Einmessen - Wie???

Einmessen - Wie???

Beitragvon Smack » Sonntag 1. Mai 2016, 13:54

Hallo Leute,

wer kennt sich mit REW Messungen aus und wie man da vorgehen muss? Ich habe jetzt schon öfters gelesen das Audyssey nicht der Weisheit letzter Schluss sein soll was Einmessung anbelangt. Es wird meistens eine manuelle Einmessung empfohlen mit REW.

Ich habe aber absolut NULL Ahnung davon. Was wird dafür benötigt? Kommt vielleicht jemand von Euch aus dem Raum Augsburg (Donauwörth) und hätte mal Zeit (aber erst in ein paar Monaten) um das bei mir vielleicht einzumessen?

Alternativ hat auch FlinkeFlasche gemeint das er mal vorbeikommen kann mit seinem Audyssey Pro Kit. Kann mir auch nicht vorstellen das es mit dem ProKit schlechter sein soll als eine manuelle, mit REW eingemessene Anlage.....

Ich habe einen Marantz SR7010 und will dann später auf AURO gehen. Was wird denn ansonsten benötigt (MiniDSP oder sonstiges...)???

Wünsch Euch allen noch einen schönen Sonntag.
Benutzeravatar
Smack
 
Beiträge: 406
Bilder: 0
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 13:37

Re: Einmessen - Wie???

Beitragvon flinke flasche » Sonntag 1. Mai 2016, 17:13

Achtung das sind 2 paar Stiefel.

Audyssey misst deinen AV und Lautsprecher ein.
REW miss deinen Raum aus, um akustische Maßnahmen zu machen. An dem AV wird da nichts eingemessen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3203
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Einmessen - Wie???

Beitragvon wolfmunich » Sonntag 1. Mai 2016, 17:23

Servus,

die mit REW gemessene Frequenzkurve zeigt dir an in welchem Frequenzbereich bei dir Schwachstellen sind. Diese kannst du dann entweder mit einem EQ zu Leibe rücken oder gleich in effektive Raumakustik investieren.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7222
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Einmessen - Wie???

Beitragvon Smack » Sonntag 1. Mai 2016, 17:48

Ah okay ;)

Also dann ist das Audyssey also doch nicht so verkehrt.... Bei Facebook schlagen die sich gerade die Köpfe ein das die ganzen manuellen Einstellungen weitaus besser sind als die automatischen.....

Also wenn der Raum akustisch weitestgehend optimiert ist spricht also auch nix gegen Audyssey, oder ;)

@flinke flasche: Ich hoffe doch das es bei Dir klappt dann irgendwann mit dem einmessen mit Audyssey pro ;) Aber wie gesagt dauert es noch etwas bis ich soweit bin ;)
Benutzeravatar
Smack
 
Beiträge: 406
Bilder: 0
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 13:37

Re: Einmessen - Wie???

Beitragvon wolfmunich » Sonntag 1. Mai 2016, 18:03

Smack hat geschrieben:Ah okay ;)

Also dann ist das Audyssey also doch nicht so verkehrt.... Bei Facebook schlagen die sich gerade die Köpfe ein das die ganzen manuellen Einstellungen weitaus besser sind als die automatischen.....


da geht es auch nur um die manuellen Einstellungen am AVR wie Delay und Gain. Einmesssysteme sind da nicht immer akurat.

Smack hat geschrieben:Also wenn der Raum akustisch weitestgehend optimiert ist spricht also auch nix gegen Audyssey, oder ;)


Wenn dein Raum zur Gänze akustisch optimiert ist braucht es auch kein Einmesssytem mehr.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7222
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden


Zurück zu Der gute Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast