Auro 3d will nicht so anlaufen

Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon Underground118 » Samstag 20. Mai 2017, 17:16

Hallo zusammen, ich bin neu hier und freue mich hier zu sein.

Habe da keider auch ein kleines Problem, ich besitze einen Denon x4100 w (Upgrade auf Auro 3d) und bekomme es einfach nicht hin, die Deckenlautsprecher zum laufen zu bringen trotz einen Zweiten Verstärker(Yamaha rx 675) alle 9.1 LS kann ich einzelnen anspielen aber nicht in Auro 3d :( auf den Display von dem Denon steht immer Auro 2d.

Falls einer mir helfen könnte, wäre das ein Traum

Mfg
Underground118
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 19. Mai 2017, 20:40

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon flinke flasche » Sonntag 21. Mai 2017, 08:22

Hallo und herzlich willkommen.

Hast du die Endstufen im Menü auf Auro gestellt?
Auch mal Eingemessen. Glaube er will auf jeden Fall ne Einmessung.
Deaktivieren kannst du Audyssey danach auch noch falls du es nicht willst.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon Underground118 » Sonntag 21. Mai 2017, 10:20

Hallo Tobias, Danke für die schnelle Antwort.

Im Menü wurde alles auf Auro gestellt, eingemessen auch, leider funktioniert es immer noch nicht...
Underground118
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 19. Mai 2017, 20:40

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon flinke flasche » Sonntag 21. Mai 2017, 12:03

Hast du die Endstufen auch richtig zugewiesen?
Mach mal Fotos und stell sie hier ein. (Wolfgang bitte freigeben)

Schreib mal deinen Ablauf. Ich habe es wenn man den av resettet und er die einmessung starten will erst mal abgebrochen und und dann die Endstufen zugewiesen und dann eingemessen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon Underground118 » Sonntag 21. Mai 2017, 14:31

Hi, Fotos stelle ich heute Abend rein. Die Endstufen habe ich auf Auro 3d gestellt, dann eingemessen,funktioniert auch leider nicht. Eine andere Frage, wenn ich mein AV Reste ist dann das Update Auro 3d nicht weg?
Underground118
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 19. Mai 2017, 20:40

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon Mockingjay » Sonntag 21. Mai 2017, 16:50

Mockingjay
 
Beiträge: 267
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon flinke flasche » Sonntag 21. Mai 2017, 16:52

Underground118 hat geschrieben:Hi, Fotos stelle ich heute Abend rein. Die Endstufen habe ich auf Auro 3d gestellt, dann eingemessen,funktioniert auch leider nicht. Eine andere Frage, wenn ich mein AV Reste ist dann das Update Auro 3d nicht weg?


Nein, daseist ja auf deine Seriennummern registriert.
Wäre ja schlimm wenn das beim redet weg wäre.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon Underground118 » Sonntag 21. Mai 2017, 17:04

Hallo Tobias, es hat geklappt... hatte leider die falsche Zuweisung gemacht, irgendwie ist mir da ein Fehler eingeschlichen.
Ich danke dir tausend mal für deine Hilfe.

Mfg
Underground118
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 19. Mai 2017, 20:40

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon flinke flasche » Montag 22. Mai 2017, 12:36

Underground118 hat geschrieben:Hallo Tobias, es hat geklappt... hatte leider die falsche Zuweisung gemacht, irgendwie ist mir da ein Fehler eingeschlichen.
Ich danke dir tausend mal für deine Hilfe.

Mfg



Gerne :thumbsup:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon dirk48 » Montag 22. Januar 2018, 17:57

wieder eine neue Vorstufe OHNE AURO das nervt !!!!

https://www.azone.ch/file_download/down ... /M17.2.pdf
dirk48
 
Beiträge: 776
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon Ashrak » Dienstag 23. Januar 2018, 21:28

Auro ist defacto tot, von daher seh ich das nicht so eng :closedeyes: Auf kurz oder lang wird es wohl ganz von der Bildfläche verschwinden.
FG, Markus
Benutzeravatar
Ashrak
 
Beiträge: 152
Bilder: 83
Registriert: Samstag 13. Februar 2016, 20:19
Wohnort: Mühlviertel

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon techno1999 » Mittwoch 24. Januar 2018, 11:49

Glaube ich nicht das Auto 3D tot ist es wird als Nischenprodukt enden , an denen sich nur noch bestimmte High End Hersteller daran bedienen werden .
techno1999
 
Beiträge: 245
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon heidax » Mittwoch 24. Januar 2018, 12:02

Ich denke auch, dass Auro tot ist. Nativ kommt da gar nichts, unabhängig woran es liegt, den Weg auf die Disk findet es einfach nicht. Der Upmixer ist klasse ohne Frage, aber das gibt's auch von anderen Herstellern genauso gut, zB Yamaha.

Schade drum, aber das gab es ja schon immer, zb SACD etc....setzt sich nicht in der breiten Masse durch und daher wird es über kurz oder lang vom Markt verschwinden
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1235
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 24. Januar 2018, 12:06

Ist leider schade, dass es sich nicht durchgesetzt hat. Aber ohne Patrick (Grobi) hätte man wohl noch weniger von Auro 3D erfahren.
Dolby ist da einfach zu mächtig. Ich bereue es jedenfalls nicht von Auro 3D weggegangen zu sein :lol: . Dolby Atmos gefällt mir immer besser. und DTS:X macht den Rest.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon Smack » Mittwoch 24. Januar 2018, 14:03

Klappt denn Dolby Atmos gut mit einer AURO Konfiguration? Ich will meine Lautsprecher nicht mehr umhängen :(
Benutzeravatar
Smack
 
Beiträge: 418
Bilder: 0
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 13:37

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 24. Januar 2018, 14:50

Smack hat geschrieben:Klappt denn Dolby Atmos gut mit einer AURO Konfiguration? Ich will meine Lautsprecher nicht mehr umhängen :(


Es kommt der gleiche Ton raus. Bin aber der Meinung mit einer nativen Dolby Atmos Aufstellung hat man definitiv das bessere Ergebnis.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon Smack » Mittwoch 24. Januar 2018, 15:11

Bin nämlich gerade am überlegen vom Marantz SR7010 zu verkaufen und mir den Yamaha A3070 oder wenn möglich den A3060 zu holen.
Aber wenn das nur mit einer richtigen Dolby Atmos Anordnung passt hat sich das eh erledigt und ich bleibe dann beim Marantz und Auro und DTS:X :(
Benutzeravatar
Smack
 
Beiträge: 418
Bilder: 0
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 13:37

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon heidax » Mittwoch 24. Januar 2018, 15:21

das geht gut. Bei mir sind auch die Höhen an der Wand. Geht super.....schau doch mal im Baufred, da steht was dazu
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1235
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon Ewi » Mittwoch 24. Januar 2018, 17:48

Mir gefällt Auro vom Klangcharakter her (vor allem bei Sprache und Musik) nach wie vor um Längen besser als Atmos.

Ich hoffe es bleibt uns auch zukünftig erhalten :thumbsup:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2815
Bilder: 793
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: Auro 3d will nicht so anlaufen

Beitragvon dirk48 » Donnerstag 25. Januar 2018, 15:51

Fast alle Leute die etwas über den Deckensound schreiben, das der Auro Upmixer vorn ist, da viele nativen Atmosspuren nur im Original verliegen, finde ich es schon generell wichtig, wenn man wie ich bald aufkohlen will.

Aber weder die Emotiva noch die NAD oder andere Vorstufen, die zu meinem Budget passen haben AURO an Board :hit:
dirk48
 
Beiträge: 776
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Nächste

Zurück zu Der gute Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast