Ein messen oder einstellen vom av

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon gusi » Dienstag 17. Oktober 2017, 14:25

pebo_muc hat geschrieben:
flinke flasche hat geschrieben:
pebo_muc hat geschrieben:Der Vorteil ist, daß es ein Kalibrierungsfile bei den Messmicros gibt...... kommt das Umic 1 mit so einem File?


Ja, die kann man direkt von der Webseite runterladen mit 0° für direkte Messung oder 90° Mehrkanal.


Ich dachte immer, daß man jedes Messmicrofon individuell kalibrieren muss.

Habe gerade mal gegoogelt und hier eine Seite mit Kalibrierungsergebnissen gefunden....da haben gleiche Micros unterschiedliche Kurven....

...denke also, daß auch das Umic1 eine individuelle Kurve bräuchte?? Evntl. wurde das ja durch die interne Elektronik beim Hersteller schon erledigt????

Du kannst Dir von der Herstellerseite ein Kalibierungsfile runterladen, das genau für Dein Exemplar gemacht wurde. Die Eingabe der Seriennummer reicht. Jedes Mikro wird dort kalibriert, bevor es die Fabrik verläßt. Das File muss man sich halt dann runterladen.
Benutzeravatar
gusi
 
Beiträge: 1089
Bilder: 5
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon pebo_muc » Dienstag 17. Oktober 2017, 15:02

gusi hat geschrieben:Du kannst Dir von der Herstellerseite ein Kalibierungsfile runterladen, das genau für Dein Exemplar gemacht wurde. Die Eingabe der Seriennummer reicht. Jedes Mikro wird dort kalibriert, bevor es die Fabrik verläßt. Das File muss man sich halt dann runterladen.


Das ist dann cool!
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker
Benutzeravatar
pebo_muc
 
Beiträge: 1302
Bilder: 165
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Dienstag 17. Oktober 2017, 23:25

So Leute nach langem schauen und suchen und so weiter. Habe ich mir jetzt einen neuen denon avr geholt. 11.2 ist es geworden. Hab jetzt 5.1 und die Höhen installiert also die höhenlautsprecher. Kabel müssen nur noch versteckt werden.

Danach alles eingesessen. Wow was für ein Sound muss ich sagen. Zu meinem alten Welten :rock:

Jetzt mal hören und nachstellen wie es so ist. Aber Sound bei Transformers Hammer.

Man hat jetzt das Gefühl es kommt von der ganzen Front über der Leinwand.
So der Winter kann kommen. :thumbsup:

Gruß Markus
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Mittwoch 18. Oktober 2017, 10:09

Jetzt steh ich vor einem neuen Problem. Der Bass vom sub ist der Hammer so wie der Verstärker ihn gemessen hat.
Nur mir ist aufgefallen das der Boden in der Wohnung fibriert ansonsten nix. Spiks hab ich schon dran hilft da Granit oder so weiter ???
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon pebo_muc » Mittwoch 18. Oktober 2017, 14:23

Semmel018 hat geschrieben:Jetzt steh ich vor einem neuen Problem. Der Bass vom sub ist der Hammer so wie der Verstärker ihn gemessen hat.
Nur mir ist aufgefallen das der Boden in der Wohnung fibriert ansonsten nix. Spiks hab ich schon dran hilft da Granit oder so weiter ???


Was ist das für ein Boden?
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker
Benutzeravatar
pebo_muc
 
Beiträge: 1302
Bilder: 165
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Mittwoch 18. Oktober 2017, 16:21

Parket
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon pebo_muc » Donnerstag 19. Oktober 2017, 08:00

Semmel018 hat geschrieben:Parket


Wie alt ist denn das Haus? Die ganz alten haben eine Holzbalken-Konstruktion....das schwingt halt....wird durch den Ton angeregt....
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker
Benutzeravatar
pebo_muc
 
Beiträge: 1302
Bilder: 165
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Donnerstag 19. Oktober 2017, 11:03

Naja ist eine Wohnung im Mietshaus. Decke ist Beton also Boden dann auch
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon pebo_muc » Donnerstag 19. Oktober 2017, 12:41

Evntl. hilft auch eine andere Aufstellung....
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker
Benutzeravatar
pebo_muc
 
Beiträge: 1302
Bilder: 165
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon DaLurch » Donnerstag 19. Oktober 2017, 16:02

Semmel018 hat geschrieben:Jetzt steh ich vor einem neuen Problem. Der Bass vom sub ist der Hammer so wie der Verstärker ihn gemessen hat.
Nur mir ist aufgefallen das der Boden in der Wohnung fibriert ansonsten nix. Spiks hab ich schon dran hilft da Granit oder so weiter ???


Hast du den Subwoofer mit Spikes auf dem Parkett stehen? Damit werden die Vibrationen eher begünstigt. Vielleicht hilft es, den Sub vom Boden abzukoppeln. Also bspw. den Sub samt Spikes auf eine Steinplatte und darunter Absorber oder diese Waschmaschinenunterlagen...
DaLurch
 
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 15:04

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Nubi » Donnerstag 19. Oktober 2017, 20:40

DaLurch hat geschrieben:
Semmel018 hat geschrieben:Jetzt steh ich vor einem neuen Problem. Der Bass vom sub ist der Hammer so wie der Verstärker ihn gemessen hat.
Nur mir ist aufgefallen das der Boden in der Wohnung fibriert ansonsten nix. Spiks hab ich schon dran hilft da Granit oder so weiter ???


Hast du den Subwoofer mit Spikes auf dem Parkett stehen? Damit werden die Vibrationen eher begünstigt. Vielleicht hilft es, den Sub vom Boden abzukoppeln. Also bspw. den Sub samt Spikes auf eine Steinplatte und darunter Absorber oder diese Waschmaschinenunterlagen...



Hätte ich nicht besser erklären können!!! :thumbsup:
Gruß Christian
5.2.4 Setup:2 x NL 284@ATM284, 1 x CS 174, 2 x 24 , 2 x AW1100,
Height: NL RS54 / Dali Fazon Mikro
Avr: Denon X4300H, 2 x Pioneer A50 als Endstufen
Video:: Benq W1070 , Denon DBT 3313
Nubi
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: Freitag 6. November 2015, 21:35
Wohnort: Saarland

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Freitag 20. Oktober 2017, 00:24

Ja der steht so. Klasse Idee und preiswert :rock:
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Donnerstag 26. Oktober 2017, 21:56

Hallo leute so das mit dem sub hat super funktioniert kann jetzt auch nachts schauen bis eins ohne das sich jemand beschwert.

Mivoc SW 1100 A-II dies ist der SUB. Nun hab ich im internet immer öfter bei bestimmten filmen gelesen das da manche leute sagen sie haben richtig druck bei ihrem sub.
hab dann auch mal den film angeschaut und genau die Stelle. Musste aber feststellen das genau da bei mir nichts passiert. :cry:

Hilft da ein anderer Sub ??

p.s. Zum beispiel bei apollo 13 der racketen start. kein bass nur mitten und höhen
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon flinke flasche » Freitag 27. Oktober 2017, 08:23

Hast du mal die gleiche Stell immer wieder angehört und dich an anderen Positionen im Raum hingestellt?
Vielleicht ist dein Sub nur schlecht positioniert.

Ein besserer Sub macht da schon einiges aus. 2 sind außerdem besser wie einer :grin:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3194
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Freitag 27. Oktober 2017, 10:47

Hab ich. Hab auch bei der Einstellung immer wieder das gleiche gehört.

Bei zwei sub währe da nicht besser wenn es gleiche sind ?.

Raum ist jetzt nicht gerade groß reicht da nicht ein neuer der größer ist ?
Dachte da auch an selbstbau den ich dann mal mitnehmen kann in einen neuen Raum / Kino im Keller
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon flinke flasche » Freitag 27. Oktober 2017, 10:54

Semmel018 hat geschrieben:Hab ich. Hab auch bei der Einstellung immer wieder das gleiche gehört.

Und an der Position hat es sich am besten angehört?

Semmel018 hat geschrieben:Bei zwei sub währe da nicht besser wenn es gleiche sind ?.

ja

Semmel018 hat geschrieben:Raum ist jetzt nicht gerade groß reicht da nicht ein neuer der größer ist ?

Größer heißt nicht besser. Was hast du dir denn vorgestellt und was möchtest du ausgeben?

Semmel018 hat geschrieben:Dachte da auch an selbstbau den ich dann mal mitnehmen kann in einen neuen Raum / Kino im Keller

Auch einen gekauften kannst du mitnehmen :wink:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3194
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Freitag 27. Oktober 2017, 13:54

Den gleichen sub bekomme ich nicht mehr. Den ich jetzt habe spielt nur bei hohen Frequenzen so kommt es mir vor.
Wie gesagt bei Apollo 13 beim Raketen Start passiert nix. Dort reagiert er garnicht. Ist mir aber bei anderen Filmen auch aufgefallen. Würde mir da etwas mehr Aktion erwarten.

Preislich hab ich nix im Kopf. Sollte halt noch ins Wohnzimmer passen. Farblich auch egal würde ihn dann wieder foliieren das er dazu passt.

Eigenbau ist auch kein Problem.
Sollte aber aktiv sein oder ist Verstärker besser.
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon flinke flasche » Freitag 27. Oktober 2017, 16:37

Hab mir mal die Rückseite angesehen.
das sollte er ja sein,oder?

s-l1600.jpg



Auf was hast du denn deine Regler stehen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3194
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon Semmel018 » Freitag 27. Oktober 2017, 18:04

Nein das ist der.

Bild

Volume halb. Den anderen voll. So ollte das denon beim ein messen
Semmel018
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 00:13

Re: Ein messen oder einstellen vom av

Beitragvon pebo_muc » Freitag 27. Oktober 2017, 18:54

Mach doch mal ein Foto von deiner sub-Rückseite incl. angeschlossenen Kabeln...
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker
Benutzeravatar
pebo_muc
 
Beiträge: 1302
Bilder: 165
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

VorherigeNächste

Zurück zu Der gute Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast