Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Kino - Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Samstag 23. August 2014, 10:57

Moin :hcm_logo: Gemeinde,

wie sich manch einer aus meiner Vorstellungsthread Vielleicht noch erinnern kann Plane ich ein Kellerkino, nur wird dieses Kellerkino noch auf sich warten lassen wegen Aufwand und Kosten.
Oder sagen wir es so von meinen 5 Jahres plan rutscht es auf meinen 10 Jahres plan ;-)

Deshalb möchte ich jetzt erst einmal klein Anfangen und Erfahrung Sammeln deswegen werde ich mir mein kleines Büro von sage und schreibe 6,5qm zum Minikino umbauen. Technik habe ich schon einiges beisammen.

Technik:

JVC HD 350, Teufel Concept E Magnum PE 5.1 an einen Onkyo TX-SR605, dann habe ich noch eine Thomann t.amp E800 sowie eine Reckhorn A – 400 AMP, Subwoofer muss ich mir erst noch Bauen, und die Teufel LS werden dann nach und nach Ausgewechselt, aber alles so damit ich das Später weiter verwenden kann auch wenn es für den kleinen Raum Überdimensioniert wird.

Ich Plane eine Schalldurchlässige Leinwand, eine kleine Bühne unter der sich die Technik sowie die Subwoofer befinden, als Subwoofer kommt was brachiales damit die Später weiter verwendet werden können, z.b. 2 x Ravemaster Show Sub oder Visaton Sub T-30.60 mit TIW 300.

In den kleinen Raum Plane ich nur eine 5.X Aufstellung, 7.X macht denke ich keinen Sinn oder was denkt ihr?

Der Raum hat die Maße: (breite) 214 x (länge) 305 x (höhe) 240 cm, besitzt eine Tür und ein Dachfenster, ist aber kein Schrägdach, wenn man rein kommt ist gleich rechts die Heizung, die Tür geht Lustigerweise nach außen auf.

Da der Raum recht klein ist, kommt hier gleich meine zweite Frage an euch, würdet ihr die Gipskarton entfernen damit ihr mehr Platz habt?

Bis auf die obere Wand vom Bild, müsste sich hinterm Gips eigentlich Gasbeton- bzw. Backsteinmauer befinden, des weiteren befürchte ich das die Arbeiter meines Vermieters die Gipswände nicht richtig fixiert haben, es gibt da ein paar stellen wo ich Wände eindrücken kann, nicht viel aber die könnten später mit schwingen. Wenn ich weitere Gipsplatten dran Schraube verliere ich Raum und das möchte ich eigentlich Vermeiden, ich überlege die Wände mit Stoff zu Bespannen weil das sehr Nobel wirkt, und ich die Unterkonstruktion dadurch vielleicht weiter verwenden könnte und habe dahinter dann auch platz für Akustische Maßnamen. Ich habe auch den Verdacht das die Wände kaum bzw. gar nicht zu den angrenzenden Räumen gedämmt sind, ich würde auch wichtige cm bei der Decke gewinnen, 220cm Höhe ist jetzt nicht gerade der brüller, dann hätte ich auch Platz für ein Deckenfries für Kabel, Licht sowie Lüftung, im Deckenfries über der Tür muss sich dann auch der Beamer Verstecken können.

Die Wand an der die Leinwand kommen soll ist eine Außenwand, die ist Vermutlich gedämmt, aber selbst da würde ich den Gips gleich mit abmachen wollen. Ich könnte dann auch gleich den Strom neu Verlegen, der Raum hat eine eigene 16A Sicherung.

Ich denke das reicht für den Anfang, ich schau das ich bald noch richtige Bilder vom Raum einstellen kann.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von TheFroggy am Freitag 17. Oktober 2014, 16:37, insgesamt 2-mal geändert.
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 344
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon wolfmunich » Samstag 23. August 2014, 11:12

Servus,

der nächste Kinobauthread - Glückwunsch, auch wenn`s erstmal ein kleiner Raum sein wird. Aber Platz ist in der kleinsten Hütte. :mml:

Gipskarton wenn er entsprechend schlecht montiert wurde kann durchaus mitschwingen. Wenn dein Vermieter es gestattet dass du den Gipskarton entfernen darfst, dann würde ich das durchaus in Erwägung ziehen, vor allen Dingen wenn sich dahinter festes Mauerwerk befindet. Dann Absorber verbauen und mit Akustikstoff verkleiden.
Auf die zwei Backsurrounds würde ich auch erstmal verzichten.
Also gutes Gelingen bei deinem Vorhaben.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7171
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon mphc » Samstag 23. August 2014, 12:43

Servus,
soweit ich mich erinnere, habe ich mal im Bluray Forum nen Baubericht gelesen, von nem Kino, daß war auch nicht viel größer. Ich glaube so um die 7 qm dachte ich. Was der da gemacht hatte, war schon genial, wenn man die größe beachtet. Auch in der HK war mal so ein mini Kino drinnen. Das war auch nicht schlecht.
Schau mal im BR Forum nach, in der Sparte, ich denke da solltest Du das kleine Kino bestimmt finden.

MfG. Mike
MfG. Mike
Member of
Bild
THE TIME IS NOW FOR HOME CINEMA
Bild
Benutzeravatar
mphc
 
Beiträge: 950
Bilder: 83
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 12:52
Wohnort: Edling bei Wasserburg

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Samstag 23. August 2014, 13:30

wolfmunich hat geschrieben:Servus, der nächste Kinobauthread - Glückwunsch, auch wenn`s erstmal ein kleiner Raum sein wird. Aber Platz ist in der kleinsten Hütte. :mml:


Danke, genau mein gedanke, immerhin kann ich eine 2m Leinwand Realisieren, mit geplanten 2m Sitzabstand sollte das eigentlich hinhauen. :rock:

mphc hat geschrieben:Servus, soweit ich mich erinnere, habe ich mal im Bluray Forum nen Baubericht gelesen, von nem Kino, daß war auch nicht viel größer. Ich glaube so um die 7 qm dachte ich. Was der da gemacht hatte, war schon genial, wenn man die größe beachtet. Auch in der HK war mal so ein mini Kino drinnen. Das war auch nicht schlecht. Schau mal im BR Forum nach, in der Sparte, ich denke da solltest Du das kleine Kino bestimmt finden. MfG. Mike


Ja wenn man danach ein bisschen googelt findet man schon ein paar kleine Kinos, selbst eins in einen Wohnwagen :totlachen:
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 344
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon The Jedi of Bass » Samstag 23. August 2014, 21:28

Klasse Projekt und toll, dass Du hier einen Thread anfängst :clap: :clap: :clap:

Was planst Du denn so an Zuschauerplätzen? 1, 2, 3 oder 4?
Zockst Du da auch oder "nur" Filme schauen?

Bei einem so kleinen (gemütlichen) Raum würde ich mir eine kleine Zockerbude bauen, da käme mir bei 2m Bildbreite aber kein Beamer hin, sondern ein 4k Curved TV :grin:

Kommen die Geräte auch in den Raum? Bei 2 Personen+ wird es wahrscheinlich sehr warm werden.

Als Frank mir mein Kino geplant hat (was mit 20qm auch zu den Zwergkinos gehört hier), haben wir jeden cm überall versucht zu sparen.
Nach den ersten Aufbauten bei mir muss ich sagen, es hat sich gelohnt. Insofern würde ich dann auch den Regips entfernen, sofern Du Dir den Aufwand machen magst (z.B. Müllentsorgung der Platten...)
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4248
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Samstag 23. August 2014, 23:03

The Jedi of Bass hat geschrieben:Klasse Projekt und toll, dass Du hier einen Thread anfängst :clap: :clap: :clap:


Danke, wo denn sonst? :wink:

The Jedi of Bass hat geschrieben:Was planst Du denn so an Zuschauerplätzen? 1, 2, 3 oder 4?


Ich Plane erst ein mal mit 2 - 3 Poeng Sessel, wobei bei drei in einer reihe immer ein Sitz verschoben werden muss wenn jemand raus will, vielleicht an der Rückwand zwei Notsitze und einen Referenzplatz, mal gucken.

The Jedi of Bass hat geschrieben: Zockst Du da auch oder "nur" Filme schauen?


Hauptsächlich zum Filme / Serien gucken wird der Raum dienen, ein bisschen Musik noch, vielleicht noch als Lesezimmer aber Zocken tu ich fast nur auf LAN Partys, die paar mal die ich Daheim Zocke lohnt es sich nicht wirklich zwei Gaming Maschinen zu betreiben. Als Media Player wird zwar ein PC dienen aber kein Zock tauglicher. Wahrscheinlich XBMC weiß nur noch nicht ob auf Windows oder Linux, kommt dann auch auf die Gimmicks an wie Lichtsteuerung und so weiter, da muss ich mich noch Informieren.

The Jedi of Bass hat geschrieben:Kommen die Geräte auch in den Raum? Bei 2 Personen+ wird es wahrscheinlich sehr warm werden.


Ja die Geräte müssen alle mit in den Raum, ich habe zwei Möglichkeiten zur Belüftung, einmal über das Dachfenster oder ich mache ein Durchbruch zum Bad und zapf da die Badlüftung nach außen an, mal gucken was einfacher ist, frische Luft muss dann unter der Tür durch ins Zimmer, da habe ich einen 3 - 4cm Spalt zum Boden...

The Jedi of Bass hat geschrieben:Als Frank mir mein Kino geplant hat (was mit 20qm auch zu den Zwergkinos gehört hier), haben wir jeden cm überall versucht zu sparen. Nach den ersten Aufbauten bei mir muss ich sagen, es hat sich gelohnt. Insofern würde ich dann auch den Regips entfernen, sofern Du Dir den Aufwand machen magst (z.B. Müllentsorgung der Platten...)


Wenn ich das so lese und weiter drüber Nachdenke wird der Gips Rausfliegen, wenn ich wieder Ausziehen sollte und den Raum wieder so herrichten muss wie ich den Vorgefunden habe ist es auch relativ einfach neue Platten wieder zu montieren und zu Verspachteln, wenn ich da überall rumbohre und alles mögliche Montiere werde ich das Vermutlich eh machen dürfen :lol:
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 344
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon Kreuzi » Sonntag 24. August 2014, 07:22

Servus,

Sechs Komma Fünf Neun....
Eine echte Herausforderung, welche sicher viel Spaß machen wird.

Ich freu mich auf diesen Thread.


Ach ja, mach die Rigipsplatte raus, denn mit der wirst Du sicher nicht glücklich werden. Beim Auszug ist ja so ein Teil schnell verbaut.

Viele Grüße
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4715
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon Jessikai » Sonntag 24. August 2014, 08:18

Servus Francois

na endlich gehts mal los bei dir :mml: .Was ist denn aus der Backstube geworden :confused: Stell mal bitte ein paar Bilder hinein .Den Rest können wir ja Samstag bei deinen noch "vorhandenen Gastgeschenk" :grin: besprechen :yes:
Ade vom Bild

Member of --> H C M
Benutzeravatar
Jessikai
 
Beiträge: 3736
Bilder: 1470
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 06:29

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon Ewi » Sonntag 24. August 2014, 08:56

Oh, oh, oh, Samstag hochgeheime Geheimtreffen in stockdunklen, südschwedischen Kellern mit "flüssigen Gastgeschenken" ... verdächtig verdächtig :hmmm:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2785
Bilder: 793
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon Jessikai » Sonntag 24. August 2014, 09:03

brillant kombiniert Mr. Watson :yes: und als Krönung haben wir noch eine table dance Darbietung von einer markanten Persönlichkeit aus dem hohen Norden von Bayern . :crazy: :lol:
Ade vom Bild

Member of --> H C M
Benutzeravatar
Jessikai
 
Beiträge: 3736
Bilder: 1470
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 06:29

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon Ewi » Sonntag 24. August 2014, 09:17

... und zu mir sagt der Kreuzi immer er tanzt nicht :wow:

Bitte Bilder machen :snap: ... obwohl :hmmm: ... wenn ich mirs so überlege, bitte KEINE Bilder machen :grin:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2785
Bilder: 793
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon wolfmunich » Sonntag 24. August 2014, 09:17

Jessikai hat geschrieben:brillant kombiniert Mr. Watson :yes: und als Krönung haben wir noch eine table dance Darbietung von einer markanten Persönlichkeit aus dem hohen Norden von Bayern . :crazy: :lol:


der Tisch der das aushält muss erst noch gebaut werden :totlachen:
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7171
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon Jessikai » Sonntag 24. August 2014, 09:27

Ähm :confused: ,wir reden hier nicht von Franken ,sondern vom hohen Norden vom Bayern ( Oberbayern :lol: :grin: )
Hier zurEinstimmung So soll das ausschauen :yes: Meister des Lautsprecherbau :hit: Vor allen ist die " Bühne " beweglich .Bräuchte man da nicht einen U-Träger :grin: :wink:
Ade vom Bild

Member of --> H C M
Benutzeravatar
Jessikai
 
Beiträge: 3736
Bilder: 1470
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 06:29

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon wolfmunich » Sonntag 24. August 2014, 09:36

Meinst du mit beweglich so wie in Terminator 3. :grin:
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7171
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon Jessikai » Sonntag 24. August 2014, 09:45

:yes: genau so grazil ,fein gebildet und zartgliedrig wie Sie :thumbsup:

schau dir mal den Hintergrund vom Video an .Es hat sich seit ihren letzten Besuch in Oberuntervordermichelbach doch einiges getan . :hit:



@ Francois : Die Bayern müllen deinen schönen Thread zu ." Schimbf amoll " :yes:
Ade vom Bild

Member of --> H C M
Benutzeravatar
Jessikai
 
Beiträge: 3736
Bilder: 1470
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 06:29

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon AndiTimer » Sonntag 24. August 2014, 11:21

Für mich immer noch ein super Beispiel für "kleine" Kinos, finde ich toll gelöst: Link
Gruss
Andi
Member of N I X - Abteilung Animationsfilm & SchleFaZ und ein weiteres Hobby
"You are being watched...“ // "Hold the Door! Hold d Door! HolDor! Hodor!" // Carlo Pedersoli "Futteténne!"
Benutzeravatar
AndiTimer
 
Beiträge: 3038
Bilder: 393
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:33

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Montag 25. August 2014, 08:24

Ach du heilige..., was ist den hier passiert :w000t:

Kreuzi hat geschrieben:Servus,

Sechs Komma Fünf Neun....
Eine echte Herausforderung, welche sicher viel Spaß machen wird.

Ich freu mich auf diesen Thread.


Ach ja, mach die Rigipsplatte raus, denn mit der wirst Du sicher nicht glücklich werden. Beim Auszug ist ja so ein Teil schnell verbaut.

Viele Grüße
Frank


Jawoll Chef wird gemacht, habe in einer Woche Urlaub!!! Dann wird Angefangen, Zimmer ausräumen, Laminat entfernen, Wände einreisen :rock:

Jessikai hat geschrieben:Servus Francois
na endlich gehts mal los bei dir :mml: .Was ist denn aus der Backstube geworden :confused: Stell mal bitte ein paar Bilder hinein .Den Rest können wir ja Samstag bei deinen noch "vorhandenen Gastgeschenk" :grin: besprechen :yes:


Hoi Jessikai, ich Wohne doch in der Backstube, die ist sozusagen mein Wohnzimmer, da wäre genug Platz und meine Freundin hätte auch nichts dagegen wenn ich ein WoZi-Kino Bauen würde, da müsste ich aber viel zu viele Kompromisse eingehen, z.b. kein SCHWARZ!!! Die Subwoofer würden als Blumenuntersetzer dienen und es gäbe dann immer Streit wegen der Lautstärke :wacko: :thumbsdown: :wall: nene das lassen wir mal schön :wink:

AndiTimer hat geschrieben:Für mich immer noch ein super Beispiel für "kleine" Kinos, finde ich toll gelöst: Link
Gruss
Andi


Danke das ist auch ein sehr schönes kleines Kino geworden, wenn man danach googelt findet man schon ein paar, auch welche mit mehreren Sitzreihen z.b. das BonsaimaxX, bei Beisammen ist auch eins ohne Namen und und und
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 344
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon TheFroggy » Dienstag 26. August 2014, 16:19

Hoi,

habe da ne frage an die Spezialisten, ich guck mich gerade nach Dämmmaterial um.

Würde den Raum gerne ein wenig Schallschutz mäßig Dämmen, nehmt ihr dafür auch alle das SSP 2 oder nehmt ihr da günstigeres?
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 344
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon AndiTimer » Dienstag 26. August 2014, 16:43

TheFroggy hat geschrieben:Hoi,

habe da ne frage an die Spezialisten, ich guck mich gerade nach Dämmmaterial um.

Würde den Raum gerne ein wenig Schallschutz mäßig Dämmen, nehmt ihr dafür auch alle das SSP 2 oder nehmt ihr da günstigeres?


ähm, wie liegt den der Raum? Dachfenster habe ich gelesen, war ist drum rum und vor allem darunter? Vermieter? Reine Mietwohnung oder Haus?

Schallschutz geht nur mit Masse, dann wirst Du aber noch mehr Raum verlieren. Die Amis nehmen ja gern ihr green glue und kleben damit weitere
Rigipsplatten auf... dann würde mir noch Schallschutztür einfallen etc... aber alles Umbaumaßnahmen was man auch mit dem Vermieter klären sollte.

Entkoppeln der LS und Woofer wird sicher ein wichtiges Thema werden... SSP2 sehe ich so alleine nicht als Schallschutzmaßnahmen.

Gruss
Andi
Member of N I X - Abteilung Animationsfilm & SchleFaZ und ein weiteres Hobby
"You are being watched...“ // "Hold the Door! Hold d Door! HolDor! Hodor!" // Carlo Pedersoli "Futteténne!"
Benutzeravatar
AndiTimer
 
Beiträge: 3038
Bilder: 393
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:33

Re: Kino - Planung und Bau 6,5qm Black Purple Cinema

Beitragvon wolfmunich » Dienstag 26. August 2014, 17:13

AndiTimer hat geschrieben:
TheFroggy hat geschrieben:Hoi,

habe da ne frage an die Spezialisten, ich guck mich gerade nach Dämmmaterial um.

Würde den Raum gerne ein wenig Schallschutz mäßig Dämmen, nehmt ihr dafür auch alle das SSP 2 oder nehmt ihr da günstigeres?


ähm, wie liegt den der Raum? Dachfenster habe ich gelesen, war ist drum rum und vor allem darunter? Vermieter? Reine Mietwohnung oder Haus?

Schallschutz geht nur mit Masse, dann wirst Du aber noch mehr Raum verlieren. Die Amis nehmen ja gern ihr green glue und kleben damit weitere
Rigipsplatten auf... dann würde mir noch Schallschutztür einfallen etc... aber alles Umbaumaßnahmen was man auch mit dem Vermieter klären sollte.

Entkoppeln der LS und Woofer wird sicher ein wichtiges Thema werden... SSP2 sehe ich so alleine nicht als Schallschutzmaßnahmen.

Gruss
Andi


Sehe ich prinzipiell ebenso. Effektiver Schallschutz in der Mietwohnung - da hilft nur leiser drehen. :wink:
SSP 2 z.b. ist nur für die optimierte Raumakustik, hat aber nichts mit Schallschutz zu tun.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7171
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Nächste

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast