Steuerparadies 2.3D

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Steuerparadies 2.3D

Beitragvon Papsi » Montag 28. Oktober 2013, 10:33

Hallo,

mhhhh - wie soll ich anfangen...
Ganz einfach - Aus verschiedenen hier nicht weiter interessanten Gründen, sind die Planungen für eine 2.0 Version von meinen Heimkino gekommen.
Es wird ein kompletter Neuaufbau. Der Raum ist schon vorhanden und ist komplett verputzt. Alle wichtigen Sachen wie Strom/Lan/Sat/Heizung sind vorhanden.

Sonst sieht der Raum aus wie auf diesem Grundriss:
Bild



Eine genaue Planung von dem neuen Kino gibt es nicht. Ich habe vor längerer Zeit mal einen Plan für einen anderen Raum entworfen, der so aussah.
Bild


Dieser Raum war etwas größer. Genauere Sachen habe ich nur im Kopf, da gibt es noch keine weitere schriftlichen oder zeichnerischen Darstellungen.

Meine Steuerung wird auch wieder zum Einsatz kommen, nur plane ich da paar Erweiterungen im LAN Bereich, damit man noch komfortabler steuern und bedienen kann.
Quasi könnte man dann aus der Arbeit den Film für die Frau daheim übers Smartphone anmachen :wink:

Kinositze wird es definituv nicht mehr geben - da gibt es andere bequemere Sachen.

Bei diesem Neuaufbau werde ich von Anfang an mehr auf das Thema Akkustik achten, das wurde beim 1.0 ja eher als nebensächlich betrachtet.

Aber alles zu seiner Zeit...

Dies soll erstmal als Einleitung ausreichen. Nach und nach werden hier die Planungen und Baufortschritte dokumentiert und können von Euch mit begleitet werden.

Dann auf ein Neues - ich freu mich riesig drauf !!!

Gruss
Papsi
Zuletzt geändert von Papsi am Sonntag 15. Februar 2015, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon wolfmunich » Montag 28. Oktober 2013, 12:05

Servus Daniel,

ich freu mich auch. :grin: Immer wieder schön so ein Bauthread von Anfang an.
Der Grundriss ist schon mal eine gute Ausgangslage. Wie und wo möchtest du deine Technik unterbringen?
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7283
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon Kreuzi » Montag 28. Oktober 2013, 12:18

Jauuuuuuu :mml: :mml:

und noch einer. Die nächste Zeit wird sicher genial hier mit Euren (Du und Stefan) V2.0

Viel Spaß beim Bauen, ich freu mich auf die Berichte. :mml:


Der Trend geht eindeutig zu V2.0... Naja, mein Experience ist ja nach dem XmäxX auch schon das zweite Kino.

Viele Grüße
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4760
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon Papsi » Montag 28. Oktober 2013, 12:25

Die Idee ist mir sofort gekommen, also ich den Raum das Erste mal live gesehen habe.

Bild


Die Nische oben wird abgetrennt und so entsteht ein separater Technikraum, wo alles mögliche lärmende verbaut wird.
Dort kann auch die Steuerung rein. Zudem gibt es einen Art Durchreiche, wo die Geräte rumstehen, die man öfters braucht.
Von dem Minivorraum ins Kino gibt es eine Schiebetür, die in der Wand verläuft.

In dem Plan habe ich auch mal die Leinwand grob eingezeichnet und an den Wänden ca. 15cm und an der Rückwand ca. 30cm Platz für akustische Maßnahmen eingeplant. Die Leinwand wird "löchrig" und das Soundequipment kommt dahinter.

Sehe mich schon im im MDF-Staub stehen und vor mir liegen m² Weise zugeschnitte Platten für verschiedene LS-Boxen ala Earthquake/KMTH/usw :mml:
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon TheFroggy » Montag 28. Oktober 2013, 13:21

Da habe ich mich ja genau zur richtigen Zeit hier Angemeldet :rock:

Freue mich jetzt schon dein Bauthread zu Verfolgen.

Wird das eine Art Raum in Raum lösung oder sieht das auf den Plan nur so aus?
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon HomerJS » Montag 28. Oktober 2013, 14:43

Servus Papsi,

nachdem mich dein altes Kino und v.a. natürlich deine geniale Steuerung sehr beeindruckt hat, bin ich wahnsinnig gespannt, wie sich dieses Projekt entwickelt!

Da du ja schon vom MDF-Staub schreibst: nutzt du im wesentlichen dein vorhandenes Equipment weiter, oder deckst du dich hier größtenteils neu ein?

LG,
Daniel
Benutzeravatar
HomerJS
 
Beiträge: 567
Registriert: Dienstag 9. April 2013, 11:54

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon Fregl » Montag 28. Oktober 2013, 16:10

Hallo Papsi,
viel Erfolg bei Deinem Projekt. Bei den Raummaßen kann man ja neidisch werden :thumbsup: .
Bin schon gespannt :popcorn:
LG Marko
Benutzeravatar
Fregl
 
Beiträge: 137
Bilder: 36
Registriert: Donnerstag 4. April 2013, 13:53
Wohnort: Nähe Donauwörth

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon Papsi » Montag 28. Oktober 2013, 18:56

TheFroggy hat geschrieben:Wird das eine Art Raum in Raum lösung oder sieht das auf den Plan nur so aus?


Das sieht nur so aus. Das habe ich auf die Schnelle mal eingezeichnet um zu sehen, wie der Platz genutzt werden kann.
An den Seiten habe ich 15cm und an der Rückseite 30cm eingeplant für akustische Elemente.
Was dann wie und wo - steht noch nicht fest.
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon Papsi » Montag 28. Oktober 2013, 19:23

HomerJS hat geschrieben:...nutzt du im wesentlichen dein vorhandenes Equipment weiter, oder deckst du dich hier größtenteils neu ein?

Das steht auch noch in den Sternen. Bassmäßig brauche ich was neues für den grossen Raum.
Die Surround I1 mit den 2 Hochtönern kommen wieder zum Einsatz. Die gefielen mir sehr gut im alten Kino. Evtl. werden an den Seiten je 2 seitliche Surrounds hinkommen, das hinten insgesamt 6 Stück davon verbaut habe.

Hatte auch mal überlegt hinten 6 Stück von den I2 zu verbauen und für vorne was neues bauen.
Denke mir aber, das die I1 hinten für mich passen und die I2 zu viel sind.

Der Earthquake Sub vom Jedi gefällt mir vom lesen und von der Form schonmal sehr gut. Mit dem könnte ich mich irgendwie anfreunden. Wird Zeit, das der Jedibesuch bald kommt für ne Hörprobe. :wink:

Sonstige Sachen wie die Crown Endstufen bleiben bestehen. Die werden übernommen.
Mediplayer, Dreambox, PS3 und Beamer erstmal auch. AVR könnt ich mir schon was schöneres vorstellen.
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon Papsi » Montag 28. Oktober 2013, 21:52

Früher hatte ich mal einen Link wo man das Verhältnis von Höhe Breite Länge von einem Kinoraum berechnen konnte. Oder wie die maße im Verhältnis liegen sollten.

Leider finde ich das nicht mehr.
Ich habe ja einen relativ langen Raum und kann quasi alles damit machen.
Höhe und Breite sollten nicht zu viel abnehmen. Ich bin aber mit der länge variabel.

Kennt jemand die Formel für das Verhältnis zueinander?
Oder einen Link?
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon The Jedi of Bass » Montag 28. Oktober 2013, 22:36

Papsi hat geschrieben:Früher hatte ich mal einen Link wo man das Verhältnis von Höhe Breite Länge von einem Kinoraum berechnen konnte. Oder wie die maße im Verhältnis liegen sollten.

Leider finde ich das nicht mehr.
Ich habe ja einen relativ langen Raum und kann quasi alles damit machen.
Höhe und Breite sollten nicht zu viel abnehmen. Ich bin aber mit der länge variabel.

Kennt jemand die Formel für das Verhältnis zueinander?
Oder einen Link?

Im Toole steht, das man sowieso immer Raummoden hat und diese mit der Kombi raumakustische Maßnahmen, EQing und Sub Aufstellung aktiv was tun muss.
Andererseits gibt es Killerkombos von Verhältnissen, die keine vernünftige Akustik zulassen. Habe aber gerade keine Quelle für diese Toxic-Combinations.
Haue Deine Raummaße doch in den Raummoden Rechner rein und schaue, ob sehr schlimm wird: http://www.trikustik.at/wissen/rechner-raummoden.html
Bei Deiner "mit-Technikraum"-Lösung: Um die 52Hz wirst Du am Sitzplatz eine Mode haben. Die Raummode ist dann 26Hz. Du solltest dicke Absorber in den Raumecken von oben bis unten gleich mit einplanen.
Eine 42Hz Mode läuft längs entlang.
Insgesamt sehe ich keine wirklichen Probleme, die man nicht in den Griff bekommen könnte.

Das die Raummode so tief ist, heißt das allein der Earthquake diese Mode voll anspielen wird. Ob man das mit einem Notch Filter in den Griff bekommt, ob es egal ist weil es schön wummrig ist oder ob man gleich einen 2. Earthquake hinten zum Absaugen mit einplanen sollte, wäre dann zu diskutieren.

Papsi hat geschrieben:Evtl. werden an den Seiten je 2 seitliche Surrounds hinkommen, das hinten insgesamt 6 Stück davon verbaut habe.

Würde ich nach heutigem Kenntnisstand bei einer Sitzreihe nicht machen, wenn Kosten eine Rolle spielen. Vier gut platzierte Back/Sidesurrounds ist genau das Richtige (und jeder Kanal diskret angesteuert).
Bei mehreren Sitzreihen ist das eine andere Geschichte.
Ich selber habe ja jetzt auf 4 Direktstrahler umgestellt, bin sehr zufrieden.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon AndiTimer » Dienstag 29. Oktober 2013, 09:14

Wobei bestimmte Raumverhältnisse sehr wohl Sinn machen, um eine gleichmäßige Verteilung der Moden zu haben.
Hinweise z.B. hier in Kapitel 3.6. Ich müsste mal weiter suchen...

Edit:
Link
Link2 (optimale Raumproportionen)

Papsi hat geschrieben:Evtl. werden an den Seiten je 2 seitliche Surrounds hinkommen, das hinten insgesamt 6 Stück davon verbaut habe.

Würde ich nach heutigem Kenntnisstand bei einer Sitzreihe nicht machen, wenn Kosten eine Rolle spielen. Vier gut platzierte Back/Sidesurrounds ist genau das Richtige (und jeder Kanal diskret angesteuert).
Bei mehreren Sitzreihen ist das eine andere Geschichte.
Ich selber habe ja jetzt auf 4 Direktstrahler umgestellt, bin sehr zufrieden.[/quote]

Wobei Toole in seinem Buch durchaus den Einsatz von zwei seitlichen Surrounds empfiehlt und vorschlägt. Die sind nicht in Reihe geschaltet sondern jeder LS wird (z.B. über eine DCX) direkt angesprochen. Er nutzt das um die "Lücken" nach vorne zu schließen, deswegen ist der erste seitliche Surround auf ca 60 Grad und der zweite etwa 105 Grad wenn ich das aus dem Kopf so hinbekommen. Die von mir klar bevorzugte Variante :yes:

Die Backsurrounds kommen auf 1/4 Raumbreite und haben die gleiche Höhe wie die seitlichen Surrounds.

Gruss
Andi
Member of N I X - Abteilung Animationsfilm & SchleFaZ und ein weiteres Hobby
"You are being watched...“ // "Hold the Door! Hold d Door! HolDor! Hodor!" // Carlo Pedersoli "Futteténne!"
Benutzeravatar
AndiTimer
 
Beiträge: 3039
Bilder: 393
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:33

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon Papsi » Donnerstag 31. Oktober 2013, 19:29

Servus zusammen,

hier mal die ersten Vorbereitungen für den Grundaufbau:

Der Raum ist gefliest und die muss ich "schützen" und in den Wänden will ich so wenig wie möglich bohren.
Daher plane ich den Fussboden und die Wände komplett mit Spannplatten zu verkleidet.

Auf diese Platten kann ich dann weiter aufbauen und mich austoben.
Evtl. lasse ich einige Bereiche frei, wo dann Akustikelemente o.ä. hinkommen und die etwas mehr Tiefe benötigen.
Bild Bild


Darurch ergeben sich folgende 2 Räume für Technik und Kino.
Bild Bild


Ins Kino kommt man dann durch die Tür im Keller und dann links in den neuen Technikraum und geradeaus durch eine in der Wand verlaufende Schiebetür.

Diese Pläne helfen mir mehr bei der Planung, so kann ich besser mit der Bauplanung und Materialbesorgung weiter machen.

Gruss
Papsi
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon Papsi » Donnerstag 31. Oktober 2013, 19:31

@ Stefan
Danke für deine Erklärungen, aber das Thema Akustik ist für mich nicht nachvollziehbar, auch wenn ich die fertigen Raummaße in den Rechner eingebe.
Ich blicks da ehrlich gesagt ned...

Mir liegt Google Sketchup und löten besser :wink:
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon TheFroggy » Donnerstag 31. Oktober 2013, 20:58

:bassdscho:

Zwischen OSB und Wand läßt du aber noch luft oder? Nicht das dir dein klasse Kino weggammelt :thumbsdown: das wäre nicht schön.
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon Papsi » Donnerstag 31. Oktober 2013, 21:25

Da lasse ich mich nochmal genauer beraten. Kommt noch.

Soll ein Grundgerüst aus Latten/Balken sein mit Spannplatten als Deckplatten.
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon jonesy » Donnerstag 31. Oktober 2013, 22:18

Falls ich es überlesen habe,
ist das ein Keller Raum ?

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2374
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon Papsi » Donnerstag 31. Oktober 2013, 22:51

Ja - Betonkeller
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon jonesy » Donnerstag 31. Oktober 2013, 23:18

Falls du eine Dämmung hinter die Platte einbaust, solltest du an den Außenwänden eine Dampfsperre anbringen, an sonsten solltest du für eine Hinterlüftung sorgen.

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2374
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon z3000 » Freitag 1. November 2013, 00:46

Hallo ,

Ja noch einer , da bin ich Doppelt gespannt .

Gruß Stefan
z3000
 
Beiträge: 714
Bilder: 0
Registriert: Freitag 26. August 2011, 10:58

Nächste

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste