Links zum selber lernen?

Hier kann man eine kurze Fragen an den HCM stellen.

Links zum selber lernen?

Beitragvon danny_aux » Dienstag 20. Februar 2018, 22:20

Hallo

Habe mal eine Frage an alle hier (Vorallem aber die Profis hier). Gibt es im Netz eine Seite oder mehrere Seiten in denen man richtig in die Tiefe gehen kann was das Thema Kino / Heimkino angeht.? Um es noch genauer zu definieren was ich meine. Ich brauche Hilfe... Ich beschäftige mich schon längere Zeit mit den Thema Heimkino. Wenn ich so hier durchs Forum mich hindurch lese haben viele fundiertes Wissen was zum Bsp. Raumakustik oder Kalibrierung angeht usw.

Wie habt ihr damals damit angefangen? Oder kommt ihr alle aus solchen Berufen ? Weil LS usw einfach hinstellen kann jeder.
Woher weiss ich aber welche Software mir hilft ? Wie bekomme ich Kenntnise über Raumakustik (zumindest soweit das man die schlimmsten Fehler ausbügeln kann). :hmmm:

Ich würde mir wünschen wenn mir jemand helfen könnte.


Danke schonmal !


Gruß :)
Zuletzt geändert von danny_aux am Mittwoch 21. Februar 2018, 07:03, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

"Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem." Captain Jack Sparrow
Benutzeravatar
danny_aux
 
Beiträge: 24
Bilder: 1
Registriert: Sonntag 11. Februar 2018, 13:14
Wohnort: Augsburg

Re: Links zum selber lernen?

Beitragvon The Jedi of Bass » Dienstag 20. Februar 2018, 22:32

Servus,
das sind sehr umfangreiche Fragen, wenn auch hochinteressante :wink:
Die Beantwortung wuerde stunden des Aufschreibens benötigen.

Ich denke die Allermeisten wie auch ich haben mit einschlägigen Webseiten angefangen und sich tagelang Foren in den Kopf gehauen.
Alles weitere könnte man idealerweise per Stammtisch persönlich klären.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4250
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Links zum selber lernen?

Beitragvon danny_aux » Mittwoch 21. Februar 2018, 07:04

The Jedi of Bass hat geschrieben:Servus,
das sind sehr umfangreiche Fragen, wenn auch hochinteressante :wink:
Die Beantwortung wuerde stunden des Aufschreibens benötigen.

Ich denke die Allermeisten wie auch ich haben mit einschlägigen Webseiten angefangen und sich tagelang Foren in den Kopf gehauen.
Alles weitere könnte man idealerweise per Stammtisch persönlich klären.



Danke für deine Antwort.

Das Wäre intressant. Wann ist der Stammtisch bei euch denn immer ?
Welche Seiten haben Dir denn geholfen ?

Gruß
Viele Grüße

"Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem." Captain Jack Sparrow
Benutzeravatar
danny_aux
 
Beiträge: 24
Bilder: 1
Registriert: Sonntag 11. Februar 2018, 13:14
Wohnort: Augsburg

Re: Links zum selber lernen?

Beitragvon unluckymonkey » Mittwoch 21. Februar 2018, 09:29

Moin,

unter anderem Diese Seite hier :thumbsup:
Mein kino Klick Mich
Ein Besuchsbericht Klick Mich
Benutzeravatar
unluckymonkey
 
Beiträge: 208
Registriert: Montag 31. August 2015, 14:30

Re: Links zum selber lernen?

Beitragvon gusi » Mittwoch 21. Februar 2018, 09:29

Hallöchen!

danny_aux hat geschrieben:Hallo

Habe mal eine Frage an alle hier (Vorallem aber die Profis hier). Gibt es im Netz eine Seite oder mehrere Seiten in denen man richtig in die Tiefe gehen kann was das Thema Kino / Heimkino angeht.? Um es noch genauer zu definieren was ich meine. Ich brauche Hilfe... Ich beschäftige mich schon längere Zeit mit den Thema Heimkino. Wenn ich so hier durchs Forum mich hindurch lese haben viele fundiertes Wissen was zum Bsp. Raumakustik oder Kalibrierung angeht usw.

Wie habt ihr damals damit angefangen? Oder kommt ihr alle aus solchen Berufen ? Weil LS usw einfach hinstellen kann jeder.
Woher weiss ich aber welche Software mir hilft ? Wie bekomme ich Kenntnise über Raumakustik (zumindest soweit das man die schlimmsten Fehler ausbügeln kann). :hmmm:

Wie unser Jedi es schon geschrieben hat, darüber kann man richtig gute und lange Abhandlungen verfassen :grin: .

Ich würde Dir empfehlen, möglichst viel in unterschiedlichen Foren zu schmökern, und wenn es Dir möglich ist, auch die amerikanischen Seiten zu besuchen. Erstens bekommst Du da mal viel mit, wie andere Leute ihre Probleme gelöst haben und zweitens bekommst vielleicht die eine oder andere Idee, wie Du dir Deinen eigenen Raum einrichten könntest.

Leider wird in vielen Foren auch viel Blödsinn verzapft; als Anfänger hat man es da schwer zu erkennen, wenn ein Nutzer seinen Irrweg als den einzig wahren Weg prophezeit. Die Anzahl der Jünger, die diesem Guru in dem Forum folgen, ist nicht unbedingt ein Maß der Richtigkeit seiner Voraussagen :) . D.h. Du solltest bei jedem Beitrag, den Du liest (also auch bei diesem hier :) ), immer ein gesundes Maß ans Misstrauen mitbringen. Und hinterfrage die Vorschläge! Wenn Du eine Frage stellst, und die kann nicht beantwortet werden oder der User beantwortet nur ausweichend oder widersprüchlich, dann kannst Du leicht abschätzen, was Du von ihm und seinen Beiträgen halten kannst.

Ich hab leider sehr lange gebraucht, bis ich für mich festgestellt habe, dass man nur mit Misstrauen und Hinterfragen zum Ziel kommen kann. Wenn mir vor ein paar Jahren jemand gesagt hat, ich soll an einer bestimmten Stelle einen Absorber aufstellen, dann hab ich es einfach so gemacht. Wenn das nichts gebracht hat, hab ich nachgefragt, und meistens keine wirklich helfende Antwort bekommen. Viele Leute gehen einfach davon aus, dass das, was ihnen geholfen hat, auch in anderen Fällen hilfreich ist. Das hängt allerdings sehr stark auch vom Raum, dem Raumvolumen, den Maßen des Raums und der Einrichtung ab.

Wenn mir heute jemand empfiehlt, ich soll an einer bestimmten Stelle einen Absorber aufstellen, dann frage ich nach, warum gerade an dieser Stelle und nicht 1 m links oder rechts davon? In welcher Höhe soll er montiert werden, wie dick soll er sein? Warum soll er dann gerade soundsoviel cm dick sein, geht es dünner auch, was ist der Nachteil wenn dünner, was der Nachteil wenn dicker usw. Abhängig von den Antworten entscheide ich dann für mich, ob ich den Antworten, die ich auf meine Fragen bekomme, dann auch wirklich traue und ob vielleicht gleich das ganze Forum für mich "gestorben" ist.

Ich hab Informatik studiert und bin alles andere als ein Profi auf dem Gebiet der Raumakustik. Aber ich habe viele Foren durchstöbert und auch das eine oder andere Buch über Raumakustik (auch in englisch) gelesen um mir viele Dinge selbst erklären zu können. Ich will halt immer auch die Theorie dahinter (zumindest teilweise) verstehen. Und für mich muss sich eben auch alles logisch irgendwie erklären lassen. Ich bin eben Informatiker und kann nicht anders :totlachen: . Als Beispiel will ich mal meinen Thread über meine Erfahrungen beim Subwooferbau aufführen. Da kannst nachlesen, wie ich vor Jahren als blutiger Anfänger an das Thema rangegangen bin.

Ich bin auch sehr schnell bei REW gelandet. Einem Programm, mit dem Du den Raum akustisch (aus)messen kannst. Du siehst dann am Verlauf der Messungen, wie sich z.B. ein Absorber, den Du irgendwo hin gestellt hast, auf den Frequenzgang auswirkt. Und wenn Du den Absorber dann an einer anderen Stelle aufstellst, dann eine Messung machst, dann siehst den Unterschied auch in den unterschiedlichen Messergebnissen. Ich hab Monate hinterm PC mit Messungen und Experimenten verbracht um Erfahrungen zu sammeln. Trotzdem betrachte ich mich nicht als Profi. Ich weiß viele Dinge noch nicht und bin immer noch am Lernen.

Ich hab aber auch abgekürzt. Weil ich nicht mehr so viel Zeit hinterm PC verbringen wollte, bin ich schließlich doch beim Fachmann, einem Akustiker, gelandet und hab mir von ihm helfen lassen (Danke an Jochen auch an dieser Stelle :beer2: ).

Was die Links betrifft: hier im Forum haben wir mal einen Beitrag gehabt, in dem wir hilfreiche Links gesammelt haben. Leider nutzen sich die Links mit der Zeit ab und verweisen dann nur noch ins Nirwana. Gut 80 % der Links, die ich mir selbst aufgehoben habe, sind jetzt deshalb nichts mehr wert. "Damals" gab es auf thx.com und auch auf dolby.com viele englischsprachige Artikel, die auch manchmal ins Detail gegangen sind. Im Netz finden sich auch Dissertationen und Diplomarbeiten, die sich mit dem Thema Raumakustik beschäftigen. Wenn Du Seiten eines Herstellers besuchst und dort Dokumente findest, dann musst auch aufpassen, was dieser Hersteller gerade verkaufen will, es gab aber mal eine gute Seite, da hat der Lautsprecherhersteller (ich kann mich leider an den Namen nicht mehr erinnern) auch gleich gut dokumentiert, wie man eine Bafflewall richtig aufbaut und die Lautsprecher einbaut. Das hat mir Jochen auch nicht anders erklärt.

Also langer Schreibe kurzer Sinn: viel Lesen, viel Stöbern und nicht alles blind glauben :) .

Ciao,
Christian.
Benutzeravatar
gusi
 
Beiträge: 1089
Bilder: 5
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Links zum selber lernen?

Beitragvon Mockingjay » Mittwoch 21. Februar 2018, 13:58

https://www.tonmeister.de/foren/surroun ... 002_v2.PDF

https://www.harman.com/sites/default/fi ... ltsubs.pdf

Wenn du die beiden Dokumente durcharbeitest, und dich dann in der Praxis dran hältst, bist du automatisch vorn dabei. :party:
Zuletzt geändert von Mockingjay am Mittwoch 21. Februar 2018, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.
Mockingjay
 
Beiträge: 258
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: Links zum selber lernen?

Beitragvon gusi » Mittwoch 21. Februar 2018, 15:26

Dein 2. Link geht ins Leere :party:
Benutzeravatar
gusi
 
Beiträge: 1089
Bilder: 5
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Links zum selber lernen?

Beitragvon danny_aux » Mittwoch 21. Februar 2018, 19:23

Danke euch für eure beiträge. Vorallem gussi (mein Schwager und meine Frau sind beide Informatiker, ich weiß wie ihr seid ) :grin:

Nun, ich merke schon ich muss lesen viel lesen. Ich hoffe einfach mal das ich mit der Zeit auch hier noch Leute kennen lernen werde die mir immer mal unter die Arme greifen werden.

Die links werde ich mir anschauen. Danke hierfür auch !

Grüße
Viele Grüße

"Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem." Captain Jack Sparrow
Benutzeravatar
danny_aux
 
Beiträge: 24
Bilder: 1
Registriert: Sonntag 11. Februar 2018, 13:14
Wohnort: Augsburg

Re: Links zum selber lernen?

Beitragvon Mockingjay » Mittwoch 21. Februar 2018, 20:48

Mockingjay
 
Beiträge: 258
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44


Zurück zu Ich habe da mal eine kurze Frage...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast