Die Preussische Abnahme

Berichte über unser Treiben.

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon starmike » Donnerstag 19. Mai 2011, 21:04

So, jetzt müsst ihr es ertragen.

Ich schreibe einen Reisebericht:

Alles begann mit dem Anschreiben inklusive Fragebogen zur Tourplanung 2011 bereits im August 2010 (sehr schön zu sehen in der angehängten pdf)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Motto: "Nach dem Film ist vor dem Film"

Gruß
Michael
Benutzeravatar
starmike
 
Beiträge: 154
Bilder: 159
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 09:53
Wohnort: Braunschweig

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon starmike » Donnerstag 19. Mai 2011, 21:29

Nachdem die Fragebögen wieder zurückkamen, war klar, welche Kinos es werden sollten:

And the winner was:

...... the Experience ......
...... das Steuerparadies ......

Gefahren wurde mit zwei PKWs, welche von Ingo und Michael zur Verfügung gestellt worden sind.

Team Ingo wurde besetzt mit: goose317, starmike und spiderhouse, welche folgende Route fahren sollten:
1093

Team Michael wurde besetzt mit: obiwandicker, magus, igguanaz und hook2000, welcher jedoch leider kurzfristig absagen musste. Hier auch mal die Route:
1094

Bekloppt wie wir nun einmal sind, gab es zu der Tour auch wieder ein eigenes "offizielles Tourshirt" mit einem Druck auf der Brust und den Tourdaten auf dem Rücken.

1095 1096

Hier noch einmal der Ablauf der Tour:

- Freitag 13. Mai 2011 um 12:00 Uhr Abfahrt der jeweilgen Teams
- Freitag 13. Mai 2011 gegen 17:30 Uhr Einchecken im Hotel in Vohburg
- Freitag 13. Mai 2011 ab 18:00 Uhr Ankunft bei Papsi im "Steuerparadies"
- Samstag 14. Mai 2011 ab 8:00 Uhr Frühstück
- Samstag 14. Mai 2011 ab 11:00 Uhr Papsi abholen und Fahrt nach Zwiesel
- Samstag 14. Mai 2011 ca. 13:00 Uhr Einchecken im Hotel in Zwiesel
- Samstag 14. Mai 2011 ca. 14:00 Uhr Ankunft bei Kreuzi im "the Experience" (Sorry Frank, wir waren zu spät, da unsere Diva noch Hunger hatte)
- Sonntag 15. Mai 2011 ab 8:00 Uhr Frühstück
- Sonntag 15. Mai 2011 ca. 15:00 Uhr Ankunft beim "Schnitzelkönig"
- Sonntag 15. Mai 2011 ca. 18:00 Uhr Ende der Tour und Verarbeitung der Eindrücke im eigenen Kino

Wie ihr seht, gibt es einiges zu lesen, also schön dran bleiben :grin:
Mein Motto: "Nach dem Film ist vor dem Film"

Gruß
Michael
Benutzeravatar
starmike
 
Beiträge: 154
Bilder: 159
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 09:53
Wohnort: Braunschweig

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon heidax » Donnerstag 19. Mai 2011, 21:49

Also eins muss ich ja mal loswerden. Find das total cool, was ihr da in Niedersachsen so auf die Beine stellt. Bin ja etwas neidisch, da es hier im östlichen Ruhrpott in NRW eher mau mit vergleichbaren Aktivitäten ist.

Reschpekt, die Herren :clap: :clap: :clap:

gruss, heidax
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1208
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon Ewi » Donnerstag 19. Mai 2011, 22:12

Servus Starmike

Ihr seid genauso verrückt wie wir ... das imponiert mir :rock:

Freu mich schon auf den weiteren Bericht :mml:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2747
Bilder: 768
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon Kreuzi » Freitag 20. Mai 2011, 10:56

starmike hat geschrieben:Da man ja schnell ins Fachsimpeln kommt, rechne ich mit mindestens 4 – 5 Stunden beim
Gastgeber (Erfahrungswert).



*wo zum Teufel ist der totlachsmiley* :grin:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4667
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon The Jedi of Bass » Freitag 20. Mai 2011, 13:12

Servus,
wie professionell kann man sein Hobby eigentlich betreiben :lol:
Alleine das Anschreiben zur Entscheidungsfindung finde ich schon klasse :beer2:
Wobei ich finde, alle Kinos, die zur Entscheidung anstanden, hätten eine Bewerbungsmappe abgeben sollen, damit die Entscheidung auf eine noch :rolleyes: bessere Grundlage gestellt werden kann :grin: :lol:

Klasse Bericht bis hierher schonmal :beer2:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4238
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon starmike » Samstag 21. Mai 2011, 15:17

Kreuzi hat geschrieben:
starmike hat geschrieben:Da man ja schnell ins Fachsimpeln kommt, rechne ich mit mindestens 4 – 5 Stunden beim
Gastgeber (Erfahrungswert).



*wo zum Teufel ist der totlachsmiley* :grin:


Ja, Ja Frank du hast den Schnitt ganz gut nach oben geschoben :grin: .
Mein Motto: "Nach dem Film ist vor dem Film"

Gruß
Michael
Benutzeravatar
starmike
 
Beiträge: 154
Bilder: 159
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 09:53
Wohnort: Braunschweig

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon starmike » Samstag 21. Mai 2011, 15:26

Freitag 13. Mai 2011 um 12:00 Uhr Abfahrt der jeweilgen Teams

Voller Aufregung war es endlich soweit, die beiden Teams gingen auf die Reise.

Für mich begann der Reisestreß schon gleich am frühen Morgen, da noch die Akkus für die Videokamera geladen werden mußten und was natürlich noch wichtiger war,
das frisch hergestellte Popcorn für die Gastgeber (jeweils ein 5 Liter Eimer).

Nachdem das alles erledigt war, ging mein Zug um 10:24 Uhr von Braunschweig nach Fallersleben, wo ich noch Zeit für zwei Cappu in der Eisdiele hatte. Gegen halb zwölf kam dann auch Ralf (spiderhouse) in die Eisdiele und nach einem weiteren Cappu ging es dann auch schon zu Ingo (goose317) und wir konnten pünktlich die Fahrt aufnehmen.

Team zwei hatte etwas mehr Schwierigkeiten, da sie den Ar.... der Welt nicht finden konnten :grin: , aber nach einem kurzen Telefonat und der genauen Adresse konnten auch sie die Reise antreten.
Mein Motto: "Nach dem Film ist vor dem Film"

Gruß
Michael
Benutzeravatar
starmike
 
Beiträge: 154
Bilder: 159
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 09:53
Wohnort: Braunschweig

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon Ewi » Samstag 21. Mai 2011, 17:33

Servus Michael
Laß mich mal rechnen ... heißt das Du hast von 10:24 - 12 Uhr (außer 2 Cappos) keine feste Nahrung zu Dir genommen :confused:

... ist das nicht ein wenig leichtsinnig (so ein Schwächeanfall kann schneller als erwartet eintreten) :fun:

... oder verschweigst Du uns einen kleinen 800g-Steak-Wegimbiss :grin:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2747
Bilder: 768
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon Kreuzi » Samstag 21. Mai 2011, 22:05

starmike hat geschrieben:
Kreuzi hat geschrieben:
starmike hat geschrieben:Da man ja schnell ins Fachsimpeln kommt, rechne ich mit mindestens 4 – 5 Stunden beim
Gastgeber (Erfahrungswert).



*wo zum Teufel ist der totlachsmiley* :grin:


Ja, Ja Frank du hast den Schnitt ganz gut nach oben geschoben :grin: .


Wenn da nicht ein paar Mädchen gewesen wären, welche schon etwas müde waren, dann hätten wir noch ein paar Stündchen d'rauflegen können :grin:


jetzt aber weg hier
flitz und futsch :grin:
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4667
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon starmike » Sonntag 29. Mai 2011, 21:46

- Freitag 13. Mai 2011 gegen 17:30 Uhr Einchecken im Hotel in Vohburg
- Freitag 13. Mai 2011 ab 18:00 Uhr Ankunft bei Papsi im "Steuerparadies"


Weiter geht es mit der Reisebeschreibung der "Bayerntour 2011".

Nachdem beide Teams ja erfolgreich gestartet sind, waren de ersten schon voller freudiger Erwatung an unserem Hotel angekommen.

Bild

Bild

Als dann alle eingecheck hatten, konnte es nach einem kurzen Klönschnack auch schon Richtung Papsi gehen.

Bild

Hier wurden wir herzlich empfangen und wir konnten uns bei herlichem Sonnenschein ersteinmal kennen lernen.

Bild

Bild

Da von Daniel "Papsi" alles akribisch geplant war, wurden wir durch seine Frau erst einmal in den Keller geschickt :grin: , wo wir dann ....nein nicht ins Kino.... sondern in den Technikraum geleitet wurden.
Auf dem Weg dorthin konnte auch die tolle Deko bewundert werden.

Bild

Bild

Im Technikraum erklärte uns dann Daniel seine selbst erstelte Steuerung. Hier muß man echt den Hut vor dieser Leistung ziehen. Obwohl wir zwar fast in die Platinen gekrochen sind, haben wir wenn überhaupt nur einen ganz kleinen Teil verstanden.

Bild

Bild

Natürlich hatten wir auch die Ehre, die Werkstatt des Daniel "Düsentrieb" :mml: zu sehen.

Bild

Nach dieser Technikbesichtigung ging es dann zum Essen wieder auf die Terrasse, wo wir ca. 4 kg Fleisch verdrückt haben. Nochmals ein riesen Dankeschön an die Köchin, die Angst vor den Preußen war vollkommen unbegründet. Die tun nichts, die wollen nur spielen :thumbsup: .

Gut gesättigt ging es dann voller Erwartung in das Kino, wo wir von der sauberen Arbeit, sowie der Technik und dem Gesamtkonzept schier überwältigt waren. Auch hier erklärte uns Daniel wieder seine Vorgehensweise.

Bild

Manch einer saß bei soviel Input völlig erschöpft im Kinosessel und mußte erst einmal alles auf sich wirken lassen.

Bild

Zu guter Letzt noch ein schönes Gruppenfoto und ein Dankeschön für diesen tollen Abend.

Bild
Mein Motto: "Nach dem Film ist vor dem Film"

Gruß
Michael
Benutzeravatar
starmike
 
Beiträge: 154
Bilder: 159
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 09:53
Wohnort: Braunschweig

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon starmike » Sonntag 29. Mai 2011, 21:58

- Samstag 14. Mai 2011 ab 8:00 Uhr Frühstück

Nach einer kurzen Nacht wurde dann am Frühstückstisch noch einmal der gestriege Abend diskutiert und verarbeitet.

Bild

Natürlich wurden auch an diesem Tag die Tourshirts mit "Stolz" getragen :thumbsup: :bounce:

Bild

Wichtig!!!!!! DieTourdaten auf dem Rücken :wink:

Bild

Danach ging es dann weiter in Richtung Zwiesel. Bsonders schön fanden wir es, das Daniel auch mit zu Kreuzi gekommen ist.
Mein Motto: "Nach dem Film ist vor dem Film"

Gruß
Michael
Benutzeravatar
starmike
 
Beiträge: 154
Bilder: 159
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 09:53
Wohnort: Braunschweig

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon heidax » Sonntag 29. Mai 2011, 22:59

Hallo zusammen,

das sieht nach einer Menge Spass aus, den Ihr da hattet. Da wäre ich ja gern dabei gewesen und 4 Kilo Fleisch geht ja noch, hehe....

Aber habt Ihr etwa alle eure Schuhe angelassen auf Papsis schickem Kinoteppich? :hit: :hit:

Gruss, heidax
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1208
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon The Jedi of Bass » Montag 30. Mai 2011, 09:15

Servus,

schöne Bilderserie :beer2: Bei der Betrachtung des Technik des Steuerparadieses hätte ich auch gerne sehr viel mehr verstanden :lol: War echt beeindruckend!
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4238
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Die Preussische Abnahme

Beitragvon starmike » Sonntag 10. Juli 2011, 21:11

- Samstag 14. Mai 2011 ab 11:00 Uhr Papsi abholen und Fahrt nach Zwiesel
- Samstag 14. Mai 2011 ca. 13:00 Uhr Einchecken im Hotel in Zwiesel
- Samstag 14. Mai 2011 ca. 14:00 Uhr Ankunft bei Kreuzi im "the Experience"


Endlich wieder Zeit, um weiter zu berichten.

Es ist jetzt zwar schon eine ganze Weile her mit unserer Tour, aber den Besuch bei Frank will ich Euch nicht vorenthalten :grin: .

Also ging es nach dem Frühstück nochmals zu Papsi, da er uns zu Kreuzi begleitete, was uns sehr gefreut hat.
Nach dem Einchecken im Hotel ging es dann auch schon zu Frank, wo wir sehr herzlich empfangen wurden nund auch gleich zu Tisch gebeten worden sind (schönen Dank nochmals).

Als alle gut gesättigt waren, ging es auch schon ins Untergeschoß um Franks Reich uzu begutachten.

Schon im Vorbereich konnte man die Filmleidenschaft von Frank erkennen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach diversen Erläuterungen und viel Spaß im Vorbereich ging es dann auch endlich in sein einzigartiges Kino bzw. den Kinosaal.
Bevor jedoch das Kino betreten wird, steht man erst noch in einem kleinen Vorflur, von wo aus es ins Kino und in den Technikraum geht (wobei man die Tür ins Kino erst suchen muß).

Bild

Im Kino selbst steht man dann erst einmal sprachlos da, angesichts der Größe des Raums und der handwerklichen Umsetzung.

Bild

Nachdem wir den Erläuterungen und Anekdoten von Frank gelauscht hatten, wurden reichlich "Beweismittel" fotgrafiert und gefilmt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Natürlich mußte auch das obligatorische Gruppenbild gemacht werden, wobei obiwandicker ein wenig Probleme mit der Laufstrecke hatte :mml: :w000t:

Bild

Ansonsten wurden auch noch weitere Details des Kinos genau in Augenschein genommen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Als Fazit mzß man sagen, es war ein grandioser Tag, mit vielen Eindrücken, die lange in Erinnerung bleiben werden. Es war schön einmal zu sehen, was eigentlich möglich ist.

Daher Frank wünsche ich Dir noch viele schöne Stunden in Deinem Kino und nochmals ein riesen Dankeschön für Deine Gastfreundschaft.
Mein Motto: "Nach dem Film ist vor dem Film"

Gruß
Michael
Benutzeravatar
starmike
 
Beiträge: 154
Bilder: 159
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 09:53
Wohnort: Braunschweig

Vorherige

Zurück zu Treffen und Aktivitäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast