BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon wolfmunich » Mittwoch 6. November 2013, 11:55

hellglassy hat geschrieben:Benötige mal bitte Eure Hilfe.

Die Leinwand ist 240x140. Was ist die maximale Maskierung in cm die ich oben und unten benötige?

Maximal sollte doch 2,35:1 sein. Habe das gestern gemessen und es Ergibt eine Bildhöhe von 107cm was bedeutet das eine Maskieurung von 16,5cm richtig wäre.

Lt. meiner Suche über google werden folgende Leinwände für 21:9 (2,35:1) angeboten:

240 x 102

und

240 x 108.

Was stimmt denn jetzt?


Servus,

die gebräuchlisten Cinemascopeformate sind neben dem 2,35:1 Format das 2,4:1 Format.

Für deine Maskierung würde ich das Scopeformat 2,4:1 wählen, das wäre bei einer Breite von 240 cm eine Höhe von 100cm. Beim 2,35:1 Format
bräuchtest du einer Höhe von genau 102cm. Diesen 1cm oben unten bei der Maskierung kannst du vernachlässigen da dieser dann im Cache verschwindet.

Würdest du es anders herum machen müßtest du jedesmal wenn ein 2,4:1 Format vorliegt die Maskierung um 1cm oben und unten zufahren.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7265
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon hellglassy » Mittwoch 6. November 2013, 12:04

Servus Wolfgang,

wie immer, extrem schnelle Antwort :thumbsup: Danke!

Habe jedoch einen Fehler gemacht. Die Leinwand ist 250x140.

Somit ist die Bildbreite bei 21:9 (2,35:1) / 107cm. Richtig?

Wieviel cm sind es dann bei 2,40:1?
Benutzeravatar
hellglassy
 
Beiträge: 699
Bilder: 2
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 16:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon wolfmunich » Mittwoch 6. November 2013, 12:06

hellglassy hat geschrieben:Servus Wolfgang,

wie immer, extrem schnelle Antwort :thumbsup: Danke!

Habe jedoch einen Fehler gemacht. Die Leinwand ist 250x140.

Somit ist die Bildbreite bei 21:9 (2,35:1) / 107cm. Richtig?

Wieviel cm sind es dann bei 2,40:1?


Höhe, nicht Breite.
2,35:1 = 106,4 cm um genau zu sein. :wink:
2,4:1 = 104,2 cm
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7265
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon hellglassy » Mittwoch 6. November 2013, 12:33

Perfekt. Vielen Dank. Dann baue ich 18cm Maskierungsbretter und bin für jedes Format gerüstet.
Benutzeravatar
hellglassy
 
Beiträge: 699
Bilder: 2
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 16:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon The Jedi of Bass » Mittwoch 6. November 2013, 21:05

Eine 21:9 Leinwand ist
240x102.857cm
(240/21*9)
Die 16:9 Version ist
240x135cm
(240/16*9)

Aber die exakte Breite des Films kann tatsächlich abweichen, je nach Aufnahme.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon The Jedi of Bass » Mittwoch 6. November 2013, 21:08

Lol, sorry, auf meinem Handy sah die Groessenfrage wie der letzte Post aus :weg:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon hellglassy » Donnerstag 7. November 2013, 09:37

Servus Jedi,

danke für Deine Berechnung. Die Leinwand wird jedoch 250cm breit, hatte ich nochmal weiter oben korregiert.
Benutzeravatar
hellglassy
 
Beiträge: 699
Bilder: 2
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 16:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon hellglassy » Freitag 15. November 2013, 22:16

Der komplette Aufbau erfolgt nach Vorgaben eine Akustikers, bin wirklich froh das einer vorher bei mir war und mir bei der Planung geholfen hat :thumbsup:

So, hier die ersten Bilder vom Baubeginn.

Ein Haufen Material wurde geholt:

Sprinter voller Material.JPG


Alles auf die Terrasse geschleppt zum weiter verarbeiten:

Terrasse als Bauplatz.JPG


Und das ist das erste Ergebnis, die drei Türme für Frontlautsprecher und Subwoofer:

Erster Baufortschritt.JPG


Morgen ist Großkampftag, mal sehen was wir schaffen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
hellglassy
 
Beiträge: 699
Bilder: 2
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 16:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon wolfmunich » Freitag 15. November 2013, 22:57

hellglassy hat geschrieben:Der komplette Aufbau erfolgt nach Vorgaben eine Akustikers, bin wirklich froh das einer vorher bei mir war und mir bei der Planung geholfen hat :thumbsup:


Bin schon gespannt was dir Jochen mit auf Weg gegeben hat und wie du das umsetzt. :bassdscho:
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7265
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon Kreuzi » Freitag 15. November 2013, 23:49

:rock: :rock: looooos gehts!!!! :thumbsup: :thumbsup:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4752
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon The Jedi of Bass » Samstag 16. November 2013, 00:35

Sensationell, ich staune bei Dir und schäme mich für meinen Baufortschritt :lol:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon AndiTimer » Samstag 16. November 2013, 14:12

Na wenn das keine BaffelWall gibt ... bin gespannt wie es weiter geht...

Gruss
Andi
Member of N I X - Abteilung Animationsfilm & SchleFaZ und ein weiteres Hobby
"You are being watched...“ // "Hold the Door! Hold d Door! HolDor! Hodor!" // Carlo Pedersoli "Futteténne!"
Benutzeravatar
AndiTimer
 
Beiträge: 3039
Bilder: 393
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:33

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon hellglassy » Samstag 16. November 2013, 22:20

Danke für den Zuspruch :thumbsup:

So, hier das nächste Update.

Die einzelnen Türme wurden fertig gebaut:

In Vlies und Stoff verpackt.jpg


Und hier das fertige Ergebnis incl. der Lautsprecher und der beiden SVS PB-12 NSD Subwoofer:

Fertige Unterkonstruktion.jpg


Der nächste Schritt werden viele Feinarbeiten wie alle Kabel in die Front legen, abdichten mit Filz wischen Wand und der Spanplatten die vorne drauf kommt, mit Silikon die restlichen Fugen schließen und dann alles mit Isover füllen.

Dann kommen von vorne zwei mal 1,9mm Spanplatte drauf. Im Bereich der Leinwand wird dann noch Basotect aufgebracht.

Bis Mittwoch sollte es neue Fotos geben :popcorn:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
hellglassy
 
Beiträge: 699
Bilder: 2
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 16:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon wolfmunich » Sonntag 17. November 2013, 10:08

Servus,

besteht bei deiner Konstruktion die Möglichkeit auch später bei eventl. größeren Lautsprechern insbes. bei den Subs alles ohne riesige Umbauten zu bewerkstelligen?
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7265
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon jonesy » Sonntag 17. November 2013, 11:35

Fleißig fleißig :clap: weiter so :)

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2367
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon The Jedi of Bass » Sonntag 17. November 2013, 12:06

Sauber Arbeit :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Das Ständerwerk hast Du sogar von Decke, Boden und Wand entkoppelt :clap: :clap: :clap:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon hellglassy » Sonntag 17. November 2013, 21:33

wolfmunich hat geschrieben:Servus,

besteht bei deiner Konstruktion die Möglichkeit auch später bei eventl. größeren Lautsprechern insbes. bei den Subs alles ohne riesige Umbauten zu bewerkstelligen?


Servus Wolfgang,

es ist so geplant das ich relativ flexibel bin was die Subs angeht. Vor die ganze Konstruktion kommt ein weiterer Rahmen der schnell abnehmbar ist, dann komme ich an alle LS ran.

Sollte ich mal größere Lautsprecher haben wollen muss ich natürlich die gesamte Front aufreißen und neu anordnen, das ist aber erstmal nicht geplant :wink:
Benutzeravatar
hellglassy
 
Beiträge: 699
Bilder: 2
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 16:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon hellglassy » Sonntag 17. November 2013, 21:34

The Jedi of Bass hat geschrieben:Sauber Arbeit :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Das Ständerwerk hast Du sogar von Decke, Boden und Wand entkoppelt :clap: :clap: :clap:


Jawoll. Alles streng nach Vorgabe und den Nachbarn wird es freuen :headphones:
Benutzeravatar
hellglassy
 
Beiträge: 699
Bilder: 2
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 16:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon AndiTimer » Montag 18. November 2013, 09:07

hellglassy hat geschrieben:
The Jedi of Bass hat geschrieben:Sauber Arbeit :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Das Ständerwerk hast Du sogar von Decke, Boden und Wand entkoppelt :clap: :clap: :clap:


Jawoll. Alles streng nach Vorgabe und den Nachbarn wird es freuen :headphones:



Was hast Du den als Unterlage genommen?

Gruss
Andi
Member of N I X - Abteilung Animationsfilm & SchleFaZ und ein weiteres Hobby
"You are being watched...“ // "Hold the Door! Hold d Door! HolDor! Hodor!" // Carlo Pedersoli "Futteténne!"
Benutzeravatar
AndiTimer
 
Beiträge: 3039
Bilder: 393
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:33

Re: BlueMaXX - Die Entstehung meines Heimkino

Beitragvon hellglassy » Montag 18. November 2013, 09:25

Schicke Dir gleich eine PN.
Benutzeravatar
hellglassy
 
Beiträge: 699
Bilder: 2
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 16:31
Wohnort: Münchner Westen

VorherigeNächste

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste