Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Lounge"

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon SchaffiS3 » Dienstag 9. Januar 2018, 01:37

Nein, leider nicht, das Rack ist übervoll, unten der aplatz ist reserviert für die Arbeitsdaten und den Daten für den Service-Club bei dem ich Mitglied bin.

@Patrick: Service-Club heißt NICHT Escort :totlachen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon SchaffiS3 » Mittwoch 11. April 2018, 22:43

So, in der Zwischenzeit hat sich einiges getan, Server läuft und dank Christian sind meine zwei 18 Zöller auch schon fast perfekt integriert :thumbsup:

Desweiteren ist ein HTPC mit MadVR eingezogen, nachdem es anfänglich Probleme mit den Windowsupdates gegeben hat, was tierisch nervt, da dann alles durcheinander geworfen wird, hat sich die Lage beruhigt und das Teil läuft und läuft :clap:
Das nächste Projekt wird nun sein, die richtigen Einstellungen zu finden aber bis Dato bin ich super zufrieden.

Damit das Einstellen mehr Freude macht, hab ich mir noch eine Kleinigkeit dazu gekauft :love: :king:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon wolfmunich » Donnerstag 12. April 2018, 07:04

Servus Christian,

Glückwunsch zur Isco III. Auch einen HTPC mit MadVR. :wink: Coole Sache.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7190
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon gusi » Donnerstag 12. April 2018, 07:23

Perfekt :thumbsup: !

Ich seh schon ... mein nächster Besuch ist fällig :lol: !

Ciao,
Christian.
Benutzeravatar
gusi
 
Beiträge: 1083
Bilder: 5
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon flinke flasche » Donnerstag 12. April 2018, 08:15

Nach gefühlten 2 Monaten ist sie endlich angekommen :clap:
Viel Spaß mit deiner MÄDCHENLINSE :grin:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3169
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon dirk48 » Donnerstag 12. April 2018, 18:02

Glückwunsch Christian, war bestimmt nicht einfach, eine 3 er zu finden, habe das Gefühl der HCM kauft weltweit alle weg. :totlachen:
harmoniert sicher gut mit Deiner curved LW und DU kannst ja auch mit dem HTPC inkl. MadvR umgehen!
dirk48
 
Beiträge: 724
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon SchaffiS3 » Montag 16. April 2018, 16:09

Vielen Dank, ja das Gerät ist sooo riiiiesig, jetzt muss ich zuerst einmal umbauen, damit das Teil seinen neuen Platz einnehmen kann :hmmm:

Den Cineslider werde ich gleich wieder verkaufen, soviel Platz kann ich nicht freischaufeln :confused:

Bis ich die neue Halterung von einem super lieben Forenmitglied bekomme, brauche ich eine provisorische Lösung, was schlagt ihr hier vor?

wolfmunich hat geschrieben:Servus Christian,

Glückwunsch zur Isco III. Auch einen HTPC mit MadVR. :wink: Coole Sache.


Danke Wolfgang, es gibt immer was zu tun, nur das ja deiner schon voll eingestellt ist und ich es selber machen :)
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon flinke flasche » Montag 16. April 2018, 16:34

hattest du keine Halterung dabei?
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3169
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon SchaffiS3 » Samstag 21. April 2018, 18:08

So, das Teil wurde montiert, leider hat der alte Platz nicht gepasst, da ich in den unteren beiden Ecken die Rundung der Linse hatte :censored:
Naja, ärgerlich aber gleich mal alles hinten demontiert und ein Provisorium gebastelt und geschaut, ob es was bringt. :thumbsup:
Heute dann den Beamer mittig vom Bild gesetzt und wieder alles sauber und neu verbaut. Der rote Streifen hinten wurde nun ebenfalls Schwarz :beer2:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon Joker82 » Sonntag 22. April 2018, 08:57

Sauber :bassdscho:

Hat Tobi schon dem Drucker angeschmissen? Da fehlt nun noch seine Halterung...

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1932
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon SchaffiS3 » Montag 23. April 2018, 06:25

Haha, ja die Halterung fehlt noch, damit es perfekt ist :clap:
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon dirk48 » Montag 23. April 2018, 22:50

Hast Du die Optik aus England mit dem cineslide geholt, die ich verlinkt hatte ?
dirk48
 
Beiträge: 724
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon SchaffiS3 » Dienstag 24. April 2018, 09:01

Hallo Dirk,

ja genau, war die aus UK, haben jetzt nur 2 Monate hin und her getan wegen der Abholung, da ich Sie nicht per Post umher schicken wollte und wir ja ein Büro in England haben :handshake:

Der Cineslider wird aber wieder verkauft, brauch ich nicht bzw. verstehe den Sinn noch nicht so ganz, da ich ja sowieso den Anamorph-Knopf am Beamer drücke bei 16:9 :hmmm: :totlachen:
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon flinke flasche » Dienstag 24. April 2018, 16:36

SchaffiS3 hat geschrieben:Hallo Dirk,

ja genau, war die aus UK, haben jetzt nur 2 Monate hin und her getan wegen der Abholung, da ich Sie nicht per Post umher schicken wollte und wir ja ein Büro in England haben :handshake:

Der Cineslider wird aber wieder verkauft, brauch ich nicht bzw. verstehe den Sinn noch nicht so ganz, da ich ja sowieso den Anamorph-Knopf am Beamer drücke bei 16:9 :hmmm: :totlachen:


Der cineslide ist dafür da, dass du bei 16:9 den Anamorphot aus dem Bild nimmt und das ganze Panel nutzt. Mit ISCO III im Weg stauchst du das Bild in der Breite, also nimmt Pixel weg.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3169
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon dirk48 » Donnerstag 26. April 2018, 12:10

Hallo Tobi,

bei einer 16:9 LW mag das sein, aber bei der 21:9 LW, bleibt das Bild mit Isco im Lichtweg und drücken der 16:9 Format seitlich schwarz und Du nutzt die selbe Höhe.
Oder liege ich da falsch?
Ich denke die Möglichkeit CIneslide stammt auf jeden Fall aus einer Zeit, wo es weniger Bildhelligkeit noch wichtig wahr, den Anamorphoten bei 16:9 Filmen aus dem Lichtweg zu nehmen und die Scaler der Beamber noch nicht so gut waren. Eine Halterung ist er trotzdem.

@Christian schön das Du meinen Tip nutzen konntest, das mit England ist natürlich top, das die Linse nicht gut transportiert wird, hat mich früher immer abgeschreckt.

Viele Grüße dirk
dirk48
 
Beiträge: 724
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon flinke flasche » Donnerstag 26. April 2018, 12:20

dirk48 hat geschrieben:Hallo Tobi,

bei einer 16:9 LW mag das sein, aber bei der 21:9 LW, bleibt das Bild mit Isco im Lichtweg und drücken der 16:9 Format seitlich schwarz und Du nutzt die selbe Höhe.
Oder liege ich da falsch?
Ich denke die Möglichkeit CIneslide stammt auf jeden Fall aus einer Zeit, wo es weniger Bildhelligkeit noch wichtig wahr, den Anamorphoten bei 16:9 Filmen aus dem Lichtweg zu nehmen und die Scaler der Beamber noch nicht so gut waren. Eine Halterung ist er trotzdem.

@Christian schön das Du meinen Tip nutzen konntest, das mit England ist natürlich top, das die Linse nicht gut transportiert wird, hat mich früher immer abgeschreckt.

Viele Grüße dirk



Das das Bild rechts und links bei einer 21:9 Leinwand bei 16:9 Material dunkel bleibt ist klar (außer man zoomt :hit: ). Das hat aber nichts mit dem Anamorphot zu tun.

Wenn man am Epson 9300 die horizontale Stauchung einschaltet (um die ISCO bei 16:9 Filmen im Lichtweg lassen zu können) werden links und recht am Panel 33% der Pixel abgeschaltet und das Bild zusammengequetscht. Man bekommt sozusagen ein 4:3 Bild wenn man den Anamorphoten weg nehmen würde. Die Anamorphoten entzerren das Bild dann wieder auf das normale 16:9.
Allerdings hast du dadurch einen Pixelverlust von 33% deiner Panalbreite.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3169
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Vorherige

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron