Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon Papsi » Donnerstag 19. Februar 2015, 23:55

Auch wenn es komisch ist, wenn es ohne Netzkabel piept.

Zieh doch mal jedes Kabel ab ausser HDMI und schau was es macht. Dann ein Kabel nach dem anderen testen.
Netztwerk, Evtl. noch Ton (Coax), Sat Kabel... usw.


Das kann man fast nur übers Ausschluss Verfahren raus bekommen.
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2152
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon The Jedi of Bass » Freitag 20. Februar 2015, 00:22

Papsi hat geschrieben:Auch wenn es komisch ist, wenn es ohne Netzkabel piept.

Zieh doch mal jedes Kabel ab ausser HDMI und schau was es macht. Dann ein Kabel nach dem anderen testen.
Netztwerk, Evtl. noch Ton (Coax), Sat Kabel... usw.


Das kann man fast nur übers Ausschluss Verfahren raus bekommen.

Guter Hinweis :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Es war mein Sharkoon 5-Bay Festplattenteil angeschlossen über USB. Sobald der USB Stecker raus ist, verschwindet das Piepen.
Cinemike Tuning der des USB Festplattengehäuses, oder?

Aber vielen Dank euch für die Unterstützung, so habe ich es nun in einem Abend endlich rausgefunden, was da los ist. Ist doch gleich viel entspannteres Sitzen hier so leise :headphones: :headphones: :headphones:

Wobei jetzt habe ich ein anderes Geräusch, was sich auch nach Computer anhört, was aber bisher überlagert war vom piepen. Das gehe ich aber ein anderes Mal an :wink:

gusi hat geschrieben:Hallöchen!

Ich hab zwar momentan keine Idee, was dieses Fielen auslöst, aber ich hab eine Idee, wie du rausfinden kannst, um welche Frequenz es sich handelt. Hol einfach mal das Messmikro raus, wirf REW an und starte die RTA, schalte dort auf Aufnahme und dann wirst du fündig werden.

Vielleicht hilft es ja weiter, wenn wir die genaue Frequenz wissen?

Ciao,
Christian

Da muss ich jetzt bald eh mal wieder ran und messen :beer2: Insbesondere dann in Combi mit Audyssee Pro :)
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4212
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon Papsi » Freitag 20. Februar 2015, 16:07

The Jedi of Bass hat geschrieben:
Papsi hat geschrieben:Es war mein Sharkoon 5-Bay Festplattenteil angeschlossen über USB. Sobald der USB Stecker raus ist, verschwindet das Piepen.


Ein Versuch wäre es, wenn Du die USB Verbindung über einen USB -> LAN -> USB Adapter anschliesst.
Dazu ein 0,25m Lan Kabel.

Es ist zwar keine galvanische Trennung, sondern nur ne Wandlung.
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2152
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon The Jedi of Bass » Freitag 20. Februar 2015, 20:07

Papsi hat geschrieben:
The Jedi of Bass hat geschrieben:
Papsi hat geschrieben:Es war mein Sharkoon 5-Bay Festplattenteil angeschlossen über USB. Sobald der USB Stecker raus ist, verschwindet das Piepen.


Ein Versuch wäre es, wenn Du die USB Verbindung über einen USB -> LAN -> USB Adapter anschliesst.
Dazu ein 0,25m Lan Kabel.

Es ist zwar keine galvanische Trennung, sondern nur ne Wandlung.

Ich persönlich denke ja, dass das ueber eine schlechte Masse reinkommt, so ist der Test ja auch gelaufen. Da wird mir der LAN Adapter das Signal wohl auch so reinbringen denke ich.

Evtl mache ich das Teil mal auf und wir schauen, ob wir das Netzteil o.ä. Gepimpt bekommen?
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4212
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon Herm » Montag 9. März 2015, 23:54

Liebe Freunde der leichten Unterhaltung,

ich war am Wochenende auf einen Sprung bei Stefan und hab' mir sein Auro Setup angehört. Das letzte mal als ich sein Kino besichtigt hatte waren ja nur die Front-LS in Betrieb. Nachdem alle Satoriques (schreibt man das so?) nun eingezogen sind und der neue Auro Receiver aufgestellt war, bin ich natürlich gespannt gewesen wie sich das anhört.

Wir haben also in lockerer Reihenfolge die verschiedenen Auro-Schnipsel angehört, Atmos vergleiche gemacht und den "Aufpolierer" getestet. Mein Fazit in Kurzform: Wahnsinn :rock:.

Obwohl Stefan noch keine großen Akustikmaßnahmen gemacht hat, klang die Auromatic deutlich "voller" und Raumfüllender als die blanke DTS Spur ohne dabei aufdringlich zu sein. Bei manchen Konzerten (z.B. AC/DC) hatte man wirklich das Gefühl mitten im Publikum zu sitzen. Die zusätzlichen Lautsprecher haben da nochmal die "letzten 5% mehr" rausgeholt. Auch der direkte Vergleich zwischen Atmos und Auro ging für mich an Auro - die Auromatic hat auch hier für mich einen runderen Job gemacht. Ein wenig hab' ich den Sound von den Side-Surrounds in dem Auro Setup vermisst - aber zu Stefan's Verteidigung: Das ist jammern auf hohem Niveau (und die Akustikmaßnahmen sind ja noch nicht fertig).

Mein Highlight war es jedoch die Satoriques im Surround-Modus zu erleben. Dieser LS ist einfach eine Klasse für sich - endlich klangen die Demos/Filme wie sie klingen müssen. Kein Vergleich zu den "Mini-Boxen" wie wir sie schon in manchen Demoraum gehört haben. So macht Surround Spass. Glückwunsch an Stefan zu dieser Wahl. Für mich die absolute Spitzenklasse. :handshake: :rock: :bassdscho:

Ich bin schon gespannt auf Frank's Setup. Wieviele Satorique sind das nochmal? 63 - oder so?

Freu mich schon auf den nächsten Besuch - ich muss jetzt auch mal wieder weiterbasteln...

Grüße,
Hermes
Benutzeravatar
Herm
 
Beiträge: 267
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2012, 20:24
Wohnort: Moosinning

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon Papsi » Dienstag 31. März 2015, 16:31

Hallo,

Ich war am letzten Wochenende bei Stefan zu Besuch um Vorbereitung für die Verkabelung der Steuerung vorzunehmen.
Selbstverständlich wurde ein Sound Check durchgeführt. Ich war gespannt wie sich die Satoriques an hören, hatte bis jetzt noch nicht die Möglichkeit diesen Lautsprecher zu hören.

Die Lautsprecher sind noch Auro Vorgaben verbaut in einer 9.1 Anordnung. An der Decke fehlte noch der Voice of God dieser stand aber schon fast fertig im Nebenraum.

Trotz noch fehlende Akustikmaßnahmen im vorderen Bereich war der Klang im Kino schon sehr vielversprechend. Bassmäßig haben Stefan und ich fast eine identische Lautsprecherwahl. Bei ihm hörte oder besser spürte man den Bassbereich besser als bei mir, so war ich es früher von meiner Yamaha Vorstufe gewöhnt.
Da Stefan auch die gleiche Vorstufe hat wie ich und auch eine DCX als aktive Frequenzweiche nutzt muss ich da bei mir noch mal nachschauen woran es liegt dass ich mit dem Bass Bereich nicht ganz so zufrieden bin.

Was aber die anderen Lautsprecher betrifft also die Satorique in der Auro Aufstellung ist schon der Wahnsinn wie gut das funktioniert. Stefan seine hinteren Lautsprecher stehen genau in den Ecken und sind Richtung Hörplatz angewinkelt.
Egal was wir gehört haben, zu keinem Zeitpunkt habe ich die seitlichem oder gar hinteren Lautsprecher vermisst. Die vier Lautsprecher in den Ecken hinten machen einen super Job.

Vor allem bei der Traktorszene auf der Auro Testdisk wo der Bulldog von links hinten nach links vorne fährt vermisste man keinen seitlichen Lautsprecher.

Der Beamer machte auf seiner noch alten Leinwand ein super Bild, wenn man bedenkt was man dafür bezahlt, bekommt man eine Menge Leistung.
Selbst Szenen in 3D, waren für mich problemlos anschaubar. Ich hsbe bei den Sony Projektoren immer so ein unwohles Gefühl auf den Augen. Das war bei dem neuen Epson Beamer überhaupt nicht da. Die Brillen passen perfekt und nichts störte mich.

Die neuen hintere Verkleidung inklusive den eingebauten Spot sehen gut aus und sind ordentlich verarbeitet.

Die Hushbox hat sich deutlich bemerkbar gemacht gerade beim 3D Betrieb des Beamers wo der Lüfter auf voller Drehzahl läuft ist im Kino nur noch ein minimales säuseln zu hören.
Sowas kommt bei mir beim nächsten Beamer auch hinter die Verkleidung.

Wenn man bedenkt, das im Mittel und Hochtonbereich akustisch noch nichts gemacht ist, klingt es schon sehr ordentlich. Der Rest vom Raum sollte bis zum Sommer ordentlich verbaut sein. Podest und Sitze sind schon an der richtigen Stelle, die Front und Boden sind fertig.

Es ist zwar kein richtiges Ende in Sicht - aber Stefan ist auf dem richtigen Weg dort hin...

Gruss
Papsi
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2152
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon The Jedi of Bass » Donnerstag 2. April 2015, 20:07

Zeit mal wieder fuer ein Update.
Vielen Dank an Hermes und Papsi fuer die netten Worte.
Ehrlich gesagt bin ich selber ueberrascht wie gut bereits der Klang ist, obwohl ja vorne noch meine Absorber fehlen.
Ich habe ja erstmal nur das 9.1 Auro Setup gebaut und habe versucht, damit moeglichst guten Hoehensound hinzubekommen. Jetzt kommt dann noch der Deckenlautsprecher hinzu und erwarte mir nochmals einen guten Schub in der Performance bzgl der Hoehendarstellung.

Ich habe zwar den Lautsprecher bereits vorgestern an die Decke gehaengt, aber leider funktioniert der Hochtoener nicht. Muss ich jetzt leider erstmal testen, was da los ist :/

Ansonsten habe ich die Front gemacht und hinten in den Ecken die Lautsrecher versteckt, insofern, wie Sie sehen, sehen Sie nix ;)

DSC_0101.JPG
DSC_0102.JPG
DSC_0103.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4212
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon Joker82 » Donnerstag 2. April 2015, 20:20

Sieht super aus!!!!

Hast du vielleicht Fotos von dem Aufbau deiner Hushbox? Wie hast du das beim Epson gemacht? Der pustet und saugt ja vorne. Ich wollte für meinen auch schon einmal eine bauen, hatte dann aber bedenken wegen Wärmestau...

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(124")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1732
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon The Jedi of Bass » Donnerstag 2. April 2015, 20:39

Die Hushbox ist auf Seite 12 von diesem Thread beschrieben :wink:
Wenn ich nochmals bauen wuerde, wuerde ich fuer mehr Luftdurchsatz sorgen (entweder mehr oder andere Luefter). Andererseits funktioniert es so wie ich es gemacht habe, mittlerweile lasse ich die Luefter aber volle pulle durchlaufen, was aber immer noch sehr leise ist.
Das mit dem Luefter vorne am Epson ist nicht ideal, aber am Ende imho kein Problem, wobei mir die letzte Lampe ziemlich schnell abgeraucht ist,.aber keine Ahnung, ob es an der Hushbox wirklich gelegen hat (war.eine Ersatzlampe ueber das Internet gekauft)
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4212
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon Ewi » Donnerstag 2. April 2015, 21:24

Jetzt noch Decken und Wandelemente angedübelt und schon rückt die Fertigstellung in greifbare Nähe :rock:

Bin auch schon sehr auf ein Probehören gespannt :mml:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2722
Bilder: 768
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon jonesy » Donnerstag 2. April 2015, 21:59

Bass Jedi und Ewi habt ihr euch gegenseitig aus dem Winterschlaf gerüttelt :weg:

Sieht ja schon ganz ordentlich aus - vorne :grin:

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2336
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon Kreuzi » Donnerstag 2. April 2015, 22:17

Oleg, du bist o scho richtig weit!!! :thumbsup:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4610
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon Jessikai » Freitag 3. April 2015, 09:18

Servus Stefan

schaut super aus :thumbsup: ,jetzt noch den Endspurt und dann hast du es doch geschafft . :w000t: :clap:

The Jedi of Bass hat geschrieben:Wenn ich nochmals bauen wuerde, wuerde ich fuer mehr Luftdurchsatz sorgen (entweder mehr oder andere Luefter). Andererseits funktioniert es so wie ich es gemacht habe, mittlerweile lasse ich die Luefter aber volle pulle durchlaufen, was aber immer noch sehr leise ist.


da habe ich noch nie Probleme gehabt ( Temperaturerhöhung nach zwei bis vier Stunden Filmbetrieb max 3-5 Grad ) lasse die Lüfter aber immer volle Leistung laufen .
Ade vom Bild

Member of --> H C M <-- Fraktion fun-free- Alien-zone
Benutzeravatar
Jessikai
 
Beiträge: 3671
Bilder: 1449
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 06:29

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon The Jedi of Bass » Freitag 3. April 2015, 19:24

Ab heute donnern die Flugzeuge ziemlich realistisch über die Köpfe hinweg :w000t: :w000t: :w000t: :rock: :rock: :rock: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Die Kinder waren ganz beeindruckt vom Auro3D Testszene "Turbo" :grin:

Nun ist alles bereit für das rote Gerippe :bounce: :bounce: :bounce: keine Ausreden mehr :grin:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4212
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon Papsi » Freitag 3. April 2015, 19:30

Habs doch gesagt - wenn dann nur mit VOG... :wink:
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2152
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon Joker82 » Freitag 3. April 2015, 19:41

War bei ähnlich...hatte ja deine Woche nur normales Auro 3D (9.1). Das war schon gut, aber jetzt mit Voice of God ist es der Hammer!!!! :beer2:

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(124")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1732
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon Kreuzi » Freitag 3. April 2015, 20:51

The Jedi of Bass hat geschrieben:Ab heute donnern die Flugzeuge ziemlich realistisch über die Köpfe hinweg :w000t: :w000t: :w000t: :rock: :rock: :rock: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Die Kinder waren ganz beeindruckt vom Auro3D Testszene "Turbo" :grin:

Nun ist alles bereit für das rote Gerippe :bounce: :bounce: :bounce: keine Ausreden mehr :grin:


Freut mich für Dich, dass es jetzt so richtig passt. Ausserdem bin ich richtig gespannt :grin:

Vor den roten Sachen gibt es noch ein paar schwarze und graue Sachen :wink:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4610
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon Ewi » Freitag 3. April 2015, 21:48

Gratulation Stefan, bin schon seeeeeehr gespannt :yes:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2722
Bilder: 768
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon The Jedi of Bass » Freitag 3. April 2015, 22:48

Kreuzi hat geschrieben:Vor den roten Sachen gibt es noch ein paar schwarze und graue Sachen :wink:

:confused: :confused: :confused:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4212
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Des Jedis Tempel: Bass Attack Plan- & Baufred

Beitragvon Snake Plissken » Sonntag 5. April 2015, 14:13

Glückwunsch Stefan :beer2:

Das liest sich doch schon mal sehr gut
Freu mich schon auf nen Hörtest :rock:

Gruß Mike
Gruß Snake Plissken

"Nennen Sie mich Snake"
Benutzeravatar
Snake Plissken
 
Beiträge: 574
Bilder: 0
Registriert: Samstag 28. Mai 2011, 00:19
Wohnort: im Schwobaländle

VorherigeNächste

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast