Die Entstehung des HeroPleXX von Harry

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)
audiohobbit
Beiträge: 418
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 19:20
Wohnort: zw. M und FS

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von audiohobbit » Montag 27. Februar 2012, 12:46

ach jetzt weiss ich was im Chiemgau fertig wurde...

Allen Respekt, das sieht spitze aus und klingt bestimmt auch so. Die Gene dafür sind sicher vorhanden!
Grüße

Christian

Benutzeravatar
Jessikai
Beiträge: 3784
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 05:29

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von Jessikai » Montag 27. Februar 2012, 15:22

The Jedi of Bass hat geschrieben: Würde gerne sehen, wie Kreuzi, Wenne und der Oberuntermittelbacher sich gegenseitig Karten verteilen :totlachen:
Warum sollten wir :confused: ...... wir haben uns doch alle lieb :group: :grin:

ach ja Harry
Herzlich Willkommen und viel Spaß hier :thumbsup: ,klasse Kino :clap: :clap:


LG

Heinz
Ade vom Bild

Member of --> H C M

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4259
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von The Jedi of Bass » Montag 27. Februar 2012, 17:24

Habe ausnahmsweise eine Fachfrage :wink:
Was sind das denn für Genelec Teile in dem 19'' Schrank, wo "Room Response Control" draufsteht? Konnte die gar nicht auf deren Webseite identifizieren.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

audiohobbit
Beiträge: 418
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 19:20
Wohnort: zw. M und FS

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von audiohobbit » Montag 27. Februar 2012, 17:29

Ausgelagerte Aktivmodule?

um welche Genelecs handelt es sich denn?
Grüße

Christian

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7382
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von wolfmunich » Montag 27. Februar 2012, 17:31

The Jedi of Bass hat geschrieben:Habe ausnahmsweise eine Fachfrage :wink:
Was sind das denn für Genelec Teile in dem 19'' Schrank, wo "Room Response Control" draufsteht? Konnte die gar nicht auf deren Webseite identifizieren.
Soweit ich das verstanden habe kann man damit die einzelnen Frequenzgänge bearbeiten.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 450
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von HighEndHarry » Dienstag 28. Februar 2012, 07:48

The Jedi of Bass hat geschrieben:Habe ausnahmsweise eine Fachfrage :wink:
Was sind das denn für Genelec Teile in dem 19'' Schrank, wo "Room Response Control" draufsteht? Konnte die gar nicht auf deren Webseite identifizieren.
Moin, dabei handelt es sich um die Endstufen der Surrounds. Genelec AIW 26. Mit dem Mäuseklavier ist eine Anpassung an die Einbausituation möglich durch Veränderung von Bass und Treble.

Gruß,

Harry
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7382
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von wolfmunich » Montag 19. März 2012, 11:02

Servus,

wie weit bist bis jetzt gekommen Harry? Steht dein Beleuchtungsausbau? War Jochen schon zur Endabnahme und hat er auch Fotos gemacht?
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 450
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von HighEndHarry » Montag 19. März 2012, 12:07

wolfmunich hat geschrieben:Servus,

wie weit bist bis jetzt gekommen Harry? Steht dein Beleuchtungsausbau? War Jochen schon zur Endabnahme und hat er auch Fotos gemacht?
Servus Wolfgang,

die Beleuchtung ist fast fertig. Ich brauch nur noch ein Relais für die Friesbeleuchtung, in der Zwischenzeit behelfe ich mir mit einer Funksteckdose :wink: . Der Termin mit Jochen ist geplant für 30.03., da werden dann auch die Fotos gemacht.

Gruß,

Harry
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 450
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von HighEndHarry » Freitag 26. Oktober 2012, 15:25

Servus zusammen,

ich wollte mal ein bißchen was zum derzeitigen Stand schreiben und die Fotos von Jochen einstellen, die er bei seinem letzten Besuch gemacht hat.
Overview (small).jpg
Toll wenn man so fotografieren kann, sieht gleich ganz anders aus als meine bisherigen Fotos :lol: .
Sitze (small).jpg
Wie man sieht ist die Leinwandbeleuchtung mittlerweile (seit ein paar Monaten) fertig und auch die Beleuchtung im Deckenfries fertiggestellt. Was noch bleibt ist die Beleuchtung der Aluminum-Profile, da wird aber sicher noch etwas Zeit ins Land gehen bzw. bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob ich das überhaupt haben will.

Aktuell bin ich gerade dabei mich um den Kinovorraum zu kümmern. Ein Sideboard, sowie Tisch und Eckbank wurden dort bereits integriert (Wellness-Keller ist erst mal zurückgestellt :wink: ). Mit einem Spezl baue ich grade an einem Regal für meine Blu-Rays, das auch eine spezielle Halterung für meinen Iron Man bieten soll. Die anderen Figuren habe ich soweit schon ganz gut untergebracht. Das Regal wird Platz für knapp 400 Discs haben, damit bringe ich so ungefähr das Must-have aus meiner Sammlung unter :grin: . Auch an der Decke habe ich mittlerweile Hand angelegt, da mich der hallige Sound im Vorraum sehr genervt hat. Hier habe ich von Aixfoam relativ günstig Absorberplatten entstanden, die jetzt für einen deutlich angenehmeren Sound sorgen. Auch die Auflattung für die Akustik-Holzdecke ist schon erledigt. Mal schauen ob ich im Winter dazukomme, die Decke fertig zu machen. Ich werd' mal sehen, dass ich vom Vorraum auch ein paar Fotos mache, damit man sich das besser vorstellen kann.

Im Kino selbst hat sich optisch außer der Beleuchtung nichts verändert. Sound und Bild haben seit dem Treffen mit Dieter und Wolfgang nochmal zugelegt. Der Beamer wurde in der Zwischenzeit von Raphael Vogt kalibriert, mit einem wie ich finde sensationellen Ergebnis. Soundtechnisch hat Jochen nochmal Hand angelegt und die Einstellung, die wir im ersten Termin mit Genelec festgelegt hatten, nochmal weiter verfeinert. Die ARCAM Vorstufe wurde aufgrund der Bugs nochmal getauscht und durch ein neues Gerät mit aktueller Firmware ersetzt. Mit dem aktuellen Gerät bin ich bis auf einen kleinen Bug (der aber auch vom Oppo mit dem Zusatzboard verursacht sein könnte) super zufrieden. Die Lautsprecher sind mittlerweile gut eingespielt und auch den Bass habe ich über die Vorstufe nun gut im Griff, so dass ein solides Bassfundament und auch der Kickbereich nicht zu kurz kommen. Schwerpunktmäßig höre ich nach wie vor deutlich mehr Musik, als ich Filme anschaue. Mein HeroPlexX zaubert mir dabei jedesmal ein Lächeln ins Gesicht und ich genieße jede Minute in meinem Keller :).

Nachdem man wie bei den meisten Hobbys das Ergebnis perfektionieren möchte, habe ich bislang über 2 Updates nachgedacht. Das erste was ich im Kino wohl auf die Sicht von 1-2 Jahren verändern werde, ist der Beamer. Es würde sicher nicht schaden, für die 4m 21:9 ein etwas helleres Exemplar zu installieren, auch wenn ich nach wie vor der Meinung bin, dass er seine Arbeit absolut überzeugend verrichtet.

Beim Sound habe ich mich wahrscheinlich mal wieder zu lange mit Jochen unterhalten. Auf jeden Fall meinte er, dass man im Bassbereich bei mir noch ca. eine 10%ige Steigerung erzielen würde, indem man im hinteren Bereich des Kinos noch 2 gleichwertige Subs installiert. Das würde mich natürlich extrem reizen, allerdings schrecke ich momentan noch vor dem teilweisen Umbau meines Kinos und v.a.vor den Anschaffungskosten der Subs etwas zurück. Aber ich fürchte, dass ich irgendwann auch um dieses Update nicht herumkomme :grin: .


Heute Abend werden wir mal wieder eine kleine Unplugged Session mit unserer Band veranstalten, denn auch dafür ist das Kino exzellent geeignet. Danach gibt's dann entweder Rock of Ages, was ja zur Musik gut passen würde, oder aber doch Underworld - The awakening :rock: .


Viele Grüße und allen ein schönes Wochenende,

Harry
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Benutzeravatar
Ewi
Beiträge: 2889
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 20:17

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von Ewi » Freitag 26. Oktober 2012, 18:05

Tolle Bilder, tolles Kino ... Gratulation :thumbsup:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt

Benutzeravatar
Snake Plissken
Beiträge: 608
Registriert: Samstag 28. Mai 2011, 00:19
Wohnort: im Schwobaländle

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von Snake Plissken » Samstag 27. Oktober 2012, 00:17

Hallo Harry,

HAMMER Kino :rock: :wow: :rock:

Sieht wirklich sensationell aus :thumbsup:

Vielleicht bring ich mal meine Helene Fischer :love: Blu Rays mit
und wir machen mit Wolfgang ne Session :lol:

Gruß, Mike
Gruß Snake Plissken

"Nennen Sie mich Snake"

Benutzeravatar
Ewi
Beiträge: 2889
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 20:17

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von Ewi » Samstag 27. Oktober 2012, 00:54

snake plissken hat geschrieben:Vielleicht bring ich mal meine Helene Fischer :love: Blu Rays mit
und wir machen mit Wolfgang ne Session :lol:

Gruß, Mike
Dann vergesst mir aber unseren leidenschaftlichen Musikkenner den Kreuzi ned :headphones: :grin:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7382
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von wolfmunich » Samstag 27. Oktober 2012, 08:22

HighEndHarry hat geschrieben: Beim Sound habe ich mich wahrscheinlich mal wieder zu lange mit Jochen unterhalten. Auf jeden Fall meinte er, dass man im Bassbereich bei mir noch ca. eine 10%ige Steigerung erzielen würde, indem man im hinteren Bereich des Kinos noch 2 gleichwertige Subs installiert. Das würde mich natürlich extrem reizen, allerdings schrecke ich momentan noch vor dem teilweisen Umbau meines Kinos und v.a.vor den Anschaffungskosten der Subs etwas zurück. Aber ich fürchte, dass ich irgendwann auch um dieses Update nicht herumkomme :grin: .
Da gäbe es sicher preisgünstigere Alternativen, wie z.B. Selbstbau.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4828
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von Kreuzi » Samstag 27. Oktober 2012, 08:31

Servus,

geiles Kino. Es wäre schön, wenn Du es HIER vorstellen würdest.

schöne Grüße
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 450
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von HighEndHarry » Samstag 27. Oktober 2012, 13:32

Vielen Dank :) .

@Wolfgang: Da hast Du sicherlich recht mit dem Selbstbau. Ich sehe aber dabei 2 Probleme. Lt. Jochen sollten die hinteren Subs am besten identisch sein mit den vorderen. Ich denke das ist mit Selbstbau kaum zu schaffen. Ich habe aber da auch keine Ahnung wie genau man so einen Woofer nachbauen könnte und das ist auch schon Problem Nr. 2. Ich habe absolut keine Ahnung vom Lautsprecherbau :no: .

@Frank: Danke für den Hinweis wegen der Vorstellung. Werd ich demnächst nachholen.

Gruß,

Harry
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7382
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von wolfmunich » Samstag 27. Oktober 2012, 13:56

HighEndHarry hat geschrieben:Vielen Dank :) .

@Wolfgang: Da hast Du sicherlich recht mit dem Selbstbau. Ich sehe aber dabei 2 Probleme. Lt. Jochen sollten die hinteren Subs am besten identisch sein mit den vorderen. Ich denke das ist mit Selbstbau kaum zu schaffen. Ich habe aber da auch keine Ahnung wie genau man so einen Woofer nachbauen könnte und das ist auch schon Problem Nr. 2. Ich habe absolut keine Ahnung vom Lautsprecherbau :no: .
Sicher kannst Du die Genelec Woofer nicht nachbauen, wäre etwas oversized. Man müßte sich mal mit Jochen zusammensetzen und die Selbstbauvariante mit anderen Chassis durchsprechen. Subwooferselbstbau ist verhältnismäßig einfach, ich könnte dich da eventl. schon unterstützen. Wenn du mal in meiner Gegend sein solltest kannst du gern mal bei mir reinhören.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
Papsi
Beiträge: 2230
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg
Kontaktdaten:

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von Papsi » Samstag 27. Oktober 2012, 14:57

Oder der Wolfi baut gleich 4 neue Subs für Dich - seine Werkstatt is eh grad eingestaubt :grin:
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 450
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von HighEndHarry » Samstag 27. Oktober 2012, 14:59

wolfmunich hat geschrieben:
HighEndHarry hat geschrieben:Vielen Dank :) .

@Wolfgang: Da hast Du sicherlich recht mit dem Selbstbau. Ich sehe aber dabei 2 Probleme. Lt. Jochen sollten die hinteren Subs am besten identisch sein mit den vorderen. Ich denke das ist mit Selbstbau kaum zu schaffen. Ich habe aber da auch keine Ahnung wie genau man so einen Woofer nachbauen könnte und das ist auch schon Problem Nr. 2. Ich habe absolut keine Ahnung vom Lautsprecherbau :no: .
Sicher kannst Du die Genelec Woofer nicht nachbauen, wäre etwas oversized. Man müßte sich mal mit Jochen zusammensetzen und die Selbstbauvariante mit anderen Chassis durchsprechen. Subwooferselbstbau ist verhältnismäßig einfach, ich könnte dich da eventl. schon unterstützen. Wenn du mal in meiner Gegend sein solltest kannst du gern mal bei mir reinhören.
Servus Wolfgang,

vielen Dank für das Angebot :) . Ich werde beim nächsten Telefonat mit Jochen mal drüber sprechen, ob er eine Möglichkeit mit Selbstbau sieht.
Dein Kino live zu erleben wäre natürlich toll. Vor allem auf Deinen Bassbereich bin ich extrem gespannt :rock: . Ich meld mich auf alle Fälle bei Dir.

Viele Grüße
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Benutzeravatar
jonesy
Beiträge: 2400
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 14:06

Re: HeroPleXX von Harry

Beitrag von jonesy » Sonntag 28. Oktober 2012, 09:54

Moin,
das sieht ja wirklich sehr Edel und gut aus :thumbsup:

Eckart

P.S. Bei den bilder komme ich mir irgendwie sehr kleine und schäbig vor :blush: :wink:

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 450
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Die Entstehung des HeroPleXX von Harry

Beitrag von HighEndHarry » Montag 29. Oktober 2012, 12:04

Servus miteinander,

ich hab mir gedacht, ich stell einfach hier mal ein paar Fotos ein. Quasi die Entstehung des HeroPlexX im Zeitraffer :wink: . Evtl. wäre es dann auch möglich den Thread unter Heimkinovorstellungen zu verschieben, denn es macht wohl eher wenig Sinn wenn ich da einen neuen Thread eröffne. Der Heimkinoshowroom folgt dann natürlich auch.

Gruß,

Harry
Kinomaße.jpg
DSC_3673.JPG
DSC_3677.JPG
DSC_3888.JPG
DSC_3894.JPG
DSC_3899.JPG
DSC_3938.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Antworten