Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Lounge"

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon Bölling » Sonntag 10. April 2016, 13:02

Hallo!

Ich wollte nochmal nachfragen wie sich die Umstellung von 2 auf 4 Tempest als DBA anhört?
Ist ja dann auch viel Einstellarbeit mit der Behringer etc.
Ansonsten echt schön geworden bei dir :bassdscho:

Grüße
Grüße
Benutzeravatar
Bölling
 
Beiträge: 322
Bilder: 1
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:22
Wohnort: Münster

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon SchaffiS3 » Montag 18. April 2016, 15:19

Servus, leider spielen alle 4 noch parallel aber auch dass macht schon morts einen wumms :)
Prio war nun, dass die größe vom Bild zur Leinwand passt, bevor der HCM noch länger über uns Ösis schimpft :totlachen:

Nein, Spass, dadurch bei mir jetzt noch 2 Stück 18 Zoller dazu kommen, warte ich mit der Spielerei noch, damit sich dann das einstellen auch lohnt :clap:
Bin aber schon sehr gespannt darauf.
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 524
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon gusi » Montag 18. April 2016, 17:54

SchaffiS3 hat geschrieben:Nein, Spass, dadurch bei mir jetzt noch 2 Stück 18 Zoller dazu kommen, warte ich mit der Spielerei noch, damit sich dann das einstellen auch lohnt :clap:
Bin aber schon sehr gespannt darauf.

Ach deshalb hör ich (noch) nix von Dir :grin:. Wie willst du die beiden positionieren? Einen vorne, einen hinten?
Benutzeravatar
gusi
 
Beiträge: 1035
Bilder: 5
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon SchaffiS3 » Dienstag 19. April 2016, 09:06

Auweh, erwischt :hug:

ich denke dass ich sie beide vorne in das Podest einbauen werde, da ich hinten mit dem Platz ja ein bisschen eingeschränkt bin und das schon riiiiesen Teile sind. Aber das schauen wir uns noch an, muss jetzt erstmal bei dir die Fortschritte begutachten und deine beiden Wände links und rechts schwarz streichen :mml:
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 524
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon gusi » Dienstag 19. April 2016, 10:37

SchaffiS3 hat geschrieben:Auweh, erwischt :hug:

ich denke dass ich sie beide vorne in das Podest einbauen werde, da ich hinten mit dem Platz ja ein bisschen eingeschränkt bin und das schon riiiiesen Teile sind. Aber das schauen wir uns noch an, muss jetzt erstmal bei dir die Fortschritte begutachten und deine beiden Wände links und rechts schwarz streichen :mml:

Neiiiinnnnn .... Du kommst mir nicht ins Haus ... jedenfalls ned, wenn ich irgendwo Farbkübel und/oder Pinsel in Deiner Nähe seh :lol:

Wenn Du beide vorn einbaust, wird das Setup problematischer, weil dann das DBA nimma so gut einstellbar sein wird. Aber dazu müsste man vorher sowieso ein paar Messungen machen ...
Benutzeravatar
gusi
 
Beiträge: 1035
Bilder: 5
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Mein erstes Heimkino

Beitragvon CineSnack » Freitag 22. April 2016, 12:09

SchaffiS3 hat geschrieben:sodala, in den letzten Wochen hat sich bei mir ein bisschen was getan :)

Ich hab mit meiner Front begonnen, damit ich die Lautsprecher in den nächsten 2 Wochen einmal auf den richtigen Platz bringe und dann mit den Messungen für den restlichen Raum fortfahren kann.

Die Leinwand wird nun eine 3,30m breite Curved in 21:9, bei der ich allerdings sicher noch soooo viele Fragen haben werde.
Curved ist es geworden, da ein netter Kollege aus dem Forum einen Anamorphen verkauft hat :mml:

Die Front wurde jetzt fest verankert, damit es keine Schwingungen gibt und mit Dämmwolle ausgefüllt. In die Front kommen dann 3 Subs, 3 Frontlautsprecher und 2 für Front High bzw. Auro.

Anbei ein kleiner Einblick der letzten beiden Wochen.


Hi Christian,

ich befinde mich derzeit auch im Bau meines HK. Der Raum wird aus 24er Porenbeton gemauert welchen ich von innen Dämmen möchte (Habe noch viel Material vom Fertigaus über :-) )
nun meine Frage, die Vorbauwand gefällt mir sehr gut :thumbsup: Diese möchte ich in etwa so übernehmen, wenn es für dich in Ordnung ist ? :wink: Hast du dort auch eine Dampfspeere verbaut oder ist der Vorbau hinterlüftet ? Ich kenne das nur aus unserem Fertighaus, hier hatten wir eine Holzständerwand. Diese haben wir gedämmt, dann Fermacell, Folie und zum Schluss nochmal eine Rigips Platte drauf (Folie zumindest nur an den Außenwänden!) Daher die Frage :confused:

und zweite Frage: Mit welchem Progamm hast du die Tolle 3D Planung realisiert ? :lol: :clap:

Besten Dank und Gruß !

Matthias
Visivo Accoustic 311x180cm,Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Behringer A500, Teufel Theater 8 THX Ultra 2- 5.1, 2x Canton 845, 4 x Magnat IC62 , Pioneer BDP 450 mit CFW, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker BKA + 2x Buttkicker LFE
Benutzeravatar
CineSnack
 
Beiträge: 203
Bilder: 0
Registriert: Montag 14. März 2016, 12:03
Wohnort: Lich

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon SchaffiS3 » Samstag 23. April 2016, 08:58

Danke für die :flowers:

Das Programm heißt Sketch-up und ist gratis.
Nach etwas Einarbeitung geht das ruck-zuck

Bezüglich der Baffle Wall, diese ist an einer Innenwand montiert, somit komplett Dicht mit doppelter Beplankung.

Wenn du hier noch irgendwelche Fragen hast, jederzeit.
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 524
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino

Beitragvon pebo_muc » Sonntag 24. April 2016, 09:31

CineSnack hat geschrieben:.....
nun meine Frage, die Vorbauwand gefällt mir sehr gut :thumbsup: Diese möchte ich in etwa so übernehmen, wenn es für dich in Ordnung ist ? :wink: Hast du dort auch eine Dampfspeere verbaut oder ist der Vorbau hinterlüftet ? Ich kenne das nur aus unserem Fertighaus, hier hatten wir eine Holzständerwand. Diese haben wir gedämmt, dann Fermacell, Folie und zum Schluss nochmal eine Rigips Platte drauf (Folie zumindest nur an den Außenwänden!) Daher die Frage :confused:

und zweite Frage: Mit welchem Progamm hast du die Tolle 3D Planung realisiert ? :lol: :clap:

Besten Dank und Gruß !

Matthias



An Aussenwaenden ist das mit der Dampfsperre oder Hinterlueften sicher eine gute Idee!, finde ich! Sicher ist sicher! Frag doch mal jemanden, der sich gut mit sowas auskennt..... nicht, dass Dir hinter der Wand dann alles wegschimmelt! :hit:

PS: Habe mal eben Tante Google befragt Hier ein Link :wow:
Grüße...
....Peter

Kellerkino: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313,SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker
Benutzeravatar
pebo_muc
 
Beiträge: 1085
Bilder: 153
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon SchaffiS3 » Mittwoch 27. April 2016, 12:41

Update :mml:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 524
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon Kreuzi » Mittwoch 27. April 2016, 12:44

SchaffiS3 hat geschrieben:Update :mml:


:rock: :rock:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4603
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon wolfmunich » Mittwoch 27. April 2016, 13:27

Servus Christian,

Glückwunsch, den gleichen hab ich auch bei mir stehen. Für FullHD das beste was es zu kaufen gibt.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 6979
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon gusi » Donnerstag 28. April 2016, 07:52

wolfmunich hat geschrieben:Servus Christian,

Glückwunsch, den gleichen hab ich auch bei mir stehen. Für FullHD das beste was es zu kaufen gibt.

Mooooment, nicht so schnell. Das ist ja nur ein Foto von einer Schachtel. Zugegeben, es steht zwar Oppo drauf, aber diese Schachtel könnte ja auch leer sein :grin:. Wer sagt, dass da auch wirklich das drin ist, was drauf steht :weg:
Benutzeravatar
gusi
 
Beiträge: 1035
Bilder: 5
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Mein erstes Heimkino

Beitragvon CineSnack » Donnerstag 28. April 2016, 21:42

pebo_muc hat geschrieben:
CineSnack hat geschrieben:.....
nun meine Frage, die Vorbauwand gefällt mir sehr gut :thumbsup: Diese möchte ich in etwa so übernehmen, wenn es für dich in Ordnung ist ? :wink: Hast du dort auch eine Dampfspeere verbaut oder ist der Vorbau hinterlüftet ? Ich kenne das nur aus unserem Fertighaus, hier hatten wir eine Holzständerwand. Diese haben wir gedämmt, dann Fermacell, Folie und zum Schluss nochmal eine Rigips Platte drauf (Folie zumindest nur an den Außenwänden!) Daher die Frage :confused:

und zweite Frage: Mit welchem Progamm hast du die Tolle 3D Planung realisiert ? :lol: :clap:

Besten Dank und Gruß !

Matthias



An Aussenwaenden ist das mit der Dampfsperre oder Hinterlueften sicher eine gute Idee!, finde ich! Sicher ist sicher! Frag doch mal jemanden, der sich gut mit sowas auskennt..... nicht, dass Dir hinter der Wand dann alles wegschimmelt! :hit:

PS: Habe mal eben Tante Google befragt Hier ein Link :wow:


Hallo Peter,

hab vielen Dank für deine Antwort und den Link. Habe mich inzwischen auch schonmal ein wenig durchgelesen und bin nun auf die Rigips Thermo MW aufmerksam geworden, Vortiel: Die Platte wird direkt auf die Ytong Steine geklebt und somit ist keine Dampfspeere nötig, da die Platten Diffusionsoffen sind. Siehe hier: http://www.rigips.de/sites/default/files/downloads/produktdatenblaetter/pdb_rigitherm_mw.pdf
Außerdem bieten die Platten auch einen guten Schallschutz, genau das was ich eigentlich suche :thumbsup:


Für die Decken lass ich mir noch was einfallen, da gefallen mir eigentlich auch die Akkustikplatten von Rigips.
Visivo Accoustic 311x180cm,Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Behringer A500, Teufel Theater 8 THX Ultra 2- 5.1, 2x Canton 845, 4 x Magnat IC62 , Pioneer BDP 450 mit CFW, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker BKA + 2x Buttkicker LFE
Benutzeravatar
CineSnack
 
Beiträge: 203
Bilder: 0
Registriert: Montag 14. März 2016, 12:03
Wohnort: Lich

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon SchaffiS3 » Sonntag 1. Mai 2016, 12:09

Hmmm, wo sollen die denn noch hin hat meine Frau gerade gefragt :hit:

@Gusi: hab schon rein geschaut, es ist das drinnen, was drauf steht :totlachen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 524
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon gusi » Sonntag 1. Mai 2016, 18:22

SchaffiS3 hat geschrieben:@Gusi: hab schon rein geschaut, es ist das drinnen, was drauf steht :totlachen:

:bassdscho: , man sieht, Du lernst dazu :weg: :grin:
Benutzeravatar
gusi
 
Beiträge: 1035
Bilder: 5
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon SchaffiS3 » Freitag 3. Juni 2016, 23:59

Eigentlich hab ich mir vorgenommen, sobald wir vom Urlaub zurück sind, baue ich meine 2 Kisten für die 18 Zöller.
Nachdem ich aber im Urlaub in einem Simulator gefahren bin, hat sich kurzerhand etwas in der Prio - Liste geändert und das ist das Resultat :mml:

Meine Frau will jetzt auch einen, IN ROSA :hit:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 524
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon gusi » Samstag 4. Juni 2016, 08:32

Naja, das ist jetzt aber nur die halbe Miete ... da fehlt der passende Sound, also hol dir die Bretter und Bau die beiden 18er, sonst wird das nix :grin: !

Danach kannst Du dich um die rosa Farbe kümmern ... :lol: :weg:
Benutzeravatar
gusi
 
Beiträge: 1035
Bilder: 5
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon wolfmunich » Samstag 4. Juni 2016, 08:36

Neben dem fehlenden und passenden Sound fehlt bei deinem Zocken auch noch die passende Bewegung in Form von D-Box Motion. Um die rosa Farbe kannst dich dann anschließend kümmern. :wink:
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 6979
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon Ewi » Samstag 4. Juni 2016, 13:20

Cool :rock:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2705
Bilder: 768
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitragvon michael67 » Samstag 4. Juni 2016, 16:11

Servus,
das Fieber habe ich auch, schaut bei mir so aus....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------
LG,
Michael
Benutzeravatar
michael67
 
Beiträge: 378
Bilder: 18
Registriert: Montag 26. Oktober 2015, 10:57

VorherigeNächste

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast