Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon techno1999 » Samstag 9. September 2017, 15:16

flinke flasche hat geschrieben:
techno1999 hat geschrieben:Bei den Messungen darfst du halt nicht das Mikro von Arcam nehmen da hast du keinen Bass nur Höhen hatte mir gleich ein Mikro von XTZ mit USB Soundkarte baugleich mit dem Umik Mikro zugelegt um gleich auf vernünftige Ergebnisse zu kommen es hat sich auf jeden Fall gelohnt ..


Danke

Funktioniert das ohne Probleme, hattest du da ne Korrekturdatei? Und hat das ohne Probleme mit Dirac Live funktioniert?

Bei dem Mikro ist eine Filedatei die du bei XTZ für Windows oder Apple Mac runterlasen kannst kostenlos . Beim Einmessen muss das Mikro zur Decke zeigen sonst wird das nichts dann hast du Fehler beim Einmessen . Bei Dirac kannst du Sessel , Couch oder Auditorium ( mehrere Sitzreihen ) auswählen .
techno1999
 
Beiträge: 239
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon Karlknurr » Samstag 9. September 2017, 17:06

flinke flasche hat geschrieben:Hab gelesen, dass sich die Trennfrequenz nur auf alle Lautsprecher gleich einstellen lässt, macht sich das negativ bemerkbar?
oder gibt es durch die Dirav Einmessung da mehr Spielraum?

Kann man pauschal nicht beantworten weil es von den Lautsprechern abhängig ist. Wenn die Trennfrequenz auch für die Deckenlautsprecher gilt wäre das aber echt Käse.
Benutzeravatar
Karlknurr
 
Beiträge: 164
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 00:13

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon techno1999 » Samstag 9. September 2017, 17:33

Ich vermute auch mal das die höhen LS auch die gleiche Trennfrequenz haben wie die anderen LS aber wäre nicht so schlimm trenne eh alles auf 80 HZ . :)
techno1999
 
Beiträge: 239
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon techno1999 » Sonntag 10. September 2017, 00:15

Kurzes Fazit es macht riesigen Spaß mit dem Arcam .....
techno1999
 
Beiträge: 239
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon flinke flasche » Dienstag 12. September 2017, 07:20

Hast du dir die Arcam auch mal ohne externe Endstufe angehört?
Was bringen die 60 Watt an 8 Ohm im Mehrkanal? Ist ja nicht gerade viel.
Wie viel hat er denn bei 4 Ohm? Habe ich leider nirgendwo gelesen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon techno1999 » Dienstag 12. September 2017, 09:13

Hallo Tobias ,
hab den 390 gleich nach dem auspacken an die externe Endstufe an geklemmt , die Modelle 390 , 550 wird die Ausgangsleistung in 8 Ohm angegeben , bei dem 850 das Topmodell in 4 u. 8 Ohm .
Bei Arcam hat man halt den Vorteil was die angeben an Watt - Ausgangsleistung die kommen auch wirklich hinten raus bei den Japankisten kommt das niemals hin , siehe den Test von Lars Mette wo er den 550 die Ausgangsleistung gemessen hat da kam ein bisschen mehr raus als angegeben war . Aber ganz im Ernst in dieser Preisklasse wo Arcam fertigt gibt es keinerlei Konkurrenz die den Geräten nur annähernd rankommt . Obwohl Arcam sich an Fremdherstellern an Teilen bedient wie z. B. : Yamaha / Endstufen , Panasonic Chipsätze usw. aber es kommt auf die Verarbeitung und die Software an wie man das ganze umsetzt und da hat Arcam klar die Nase vorn in dieser Preisklasse . Der kleine 390 steckt meiner Meinung nach sogar die Marantz 7703 Vorstufe locker weg , bei den größeren Modellen ist der abstand zu den anderen Herstellen noch größer danach geht es in die größeren Preisregionen um die 10000 € aufwärts wo dann Acurus ACT 4 , Lyngdorf MP 50 , Trinnov wartet . Das ist natürlich meine persönliche Meinung und die sind bei den meisten hier unterschiedlich . Aber wie gesagt höre dir den Arcam an und bilde für dich persönlich deine eigene Meinung darüber letztendlich entscheidet dein Ohr ob es gut oder schlecht ist und das kann dir hier keiner abnehmen .
Ich kann dir eines anbieten ich kann dir mein Messmikro von XTZ für eine Woche ausleihen damit du gleich auf vernünftige Ergebnisse kommst .
Mit freundlichen Grüßen
Frank
techno1999
 
Beiträge: 239
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 13. September 2017, 07:21

Hab jetzt den Test der 390 in der Heimkino entdeckt. Hier werden 5x 92 Watt an 4 Ohm angegeben.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon techno1999 » Mittwoch 13. September 2017, 08:29

Laut Hersteller werden die Watt in 8 Ohm angegeben ist doch eigentlich sehr Positiv die 92 Watt an 5 Kanäle ....
techno1999
 
Beiträge: 239
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 13. September 2017, 08:35

techno1999 hat geschrieben:Laut Hersteller werden die Watt in 8 Ohm angegeben ist doch eigentlich sehr Positiv die 92 Watt an 5 Kanäle ....


Ja, das hört sich schon mal gar nicht so schlecht an. Kommt wohl mehr raus wie Arcam selber angibt :thumbsup:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon techno1999 » Mittwoch 13. September 2017, 08:38

War auch bei den Vorgängermodellen schon so gewesen das die so ein bisschen Understatement waren mit der Ausgangsleistung . Spricht auch für den Hersteller den weniger ist mehr wie man so schön sagt ... :rock:
techno1999
 
Beiträge: 239
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon techno1999 » Mittwoch 13. September 2017, 08:39

flinke flasche hat geschrieben:
techno1999 hat geschrieben:Laut Hersteller werden die Watt in 8 Ohm angegeben ist doch eigentlich sehr Positiv die 92 Watt an 5 Kanäle ....


Ja, das hört sich schon mal gar nicht so schlecht an. Kommt wohl mehr raus wie Arcam selber angibt :thumbsup:

Hast du schon ein vernünftiges Angebot für den Arcam AVR 390 ?
techno1999
 
Beiträge: 239
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 13. September 2017, 08:45

Ja :rock:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon techno1999 » Mittwoch 13. September 2017, 08:47

flinke flasche hat geschrieben:Ja :rock:

Was zahlst du für den AVR ?
meiner habe ich für unter 2000,00 € mit 5 Jahren Garantie bekommen ...
Zuletzt geändert von techno1999 am Mittwoch 13. September 2017, 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
techno1999
 
Beiträge: 239
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 13. September 2017, 08:53

Wow :wow:
Der ist gut
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon techno1999 » Mittwoch 13. September 2017, 08:56

Habe auch mein Händler versprochen das ich bei ihm die höhen LS kaufen möchte von KEF bin halt am überlegen ob ich mir die KEF R50 hole oder gleich die Q 300 Regal LS darf beide LS Systeme bei mir testen und eines davon behalte ich ...
techno1999
 
Beiträge: 239
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon techno1999 » Freitag 15. September 2017, 10:40

Nach sehr intensiven Filmen und Musik CD´ anhören muss ich echt sagen das mit dem kleinen Arcam hat sich richtig gelohnt komme aus dem Grinsen gar nicht mehr raus ein total geiles Gerät für Peanuts.... :w000t:
techno1999
 
Beiträge: 239
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon techno1999 » Samstag 16. September 2017, 23:26

Je mehr ich mich mit Dirac beschäftigte es wird immer besser der Klang verfeinert sich sowas habe ich bislang nicht gehabt
total geil was das aus meinem Raum rausholt jetzt möchte ich mein 3 D Klang Erlebnis :headphones:
techno1999
 
Beiträge: 239
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:20

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon flinke flasche » Sonntag 17. September 2017, 08:25

Na da bin ich mal gespannt was Dirac bei mir rausholt.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon flinke flasche » Sonntag 17. September 2017, 08:28

Steuerst du den Arcam zufällig über RS232 oder IP?
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Arcam AVR 390 + 7 Kanal Endstufe

Beitragvon mac » Sonntag 17. September 2017, 09:14

Das die Japaner ihre Leistung nicht bringen wie angegeben,ist aber ein Gerücht :mrgreen:
Nur weil der Lars Mette das sagt :wall:
mac
 
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 10. August 2017, 15:47

VorherigeNächste

Zurück zu Der gute Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast