ab nächste Jahr einige weitere Lösungen auf den Markt kommen werden.
Beamer:Sony VPL-VW760ES|21:9/16:9(151")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz AV8805|DCX-2496 Pro|8 T.Amp E800|1 Proline 3000|7 BCC2 5BCC1+4 K13+1 Earthquake Sub(12.5)
HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7607
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von wolfmunich » Dienstag 19. November 2019, 10:51

Servus Patrick,

unterstelle mir bitte nicht Unkenntniss über andere Foren und Gruppen zu diesem Thema.
Lass doch mal gut sein. Ich will hier auch keine Diskussion um madVR haben dafür gibt es einschlägige Gruppierungen zu denen du sicher auch gehörst.
Unsere Mediacenter funktionieren, davon haben sich schon mehrere überzeugen können. Ich will hier auch keine technische Diskussion über Programmierung eines Mediacenters haben dafür ist das auch nicht die Zielgruppe.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4933
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von Kreuzi » Dienstag 19. November 2019, 17:02

Servus Leute,

ich kann die ganze Aufregung hier gar nicht verstehen.


Lieber Patrick,

warum ballerst Du hier so megamäßig gegen die Händler, welche auf den Zug aufspringen und fertig konfigurierte Mediacenter unter die User bringen? Das ist doch völlig legitim! Wir sind ja hier – gottseidank - in einen freien Land oder hab ich was verpasst? Der Händler macht ein Angebot, hier das Mediacenter für Summe X und ich kann entscheiden ob es mir das wert ist oder nicht. Es zwingt mich ja niemand das Ding zu kaufen. Es ist auch klar, dass man sich das Ding, vorausgesetzt gewisser Kenntnis, selbst zusammenbasteln kann. Aber das will halt auch nicht jeder. Hier irgendwelche Händler schlecht zu machen finde ich auf jeden Fall nicht fair. Ich bin froh dass es die Möglichkeit ein fertiges Mediacenter zu kaufen gibt.

Stell Dir mal vor Du trinkst jeden Tag Milch. Dann komm ich zu Dir und erkläre Dir wie bescheuert du bist weil du die Milch im Supermarkt kaufst. Du könntest Dir ja ein Stückchen Land kaufen und eine Kuh dazu. Dann hast Du jeden Tag frische Milch, und das viel günstiger als die Supermarktmilch. Und?? Kaufst Du Dir jetzt eine Kuh oder bist froh dass Du Milch kaufen kannst?

Fazit: Du gehst halt den Weg des „Selber basteln“ und andere gehen halt den Weg „Kaufen“.
Alles Cool, nix passiert, jeder hat Spaß…. Was soll der Streit? :thumbsup:



Der nächste Punkt ist „Plug & Play“ vs. „Beta“
Für mich ist „Plug & Play“ Aufstellen (lassen), anstöpseln (lassen) und genießen. Und genau das hab ich mit dem Mediacenter von Michele.
Dann kommst Du: Alles Sch……, irgendwann kommen Updates, Verbesserungen etc. bla bla. Alles ist Beta, nix ist fertig.
NEIN sag ich: Ich habe mit dem Mediacenter einen Player der fertig ist und traumhaft funktioniert. Das Bild bei mir ist der absolute Hammer. Ich brauch kein Update, es funktioniert ja und Verbesserungen wird es immer wieder irgendwo geben.
Überleg mal! Ist dann nicht alles Beta? Laut deiner Aussage sind nämlich dann quasi alle Blurayplayer Beta, denn auch die werden weiter entwickelt, aber da kommt dann wirklich keiner ins Haus und macht mir ein Update, da kann ich einen neuen Player kaufen, so sieht es aus. Update – neue Kalibrierung etc. – Wenn ich es will – Anruf!! - „Michele kommt“. Ja, auch die Vorstufen und AVRs sind Beta und stell Dir vor sogar die Trinnov ist Beta. Wenn ich aber so durch die Reihen hier schaue hat jeder einen AVR oder eine Vorstufe und die Blurayplayer sind auch sehr verbreitet. Und irgendwann kommt dann der Punkt wo man sagt irgendwer hat was Tolleres wie ich, das möchte ich auch gern haben. Dann kann man das Ding evtl. noch updaten oder ich muss etwas Neues kaufen – macht man ja beim Projektor und den anderen Geräten auch so. Man kann natürlich auch bis zum Nimmerleinstag warten bis alles fertig ist - Soll noch Leute geben die Schwarz-Weiß-Filmstreifen anschauen und der Pianist dudelt ein bisschen dazu weil sie immer noch auf die fertige Technik warten.

Was ich sagen will, ist dass es immer wieder Neuerungen und technischen Fortschritt geben wird. Man kauft immer eine gewisse „Momentaufnahme“ und hat daran Freude.

Fazit: Alles Cool, nix passiert, jeder hat Spaß…. Was soll der Streit? :thumbsup:

Schöne Grüße und ordentlich Licht auf dem weißen Lappen
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
Bölling
Beiträge: 413
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:22
Wohnort: Münster

Re: Mediacenter von Michele

Beitrag von Bölling » Mittwoch 20. November 2019, 13:29

Gibt es eigentlich eine Infoseite oder irgendwas wo man mal sehen kann wie die Bediener-Oberfläche des MediaCenter aussieht? Oder wie wird das MediaCenter überhaupt bedient? Über die eigene Logitech Fernbedienung oder via Tastatur/Maus? Wenn hier von Plug&Play gesprochen wird ist es ja oft auch vorgegeben ohne Einflussmöglichkeiten. Ist mit einem Mehrwert bei FullHD-Auflösung zurechnen oder macht es nur bei 4K sinn? Wäre toll wenn hier mehr zum Lesen vorliegt, denn das sind Infos die mir zu einer Kaufentscheidung fehlen.
Grüße

Antworten