Diskussion Atmos/Auro/DTS:X incl Receiver

Re: Diskussion Atmos/Auro/DTS:X incl Receiver

Beitragvon Movie_Junkie2015 » Mittwoch 17. Februar 2016, 15:48

Das meine ich auch, und ich hatte immer so im Kopf das der Marant der Lexus ist und der Denon der Toyota. Um das mal so zu verbildlichen.

Weil preislich ist der Marantz echt einen Blick wert, wenn er denn auch das hält was das Datenblatt verspricht und das weiss ich eben nicht, da keine Erfahrungmit Marantz, hab ja "nur" den Denon X4000

René
Sony HW40 black, Xodiac Akustik masked 135", Denon AVR-X4400H + PMA520AE, Behringer DCX2496, Samsung BD-J7500, Tempest Front + Tempest Sub 4x4 DBA, 4x Canton GLE410.2 Surround rear + back, 4x Canton PRO XL.3 für Atmos
Movie_Junkie2015
 
Beiträge: 388
Registriert: Dienstag 10. März 2015, 20:50

Re: Diskussion Atmos/Auro/DTS:X incl Receiver

Beitragvon KevinLomax » Mittwoch 17. Februar 2016, 19:11

Hatte vorher ja nen Pioneer LX77, der eigentlich etwas mehr "Power" hatte. Trotzdem gefällt mir der Marantz deutlich besser - zumindest meine Klipsch spielen mit ihm bestens. :D
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 359
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld

Re: Diskussion Atmos/Auro/DTS:X incl Receiver

Beitragvon KevinLomax » Donnerstag 3. März 2016, 10:18

Läuft! :D
Update dauerte knapp 40 Minuten. Jetzt fehlt nur noch das Auro Update - irgendwann Mitte des Jahres...

20160303_085552.jpg


Nächster Schritt Telefonat mit Alphaluxx wegen AT-Leinwand. :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 359
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld

Re: Diskussion Atmos/Auro/DTS:X incl Receiver

Beitragvon Storm » Freitag 4. März 2016, 11:31

Servus miteinander

Will mir demnächst die Yamaha cx a5100 und mx a5000 Kombi kaufen
Hat leider kein Auro 3d :sad: aber YPAO die neue Einmess-Automatik soll super sein

Was haltet ihr davon?
Storm
 
Beiträge: 14
Bilder: 7
Registriert: Dienstag 23. Februar 2016, 13:56

Re: Diskussion Atmos/Auro/DTS:X incl Receiver

Beitragvon mphc » Freitag 4. März 2016, 14:31

Servus,
habs auch erst bei mir mit YAPO probiert. Aber dann alles Manuell gemacht. Meiner Meinung nach vielleicht ganz ok für schnelles Einmessen, aber mehr nicht. Der Unterschied zur YAPO Einmessung und zu meiner manuellen Einmessung war enorm.
MfG. Mike
Member of
Bild
THE TIME IS NOW FOR HOME CINEMA
Bild
Benutzeravatar
mphc
 
Beiträge: 964
Bilder: 83
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 12:52
Wohnort: Edling bei Wasserburg

Re: Diskussion Atmos/Auro/DTS:X incl Receiver

Beitragvon AndiTimer » Freitag 4. März 2016, 15:43

Storm hat geschrieben:Servus miteinander

Will mir demnächst die Yamaha cx a5100 und mx a5000 Kombi kaufen
Hat leider kein Auro 3d :sad: aber YPAO die neue Einmess-Automatik soll super sein

Was haltet ihr davon?


Wie immer ist das auch eine Geschmacksfrage denke ich mir, wie einem der Klang zusagt. Dass muss jeder für sich entscheiden. Die MX A5000 ist ja eine 11 Kanal Endstufe,
muss man bedenken oder man überlegt sich vielleicht ob man die Kanäle auf zwei Endstufen aufteilt etc...

Auro3D spielt meiner Meinung nach nur bei Musik wirklich eine Rolle, auch wenn der Upmixer wohl gute Dienste leistet. Aber den gibt es auch bei Dolby und DTS (welchen ich noch nicht in Aktion erlebt habe).

Automatische Einmessung würde ich eher hinten anstellen und wenn würde ich eher nach Dirac schauen.

Die Yamaha ist sicher für den Preis ein Top-Gerät, keine Frage, aber trotzdem würde ich vor dem Kauf versuchen Alternativen zu hören oder noch besser, vom Händler zwei drei Geräte zu Hause testen. Mir gefällt z.B. der "Marantz-Klang", aber wenn ich mir im Moment ein Gerät neu anschaffen würde, würde ich mir auch unbedingt das Gerät anschauen.

Was willst Du den an Budget ausgeben und welches Setup (LS Anzahl) willst Du fahren?

Grüße
Andi
Member of N I X - Abteilung Animationsfilm & SchleFaZ und ein weiteres Hobby
"You are being watched...“ // "Hold the Door! Hold d Door! HolDor! Hodor!" // Carlo Pedersoli "Futteténne!"
Benutzeravatar
AndiTimer
 
Beiträge: 3039
Bilder: 393
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:33

Re: Diskussion Atmos/Auro/DTS:X incl Receiver

Beitragvon Storm » Freitag 4. März 2016, 17:06

Die Yamaha Kombi bekommt man für ca.4500 mehr sollte es nicht werden

Lautsprecher hab ich Canton vento Serie
Storm
 
Beiträge: 14
Bilder: 7
Registriert: Dienstag 23. Februar 2016, 13:56

Re: Diskussion Atmos/Auro/DTS:X incl Receiver

Beitragvon Mockingjay » Samstag 5. März 2016, 14:06

@ Storm, was du dir an Hardware kaufst, ist letztendlich egal.
Wichtig ist nur, dass die Lautsprecher optimal aufgestellt werden, das 5.1 bzw. 7.1 Surround-System nach ITU, bei Auro die Heights nach Auro-Vorgaben, bei Atmos unbedingt 4 Topps installieren. Und Letzteres sollte auch wunderbar zu DTS:X passen.

Auro und Atmos passen nicht zusammen. Auro kann nicht mit Topps, Atmos kommt mit Height-Speakern nicht auf den optimalen Klang, verhungert irgendwo bei 70, 80 %. Es kommt nicht zu dem Aha-Erlebnis wie bei den Topps.

Es ist sehr schwer, für Auro und Co. ein Preis-Leistungs-Verhältnis festzustellen, und überhaupt das optimale Klangerlebnis zu erfahren.
Viele User glauben, es genüge, die LS irgendwo im Raum aufzustellen, an die Wand zu hängen, und das Einmessen mit einem nicht kalibrierten Mikro wird's schon richten.

van Baelens:
> The listener must be positioned in the “middle” of the action and feel as if he or she is part of it. <
Mockingjay
 
Beiträge: 258
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: Diskussion Atmos/Auro/DTS:X incl Receiver

Beitragvon AndiTimer » Samstag 5. März 2016, 14:49

Mockingjay hat geschrieben: bei Atmos unbedingt 4 Topps installieren. Und Letzteres sollte auch wunderbar zu DTS:X passen.


das muss sich erst noch zeigen... der [ur=http://surround-sound.info/news/denon-uk-diskreter-ton-bei-dtsx-test-nur-mit-height-lautsprechern-garantiert-3366/l]Bericht[/url] macht mich da etwas stutzig...

Gruss
Andi
Member of N I X - Abteilung Animationsfilm & SchleFaZ und ein weiteres Hobby
"You are being watched...“ // "Hold the Door! Hold d Door! HolDor! Hodor!" // Carlo Pedersoli "Futteténne!"
Benutzeravatar
AndiTimer
 
Beiträge: 3039
Bilder: 393
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:33

Re: Diskussion Atmos/Auro/DTS:X incl Receiver

Beitragvon Mockingjay » Samstag 5. März 2016, 16:41

... ich denke, dass Denon sich einen Bärendienst erweist, wenn sie auf Kundenmeinungen hören und diese als Tatsachen verbreitet, zumal DTS gar kein LS-Setup supportet.

DTS ist wie Atmos objektorientiert/koordinatenbasiert und dürfte demzufolge, wenn DTS sogar mit den Enabled Speakern klar kommt, erst recht mit Decken-LS funktionieren.

DTS behauptet ja, dass ihr System schon aus einer 5.1 Surround-Anlage einen 3-D-Klang zaubern können soll.
Mockingjay
 
Beiträge: 258
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: Diskussion Atmos/Auro/DTS:X incl Receiver

Beitragvon mphc » Samstag 5. März 2016, 19:11

Wie ich es mir schon gedacht habe und ein paar Seiten vorher geschrieben hatte. Der neue StarWars kommt auf Bluray in DTS HD Master 5.1, zumindestens die deutsche Tonspur. Die Englische Spur in 7.1 DTS HD Master.
Es wird ja mehrere Versionen von Blurays geben, aber ich denke nicht das da was in Atmos kommen wird. Auch nicht in DTS:X :confused:

http://www.bluray-disc.de/blu-ray-news/ ... ay-und-dvd
MfG. Mike
Member of
Bild
THE TIME IS NOW FOR HOME CINEMA
Bild
Benutzeravatar
mphc
 
Beiträge: 964
Bilder: 83
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 12:52
Wohnort: Edling bei Wasserburg

Re: Diskussion Atmos/Auro/DTS:X incl Receiver

Beitragvon Mockingjay » Sonntag 6. März 2016, 13:42

.... die Mickey Mäuse fahren eine ganz komische Lizenzpolitik; auch über die Kinokasse nehmen sie die Besucher aus. Da gibt es Kinos, die keine Disney-Filme mehr zeigen. Wegen der hohen Lizenzgebühren.
Und ohne Atmos kaufe ich Disney-Produkte schon gar nicht. :hit:
Mockingjay
 
Beiträge: 258
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Vorherige

Zurück zu Der gute Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast