Seite 47 von 48

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Freitag 9. März 2018, 21:27
von Kreuzi
flinke flasche hat geschrieben:
wolfmunich hat geschrieben:Jetzt hast auch eine "Mädchenlinse". :grin: :weg:


Die Mädchenlinse wird jetzt verkauft :lol:


Das war eine Babylinse :grin:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Freitag 9. März 2018, 22:13
von Joker82
:bassdscho:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Samstag 10. März 2018, 00:25
von flinke flasche
Kreuzi hat geschrieben:Das war eine Babylinse
:lol:


Nachdem ich mir ja auch einen 3D-Drucker geholt habe muss natürlich auch eine passende Männerlinsenhalterung produziert werden.
Also hab ich mal eine in SketchUp erstellt. Morgen früh gehts mit dem Druck los, denn jetzt gehe ich erst mal ins Männerreich und teste das gute Stück :rock: .

Bildschirmfoto 2018-03-09 um 23.20.29.jpg

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Samstag 10. März 2018, 09:58
von flinke flasche
Der erste Test ging bis heute nacht um 1:30 Uhr.
Allerdings habe ich Sie nur mit der Hand vor den Beamer gehalten, Perfekt eingestellt war sie noch nicht.

Was gleich auffällt ist, dass der Zoombereich beider ISCO's anders ist. Das Bild der ISCO III war ein ganz schönes Stück kleiner, aber nachdem die Eingangslinse so groß ist stellt das kein Problem dar.
An der Helligkeit ist mir kein Unterschied aufgefallen, allerdings in der Schärfe. In der Mitte habe ich keine großen Unterschied festgestellt, da waren für mich beide in etwa gleich, aber schon zwischen Mitte und Außen hat man den Schärfenvorteil der ISCO III gesehen. Und außen war es dann eine andere Welt. WOW.

Wenn meine Halterung gedruckt ist und die Linse fertig montiert wird natürlich weiter berichtet.

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Sonntag 11. März 2018, 11:56
von flinke flasche
Auf anraten von Patrick ( :beer2: ) habe ich erst mal eine Provisorische Halterung gebaut bis ich neues Filament (PETG) habe, da PLA nicht robust genug ist.
Glücklicherweise war die originale Halterung zum Teil dabei.

IMG_9952.JPG


Bis das neue Filament da ist muss jetzt diese erst mal ihren Dienst verrichten, und ich kann gleich noch Verbesserungen einbringen die mir jetzt beim Probedruck aufgefallen sind.

IMG_9951.jpg

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Sonntag 11. März 2018, 12:27
von flinke flasche
Jetzt noch ein kleiner Eindruck zur ISCO III XL.

:bassdscho: :lol:

Scharf bis ins letzte Eck. Das ist echt ein Quantensprung zur ISCO II. CA ist nun Vergangenheit.
Dürfte auch ein Tick mehr Helligkeit haben.

Hat sich auf jeden Fall gelohnt. :grin:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Sonntag 11. März 2018, 12:55
von Kreuzi
Die Halterung ist :bassdscho: :wub:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Sonntag 11. März 2018, 13:07
von flinke flasche
Kreuzi hat geschrieben:Die Halterung ist :bassdscho: :wub:


Wird noch modifiziert bis da neue Filament da ist.
Druckbett ist aber schon sehr knapp.
Hab nur noch 1cm in der breite frei.

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Sonntag 11. März 2018, 18:58
von Joker82
Top :rock: :bassdscho:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Dienstag 13. März 2018, 00:46
von flinke flasche
ISCO Halterung v2

Bildschirmfoto 2018-03-12 um 23.43.19.jpg


- Der oberer Rahmen wurde stärker gemacht.
- Schraubenlöcher wurden verändert.
- Neuer Text :grin:

Fehlt nur noch das Filament.

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Dienstag 13. März 2018, 16:12
von dirk48
Tobi da sind bei der Beschriftung einige Buchstaben verrutscht. Ansonsten toll !

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Dienstag 13. März 2018, 17:20
von Kreuzi
dirk48 hat geschrieben:Tobi da sind bei der Beschriftung einige Buchstaben verrutscht. Ansonsten toll !


Vor allem weil er statt Mädchenlinse Männerlinse geschrieben hat :totlachen:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2018, 00:03
von flinke flasche
Hab mich jetzt nochmals um meine Männerlinsenhalterung gekümmert.
da ich ganz vergessen habe, dass man die Linse ja etwas neigen können sollte.

Hab mir lange überlegt wie man das realisieren kann und bin nun auf folgende Lösung gekommen:
Ich hoffe natürlich, dass es so stabil genug ist.

Bildschirmfoto 2018-03-13 um 22.24.24.jpg

Bildschirmfoto 2018-03-13 um 22.26.04.jpg

Bildschirmfoto 2018-03-13 um 22.26.41.jpg

Bildschirmfoto 2018-03-13 um 22.27.44.jpg

Durch den Fuß kommen von unten 4 Schrauben und man dadurch den Winkel einstellen kann.


Bildschirmfoto 2018-03-13 um 22.29.00.jpg

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2018, 16:13
von flinke flasche
Um meiner ISCO etwas mehr Sicherheit zu geben habe ich jetzt noch 4 Löcher für Sicherheitsseile eingeplant, so wie man es bei Boxen an Traversen kennt.
Diese werden natürlich mit Schrauben und Muttern fest gemacht und nicht nur einfach in das Filament geschraubt.
Diese Seile werde ich sehr kurz halten, so dass die ISCO solle doch mal was passieren nicht zu viel kraft beim Fallen aufbaut und alles runterreißt.

Bildschirmfoto 2018-03-14 um 15.07.02.jpg

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2018, 19:58
von Ewi
Echte Männer :transformer: verwenden kein Sicherheitsseil Tobi :no:
sondern sehen der Gefahr furchtlos direkt in die Linsen äääähm Augen :yes:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Donnerstag 15. März 2018, 10:52
von unluckymonkey
Freu mich echt für dich..Geiles Upgrade....Dickes neeeed :rock:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Donnerstag 15. März 2018, 10:57
von flinke flasche
Ewi hat geschrieben:Echte Männer :transformer: verwenden kein Sicherheitsseil Tobi :no:
sondern sehen der Gefahr furchtlos direkt in die Linsen äääähm Augen :yes:


da bin ich dann doch lieber Mädchen und sichere mich ab :lol:

unluckymonkey hat geschrieben:Freu mich echt für dich..Geiles Upgrade....Dickes neeeed :rock:


Danke, hat auch lang genug gedauert.

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Dienstag 20. März 2018, 13:12
von flinke flasche
Habe es nun geschafft die Halterung ein mal mit PETG zu drucken.
Es sind doch schon einige Änderungen zu PLA was mich sehr viel Zeit gekostet hat.
Auch ist der Druck noch nicht perfekt, so dass ich das größte Teil auf jeden Fall nochmals drucken werde. Druck dauert aber 14 Stunden.

Komplettansicht.jpg

von oben.jpg

Halter normal.jpg

Halter geneigt.jpg

Fuss.jpg


Leider habe ich die Unterseite vergessen zu fotografieren wo man die Verschraubung sieht.

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Dienstag 20. März 2018, 15:06
von unluckymonkey
Wunderschön :thumbsup:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

BeitragVerfasst: Dienstag 20. März 2018, 21:28
von Ewi
Servus Tobi, sehr schön :thumbsup:

Mit welchen Parametern hast du denn PETG gedruckt? :hmmm: