Pebo's synthbeat_hc

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)
Antworten
Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3299
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von flinke flasche » Dienstag 16. August 2016, 11:42

Hier kannst du mal die Anleitung vom Audyssey Pro Kit anschauen.
Ab Seite 30 gibts den Target Curve Designer and Target Curve Editor
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1348
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von pebo_muc » Dienstag 16. August 2016, 12:51

Hi! Danke! Ja das ist, was ich suche aber das ist zu grob, denke ich....Laut Beschreibung soll ja Audyssey viel mehr Messpunkte haben.....Kann natürlich sein, daß das nur wieder Marketing ist.
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1348
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von pebo_muc » Dienstag 16. August 2016, 13:01

Ich schätze zusätzlich zum Raumproblem spielt der Sub wahrscheinlich auch nicht ganz sauber....Ist halt nur einer :hmmm:
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3299
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von flinke flasche » Dienstag 16. August 2016, 13:40

In dem Target Curve Designer and Target Curve Editor kannst du schon ganz schön viel machen.
Allerdings müsstest du was einstellen, messen, wieder einstellen. Sehr aufwendig halt - auch profesionell (muss ja) :hmmm:

Das gleiche könntest du ja auch mit einer Frequenzweiche machen.
Vielleicht ist das hier auch interessant für dich.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1348
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von pebo_muc » Dienstag 16. August 2016, 16:01

flinke flasche hat geschrieben: Das gleiche könntest du ja auch mit einer Frequenzweiche machen.
Vielleicht ist das hier auch interessant für dich.
Wow..... Ich glaube das ist mir zu aufwendig......
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3299
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von flinke flasche » Dienstag 16. August 2016, 16:06

pebo_muc hat geschrieben:Wow..... Ich glaube das ist mir zu aufwendig......
Das habe ich mir auch gedacht, aber falls man mal die Zeit hat bekommt man bestimmt ein absolut geiles Ergebnis
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7677
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von wolfmunich » Dienstag 16. August 2016, 16:20

pebo_muc hat geschrieben:
flinke flasche hat geschrieben: Das gleiche könntest du ja auch mit einer Frequenzweiche machen.
Vielleicht ist das hier auch interessant für dich.
Wow..... Ich glaube das ist mir zu aufwendig......
Macht eigentlich nur als Bassmanagment Sinn und nicht für alle Lautsprecher.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1348
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von pebo_muc » Freitag 19. August 2016, 11:02

Habe mir überlegt mir einen neuen Subwoofer zuzulegen...

Den hier finde ich nicht schlecht:
NuBox aw 993 629,--

Was haltet Ihr davon oder was hättet Ihr für Vorschläge? Der Sub soll auf jeden Fall 20Hz-120Hz spielen! :rock: :rock: :rock:
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3299
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von flinke flasche » Freitag 19. August 2016, 11:22

pebo_muc hat geschrieben:Habe mir überlegt mir einen neuen Subwoofer zuzulegen...

Den hier finde ich nicht schlecht:
NuBox aw 993 629,--

Was haltet Ihr davon oder was hättet Ihr für Vorschläge? Der Sub soll auf jeden Fall 20Hz-120Hz spielen! :rock: :rock: :rock:
Hatte den kleinen Bruder und der war auch schon gut.
2 sollten es dann aber schon werden.

Selbstbau ist für dich nichts?
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
Joker82
Beiträge: 2044
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von Joker82 » Freitag 19. August 2016, 12:12

Würde auch selber bauen, wobei dann die 20hz eine preisliche Herausforderung werden...Sonst schau dir mal meine 120L K13 Boxen aus dem Zoller Forum an. Da könntest Du für den Preis zwei Stück bauen. Allerdings ist bei denen der Frequenzgang glaube nur ab 24hz...Sollte doch aber auch reichen...? :rock:

Bei mir machen die zwei auf alle Fälle ordentlichen Druck und sind auch leicht zu bauen.

PS: schafft denn der Nunert Sub die 20hz wirklich? Bei -3db stehen ja dahinter 30 in Klammern und bei -6db 28?
Beamer:Sony VPL-VW760ES|21:9/16:9(151")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz AV8805|DCX-2496 Pro|8 T.Amp E800|1 Proline 3000|7 BCC2 5BCC1+4 K13+1 Earthquake Sub(12.5)
HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1348
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von pebo_muc » Freitag 19. August 2016, 13:16

Joker82 hat geschrieben:Würde auch selber bauen, wobei dann die 20hz eine preisliche Herausforderung werden...Sonst schau dir mal meine 120L K13 Boxen aus dem Zoller Forum an. Da könntest Du für den Preis zwei Stück bauen. Allerdings ist bei denen der Frequenzgang glaube nur ab 24hz...Sollte doch aber auch reichen...? :rock:

Bei mir machen die zwei auf alle Fälle ordentlichen Druck und sind auch leicht zu bauen.

PS: schafft denn der Nunert Sub die 20hz wirklich? Bei -3db stehen ja dahinter 30 in Klammern und bei -6db 28?
Angeblich schon..... Area DVD

Aber Papier ist ja geduldig.... :wink:
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1348
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von pebo_muc » Freitag 19. August 2016, 13:48

Der Svs PB2000 schaut auch lecker aus! :grin:
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7677
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von wolfmunich » Freitag 19. August 2016, 14:06

Bei deinen momentanen Ambitionen würde ich ernsthaft über eine sinnvolle Bassabsorption nachdenken. :wink:
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1348
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von pebo_muc » Freitag 19. August 2016, 15:15

wolfmunich hat geschrieben:Bei deinen momentanen Ambitionen würde ich ernsthaft über eine sinnvolle Bassabsorption nachdenken. :wink:
Meinst Du es reicht, wenn ich die komplette Rückwand mit Rockwool mache? z. B. 20cm mit zusätzlichen 10cm Hinterlüftung?
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Benutzeravatar
Joker82
Beiträge: 2044
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von Joker82 » Freitag 19. August 2016, 15:20

Bau doch lieber an der kompletten Rückwand Folienabsorber...Sind auch nur 20cm dick und wirken besser als 20cm Rockwool...
Beamer:Sony VPL-VW760ES|21:9/16:9(151")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz AV8805|DCX-2496 Pro|8 T.Amp E800|1 Proline 3000|7 BCC2 5BCC1+4 K13+1 Earthquake Sub(12.5)
HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection

Benutzeravatar
Ewi
Beiträge: 2950
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 20:17

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von Ewi » Freitag 19. August 2016, 15:23

Würde Folienschwinger für hinter bauen Peter, da reicht dir diese Tiefe aus :hmmm:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1348
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von pebo_muc » Freitag 19. August 2016, 16:07

Wie groß müssen die denn werden?

Würde das reichen, wenn ich links neben dem Schrank bis unters Fenster einen baue, oder lieber die ganze Rückwand?
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7677
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von wolfmunich » Freitag 19. August 2016, 16:16

Lies dich mal in die ganze Materie Raumakustik etwas ein. Um effektiv absorbieren zu können bräuchtest du zumindest wie bereits geschrieben wurde an der Rückwand so gut es geht vollflächig Folienabsorber.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1348
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von pebo_muc » Freitag 19. August 2016, 16:46

Oder ich versuche meinen jetzigen Sub hinten aufzustellen und dann die 30Hz etwas mit dem hinteren zu absorbieren..... Mal für den Anfang :wink:

Mein AVR hat 2 Sub-Ausgänge....
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1348
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Pebo's Keller-Kino

Beitrag von pebo_muc » Freitag 19. August 2016, 16:57

wolfmunich hat geschrieben:Lies dich mal in die ganze Materie Raumakustik etwas ein. Um effektiv absorbieren zu können bräuchtest du zumindest wie bereits geschrieben wurde an der Rückwand so gut es geht vollflächig Folienabsorber.
Fenster muss halt frei bleiben und Hinterlüftung ist auch Pflicht..... Um überhaupt die hintere Wand frei zu bekommen, muss ich erstmal den anderen Hobbyraum renovieren,damit ich nicht dort das Regal reinstecken kann.... Das kann schon noch dauern..... :rolleyes:
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Antworten