Der offizielle "Werner unter Wasser" - Thread

Dies und das...

Re: Der offizielle "Werner unter Wasser" - Thread

Beitragvon HomerJS » Freitag 21. Juni 2013, 09:12

Servus Werner,

Schön, wieder was von dir zu lesen!
Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie die letzten 2 Wochen gewesen sein mussten, ich drück dir alle Daumen, dass es nun stetig bergauf geht!
Mein Hilfsangebot steht natürlich immer noch, wenn etwas "Menpower" gefragt ist kannst du jederzeit bescheid geben!

Alles Gute und viele Grüße,
Daniel
Benutzeravatar
HomerJS
 
Beiträge: 497
Registriert: Dienstag 9. April 2013, 11:54

Re: Der offizielle "Werner unter Wasser" - Thread

Beitragvon Papsi » Sonntag 23. Juni 2013, 19:52

Hallo zusammen,

ich war heute mit Mike beim Werner um meine besorgten Notstromgeräte abzuholen.
Diese werden da nicht mehr gebraucht, da der Strom wieder "aus der Wand" kommt.

In Deggendorf angekommen, sieht man auf den ersten Blick nicht mehr viel von dem, was letzte Woche noch nach Ausnahmezustand aussah.
Keine Strassensperren mehr, keine Polizei, die Autos kontrolliert, nicht mehr so viele Einsatzfahrzeuge und LKW´s

In der Gegen beim Werner aber immer noch grausamer Zustand. Die Strassen sind gereinigt worden, das Wasser vom Feld ist auch weg...

Vor dem Haus aber ein Riesen Berg Müll, der eigentlich mal kein Müll war, sonder der Inhalt vom Keller und zum größten Teil das Kino.
Auf den ersten Blick ein Berg Sperrmüll - auf den 2. Blick dann - ohhhh Gottt - Der Sternenhimmel, Verkleidungen, da eine handgefertigte mühsam mit Rosteffektfarbe verschönerte MDF-Platte - das Geräterack obendrauf - ein grausamer Anblick, wenn man das Kino in seinen vorherigen Zustand gekannt hat.

Keller und EG sind komplett leer - alles ausgewaschen und nass natürlich. Fliesen rausgestemmt, unverputzte Wände, Kabel hängen wild umher.
Ganz ehrlich - in Werners Haut möchte ich da nicht stecken. Zum Glück hat das OG nix abbekommen, das man halbwegs von dort die nächsten Arbeiten koordinieren kann.

Im Kino selber sind noch ein paar Latten und Holzeste in Wand und Decke verschraubt, aber an ein Kino ist da nicht mehr zu denken...
Da sind etliche tausend Stunden mühsame Arbeit weggespült worden.


Es waren viele Helfer vor Ort, die ihm beim ausräumen geholfen haben. Egal ob Jugendliche, Schweizer oder über 70-jährige.
Die Hilfsbereitschaft ist dort riesengroß, worüber Werner und seine Frau auch sehr froh sind.
Selbst über die Hilfsangebote hier im Forum - da wird er bestimmt irgendwann nochmal ein Wort drüber verlieren.

Ich von mir aus kann aber sagen, das sich beim Werner in einer Woche VIEL getan hat, das sah vor einer Woche noch grausamer aus.

So schlimm es auch momentan ist, Werner mit Familie schauen nach vorne :thumbsup:
Es geht weiter, jetzt muss alles erstmal getrocknet werden - zum Glück ist das Wasser weg.


Mein Fazit für so einen Fall - ich bin froh, das ich so sehr mit dem riesen Stromaggregat geholfen habe, das konnte Werner gar nicht oft genug sagen.
Und falls Werner auch nur eine helfende Hand braucht - ICH BIN DABEI !!!


Und hier nochmal der Aufruf an die, die nicht helfen können - spendet eine Kleinigkeit - eine Bluray weniger im Monat oder eine Pizza weniger, die Leute brauchen das Geld dringend. Man kann es eigentlich nicht in Worte fassen, man muss es gesehen haben, dann erst erkennt man das Leid der Leute.
Da müssen ganze Häuser weggerissen werden, da teilweise nichts mehr zu retten ist. Die Leute stehen vor einer Bruchbude und haben Aussicht auf NIX...

Und die Staatlichen Hilfen - ein Tropfen auf den heißen Stein - Armes Deutschland... Hauptsache die anderen Länder bekommen Milliarden...

So genug von mir jetzt.

Gruss
Papsi
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2127
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Der offizielle "Werner unter Wasser" - Thread

Beitragvon speed300 » Montag 24. Juni 2013, 12:31

In der Woche des Hochwassers war ich nach zwei Jahren mal endlich wieder mit dem Motorrad unterwegs und mit zwei Freunden auf Sardinien. Dort bekam ich auch von meiner Frau die Nachricht, dass Deggendorf kplt. abgesoffen ist.

Über WLan konnte ich mir dann mit dem IPAD ein wenig einen Überblick verschaffen, was da und in anderen Gegenden von Deutschland los war. Wir hatte das schönste Wetter bei 28 Grad und daheim saufen die Leute regelrecht ab... :cry:

Dass es Werner dann auch so heftig erwischt hat, habe ich erst die Tage gelesen und ich kann mir sicher nur ungefähr eine Vorstellung machen wie grausam das Wasser bei ihm zugeschlagen hat. Schön dass die Solidarität bei der Hilfe so groß war/ist und die Menschen in der Not doch füreinander einstehen. Mein Obulus werde ich dazu beitragen!

Gruß und Kopf hoch Werner

Dieter
Xanadu Heimkino in Bearbeitun...
Benutzeravatar
speed300
 
Beiträge: 181
Bilder: 14
Registriert: Mittwoch 19. Januar 2011, 10:12
Wohnort: Niederstotzingen

Re: Der offizielle "Werner unter Wasser" - Thread

Beitragvon Ewi » Montag 1. Juli 2013, 23:02

Servus Jungs

Ein weiterer Sieg ... zu fließend Wasser und Strom im 1. OG kam heute Telefon und Internet hinzu :clap:

Ist schon komisch wenn man sich über Dinge freut, die man früher einfach als gegeben hinnahm :wink:

Jetzt noch eine funktionierende Heizung und Warmwasser und die Grundversorgung wäre wieder hergestellt.
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2659
Bilder: 729
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: Der offizielle "Werner unter Wasser" - Thread

Beitragvon wolfmunich » Dienstag 2. Juli 2013, 06:51

Ewi hat geschrieben:Servus Jungs

Ein weiterer Sieg ... zu fließend Wasser und Strom im 1. OG kam heute Telefon und Internet hinzu :clap:

Ist schon komisch wenn man sich über Dinge freut, die man früher einfach als gegeben hinnahm :wink:

Jetzt noch eine funktionierende Heizung und Warmwasser und die Grundversorgung wäre wieder hergestellt.



Servus Wenne,

das hört sich doch schon sehr vielversprechend an. Wenn Heizung und Warmwasser wieder funktioniert, kannst dann wenigstens Du und deine Familie wieder eure Wohnung beziehen?
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 6848
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Der offizielle "Werner unter Wasser" - Thread

Beitragvon Ewi » Dienstag 2. Juli 2013, 20:37

Servus Wolfgang

Wir wohnen seit 2 Tagen wieder im 1. Stock.

Unsere Kleine hat nun wieder ihr Bett und die gewohnte Umgebung und da ich seit Montag wieder
im Dienst bin, ist es natürlich auch für mich von Vorteil am Abend gleich auf die Baustelle zu können
ohne extra herfahren zu müssen.

Abstriche muss man natürlich in Kauf nehmen, da auswärts geduscht wird und das Wohnen in einer
Baustelle auch nicht so toll ist.
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2659
Bilder: 729
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: Der offizielle "Werner unter Wasser" - Thread

Beitragvon pauschi » Mittwoch 3. Juli 2013, 11:40

Hallo Werner, hallo Frank

da es irgendwie nicht geklappt hat mich mit Frank in Verbindung zu setzen als wir in Bodenmais waren,
habe ich eben meinen Obulus auf das genannte Konto überwiesen.

Meine Frau und ich wünschen Euch alles Gute.
Zuletzt geändert von pauschi am Mittwoch 17. Juli 2013, 23:48, insgesamt 1-mal geändert.
LG
Matthias (Pauschi)
________________
Benutzeravatar
pauschi
 
Beiträge: 102
Bilder: 62
Registriert: Samstag 28. April 2012, 20:32
Wohnort: Hungen

Re: Der offizielle "Werner unter Wasser" - Thread

Beitragvon Ewi » Sonntag 7. Juli 2013, 21:09

Servus Jungs und Mädls

Nachdem die Bohrhämmer in unserer Siedlung heute zum Großteil geschwiegen und auch wir einen
Gang runtergeschalten und ein wenig erholt haben, möchte ich die Gelegenheit nutzen um ein paar
Worte loszuwerden.

Die letzten Wochen waren für uns alles andere als leicht, dennoch durften wir etwas kennenlernen
das wir so nie erwartet hätten und das uns noch heute unglaublich berührt ... grenzenloser Zusammenhalt,
Hilfsbereitschaft und Unterstützung !!!

Ohne all die Helfer aus dem Freundes- und Bekanntenkreis, die Hilfe von wildfremden Menschen und
natürlich auch durch Euch wären wir sicher noch nicht an einem Punkt, an dem es wieder möglich ist
zuversichtlich in die Zukunft zu blicken.

Es wird sicherlich noch Monate dauern bis die Schäden halbwegs beseitigt sind und wieder so etwas
wie "Normalität" einkehren kann, aber ... Euere Anteilnahme, Zuspruch, Hilfsangebote, Gerätschaften
und auch Spenden haben uns sehr, sehr geholfen.

Herzlichen Dank Euch allen (auch im Namen meiner Familie), Ich bin unglaublich stolz und dankbar
ein Teil dieser grandiosen Gemeinde sein zu dürfen. :thumbsup:

Frank hat gestern wieder ein paar Messungen gemacht, die Feuchtigkeit wird weniger und der
Wiederaufbau rückt so nach und nach in greifbare Nähe :mml:

Nochmals herzlichen Dank und vielleicht sehen wir uns irgendwann im ... "Outer Space Cinema ... Reloaded" :wink:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2659
Bilder: 729
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Vorherige

Zurück zu Cafe "Schwätzchen"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron