Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Beitragvon IcE-CoL7 » Dienstag 16. Februar 2016, 20:23

Hallo zusammen,

wie schon in meiner Vorstellung geschrieben bin ich im Moment dabei mich über das "perfekte Heimkino (für mich)" zu informieren. :mml: :rock:

Hierbei bin ich nun bei einigen Gängen zu Fachgeschäften und auch Privatkinos vor einigen Wochen auf die Bipol / Dipol Lautsprecher gestoßen.
Dazu gibt es zwiespältige Meinungen.
Einige schwören darauf, Andere meinen, dass Sie dann bspw. mit der Bipol/Dipol Technik einen Schuss / Effekt nicht mehr 100% sondern nur noch ungefähr Orten lässt.

Wie sind eure Meinungen dazu ?
Gerne auch Erfahrungen / Tipps (bezogen auf die Marke / Serie / Stellposition etc.)? :hmm:

Beste Grüße
Sebastian
IcE-CoL7
 
Beiträge: 13
Registriert: Montag 8. Februar 2016, 18:15
Wohnort: bei Pforzheim

Re: Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Beitragvon Joker82 » Dienstag 16. Februar 2016, 21:02

Hallo,

wenn Du jetzt gerade erst bei der Anschaffung bist, dann wirst Du ja sehr wahrscheinlich auch auf die neuen Soundformate setzen wollen (3D Sound). Sollte das der Fall sein, werden die Dipole eher nicht so geeignet.

Für normalen Sorround Sound schon eher... Wobei man auch in vielen Foren davon liest, das immer mehr Leute von Dipolen weggehen und andere Konzepte aufbauen...

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1939
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Beitragvon IcE-CoL7 » Dienstag 16. Februar 2016, 21:16

Joker82 hat geschrieben:Hallo,

wenn Du jetzt gerade erst bei der Anschaffung bist, dann wirst Du ja sehr wahrscheinlich auch auf die neuen Soundformate setzen wollen (3D Sound). Sollte das der Fall sein, werden die Dipole eher nicht so geeignet.

Für normalen Sorround Sound schon eher... Wobei man auch in vielen Foren davon liest, das immer mehr Leute von Dipolen weggehen und andere Konzepte aufbauen...


Hi Joker,
ich habe bereits ein "Heimkino" in meinem Wohnzimmer mit Atmos und Auro3D.
Um deine Frage zu beantworten: Im Plan ist nun ein richtiges Heimkino mit 4 Deckenlautsprecher für ATMOS und Auro3D. Daher, ja 3D Sound wird definitiv umgesetzt :)

Hast du mit der Kombination (Bipol/Dipol - 3D Sound) selbst schon Erfahrungen gemacht?
IcE-CoL7
 
Beiträge: 13
Registriert: Montag 8. Februar 2016, 18:15
Wohnort: bei Pforzheim

Re: Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Beitragvon Joker82 » Dienstag 16. Februar 2016, 22:54

Soweit mein wissen geht, sind bei den den neuen Soundformaten keine Dipole vorgesehen...

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1939
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Beitragvon Joker82 » Dienstag 16. Februar 2016, 23:34

Hier nochmal ein Link vfür Auro 3D...

http://www.auro-3d.com/wp-content/uploads/documents/Auro-3D-Home-Theater-Setup-Guidelines_lores.pdf

Auro rät davon ab Dipole bei einem Auro Setup zu nutzen... Bin auch ziemlich sicher, dass das Gleiche auch für Atmos gilt.

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1939
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Beitragvon Kreuzi » Dienstag 16. Februar 2016, 23:42

Spätestens wenn das KIno raumakustisch optimiert wurde fliegen die Dipole raus :grin:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4743
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Beitragvon SchaffiS3 » Dienstag 16. Februar 2016, 23:55

Aber ich hätte noch 2 für dich :clap:
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Beitragvon wolfmunich » Mittwoch 17. Februar 2016, 00:04

Ich hätte sogar noch 4 Dipole (JBL Sythesis) zu verkaufen.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7240
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Beitragvon IcE-CoL7 » Mittwoch 17. Februar 2016, 10:56

Joker82 hat geschrieben:Hier nochmal ein Link vfür Auro 3D...

http://www.auro-3d.com/wp-content/uploads/documents/Auro-3D-Home-Theater-Setup-Guidelines_lores.pdf

Auro rät davon ab Dipole bei einem Auro Setup zu nutzen... Bin auch ziemlich sicher, dass das Gleiche auch für Atmos gilt.


Danke !!! :thumbsup:

Hier Auszug:
"However, the addition of the Height speakers in the Auro-3D® configurations inherently
eliminates these issues. The use of dipole speakers is therefore not recommended for any
Auro-3D® speaker setup."
IcE-CoL7
 
Beiträge: 13
Registriert: Montag 8. Februar 2016, 18:15
Wohnort: bei Pforzheim

Re: Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Beitragvon IcE-CoL7 » Mittwoch 17. Februar 2016, 11:00

SchaffiS3 hat geschrieben:Aber ich hätte noch 2 für dich :clap:


wolfmunich hat geschrieben:Ich hätte sogar noch 4 Dipole (JBL Sythesis) zu verkaufen.


Das ist schön ^^
Aber durch die o.g. Kommentare dann für mich auch nicht mehr wirklich brauchbar :)
Wenn ihr noch welche rumliegen habt, dann hattet ihr diese sicherlich in euerm Homekino verbaut und jetzt sind sie wieder rausgeflogen.
--> Daher wäre schön die Gründe von euch dafür zu hören :thumbsup:
IcE-CoL7
 
Beiträge: 13
Registriert: Montag 8. Februar 2016, 18:15
Wohnort: bei Pforzheim

Re: Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Beitragvon wolfmunich » Mittwoch 17. Februar 2016, 11:25

IcE-CoL7 hat geschrieben:
SchaffiS3 hat geschrieben:Aber ich hätte noch 2 für dich :clap:


wolfmunich hat geschrieben:Ich hätte sogar noch 4 Dipole (JBL Sythesis) zu verkaufen.


Das ist schön ^^
Aber durch die o.g. Kommentare dann für mich auch nicht mehr wirklich brauchbar :)
Wenn ihr noch welche rumliegen habt, dann hattet ihr diese sicherlich in euerm Homekino verbaut und jetzt sind sie wieder rausgeflogen.
--> Daher wäre schön die Gründe von euch dafür zu hören :thumbsup:


Optimierte Raumakustik ist schlecht für Dipole. Das war bei mir der ausschlaggebende Punkt. Für Wohnzimmerinstallationen mit genügend Reflektionspunkten im Surroundbereich sind Dipole ideal.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7240
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Beitragvon SchaffiS3 » Mittwoch 17. Februar 2016, 23:59

Kann mich Wolfgang nur anschließen, die Dipole waren bei mir geplant aber durch die akustischen Maßnahmen haben sie keine Möglichkeiten mehr zu wirken.
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Bipol / Dipol Lautsprecher als Surround

Beitragvon KevinLomax » Sonntag 21. Februar 2016, 15:17

Also ich mag meine vier Bipole hinter mir...
Ich kann trotzdem noch ganz gut orten, ob das Tonereignis nun direkt hinter mir war, oder seitlich.
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 359
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld


Zurück zu Der gute Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste