The Devil's Advocate's Cinema

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon KevinLomax » Mittwoch 10. Dezember 2014, 11:43

Hallo liebe HCM-Mitglieder!

Durch die Videos auf Papsis Homepage, und da ich mich in einem gewissen anderen Forum nicht sonderlich wohl fühlte, bin ich neben dem Heimkinoverein nun auch bei Euch gelandet. :D
Den Wolfgang werde ich wohl schon morgen kennenlernen, da ich meinen VW300 bei Papsi zum Test mit der schalltransparenten Leinwand stelle.

Ich bin der Dominic, aktuell 44 Jahre jung und wohne im schönen Geisenfeld im Hopfenland Hallertau, nahe Ingolstadt.
Film und Kino sind bei mir schon immer eine Leidenschaft. Ebenso Autos, PC-Spiele, Mountainbiking, Musik usw. - von allem etwas halt.
Die letzten Jahre wuchs mein Heimkino immer weiter und wird immer wieder optimiert. Ihr kennt das ja sicher - wirklich fertig ist man(n) nie. :wink:

Seit meiner Anfangszeit im Internet habe ich mir oft den Nickname "Kevin Lomax" gegeben. Dieser spielt auf einen meiner Lieblingsfilme an - "The Devil's Advocate" ("Im Auftrag des Teufels"). Die Vorstellung, Satans Sohn zu sein, hat was reizvolles und somit kam eben der Name von Keanu Reeves' Charakter aus eben jenen Film zur Ehre, mein Internetnick zu werden. :wink:
Auch wenn mein Heimkino im Grunde thematisch nichts mit dem Film zu tun hat, musste es ja doch einen "Namen" haben... :D

Ins Kino gehen wird immer teurer und macht immer weniger Spaß - die anderen Besucher (meist Tütenraschler, Popcorn-mit-offenen-Mund-Esser, Labertaschen, Handy-Anlasser usw.) immer nervtötender und die Bildqualität ist trotz Digitalprojektion oft unterirdisch schlecht (bzw. die Vorführer bauen Mist bei der Einstellung) - vom oft viel zu leise eingestelltem Ton und dem klebrigen Boden ganz zu schweigen.
Somit konnte ich meine bessere Hälfte nach dem Einzug ins eigene Häuschen schnell davon überzeugen, dass unser eigentliches Wohnzimmer als Heimkino mehr Spaß machen würde.
Ein Besuch beim in unserer Gegend wohnenden Papsi, war mein Frauchen total angefixt von der Idee.
Somit wuchs mein Heimkino seit 2009 Stück für Stück.

Der Raum wurde schon vom Vorbesitzer des Hauses als Wohnzimmer genutzt. Da dieses irgendwann in den 80ern auf die ebenfalls da angebauten Doppelgarage aufgebaut wurde, sieht die eine Wand (ehemalige Außenwand) auch etwas anders aus, als der Rest. Der grobe Grundriss des Raumes:

4679

Ihr seht darauf auch die Positionen der Lautsprecher in der aktuellen Konfiguration. Das große orangefarbene ist unsere Couch und ungefähr da wo das "o" ist, sind meine Ohren wenn ich darauf liege. :D Entgegen der Zeichnung, steht die Couch inzwischen aber 1,12m von der Rückwand entfernt, wodurch sich ca. 3,6m Sehabstand zur Leinwand ergeben.
Für die Zukunft sind schön bequeme Luxussessel geplant, aber da fließt vorerst noch viel Wasser die Ilm hinunter. :P Da kostet einer ja schnell mal mehr, wie unsere Riesencouch.

Hier erst mal ein paar Bilder der Entstehung - wie zu sehen ist immer wieder mit anderer Technik.

4654
4655
4656
4657

Ganz am Anfang noch mit einem 50" Samsung Plasma:
4658
4659

Dann mit einem Epson 3600er LPE und HiViLux 120" Rahmenleinwand:
4660

Zu Gunsten des Haussegens wurde ein Farbkompromiss mit der Regierung eingegangen - dunkles schokobraun im ganzen Raum.
Da der Heizkörper wie so üblich unterm Fenster zum Balkon sitzt, wurde dieser zuerst modernisiert und dann ebenfalls schokobraun gestrichen. Somit stört er nicht allzu sehr, wenn man im Winter die Ikea Flächenvorhänge vor dem Fenster offen lassen muss.
Als erste "akustische" Maßnahme, wurde ein schön langfloriger Teppich verlegt. Für die Bilder musste ich damals einen Baustrahler aufstellen, da der Blitz der Kamera mit dem doch recht dunklen Raum und den relativ schwachen Leuchten an der Kinorückseite, hoffnungslos überfordert gewesen wäre...

4660
4661
4662
4663
4664
4665

Vor einem Jahr zog erst ein Sony VPL-HW55ES ein:
4666

...und dann noch eine maskierbare WS Spalluto WS-GR-M-V2F-266:
4667
4668

OK - war lange eine ganz nette Konfiguration, aber Anfang 2014 kam dann ein Soundupgrade...
4669
4670
4671

Nach gerade mal genau einem Jahr kam dann schon wieder was neues an die Decke - sein Name ist 300 - VW300. :wink:
Somit ist das Ganze technisch erst mal auf einem annehmbaren Stand angekommen. :D

Der Vollständigkeit halber, hier nun der aktuelle Stand der Technik - kann dank steter Aufrüstung immer etwas von den folgenden Postings abweichen: :wink:
  • Receiver: Marantz SR7010
  • Zusatz-Verstärker für Deckenlautsprecher: Auna AV2-CD508
  • 4K-Laserbeamer: Sony VPL-VW760ES an einem WS Spalluto Alu Design Deckenhalter in schwarz
  • 3D-Brillen: 2x Hi-Shock Black Diamond als "unsere" und 2x Sony TDG-BT500A als "Gästebrillen"
  • Multiformat-Rahmenleinwand: WS Spalluto WS-GR-M-V2F-266 (Sichtbar 266x149cm)
  • UHD-Player: OPPO UDP-203
  • Streamingplayer: Nvidia Shield 16GB und Amazon Fire TV 4K (jeweils erste Generation)
  • Subwoofer: 2x Jamo SUB 660
  • Hauptlautsprecher: 2x Klipsch RF-82 II
  • Centerlautsprecher: 1x Klipsch RC-62 II
  • Surround- und Surround Back Lautsprecher: 4x Klipsch RS-62 II
  • 3D-Deckenlautsprecher: 4x Klipsch RB-61 II
  • Steuerung: Logitech Harmony Elite
  • Plattenspieler: älterer Wega (für Vinyl-Romantik - allerdings auch sehr selten genutzt)
  • HDMI-Kabel: delyCON und diverse andere
  • Lautsprecherkabel: Noname OFC 2,5mm²

Letzte Woche hab ich einen neuen Beamerhalter installiert - der VW300 sollte ja schon "standesgemäß" hängen, oder? Die vorherigen "billigen" und leider auch sehr instabilen Halter, ließen sich fast nicht 100%'ig ausrichten.
Daher hat er nun einen WS Spalutto Alu Design Deckenhalter in schwarz spendiert bekommen - durch die massive Bauweise und den fein einstellbaren Rändelschrauben, ist das installieren eine wahre Freude.

4672
4673

Im Zuge dessen hab ich auch gleich mal wieder aktuellere Bilder geschossen. Hab zwar bei der Kameraeinstellung geschlampt, aber man sieht, wie es momentan so aussieht. :D
Wie immer müsst Ihr Euch das Ganze deutlich dunkler vorstellen. Der Baustrahler arbeitet das schokobraun der Wände viel heller raus, als es in Wirklichkeit ist. Was man auf den Bildern auch sieht - die schwarzen Flächen der Frontlautsprecher, des Centers und des Subs spiegeln recht gut. Hab schon seit einiger Zeit das nötige schwarze d-c-fix Velour bereit liegen...
Ebenso fehlt noch die Rückwand für das Rack, weshalb man den ganzen Kabelsalat noch sehen kann.

4674
4675
4676
4677
4678

Bei den Cyber Monday Blitzangeboten hab ich mir zwei Reckhorn BS-200 Körperschallwandler gesichtert, welche unter die Couch sollen. Jetzt dazu noch ein günstiger Stereoverstärker und dann rüttelt die Couch halt etwas mehr. :wink:

Aktuell wird die Akustik ausgetüftelt - Papsi gibt mir morgen mal ein Micro mit zum Ausmessen...

Achja - im Vorraum zum Kino steht noch eine 8oz Popcornmaschine, eine Nintendo Wii mit dem alten Samsung PS-50A656T1F (50" Full-HD Plasma) und meiner Sammlung an Filmfiguren. Bilder dazu gibt es dann, wenn der Raum mal wieder seinen Status als Badumbauzwischenlager verloren hat. :wink:
Zuletzt geändert von KevinLomax am Donnerstag 19. April 2018, 11:07, insgesamt 7-mal geändert.
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 358
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon HomerJS » Mittwoch 10. Dezember 2014, 12:23

Servus,
Willkommen beim :hcm_logo: !

Ein schönes Wohnkino hast du dir da eingerichtet! Da sieht man die Vorteile, wenn man seine bessere Hälfte auch fürs HK begeistern kann... :wink:
Warst du mit der Wiedergabe über den HTPC nicht zufrieden, dass du ihn in Zukunft nicht mehr verwenden willst?

LG,
Daniel
Benutzeravatar
HomerJS
 
Beiträge: 559
Registriert: Dienstag 9. April 2013, 11:54

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon KevinLomax » Mittwoch 10. Dezember 2014, 12:40

Danke! :D

Der HTPC war halt nicht ganz so komfortabel. OK - XBMC/KODI war lange Zeit mein Programm der Wahl, aber das Bild vom OPPO ist halt doch eine ganz andere Hausnummer, als das der APU. Werde auch noch mit dem Amazon Fire TV experimentieren - auf das kleine Böxchen soll man ja angeblich auch KODI installieren können. Das Bild der Streaminginhalte von Amazon wäre jedenfalls kein Grund, das Teil zu behalten. Hab ja noch bis Ende Januar Zeit zum testen... :wink:
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 358
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon Kreuzi » Mittwoch 10. Dezember 2014, 12:53

Servus,

eine tolle Vorstellung und vor allem auch ein schönes Wohnkino.
Schön dass Du da bist. Viel Spass hier beim :hcm_logo:

Grüße
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4722
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon wolfmunich » Mittwoch 10. Dezember 2014, 13:01

Servus Dominic,

herzlich Willkommen bei uns im :hcm_logo:

Schönes Wohnzimmerkino hast du da, Glückwunsch.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7203
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon hellglassy » Mittwoch 10. Dezember 2014, 13:04

Servus,

tolles Kino und tolle Technik :thumbsup:

Viel Spaß hier beim :hcm_logo:

Gruß Basti
Benutzeravatar
hellglassy
 
Beiträge: 695
Bilder: 2
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 16:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon TheFroggy » Mittwoch 10. Dezember 2014, 13:54

Willkommen,

Wow, ein sehr schönes Wohnzimmerkino hast du da! :bassdscho:
passtscho[ät]franken-online.de
Benutzeravatar
TheFroggy
 
Beiträge: 344
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 00:35
Wohnort: Nürnberg

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon jonesy » Mittwoch 10. Dezember 2014, 15:49

Willkommen im :hcm_logo:
Schönes Wohnkino hast du da :) war bei mir auch mal so ähnlich geplant bis es ein reines HK wurde :grin:

So wie es aussieht besteht aber noch mächtig Handlungsbedarf bei der Akustik !

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2352
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon Jessikai » Mittwoch 10. Dezember 2014, 18:32

Servus

auch von mir ein Herzlich Willkommen beim :hcm_logo:

dein "Wohnzimmer" schaut klasse aus :clap: mit tollen Equipment :thumbsup: .Das Schokobraun hat was .
KevinLomax hat geschrieben:Ins Kino gehen wird immer teurer und macht immer weniger Spaß - die anderen Besucher (meist Tütenraschler, Popcorn-mit-offenen-Mund-Esser, Labertaschen


das haben wir uns gestern (Wenne und das Reh waren im Cinnecitta ) auch wieder gedacht :yes: :crazy:
Ade vom Bild

Member of --> H C M
Benutzeravatar
Jessikai
 
Beiträge: 3740
Bilder: 1471
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 06:29

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon KevinLomax » Mittwoch 10. Dezember 2014, 18:48

Danke an alle! :D
Es war zwar mal ein Wohnzimmer, aber als solches nutzen wir ja quasi nicht mehr. Klar - es sind keine Sessel sondern ne Couch. Oder was macht für Euch den Unterschied Wohnzimmerkino zum Heimkino? :confused:

Die Akustik wird wie schon geschrieben gerade angegangen. Was genau ich als Absorber einsetze, steht noch nicht fest. Die Diffusoren dagegen schon - werden wohl Klang acoustic EPS Frankfurt werden...

Das Cinecitta geht ja noch - solltest mal die :censored: in den Ingolstädter Kinos erleben. :angry:
Leider "muss" man halt ab und zu ins normale Kino, da man auf manche Filme nicht ewig warten will. Mein letztes perfektes Kinoerlebnis TROTZ voll besetzten Saals, war 2003 - LOTR TROTK im englischen Original mit überwiegend amerikanischem Publikum (Würzburg/Dettelbach Cineworld an einem Weihnachtsfeiertag). Die wussten halt den Film zu geniesen!
Als einzig halbwegs brauchbares Kino heutzutage gehen die Cinecitta Deluxe (wenn wenig los ist), oder gerade noch so mein nächstgelegenes - Amper Lichtspiele Wolnzach. Die wissen wenigstens, wie sie ihren Sony 4K einstellen müssen. Neulich bei Interstellar im Cinestar Ingolstadt hätte ich bei der Bildqualität kotzen können - aber was erträgt man nicht alles, wenn man nen Gutschein hat und den nur da einlösen kann... :yucky:
Zuletzt geändert von KevinLomax am Freitag 2. Januar 2015, 11:27, insgesamt 2-mal geändert.
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 358
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon Jessikai » Mittwoch 10. Dezember 2014, 19:08

KevinLomax hat geschrieben:Es war zwar mal ein Wohnzimmer, aber als solches nutzen wir ja quasi nicht mehr. Klar - es sind keine Sessel sondern ne Couch. Oder was macht für Euch den Unterschied Wohnzimmerkino zum Heimkino? :confused:


Sagen wir es mal so .Es gibt viele Wohnzimmer ,wo so viele Lautsprecher ,Technik ,Leinwände usw " nicht gern gesehen " wird . :rolleyes: Einen Unterschied zwischen Wohnzimmer und Heimkino gibt es nur ,das man sich im "eigenen Raum " mehr austoben (Akustik ,schwarze Decke usw ) kann .

Das Cinecitta geht ja noch


bildtechnisch und tontechnisch ist das Cinecitta wirklich erste Sahne :w000t: ,waren gestern im Kino Atmos 1 und das war schon vom Klang sehr beeindruckend .Aber das ganze drum herum nervt halt ,wie der Sitznachbar mit-offenen-Mund-Essen. Nein ,nicht der Wenne :grin:
Ade vom Bild

Member of --> H C M
Benutzeravatar
Jessikai
 
Beiträge: 3740
Bilder: 1471
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 06:29

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon mphc » Mittwoch 10. Dezember 2014, 20:02

Servus Dominic,
viel Spaß hier beim :hcm_logo: .
Schönes Wohnzimmer Kino und tolle Technik.
Mich würde Deine Leinwand interessieren. Welchen Gain hat die ? Ist die Maskierung im Rahmen drinnen ?
Wie sind die Aussenmaße der Leinwand, also nicht die sichtbare Bildfläche, sondern die kompletten Maße.

Mfg: Mike
MfG. Mike
Member of
Bild
THE TIME IS NOW FOR HOME CINEMA
Bild
Benutzeravatar
mphc
 
Beiträge: 953
Bilder: 83
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 12:52
Wohnort: Edling bei Wasserburg

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon KevinLomax » Mittwoch 10. Dezember 2014, 20:34

Am besten ich verlink einfach das Datenblatt... :wink:
http://www.wsspalluto.de/rokdownloads/P ... iFrame.pdf

Die 266er V-Version.
Sie zickt zwar ab und an beim automatischen einrollen etwas (das Auslösen des Einzugs will oft erst beim zweiten "anheben"), aber dafür kostet sie auch nur die hälfte von vergleichbaren Produkten. Dabei ist sie schon sehr massiv, soweit ich das beurteilen kann. Die Mechanik muss fast jeden Tag mal ran.
Von der Mechanik her hätte ich natürlich lieber sowas wie die cadre² reference, aber die kostet ja auch über 3.600 Euro - und keine knapp 1.300... :rolleyes:
Bin auch mit dem Bild absolut zufrieden. Bin da wohl nicht so extrem anspruchsvoll. Mir ging sogar letztes Jahr als ich das erste Mal beim Heimkinoraum Regensburg den Vergleich VW1000, VW500 und HW55 sah, deren Stewart Rahmenleinwand mit dem Studiotek 130 Tuch auf den Keks. Mag ja sein, das die mehr Lichtausbeute bietet, aber ich würde da ständig nur das Glitzern sehen und mich ärgern. Und das, wo das so ein sauteures Tuch ist.
Einziger wirklicher Wermutstropfen: Untertitel bei 21:9-Titeln...
Bei einigen Spachen (elbisch z.b.) :wink: ist man ja auf Untertitel angewiesen. Diese lassen sich dann auf der Maskierung nicht ganz so gut lesen.
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 358
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon KevinLomax » Freitag 12. Dezember 2014, 10:01

Da gestern beim Test meines VW300 beim Papsi von Wolfgang die Frage nach dem Preis einer Ersatzlampe kam, hab ich gerade mal danach gesucht.
Die nötige Sony LMP-H230 ist noch nicht oft gelistet (klar - nagelneues Modell), aber bei den Ösis hab ich sie schon ein paar mal gefunden und dort schwankt der Preis zwischen 281 und 344 Euro.
Da die LMP-H260 vom VW500 ähnlich viel kostet, gehe ich mal von realistischen Preisen aus. Also nix mit 800 Euro... :devil:
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 358
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon wolfmunich » Freitag 12. Dezember 2014, 10:51

KevinLomax hat geschrieben:Da gestern beim Test meines VW300 beim Papsi von Wolfgang die Frage nach dem Preis einer Ersatzlampe kam, hab ich gerade mal danach gesucht.
Die nötige Sony LMP-H230 ist noch nicht oft gelistet (klar - nagelneues Modell), aber bei den Ösis hab ich sie schon ein paar mal gefunden und dort schwankt der Preis zwischen 281 und 344 Euro.
Da die LMP-H260 vom VW500 ähnlich viel kostet, gehe ich mal von realistischen Preisen aus. Also nix mit 800 Euro... :devil:


Danke. :wink: :grin:
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7203
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon Ewi » Freitag 12. Dezember 2014, 18:11

Servus Dominic

Auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spass hier beim :hcm_logo:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2790
Bilder: 793
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon AbsolutBlue » Freitag 19. Dezember 2014, 09:35

Moin,

schönes Wohnkino mit tollen Komponenten.

Zu deinen Untertitel Problem.... der Oppo hat doch eine "Subtitle Shift" Funktion reicht diese nicht aus?
Sony VW520 - 118" 17:9 - Oppo 203 - Marantz AV 7702 MK II - Marantz MM 8077 - Xbox One X - Apple TV 4K - Nubert 5.1.2
AbsolutBlue
 
Beiträge: 334
Bilder: 20
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 20:06

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon KevinLomax » Freitag 19. Dezember 2014, 11:19

Die Tücke liegt im Detail...
Wenn man den Shift einsetzt, verschiebt er alle Untertitel einfach nach oben. Bei Making Of usw. kommt es aber leider oft vor, dass der Untertitel an den oberen Rand verschoben wird, weil unten ein Name eingeblendet wird. Und schwups sieht man nur noch die untere Hälfte der Buchstaben... ;)
Ich bräuchte die Untertitel da nicht, aber mein Frauchen leider. :P
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 358
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon KevinLomax » Freitag 19. Dezember 2014, 16:51

Hab mir gestern mal ein Angebot von Hofa Akustik machen lassen.
Abgesehen davon, das die als bisher einzige Firma, die ich angeschrieben habe, auch geantwortet haben (die anderen haben es wohl nicht "nötig"), hat mich a) der Umfang deren Antwort verblüfft aber b) leider auch der Preis...
Nach deren Meinung würde der Teppich eh schon genug obenrum bedämpfen - haben zehn Basstraps geplant (6x die Große, 4x die Baby) und für den Rest des Raumes 20 Diffusoren - acht ungefähr mittig an der Decke und zwölf an der Rückwand.
Selbst mit 5% Skonto sind das knapp 3.150 Euro - mir "etwas" zu viel. :(

Nunja - die nächsten Tage mach ich dann mal die nötige Messung.
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 358
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld

Re: The Devil's Advocate's Cinema

Beitragvon Papsi » Freitag 19. Dezember 2014, 16:56

Für das Geld kann man viel DIY Absorber/Diffusoren bauen.

Incl. farblich angepasster Stoffbespannung.

Na Dominic - möchtest Dir die Kappsäge von mir ausleihen :wink:
Mehr brauchst fast nicht an Werkzeug für die Akustikrahmen und sonstige Leisten.
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2194
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Nächste

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast