Ein messen oder einstellen vom av

Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Freitag 6. Oktober 2017, 15:48

Hallo.

Bestimmt war die Frage schon so oft da.
Aber wie macht ihr das. Av ein messen lassen oder habt ihr da was mit dem es besser geht ??

Gruß Markus
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon flinke flasche » Freitag 6. Oktober 2017, 16:09

Semmel018 hat geschrieben:Hallo.

Bestimmt war die Frage schon so oft da.
Aber wie macht ihr das. Av ein messen lassen oder habt ihr da was mit dem es besser geht ??

Gruß Markus


Welchen AV hast du denn?
Entweder du lässt es von dem Messprogramm deines AV's wie z.B. Audyssey, Dirac usw. einmessen oder du machst es von Hand mit einem db Messgerät und Meterstab.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 2892
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon wolfmunich » Freitag 6. Oktober 2017, 16:28

flinke flasche hat geschrieben:
Semmel018 hat geschrieben:Hallo.

Bestimmt war die Frage schon so oft da.
Aber wie macht ihr das. Av ein messen lassen oder habt ihr da was mit dem es besser geht ??

Gruß Markus


Welchen AV hast du denn?
Entweder du lässt es von dem Messprogramm deines AV's wie z.B. Audyssey, Dirac usw. einmessen oder du machst es von Hand mit einem db Messgerät und Meterstab.


Wobei letzteres oft die bessere Wahl ist.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7021
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Mockingjay » Freitag 6. Oktober 2017, 17:10

... ich stimme dem wolfmunich zu; ich habe von Anfang an Audyssey außen vorgelassen und versucht, die Raumakustik so zu verbessern,
damit ich auch "Direkt" und "Pure Direkt" nutzen kann, ohne Ohrenschmerzen.
Mockingjay
 
Beiträge: 245
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Freitag 6. Oktober 2017, 19:46

Ok denon ist der Av. Ein gemessen hab ich den denon machen lassen. Hab aber das Gefühl es könnte besser sein.
Boxen sind mim Laser ausgerichtet.
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon AbsolutBlue » Samstag 7. Oktober 2017, 05:13

Mockingjay hat geschrieben:... ich stimme dem wolfmunich zu; ich habe von Anfang an Audyssey außen vorgelassen und versucht, die Raumakustik so zu verbessern,
damit ich auch "Direkt" und "Pure Direkt" nutzen kann, ohne Ohrenschmerzen.


Und wie hast du das hinbekommen ohne Akustiker?
Denke sowas geht nur in Verbindung mit nem Akustiker wie Wolf oder Kreuzi ihre Heimkinos konzipiert haben.
Ansonsten ist der Frequenz Gang auch nicht linear und der Raum limitiert.
Und man muss jede Menge Ahnung haben vom messen und eq einstellen

Habe meine Vorstufe mit audyssy pro Kit eingemessen, dies war bis dato die beste einmessung.
Da kam bis dato kein anderer Av dran, hatte auch davor verschiedene Hersteller.
Sony VW520 - 118" 17:9 - Oppo 203 - Marantz AV 7702 MK II - Marantz MM 8077 - Xbox One X - Apple TV 4K - Nubert 5.1.2
AbsolutBlue
 
Beiträge: 316
Bilder: 20
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 20:06

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Mike11578 » Samstag 7. Oktober 2017, 08:14

Wieviel sollte man für ein vernünftiges Pegelmessgerät investieren und wie geht man dabei genau vor?
Gruß

Mike
Mike11578
 
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 21. März 2015, 19:40

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon flinke flasche » Samstag 7. Oktober 2017, 09:18

ich habe das hier.

Alle Lautsprecher auch die gleiche Lautstärke einpegeln.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 2892
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon wolfmunich » Samstag 7. Oktober 2017, 09:41

flinke flasche hat geschrieben:ich habe das hier.

Alle Lautsprecher auch die gleiche Lautstärke einpegeln.


Ich hab das Gleiche. Bei allen Lautsprechern erst das Delay(Entfernung) einstellen anschließend alle auf 75db einpegeln, mit Ausnahme des Basses, den kannst du ei 85db ansiedeln.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7021
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Samstag 7. Oktober 2017, 11:47

Hi. Wie hast du dann das mit Nebengeräuschen gemacht ? Das korrigiert ja das ein messen automatisch.
Bei mir steht alles im Wohnzimmer.
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon wolfmunich » Samstag 7. Oktober 2017, 11:52

Semmel018 hat geschrieben:Hi. Wie hast du dann das mit Nebengeräuschen gemacht ? Das korrigiert ja das ein messen automatisch.
Bei mir steht alles im Wohnzimmer.


Servus,

du meinst sicher die Erstreflektionen die in jedem Raum auftreten und die es gilt zu unterbinden. Am besten wohnraumtaugliche Erstreflektionsabsorber an die Wand und gut is.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7021
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Samstag 7. Oktober 2017, 13:48

Und woher weiß ich wo wie dick und welche ?? Daran hab ich auch schon gedacht
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon wolfmunich » Samstag 7. Oktober 2017, 18:03

Semmel018 hat geschrieben:Und woher weiß ich wo wie dick und welche ?? Daran hab ich auch schon gedacht


z.B. mit der Spiegelmethode die Reflektionspunkte bestimmen. 10cm bei Auflage direkt an der Wand. Materialien gibt es mehrere, da wäre z.B. Basotect, Dämmwolle wie z.B.Isover Akustic SSP2 oder ähnliche.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7021
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Sonntag 8. Oktober 2017, 12:02

:clap: davon hab ich schon mal gehört.

So nach dem ich Stunden google genutzt hab und nix gefunden habe.
Hab den denon 1909. 7.1 kann er ja. Bringt mir aber nichts. Kann die Boxen nicht so aufstellen.
Nach langen schauen hab ich gelesen das da Vorne höhenlautsprecher mehr Sinn machen. Weil die dann die ganze Fläche vom Bild füllen. Wollte das jetzt mal testen. Finde aber nichts wie ich die da anschließen muss :hit:
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon mphc » Sonntag 8. Oktober 2017, 12:36

Servus,
der Denon 1909 kann nur 7.1 .
Du kannst den nicht mit Front Precence oder High Fronts betreiben. :no:
MfG. Mike
Member of
Bild
THE TIME IS NOW FOR HOME CINEMA
Bild
Benutzeravatar
mphc
 
Beiträge: 930
Bilder: 83
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 12:52
Wohnort: Edling bei Wasserburg

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Sonntag 8. Oktober 2017, 12:56

:no: das ist blöd. Welcher würde das können ? Oder auf was muss ich da aufpassen ??

Hat jemand das schon mal mit den oberen Boxen am Laufen gehabt ?? Merkt man da deutlich einen Unterschied ??

Was sagt ihr zum denon avr 3313
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon flinke flasche » Sonntag 8. Oktober 2017, 14:15

Meiner Meinung nach hat das mit den Precence Lautsprechern nur Yamaha gut drauf. Die heben die Stimme in die Mitte vom Bild.
Dolby Atmos, Auro-3D oder DTS:X fügen zusätzlich Höhenkanäle hinzu, welche aber nicht die Stimmte in die Mitte bringen.

Bei den größeren Denon kannst du das mit dem Audyssey DSX (heißt das so :hmmm: ) wohl auch so machen, allerdings kommt das nicht an Yamaha heran.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 2892
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon mphc » Sonntag 8. Oktober 2017, 15:03

Yamaha hebt mit dem Dialog Lift, den man an auf einer Skala von 1 bis 5 einstellen kann, die Stimmen genau in die Bildmitte.
Zusätzlich dienen die oberen 2 Front Persence Speaker als Effekt Lautprecher.
Muss sagen bei mir funktioniert das einwandfrei. :)
MfG. Mike
Member of
Bild
THE TIME IS NOW FOR HOME CINEMA
Bild
Benutzeravatar
mphc
 
Beiträge: 930
Bilder: 83
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 12:52
Wohnort: Edling bei Wasserburg

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Sonntag 8. Oktober 2017, 16:22

Was habt ihr dann so für Verstärker ??
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Mockingjay » Sonntag 8. Oktober 2017, 16:50

... der Verstärker ist in dem Sinne unerheblich, wenn du bei der Surround-Installation die ITU-Normen beachtest.
Mockingjay
 
Beiträge: 245
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Nächste

Zurück zu Der gute Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste