Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Sonntag 15. Februar 2015, 22:44

HI :hcm_logo: ,

lang nichts mehr hier geschrieben, bin auch noch nicht wirklich weiter :o) aber heute sind endlich meine Subwoofer gekommen!!! :bounce: :w000t: :mml:

IMG_0077.JPG

IMG_0074.JPG

IMG_0073.JPG


Die beiden kommen je in ein 55x55x55cm Kiste Geschlossen und werden entweder mit meinen Reckhorn oder mit der T-AMP befeuert, am liebsten hätten die wohl 150 - 300l Geschlossen, aber so viel Platz habe ich leider nicht :no:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon Kieri » Sonntag 15. Februar 2015, 23:54

Was für Chassis sind das denn. Brauch auch mal 4 Stück.
Gruß Peter
Kieri
 
Beiträge: 245
Bilder: 45
Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 15:14

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Montag 16. Februar 2015, 00:12

Hi Kieri,

das sind custommade Chassis aus einer Sammelbestellung eines anderen Forums.

Ich kann wenn es jemanden interessiert die Parameter Posten.
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Montag 20. April 2015, 22:59

Hallo :hcm_logo:

bei mir geht es auch so langsam weiter, vor ein paar Wochen schon habe ich meine Side Surrounds fertig gestellt.

2015-03-22 09.26.11.jpg


Je 4 x Vifa 9BN119/8 in einen Gehäuse pro Seite.

2015-04-20 22.08.55.jpg


Und mein kleiner Subwoofer.

Jetzt heißt es schleifen und mit Warnes Schwarz Lackieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Sonntag 26. April 2015, 11:14

Habe Gestern mit meinen System im Wohnzimmer ein bisschen rumgespielt und nach Gefühl neu Eingerichtet. Audyssey kann ich leider zum einrichten nicht benutzen, so das ich den Abstand zu den Lautsprechern und die Lautstärke der Lautsprecher von Hand mit einer Handy APP eingerichtet habe. (Den Abstand habe ich Natürlich auf die gute alte Analoge Art mit einen Zollstock gemessen.)

In der Front habe ich noch meine Teufel Lautsprecher stehen, diese werden von einer Reckhorn AMP mit einen CAR HiFi Sub unterstützt, die Front lasse ich bei 50Hz Trennen, alle anderen LS bei 100Hz und der große Sub bekommt bis 120Hz laut Onkyo. Das Reckhorn kümmert sich nur um den Bereich von 50 - 150Hz der Front LS.

So einen geilen Bass wie jetzt hatte ich noch nie!!! Beim The Dark Knight Rises Trailer hatte ich 90db (laut Smartphone APP) bei den Bass Szenen und es wäre noch mehr gegangen, habe mich aber nicht getraut, im Wohnzimmer und der Küche hat schon alles mögliche mit gewackelt und gescheppert, auch meine Hänge Lampen o0 der reinste Wahnsinn!!!

Ich freue mich schon richtig auf mein kleines Kino, das dann auch Akustisch Optimiert ist und hoffentlich nichts Scheppert. :rofl:

Im Oberbass Bereich fehlt mir aber noch ein bisschen was, mal gucken was ich mir da für Front LS Zusammenbauen werde, momentan habe ich die ADW Power 17 im Auge.
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Freitag 1. Mai 2015, 10:11

Weiterer Plan und Gedächtnisstütze für mich :wink:

Zwei Versacube in den Maßen 45 x 45 x 25 in 19mm MDF für hinter die Leinwand als Kickbass Unterstützung, sollten die nicht reichen wird gestackt. Die Reckhorn AMP sollte imho. bis zu 6 Stück befeuern können.

Einkaufliste:
Zwei Mivoc AW 3000
MDF Zuschnitte
neue Lüfter für T-AMP und PC da zu Laut
Grafikkarte mit HDMI Audio Out und Blueray Laufwerk
Stromverlegekabel locker nochmal 10m
Stoff für die Bespannung des Deckenfries
Zwei Packen Isover SSP2 5cm Stark für die Erstreflexionen
Messmikrofon MINIDSP UMIK-1
Leinwandkeilrahmen

ToDo:

Subwoofer und Surrounds Schleifen, Spachteln und Lackieren
Steckdose für Beamer setzen und Anklemmen
Lampen einbauen und Verkabeln
Deckenfries fertig stellen
Rahmen Bauen und Bespannen
Erstreflexionen mit SSP2 behandeln
Rückwand Schwarz Streichen
Versacube Bauen und Lackieren
Raum Lüftung realisieren

mehr kommt bestimmt...
Zuletzt geändert von TheFroggy am Dienstag 5. Mai 2015, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon jonesy » Freitag 1. Mai 2015, 11:14

Als Messmicro würde ich das MINI DSP nehmen
http://www.oaudio.de/MiniDSP/miniDSP-US ... MIK-1.html
kann man einfach per USB anschließen, man braucht keine Zusatz Geräte und kann das passende Korrekturfile gleich mit downloaden :)

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2372
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Freitag 1. Mai 2015, 11:32

Vielen dank für deinen Tipp, genau das habe ich auf den Schirm!
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Mittwoch 29. Juli 2015, 13:04

Ich lebe noch, viel hat sich bisher nicht getan, ich genieße momentan den Sommer zu Sehr! :D

von der Einkaufsliste hat sich bisher nur die Grafikkarte und das Stromkabel verabschiedet.

TheFroggy hat geschrieben:Weiterer Plan und Gedächtnisstütze für mich :wink:

Zwei Versacube in den Maßen 45 x 45 x 25 in 19mm MDF für hinter die Leinwand als Kickbass Unterstützung, sollten die nicht reichen wird gestackt. Die Reckhorn AMP sollte imho. bis zu 6 Stück befeuern können.

Einkaufliste:
Zwei Mivoc AW 3000
MDF Zuschnitte
neue Lüfter für T-AMP und PC da zu Laut
Grafikkarte mit HDMI Audio Out und Blueray Laufwerk
Stromverlegekabel locker nochmal 10m
Stoff für die Bespannung des Deckenfries
Zwei Packen Isover SSP2 5cm Stark für die Erstreflexionen
Messmikrofon MINIDSP UMIK-1
Leinwandkeilrahmen

ToDo:

Subwoofer und Surrounds Schleifen, Spachteln und Lackieren
Steckdose für Beamer setzen und Anklemmen
Lampen einbauen und Verkabeln
Deckenfries fertig stellen
Rahmen Bauen und Bespannen
Erstreflexionen mit SSP2 behandeln
Rückwand Schwarz Streichen
Versacube Bauen und Lackieren
Raum Lüftung realisieren

mehr kommt bestimmt...
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Dienstag 8. März 2016, 12:22

​Hallo, ja ich lebe noch, bin im Heimkino nicht nicht wirklich weitergekommen, habe die DIY Lautsprecher mittlerweile Geschliffen und will die Demnächst streichen, im Heimkinozimmer wird es dann auch weiter gehen, Versprochen!

Weiterer Plan und Gedächtnisstütze für mich :wink:

Zwei Versacube in den Maßen 45 x 45 x 25 in 19mm MDF für hinter die Leinwand als Kickbass Unterstützung, sollten die nicht reichen wird gestackt. Die Reckhorn AMP sollte imho. bis zu 6 Stück befeuern können.

Einkaufliste:
Zwei Mivoc AW 3000 Alternativ: JBL CS1214
MDF Zuschnitte
neue Lüfter für T-AMP und PC da zu Laut
Blueray Laufwerk
Stoff für die Bespannung des Deckenfries
Zwei Packen Isover SSP2 5cm Stark für die Erstreflexionen
Messmikrofon MINIDSP UMIK-1
Leinwandkeilrahmen

ToDo:

Subwoofer und Surrounds Schleifen, Spachteln und Lackieren
Steckdose für Beamer setzen und Anklemmen
Lampen einbauen und Verkabeln
Deckenfries fertig stellen
Rahmen Bauen und Bespannen
Erstreflexionen mit SSP2 behandeln
Rückwand Schwarz Streichen
Versacube Bauen und Lackieren
Raum Lüftung realisieren

mehr kommt bestimmt...
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon Jessikai » Samstag 29. Oktober 2016, 08:45

Servus Le Frög :tongue:

schön ,das du wieder aktiv bist :thumbsup:


TheFroggy hat geschrieben: im Heimkinozimmer wird es dann auch weiter gehen, Versprochen!


was machen denn deine Baufortschritte :confused:
Ade vom Bild

Member of --> H C M
Benutzeravatar
Jessikai
 
Beiträge: 3754
Bilder: 1498
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 06:29

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Samstag 29. Oktober 2016, 16:12

Hallo Rehlein, :fun:

schön das du dich in meinen leicht verstaubten Thread gewagt hast. *hust*
Ich bin immer noch nicht weiter gekommen, habe mir aber jetzt fest vorgenommen endlich weiter zu machen. Ich möchte mal endlich in meinen eigenen HK sitzen und nicht nur immer die schönen Bilder anderer HK Angucken und Träumen. ;) Ich habe in den letzten Monaten zu sehr meine anderen Hobbys gefrönt, Paintball, Mountenbike und Bushcraft rauben einen wertvolle Freizeit, das habe ich aber auch gebraucht! Als Ausgleich zur Arbeit, bis Weihnachten sind 650 Überstunden von meiner Abteilung geplant... :blink:

Ich kann auch schon einen kleinen weiteren Fortschritt verkünden, es sind 22 Platten Isover Akustic SSP2 4cm auf dem Weg zu mir. :bounce: Vielen Dank @ Smack!

Ich bin immer noch am überlegen welche Front Lautsprecher die richtigen für mich sind, ich komme dabei von den Power 17 von Udo Wohlgemut nicht weg. Ich fürchte da werde ich mir ein paar Kaufen und bauen müssen und wenn mir das gefällt was da raus kommt, wird nach geordert. Soviel Geld habe ich momentan aber nicht auf der hohen Kante, wir haben letztes Jahr einen neuen Geschirrspüler so wie Waschmaschine inkl. Trockner gekauft und dieses Jahr will der Kühlschrank auch noch erneuert werden, mein Mountenbike hat die letzten paar Wochen auch einiges an € gefressen. *G* Deswegen bin ich momentan am überlegen ob ich nicht meine Teufel LS vorübergehend in anständige Holzgehäuse einbaue. Ich bin immer wieder vom neuen überrascht was aus diesen kleinen Plastiktröten zusammen mit meinen AVR für ein Sound hinaus kommt, fürchte aber das wenn der Raum Akustisch gedämmt ist, ich die kleinen Teile vermutlich total überfordere. naja mal gucken, kommt Zeit kommt Rat.

Weiterer Plan und Gedächtnisstütze für mich :wink:

Zwei Versacube in den Maßen 45 x 45 x 25 in 19mm MDF für hinter die Leinwand als Kickbass Unterstützung, sollten die nicht reichen wird gestackt. Die Reckhorn AMP sollte imho. bis zu 6 Stück befeuern können.

Einkaufliste:
Zwei Mivoc AW 3000 Alternativ: JBL CS1214
MDF Zuschnitte
neue Lüfter für T-AMP und PC da zu Laut
Blueray Laufwerk
Stoff für die Bespannung des Deckenfries
Messmikrofon MINIDSP UMIK-1
Leinwandkeilrahmen
Zwei IKEA Poäng Sessel
Neue Beamer Lampe für die Eröffnung *G*

ToDo:

Subwoofer und Surrounds Schleifen, Spachteln und Lackieren
Steckdose für Beamer setzen und Anklemmen
Lampen einbauen und Verkabeln
Deckenfries fertig stellen
Rahmen Bauen und Bespannen
Erstreflexionen mit SSP2 behandeln
Rückwand Schwarz Streichen
Versacube Bauen und Lackieren
Raum Lüftung realisieren

mehr kommt bestimmt...
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Sonntag 30. Oktober 2016, 19:03

A bisl Material:

2016-10-30 17.50.46.jpg


Jetzt steht das halbe Zimmer voll mit Dämmmaterial. :wow:

Danke @Smack und meinen Kumpel der mir das Zeug Abgeholt und gleich vorbeigebracht hat!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Montag 31. Oktober 2016, 20:11

Habe mir heute noch das Buch: Studio Akustik: Konzepte für besseren Klang von Andreas Friesecke bestellt.
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Dienstag 1. November 2016, 12:25

Hallo :hcm_logo:

lange Zeit war es ruhig um mich, das hatte verschiedene gründe, ganz weg war ich aber nie, ich habe immer heimlich mitgelesen und eure Bauvorschritte verfolgt.

Für meine weitere Umsetzung / Planung ist eure mithilfe gefragt, in meinen Hirn ist ein Wunderschönes kleines Kino fertig geplant, leider habe ich beim jetzigen Bauzustand schon gemerkt das das ein oder andere sich so nicht umsetzen lässt wie ich mir das vorstelle, ich denke das dieser Umstand auch mit Teilschuld an meiner langen Pause nicht ganz unschuldig ist.
Jetzt habe ich aber neue Energie und möchte versuchen so gut es geht euch an meiner Planung und weiteren Ideen Teilhaben zu lassen und euch nicht immer vor vollendete Tatsachen zu setzen bzw. dann wieder was umbauen zu müssen wenn ich Blödsinn Baue.

Mein alter Plan:

minikino-alt.png
Die Heizung fehlt noch im Bild, die ist wenn man rein kommt gleich an der Rechten Seitenwand.

In meinem Plan habe ich ein Deckenfries vorgesehen, ich habe aber mittlerweile die Befürchtung das es im Späteren kleinen Raum zu erdrückend ist, auch habe ich jetzt schon Probleme mit der Genauigkeit meiner Handwerkskunst, von der rechten zur linken Seite habe ich teilweise mehrere cm unterschied... Ich tendiere momentan eher dazu das Deckenfries zu entfernen und lieber Holzplatten direkt an der Unterkonstruktion der Decke zu Montieren. Wie seht ihr das?

minikino-neu-1.png
minikino-neu-2.png


so ungefähr stelle ich mir das vor, die Decke soll weiterhin im "alten Stil" zweifarbig bleiben. Denkt ihr ich soll den Kasten über der Leinwand auch mit entfernen? Der hat keinerlei geplante Funktion.

Auf der Rückseite der Kasten wird das Zuhause für meinen Beamer, da denke ich gerade drüber nach mir eher eine Hushbox wie Stefan diese hat zu bauen, die Rückwand besteht aus Porenbeton und die Seitenwände aus Ziegelsteinen, die Wände sollten ja ein bisl was an Gewicht abhaben können. Ich bin jetzt nicht der Typ den Lüftergeräusche Nerven, vor allen nicht wenn ich einen Film Angucke, ich möchte aber Zukünftigen Gästen nicht gleich einen Fön um die Ohren hauen. Ihr wisst was ich meine.

Akustik:

Geplant habe ich erst einmal nur die Erstreflexionen zu bekämpfen, dabei schwirren mir zwei Versionen im Kopf rum, ich möchte den Raum allerdings auch nicht über dämpfen.

PS: das rote sollen die Absorber für die Bekämpfung der Erstreflexionen sein, ich habe dafür 22 Isover SSP2 Platten a 4cm, ich würde immer zwei nehmen so das ich auf 8cm dicke komme. An der Decke ginge mehr wenn es Sinn macht?

Version Eins:

minikino-akustik-1.png


Version Zwei:

minikino-akustik-2.png


Bei Version zwei habe ich die Befürchtung das ich schon über dämpfe, ich meine das wären ja fast immerhin schon 50% meines Heimkinos als Absorber.

Oder soll ich Version eins und zwei mischen, z.b. die Deckendämmung von zwei bei Version eins?

minikino-akustik-3.png


Laut Raummoden Rechner, soll bei meinen kleinen Raum die erste Mode bei ~124 Hz liegen, die mich an meinen Geplanten Sitzplatz stören könnte, wenn ich das richtig interpretiert habe. Ist da eine Überhöhung, die man ja Elektronisch mit einen DSP entfernen könnte, gehe ich da richtig in der Annahme? Falls ich da nämlich richtig liege, brauche ich mir ja keine weiteren Gedanken um die Tieferen Frequenzen zu machen.

Geräte:

bisher sind meine Geräte in der Front zwischen meinen Subwoofern geplant, das werden:

Onkyo TX-SR605
t.amp E800
Reckhorn A – 400 AMP
HTPC im 19" Gehäuse

Mein HTPC bekomme ich ohne großen Probleme leise und die LEDs kann ich Abmachen so das die nicht weiter Stören, bei meinen Onkyo kann ich das Display runter dimmen so das man fast nicht mehr erkennen kann, sollte das auch noch zu hell sein bekommt der eine Folie auf sein Display.

Die t.amp und der Reckhorn machen mir eher sorgen, die haben LEDs die auch den Pegel anzeigen und schön lustig vor sich hin flackern, vor allen die t.amp. Der Reckhorn braucht Luft um sich herum sonst wird der heiß da der auch keine Aktive Kühlung hat, diesen würde ich gezwungener maßen mit nach vorne zu den anderen Geräten stellen und versuchen die LEDs ab zu kleben.

Bei der t.amp ist das leider nicht so einfach möglich und auch ist die Laut, da ich kein Gerät vor mein Kino stellen kann wäre noch die Möglichkeit, die t.amp bei der Hushbox mit zu integrieren, was haltet ihr davon?

Zu guter Letzt, mein größtes Sorgenkind, die Rückwand samt Tür.

Auf der Wand ist nur der Putz, ich wollte schon einfach schwarz Streichen, befürchte aber das wenn ich ausziehe, ich den ganzen Putz runterhauen werden müsse um die wieder Weiß zu bekommen. Habt ihr eine Idee, vielleicht einfach direkt Schwarzen Stoff dran Tackern?

Ich habe da schon so einige Idee mit gehabt, ein einfachen schwarzen Vorhang bis hin zum Neubau der Türe als Folien / Breitbandabsorber. * g * Ich denke das einfachste wäre den Türrahmen mit DC-Fix Samt zu bekleben und die Tür mit Schwarzen Stoff zu betackern. Der Türramen so wie die Türe selber ist aus voll Holz und hat leider kein Standard maß.

Bekomme ich DC-fix Folie rückstandslos wieder ab? Habe auch schon an einen neuen einseitigen Türrahmen gedacht, nur so was werde ich nicht gebaut bekommen. Da muss ein Profi ran damit das Ordentlich wird.

minikino-neu-gesammt.png


So das ist sehr viel Text geworden, ich hoffe ich habe den Roten faden nicht verloren und ihr versteht mich. Für eure klasse Hilfe möchte ich mich jetzt schon einmal Bedanken! :flowers:

Weiterer Plan und Gedächtnisstütze für mich :wink:

Zwei Versacube in den Maßen 45 x 45 x 25 in 19mm MDF für hinter die Leinwand als Kickbass Unterstützung, sollten die nicht reichen wird gestakt. Die Reckhorn AMP sollte imho. bis zu 6 Stück befeuern können.

Einkaufliste:
Zwei JBL CS1214 Alternativ Mivoc AW 3000
MDF Zuschnitte
neue Lüfter für T-AMP und PC da zu Laut
Blueray Laufwerk
Stoff für die Bespannung des Deckenfries
Messmikrofon MINIDSP UMIK-1
Leinwandkeilrahmen
Zwei IKEA Poäng Sessel
Neue Beamer Lampe für die Eröffnung *G*

ToDo:

Subwoofer und Surrounds Schleifen, Spachteln und Lackieren
Steckdose für Beamer setzen und Anklemmen
Lampen einbauen und Verkabeln
Deckenfries fertig stellen
Rahmen Bauen und Bespannen
Erstreflexionen mit SSP2 behandeln
Rückwand Schwarz Streichen
Versacube Bauen und Lackieren
Raum Lüftung realisieren

mehr kommt bestimmt...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Sonntag 19. März 2017, 02:28

Ein Paket ist gekommen:

2017-03-17 18.00.04.jpg


Ein bisschen Material.

2017-03-17 18.35.59.jpg


Es werden drei Power 17 für die Front, hat was wie ich finde. :wub:

2017-03-17 19.07.41.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon Jessikai » Dienstag 21. März 2017, 19:23

Servus Le Frög

Bild

zweieinhalb Jahre für 6.5 qm und immer noch nicht fertig :hit: :grin: :weg:
Ade vom Bild

Member of --> H C M
Benutzeravatar
Jessikai
 
Beiträge: 3754
Bilder: 1498
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 06:29

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Mittwoch 15. November 2017, 15:21

Hallo Reh,

was soll ich sagen, die Arbeit spannt mich immer mehr ein und meine Freundin möchte auch noch was von mir abhaben, zu allen überfluß verbringe ich viel Zeit auf dem Mountenbike oder beim Paintball. Ich fürchte ich habe zu viele Hobbys gesammelt... :censored:

Ich bin aber mal wieder ein kleines bisschen weiter gekommen, nun habe ich auch endlich meine Front LS Fertig, so das ich mich jetzt nicht mehr drücken kann und weiter machen muss mit meinen Raum. :wink:

A bisl Holz, nachdem die erste Ladung nicht die Richtige Maße hatte musste ich erst Ewigkeiten einen Schreiner suchen der diesen Kleinauftrag überhaupt machen wollte.

20171110_135401.jpg


Eine von drei Weichen

20171110_175832.jpg


Die fertigen LS

20171115_135143.jpg


Was soll ich sagen, die LS hauen mich um und passen meiner Meinung nach Super zu meinen Subwoofer, endlich habe ich das Gefühl das die Front den Sub auch hinter herkommt. *lach* Na gut wundert einen eigentlich nicht bei meinen kleinen Teufel LS die ich vorher in Betrieb hatte. :headphones:

So jetzt muss es in meinen Zimmer endlich mal weiter gehen. Ich will ja auch mal Fertig werden. :drunk:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 15. November 2017, 15:54

Sehen ja schon sehr gut aus. :thumbsup:

Jetzt wirds ja glücklicherweise zu kalt um Mountainbike zu fahren da muss man sich im warmen Heimkino zurückziehen :grin: .
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3243
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon pebo_muc » Mittwoch 15. November 2017, 17:35


Re: Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Ungelesener Beitragvon TheFroggy » Mittwoch 15. November 2017, 15:21


Er lebt!!! :bounce:

Auf geht's! fertig bauen!!! :wink:

Schön kompakt...wie hört sich das an?? Sicher auch klasse für GAMER!!! Kommt ATMOS auch?
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker
Benutzeravatar
pebo_muc
 
Beiträge: 1316
Bilder: 165
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

VorherigeNächste

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Herm und 2 Gäste