Steuerparadies 2.3D

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Re: Steuerparadies 2.3D

Beitragvon starcat » Donnerstag 1. Dezember 2016, 21:25

Hallo Papsi,

Mir ist aufgefallen, dass du die Bassreflexöffnungen deines Earthquake Subwoofers, die ja nach oben schauen, mit Dämmwolle zudeckst, ich dachte immer die müssen frei bleiben? Wäre es nicht besser wenn sie auch nach vorn ausgeführt wären, so wie bei den anderen Kickbass-Woofer?

Und bei so vielen Subwoofern hinter einer AT Leinwand, bewegt sich die Leinwand nicht wenn die Subwoofern auf Vollgas arbeiten? So eine Woofer-Membran kann ja bis 6L Luft auf einmal bewegen... Wie viel beträgt der Abstand Subwoofer-Leinwand genau?

Viele Grüße
Benutzeravatar
starcat
 
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 14:46

Re: Steuerparadies 2.3D

Beitragvon Papsi » Donnerstag 1. Dezember 2016, 23:02

Hallo,

Der Bereich über den BR-Kanälen ist nicht verdeckt.
Nach oben hin ist Platz, damit die Luft aus der Box nach oben locker rauspusten kann.

Die Leinwand bewegt sich schon bei höheren Pegeln.
Das sieht man aber nicht, da sich die Leinwand zum Zuschauer hinbewegt.
Zudem ist das Bild immer bewegt - im Film sieht man nichts davon.

Nur wenn man ein weißes Bild projiziert und die Lichter oberhalb der Leinwand anmacht, dann sieht man es.

Hier mal ein Bild aus einem Testvideo.
image.png

Dort sieht man die "Beulen" in der Leinwand.
Hauptsächlich von den Kickern.
Der grosse Earthquake in der Mitte lässt die Leinwand im unteren Bereich vibrieren.
Das sieht man aber nur im Video.

Der Abstand beträgt so ca. 10-15cm. Genau habe ich es nicht mehr im Kopf.

Gruss
Papsi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Steuerparadies 2.3D

Beitragvon starcat » Donnerstag 1. Dezember 2016, 23:10

Kann die Öffnung der BR-Kanäle nicht nach vorn umgedreht werden, einfach mal um 90° umdrehen und ist es dann nicht "besser"? Bin selber am überlegen, bei mir kommt gerade auch so was hin und gleichzeitig will ich die maximal mögliche Leinwandgrösse haben, daher habe ich unterhalb der Leinwand so wie's die Amis machen kein Platz für Subwoofer. Die müssen genauso wie bei dir hinter der Leinwand verschwinden... Ich überlege noch ob ich nicht 4x 18" nehme, oder den Bass-Bereiche so wie bei dir aufteile, was meinst du?

Sehr schön gemacht dein Heimkino!

Btw, reflektiert der Laminatboden nicht den Schall und warum hast du kein Teppich genommen, hattest du im alten Kino, oder? Auch von der Farbe her müsste er bei hellen Szenen Licht reflektieren. Ist zwar ein dunkler Teppich vorn aber seitlich ist ja noch einiges frei. Bei mir habe ich mich entschlossen die vordere Kinohälfte komplett schwarz zu machen, so dass man aus dem Referenzplatz nur mehr schwarz sieht (ähnlich Rob Hahn Kino hier http://www.avsforum.com/forum/19-dedica ... st45514825)

Viele Grüße
Benutzeravatar
starcat
 
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 14:46

Re: Steuerparadies 2.3D

Beitragvon Papsi » Freitag 2. Dezember 2016, 00:47

Die BR-Öffnung kann man auch nach vorne machen. Solange die Länge und Durchmesser sich nicht ändert.

Aufteilung und Anordnung muss man testen oder sich woanders anhören. Wir hier im Club verwenden oft den 2-Wege Bass. Daher habe ich das bei mir auch angewendet.


Teppich wollte ich nicht mehr. Finde das Laminat edler und pflegeleichter.
Auch wenn man mal was verschüttet oder krümelt.
Der Teppich auf dem Laminat schluckt meiner Meinung nach mehr Schall wie ein dünner fest verlegter Teppich.
Und da wo das Laminat zu sehen ist und der reflektierte Schall ankommt - da sitze ich nicht.
Zudem wäre der Raum bei mir überdämpft, wenn ich Teppich anstatt Laminat genommen hätte.

Spiegeln tut das Laminat nicht mehr wie die Wände.
Zudem sitze oder liege ich eher in meinen Sitzen, daher sehe ich vom Boden nicht viel.
Das deckt der schwarze Teppich schon gut ab. Das hat mich noch nie gestört.

Gruss
Papsi
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Steuerparadies 2.0

Beitragvon starcat » Samstag 18. August 2018, 03:04

Papsi hat geschrieben:nachdem ich am Wochenende meine Centerstage Leinwand bekommen habe, musste ich mich natürlich gleich an den Bau des Leinwandrahmens machen.


Hallo Papsi, darf ich fragen woher hast du Deine Centerstage gekauft?
Auch welche Crown Endstufen nutzt du für die Subwoofer?

Lieben Dank und tolles Kino!
Benutzeravatar
starcat
 
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 14:46

Re: Steuerparadies 2.3D

Beitragvon Papsi » Samstag 18. August 2018, 15:05

Servus,

Die Centerstage haben wir damals in einer Sammelbestellung direkt beim Hersteller bei den Amis bestellt.
So kann man die Versandkosten durch die Besteller teilen.

Als Endstufen nutze ich 2 Stück Crown XL 402 für die Tempest Kicker und eine 802 für den Earthquake.
Es sind noch die „alten“ analogen Endstufen. Keine digitalen.
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Steuerparadies 2.3D

Beitragvon starcat » Samstag 18. August 2018, 17:28

Warum nicht die Behrenger Nuke 3000DSP, 6000DSP.. die haben die DCX2496 gleich eingebaut. Oder hat es die damals noch nicht gegeben?
Benutzeravatar
starcat
 
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 14:46

Re: Steuerparadies 2.3D

Beitragvon Papsi » Samstag 18. August 2018, 17:34

Warum nicht dies, warum nicht das.. :grin:

Hab mich für die Crowns entschieden, da meine anderen Endstufen auch alle von der Crowns XL Serie waren.
Somit sieht es optisch alles gleich aus im Technikraum.

Bild
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Re: Steuerparadies 2.3D

Beitragvon starcat » Samstag 18. August 2018, 18:06

Hast du eigentlich eine Lüftung oder Klima im Technikraum, könnte warm werden, so wie es aussieht?
Zuletzt geändert von starcat am Samstag 18. August 2018, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
starcat
 
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 14:46

Re: Steuerparadies 2.3D

Beitragvon Papsi » Samstag 18. August 2018, 18:23

Keine Lüftung und keine Klima und ja es wird nach 2h auch etwas warm in dem Raum.

Aber alles ohne Probleme - kanns ja mal messen - sollten so 5Grad mehr sein - also alles noch im Rahmen.
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2215
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Vorherige

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

cron