Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Antworten
Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3296
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von flinke flasche » Dienstag 18. Dezember 2018, 12:35

Lex Parker hat geschrieben:Kann mir bitte einmal jemand sagen wo ich das aktuelle Update für meinen Arcam AVR 390 her bekomme?

Auf der Seite von Arcam finde ich nur die Version "Dirac V 1.2.31for Mac".
Über entsprechenden Hinweis wäre ich sehr dankbar.

Dank und Gruß
Alex
habe ich im 4. Post von der vorherigen Seite geschrieben.
für die neueste Dirac Software wird zwingend das Firmwareupdate von Arcam benötigt.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

dirk48
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:13
Wohnort: Merseburg

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von dirk48 » Samstag 26. Januar 2019, 12:35

hallo zusammen,

Trinnov wird für mich unerschwinglich bleiben, da ich nun aber 2019 Auf atmos gehen will, möchte ich das zweitbeste raumkorrekteur system dirac haben.bevor ich den 390 arcam bestelle, nochmals die Frage an die besitzer:

Der 390 arcam ,das Dirac 2.1 hat 12 kanäle, statt 8 z.b. in Der ddrc 88?

7 unten, 4 Decke Und ein sub?

Ich wollte den sub kanal unkorregiert Auf meine I nuke dsp 6000 per cinch aus Der 390 leiten ,dort das dba entzerren Und den sub im Dirac nicht "benutzen".

Eventuell würde ich später das extra bassmodul kaufen, das Dirac bis 2019 raus bringen wird, da scheint eine art zusätzliche hardware zu sein?

Dirac software ist Auf dem Mac installierbar?

Viele Grüsse dirk

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3296
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von flinke flasche » Samstag 26. Januar 2019, 13:23

dirk48 hat geschrieben:hallo zusammen,

Trinnov wird für mich unerschwinglich bleiben, da ich nun aber 2019 Auf atmos gehen will, möchte ich das zweitbeste raumkorrekteur system dirac haben.bevor ich den 390 arcam bestelle, nochmals die Frage an die besitzer:

Der 390 arcam ,das Dirac 2.1 hat 12 kanäle, statt 8 z.b. in Der ddrc 88?
7 unten, 4 Decke Und ein sub?
Ich wollte den sub kanal unkorregiert Auf meine I nuke dsp 6000 per cinch aus Der 390 leiten ,dort das dba entzerren Und den sub im Dirac nicht "benutzen".
Eventuell würde ich später das extra bassmodul kaufen, das Dirac bis 2019 raus bringen wird, da scheint eine art zusätzliche hardware zu sein?
Dirac software ist Auf dem Mac installierbar?
Viele Grüsse dirk

Dirac 12 Kanäle :hmmm: D wie meinst du das?
Der Arcam misst alle Lautsprecher ein die du ihm zur verfügung stellst.
Ich habe diese Woche 5.2.4 (auf meinem macBook Pro mit Mojave, High Sierra ist Pflicht) eingemessen,
wobei er die Subwoofer zusammen einmisst.
Du kannst noch 2 weitere Back Surrounds installieren die er dann auch mit einmisst.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

dirk48
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:13
Wohnort: Merseburg

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von dirk48 » Samstag 26. Januar 2019, 15:06

Danke für die schnell Antwort.

Ich meine das so, das man für ein Atmos set up z.b. 2 ddrc 88 stand alone Geräte bräuchte, da hier pro gerät 7.1 Känale Dirac vorhanden sind Und 8 ein Und 8 ausgänge.

Die surround back sehe ich in den 7 kanälen untere Ebene.
3 X lcr
2x Surround
2x backsourround

7 unten

4 Deckenkanäle

1 sub den würde aber direkt Auf das dba Und nicht über Dirac laufen lassen
Mehr kann doch Der 390 nich oder ?
Viele Grüsse dirk

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3296
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von flinke flasche » Sonntag 27. Januar 2019, 10:32

dirk48 hat geschrieben:Danke für die schnell Antwort.
1 sub den würde aber direkt Auf das dba Und nicht über Dirac laufen lassen
Mehr kann doch Der 390 nich oder ?
Warum würdest du den Sub nicht über Dirac laufen lassen? Einen Test würde ich trotzdem mal machen.

Was soll der 390 noch mehr können? Mehr Lautsprecher (6 anstatt 4 Höhenlautsprecher) werden ja nur bei den höherpreisigen AV's unterstützt.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

dirk48
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:13
Wohnort: Merseburg

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von dirk48 » Sonntag 27. Januar 2019, 13:45

Ja , wie gesagt mir ging es darum, das der 390 alle normalen Atmos Kanäle 7 unten und 4 oben (+ Sub) also insgesamt 12 korrigiert.

Wenn ich mir Alternativ eine XY MaranttzVorstufe ohne Dirac holen würde, bräuchte ich dafür 2 DDRA 88 Stand alone plus set up.
Die 2 kosten schon weit mehr als der 390e den ich kaufen kann.

Probieren werde ich den Sub Kanal, aber ich befürchte der wird mit dem DBA 2 Gitter a 4 x 12" nicht klar kommen...

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3296
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von flinke flasche » Sonntag 27. Januar 2019, 14:13

du brauchst halt für 7.2.4 externe Endstufen. Eingebaut sind nur 7.
Ich kann heute Abend mal schauen ob er wirklich alle Kanäle korrigieren kann. Sollte es aber schon können.

Auf der Webseite steht 7.1.4. Die wird er auf jeden Fall korrigieren können.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

dirk48
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:13
Wohnort: Merseburg

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von dirk48 » Sonntag 27. Januar 2019, 15:29

danke Dir, für das checken!
Bis auf die 4 Deckenkänale , will ich wie bislang mit der Lexicon, auch weiter "unten "alles über meine Crown Endstufen versorgen.
Soweit wie gelesen habe, sind Endstufen für 2 Deckenkanäle im 390 verbaut und ich brauche nur 2 für die restlichen Deckenkanäle

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3296
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von flinke flasche » Sonntag 27. Januar 2019, 16:01

Ja, genau.
Die 2 Endstufen kannst du für 2 Deckenkanäle, Backsurrounds oder 2 Zone verwenden.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3296
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von flinke flasche » Montag 28. Januar 2019, 15:38

Es wird das eingemessen was du in den Einstellungen angibst.
Also sobald du Lautsprecher zuordnest werden die auch zum Einmessen hergenommen.
Was eingemessen wird muss du vor dem Einmessen einstellen, das übernimmt Dirac vom AV.
In Dirac kannst du das nicht einstellen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

techno1999
Beiträge: 276
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 16:20

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von techno1999 » Montag 28. Januar 2019, 15:55

dirk48 hat geschrieben:Danke für die schnell Antwort.

Ich meine das so, das man für ein Atmos set up z.b. 2 ddrc 88 stand alone Geräte bräuchte, da hier pro gerät 7.1 Känale Dirac vorhanden sind Und 8 ein Und 8 ausgänge.

Die surround back sehe ich in den 7 kanälen untere Ebene.
3 X lcr
2x Surround
2x backsourround

7 unten

4 Deckenkanäle

1 sub den würde aber direkt Auf das dba Und nicht über Dirac laufen lassen
Mehr kann doch Der 390 nich oder ?

Wenn du den Sub bei Dirac aussen vor lässt dann ist er bei Dirac nicht erfasst d.h. dann spielt das System 5.0 , 7.0 ,9.0 ,11.0 ab .Du musst bei Dirac immer ein Sub mit Einmessen und korrigieren lassen ..
Viele Grüsse dirk

dirk48
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:13
Wohnort: Merseburg

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von dirk48 » Dienstag 19. Februar 2019, 16:06

Dank Tobias hier aus dem HCM, habe ich in Rekord Zeit meine Arcam 390 MIT Dirac zum laufen gebracht !
Obwohl noch keine Deckenspeaker angeschlossen sind, klangen die erste Höreindrücke der Atmos Demo Disc, dank Dirac 2 deutlich räumlicher, als vorher.
Das kann an meinem Raum liegen und muss in anderen Kinos nicht so viel ausmachen, bei mir schon.
Das vor kurzem mein DBA von Nils FOLLGOTT korrekt entzerrt wurde, trägt sicher auch dazu bei.
Am Wochenende nach dem ersten Film weiss ich mehr.

Wie gesagt TOBI VIELEN DANK für Deine SMS Hilfe etc :clap:

dirk48
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:13
Wohnort: Merseburg

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von dirk48 » Mittwoch 20. Februar 2019, 17:42

hier noch ein Fund zum Thema Dirac 2.

Was sagen die Nutzer dazu ?
https://mehlau.net/audio/dirac-live-2/

Pandora
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 8. Juni 2019, 09:45

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von Pandora » Samstag 8. Juni 2019, 10:41

Hallo Zusammen,

ich habe mir jüngst den AVR 550 zugelegt und vielleicht kann mir hier jemand helfen wie man die aktuelle Firmware die sich auf dem Gerät befindet ablesen kann.

Vorab schon Mal vielen Dank und schöne Grüße

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3296
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von flinke flasche » Sonntag 9. Juni 2019, 18:57

Hast du dir die Firmware schon runtergeladen?
Steht in der beiliegenden PDF drinnen.
To check your software version, press INFO & DIRECT simultaneously.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

dirk48
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:13
Wohnort: Merseburg

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von dirk48 » Donnerstag 29. August 2019, 17:35

https://www.dirac.com/news/2019/8/21/di ... cedia-2019

mal sehen ob als upgrade möglich ?

techno1999
Beiträge: 276
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 16:20

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von techno1999 » Donnerstag 29. August 2019, 18:00

Das wird auf jedenfall Geld kosten das Bassmanagement / Dirac , ich habe da was gelesen für Single Sub 299 $ / Multi Sub 349 $ .
Stormaudio soll das per Software Update kostenlos erhalten .

dirk48
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:13
Wohnort: Merseburg

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von dirk48 » Freitag 30. August 2019, 14:07

ja in meinem link steht sogar 399USD und add on sollte doch heissen Upgrade und nicht Mehrpreis auf die alten AVR?

techno1999
Beiträge: 276
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 16:20

Re: Arcam AVR 390 Vorstufe , AV Receiver

Beitrag von techno1999 » Freitag 30. August 2019, 14:34

Könnte passieren das die Hersteller wie Arcam , NAD , Lexicon zur Kasse gebeten werden außer halt bei den Oberklassen Geräten wie Stormaudio , Datasat usw. da wird es vermutlich kostenlos sein . Aber das sind im Moment Spekulationen, erstmal abwarten wann das Dirac / Bassmanagement auf den Markt kommt . Besonders werden die AVR‘s von dem neuen Dirac profitieren weil die keinen analogen PEQ / Equalizer haben .

Antworten