Lexicon MC12B mit HD-Vorstufe Onkyo 5509

Antworten
PhilippKS
Beiträge: 18
Registriert: Montag 11. Januar 2016, 15:10

Lexicon MC12B mit HD-Vorstufe Onkyo 5509

Beitrag von PhilippKS » Dienstag 23. Februar 2016, 16:40

Hallo

Jetzt wo ich eine Lexicon ZX-7 Endstufe besitze und Ende nächster Woche meine zwei Vorstufen Lexicon MC-12B und meine HD Vorstufe Onkyo 5509 erhalte. Habe ich zwei Fragen. Mein Plan ist es die Onkyo als HD Decoder und HDMI Switch zu verwenden. Ich würde den Onkyo über den 5.1 Eingang anschließen. Kann ich jetzt weiterhin Logic 7 und das EQ verwenden oder ist das ByPass und alles läuft über den Onkyo inkl. der Einmssung?

Gruß Philipp

Mockingjay
Beiträge: 308
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: Lexicon MC12B mit HD-Vorstufe Onkyo 5509

Beitrag von Mockingjay » Dienstag 23. Februar 2016, 18:06

.. was soll das für ein Gedöns werden?

Blu-ray-Player per HDMI an den Onkyo, das Signal kommt per Bitstream an und wird vom Onkyo dekodiert, gibt 9.2 Kanäle aus, und dann, dann soll die Lexicon MC12B 5.1 Kanäle verarbeiten und mit Hall und Rauschen einen tollen Sound kreieren?

Du hättest dir zuvor einen Plan machen sollen. :wavecry:

PhilippKS
Beiträge: 18
Registriert: Montag 11. Januar 2016, 15:10

Re: Lexicon MC12B mit HD-Vorstufe Onkyo 5509

Beitrag von PhilippKS » Dienstag 23. Februar 2016, 18:18

Die Onkyo habe ich halt sehr billig Neu bekommen, billiger als z.B. Der Oppo BDP95. Da ich irgendwan mal einen Beamer kaufen möchte, in weniger als 12 Monaten, benötige ich halt 2 HDMI Ausgänge und hält eine einfache saubere Verkabelung inkl. der neuen Tonformate.

Ich denke bzw. dachte das der 5.1 Eingang das Signal (HD-Ton) entgegen nehmen kann und danach verarbeitet die Analoge Sektion des Lexicons den Ton, dann halt mit der höheren Auflösung des HD-Tonformat, weiter.

Benutzeravatar
Karlknurr
Beiträge: 166
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 00:13

Re: Lexicon MC12B mit HD-Vorstufe Onkyo 5509

Beitrag von Karlknurr » Dienstag 23. Februar 2016, 19:16

Wirklich sinnvoll halte ich dein Vorhaben auch nicht.
Entweder es sind einen die HD Tonformate egal (mir übrigens auch) oder man nimmt direkt ein Gerät, welche diese verarbeiten kann.
Die MC12 gibt es ja in einer entsprechenden Version die das kann.
Ansonsten hätte ich eher in einen HDMI Switch oder Scaler investiert, womit man die HDMI Verbindung zum Display/Projektor laufen lässt.
Fazit: Überleg dir am besten nochmal was du willst und entscheide dich ob die Onkyo oder Lexicon bleiben soll. Gemixt macht das jedenfalls keinen Sinn.

Antworten