Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon bonzaii » Samstag 13. Januar 2018, 23:08

Ich habe nun ein paar Einmessungen gemacht:

XTZ Pro mit cal-file
UMIK-1 mit 0°
UMIK-1 mit 90°

Ich höre, dass dem XTZ im Hochtonbereich einiges fehlt ... aber eben nur im Vergleich zum UMIK-1 ...
In wieweit die Phase sich verändert hat, muss ich noch hören ...
Will eh noch meinen Eigenbau-Subwoofer gegen einen Elac 2090, SVS sb 4000 oder SVS SB 16 Ultra tauschen, aber alles geht leider nicht ...

@ techno1999
Hattest Du auch ein UMIK-1 vor Deiner Traum-Einmesskombi genutzt?
Ich wei immernoch nicht, ob ich so viel Geld in so selten genutzte Hardware investieren soll ...
Leider habe ich noch keine Möglichkeit entdeckt, das Equipement zu mieten ...
bonzaii
 
Beiträge: 5
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2017, 22:05

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon techno1999 » Donnerstag 15. Februar 2018, 18:13

Neue Firmware Update 4.41 für Arcam AVR ´s...
techno1999
 
Beiträge: 210
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon dvd-berger666 » Freitag 16. Februar 2018, 10:36

Danke für die Info :thumbsup:
dvd-berger666
 
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 21. Juni 2014, 08:31

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon flinke flasche » Freitag 16. Februar 2018, 10:50

Danke,
doof das man dann Dirac dann wieder neu Einmessen muss. Weiß schon gar nicht mehr wie ich es letztes mal gemacht habe.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3170
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon techno1999 » Freitag 16. Februar 2018, 10:55

das finde ich auch mit dem neu Einmessen das die das nicht hinkriegen bei Arcam das man nur das Update macht und das System übernimmt das automatisch , mittlerweile ist die Technik soweit naja muss eh nächste Woche neu Einmessen wegen meinem neuen LS upgrade ... :w000t:
techno1999
 
Beiträge: 210
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon flinke flasche » Freitag 16. Februar 2018, 11:02

Werde mit dem Update erst mal abwarten, so wichtig ist es nicht wie das vorherige.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3170
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon techno1999 » Freitag 16. Februar 2018, 11:19

habe eh noch das 4.31 wenn das 4.41 nicht funktionieren sollte .. :)
techno1999
 
Beiträge: 210
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon techno1999 » Dienstag 20. Februar 2018, 10:41

Ich lasse erstmal die 4.31 auf mein Receiver überspringe die 4.41 Firmware ich habe nix gutes darüber gelesen ....
techno1999
 
Beiträge: 210
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon bonzaii » Mittwoch 21. Februar 2018, 23:51

Auch ich bleibe bei der vorletzten Firmware ... nennenswerte Verbesserungen gibt es nicht ...
bonzaii
 
Beiträge: 5
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2017, 22:05

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon flinke flasche » Donnerstag 22. Februar 2018, 09:27

Eine interessante Verbesserung gibt es meiner Meinung nach schon.
Und zwar wird der Sub beim Einmessen nicht mehr am Crossover getrennt und sein komplette Spektrum gemessen.
Wenn man jetzt bei Firmware 4.31 den Sub bei 80 oder 120 Hz trennt wird er darüber wohl nicht gemessen. Stelle ich nun den Crossover höher habe ich das Problem, dass dort nicht gemessen wurde. In der 4.41 wurde diese Begrenzung entfernt.

Allerdings wurde wohl ein sehr großer Bug bei den Arcams gefunden, was die Pegelanhebung nach dem aus und einschalten des EQ betrifft. Im Hifi-Forum wird darüber schon diskutiert.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3170
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon techno1999 » Donnerstag 22. Februar 2018, 09:54

flinke flasche hat geschrieben:Eine interessante Verbesserung gibt es meiner Meinung nach schon.
Und zwar wird der Sub beim Einmessen nicht mehr am Crossover getrennt und sein komplette Spektrum gemessen.
Wenn man jetzt bei Firmware 4.31 den Sub bei 80 oder 120 Hz trennt wird er darüber wohl nicht gemessen. Stelle ich nun den Crossover höher habe ich das Problem, dass dort nicht gemessen wurde. In der 4.41 wurde diese Begrenzung entfernt.

Allerdings wurde wohl ein sehr großer Bug bei den Arcams gefunden, was die Pegelanhebung nach dem aus und einschalten des EQ betrifft. Im Hifi-Forum wird darüber schon diskutiert.


Habe mir die angeblichen Verbesserungen auch durchgelesen und bei mir kommt das nicht in frage gerade wegen der Sub Einmessung weil ich eh nur 80 - 100 HZ Einmesse dadurch wird das sehr aufgeweicht .....
techno1999
 
Beiträge: 210
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon flinke flasche » Donnerstag 22. Februar 2018, 11:16

Ich schätze das so ein, dass ich mich jetzt nicht schon im Vorhinein für eine Crossover Frequenz festlegen muss und falls es nicht passt komplett neu Einmessen muss.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3170
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon techno1999 » Dienstag 27. März 2018, 17:39

Habe mir die neue Software 4.41 aufgespielt hat sich nicht viel verändert nur das der Sub bis 200 HZ eingemessen wird :w000t:
techno1999
 
Beiträge: 210
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 28. März 2018, 10:30

techno1999 hat geschrieben:Habe mir die neue Software 4.41 aufgespielt hat sich nicht viel verändert nur das der Sub bis 200 HZ eingemessen wird :w000t:


Dann stimmt aber was nicht wenn er nur bis 200Hz eingemessen wird, oder dein Sub spielt nur bis 200Hz.
Mit der neuen Firmware soll das ganze Spektrum des Subs eingemessen werden ohne die Crossover Frequenz als Grenze zu nehmen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3170
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon techno1999 » Mittwoch 28. März 2018, 10:38

mein Sub geht nur bis 160 HZ dann ist ende , deswegen ist mir das suspekt das es bis 200 HZ geht normalerweise hat Dirac bis 100 HZ den Sub eingemessen bei 80 HZ Trennung ..
techno1999
 
Beiträge: 210
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 28. März 2018, 11:19

techno1999 hat geschrieben:mein Sub geht nur bis 160 HZ dann ist ende , deswegen ist mir das suspekt das es bis 200 HZ geht normalerweise hat Dirac bis 100 HZ den Sub eingemessen bei 80 HZ Trennung ..


Dann sollte es ja passen bei dir. Sub fällt ja auch ab und hört nicht sofort auf mit spielen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3170
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon techno1999 » Mittwoch 28. März 2018, 11:24

Hab das ganze halt bei 100 HZ gekappt und es klingt einfach genial . Vielleicht liegt es auch an den neuen Front LS die ich vor 4 Wochen installiert habe :mml:
techno1999
 
Beiträge: 210
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitragvon flinke flasche » Donnerstag 19. April 2018, 11:51

Nachdem ich jetzt nach meiner OP daheim sitze habe ich heute mal die Firmware auch bei mir auf den aktuellen Stand gebracht.
Beim nachbearbeiten der Messkurven fällt gleich auf, dass der Subwoofer komplett eingemessen und nicht mit dem Crossover abgeschnitten wurde.

Ob sich was am Ton geändert hat kann ich nicht sagen, da der letzt Film schon etwas her ist. Beim Probehören gabs allerdings wieder ein :grin: ins Gesicht.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3170
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Vorherige

Zurück zu Der gute Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste