Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen mit Auro-3D & A

Beitragvon wolfmunich » Sonntag 22. Oktober 2017, 18:44

Servus Tobi,

ich hab auch auf das 19 Zoll Rackschienensystem gesetzt.

https://www.thomann.de/de/thon_10u_live ... n_325724_7
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7086
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen mit Auro-3D & A

Beitragvon Nubi » Montag 23. Oktober 2017, 20:05

Nabend,

da man ja, wie gesagt, nie genug Leistung haben kann, hab ich mir diese Endstufe mal näher angeschaut :

http://www.areadvd.de/tests/test-iotavx ... 1-199-eur/

Scheint mir vom Aufbau her ein Emotiva Klon zu sein, sprich ist sehr solide aufgebaut.

Da könnte man echt drüber nachdenken, schließlich ist das Jahr ja fast vorbei ... :mml:
Gruß Christian
5.2.4 Setup:2 x NL 284@ATM284, 1 x CS 174, 2 x 24 , 2 x AW1100,
Height: NL RS54 / Dali Fazon Mikro
Avr: Denon X4300H, 2 x Pioneer A50 als Endstufen
Video:: Benq W1070 , Denon DBT 3313
Nubi
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: Freitag 6. November 2015, 21:35
Wohnort: Saarland

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen mit Auro-3D & A

Beitragvon flinke flasche » Montag 23. Oktober 2017, 20:07

Nubi hat geschrieben:Nabend,

da man ja, wie gesagt, nie genug Leistung haben kann, hab ich mir diese Endstufe mal näher angeschaut :
http://www.areadvd.de/tests/test-iotavx ... 1-199-eur/
Scheint mir vom Aufbau her ein Emotiva Klon zu sein, sprich ist sehr solide aufgebaut.
Da könnte man echt drüber nachdenken, schließlich ist das Jahr ja fast vorbei ... :mml:



Das ist der Nachfolger der Nakamichi AVP1.
Beim Preis haben die mächtig draufgehauen.
Ist aber auf jeden Fall sehr interessant.

Nakamichi AVP1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3003
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon Nubi » Donnerstag 26. Oktober 2017, 20:15

Japp,

die kenne ich auch. Ist wohl alles der selbe Konstrukteur.

Ich weiß, der Preis ist höher, ich war leider damals bei Nakamichi sehr misstrauig und hatte deshalb nicht zugeschlagen.

Aber es reizt mich nun umso mehr. :rock:
Gruß Christian
5.2.4 Setup:2 x NL 284@ATM284, 1 x CS 174, 2 x 24 , 2 x AW1100,
Height: NL RS54 / Dali Fazon Mikro
Avr: Denon X4300H, 2 x Pioneer A50 als Endstufen
Video:: Benq W1070 , Denon DBT 3313
Nubi
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: Freitag 6. November 2015, 21:35
Wohnort: Saarland

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Freitag 27. Oktober 2017, 08:27

Nubi hat geschrieben:Japp,

die kenne ich auch. Ist wohl alles der selbe Konstrukteur.
Ich weiß, der Preis ist höher, ich war leider damals bei Nakamichi sehr misstrauig und hatte deshalb nicht zugeschlagen.
Aber es reizt mich nun umso mehr. :rock:


Ich habe leider als die letzten verkauft wurden zu spät davon erfahren. Gingen wohl um die 550€ weg.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3003
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon Nubi » Freitag 27. Oktober 2017, 20:59

Ja, ganz genau!

Wenn man sich dann mal überlegt, was die Produktion kostet, wenn man mal den Versand von China + Zoll etc abrechnet, dann wird einem schlecht, wenn ich die Preise jenseits der 2000€ Marke sehe...
Gruß Christian
5.2.4 Setup:2 x NL 284@ATM284, 1 x CS 174, 2 x 24 , 2 x AW1100,
Height: NL RS54 / Dali Fazon Mikro
Avr: Denon X4300H, 2 x Pioneer A50 als Endstufen
Video:: Benq W1070 , Denon DBT 3313
Nubi
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: Freitag 6. November 2015, 21:35
Wohnort: Saarland

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Samstag 28. Oktober 2017, 08:34

Jetzt noch ein "kleines Fazit" zur Rotel RMB 1075 mit meinem Arcam.

Wow :headphones: :lol: :lol:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3003
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Vorherige

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast