Seite 12 von 15

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Dienstag 18. April 2017, 20:48
von hellglassy
Geil :thumbsup:

Yes, verloren hat er... Jetzt müssen alle geholt werden, und zwar OVP :grin:

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Mittwoch 19. April 2017, 08:08
von Joker82
Fang einfach mit großen Figuren an... Dann hast Du ganz schnell keinen Platz mehr :grin:

Und halt Dich fern von diesem Kreuzi, der sich hier auch herum treibt. Der stiftet einen nur an, immer mehr Figuren und größere zu holen. Der hat keinen guten Einfluss :weg:

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Donnerstag 20. April 2017, 12:55
von Rolf220
Irgendwie kenn ich das mit den Figuren :thumbsup:
Sind bei mir zwar keine Star Wars Figuren (noch nicht :lol: ), hab aber auch schon ein paar hier Rumstehen.
Momentan überleg ich grad, wie ich die am besten in mein Wohnzimmerkino integrieren kann, damit die auch ein Hingucker werden. :wink:

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Donnerstag 20. April 2017, 18:59
von Cinemarte
Meine umherfliegenden 3D Brillen (insgesamt 12 Stück) in meiner Rackschublade haben mich genervt. Daher habe ich mir aus Makrolon und Alu einen Ständer gebastelt.
Hier das Ergebnis:
6679 6680
Morgen mache ich den zweiten Brillenhalter.
Bis dann
Gruß

Martin

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Freitag 21. April 2017, 08:22
von flinke flasche
TOPP

Schaust du so viel 3D?

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Freitag 21. April 2017, 09:46
von Cinemarte
Servus Tobi,
wegen den 8 Sitzplätzen muss ich ja diese vorhalten. Die Samsungbrillen die vermeintlich preis/leistungsmäßig günstig waren (24 € für zwei) brechen mir immer am rechten Bügel ab. Diese habe ich zwar mit Sekundenkleber und Schrumpfschlauch verstärkt aber ich weiß nicht wie lange die das mitmachen. Aus diesem Grund stelle ich auf HiShock um. Wie gesagt kaufst du billig kaufst du zweimal....
Ich persönlich schaue schon ganz gern 3D und mit meiner kleinen Tochter Animationsfilme sowieso. Ich finde im Heimkinobereich ist 3D viel besser als das 3D im Kino mit passiven optischen Brillen. Aber ist halt Geschmackssache. Mir macht es Spaß.

Gruß

Martin

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Freitag 21. April 2017, 09:50
von flinke flasche
Hab früher auch gerne 3D angeschaut. Irgendwie ist das weniger geworden.
Die Brillen stören einfach. Sollte mal jemand aktive Shutter Kontaktlinsen erfinden :thumbsup:
Bei den kommenden Filmen muss man allerdings sich entscheiden ob 3D oder 4K HDR.

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Freitag 21. April 2017, 10:41
von Ewi
Cinemarte hat geschrieben:Die Samsungbrillen die vermeintlich preis/leistungsmäßig günstig waren (24 € für zwei) brechen mir immer am rechten Bügel ab ...
Kann es sein Martin dass du am rechten Bügel die Ballermann-Bierdosen-Halterung angebracht hast? :grin:

:beer2:

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Freitag 21. April 2017, 12:50
von Cinemarte
Scheisse jetzt ist er mir draufgekommen ... :wink:

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Samstag 22. April 2017, 10:59
von vision03
Hallo. Sehr schönes Kino. Im Prinzip hab ich ja die gleich Ausgangssituation wie du.

Reihenmittelhaus. Das ist auch der Grund warum ich noch nicht schlüssig bin mit der Umsetzung. Wie ist das bei dir mit der Bassübertragung in die Nachbarkeller? Denke mal da is ja nur eine Betonwand die die Räume trennt dazwischen, und halt deine Absorber?

Hab da im Wohnraumkino so meine Probleme ab 95db ca. hören die Nachbaren mit.

Mit freundlichen Grüßen Daniel.

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Montag 24. April 2017, 12:23
von Cinemarte
Servus Daniel,
mein rechter Nachbar (Leinwandseite) hört nichts und mein linker Nachbar (Lautsprecher zugewandte Seite) hat sich am Anfang wie ich die neuen Lautsprecher mir gekauft habe beschwert. Daraufhin habe ich die Fenster schallgedämmt und eine Schallschutztür hinter der eigentlichen Zugangstür installiert. Genaugenommen müsste der Kinoraum wie ein Übungskeller für Musik ausgeführt werden (Raum in Raum Konzept und akustisch entkoppelt). Aber das steht vom finanziellen Aufwand her nicht im Verhältnis. Auch die Nutzung des Raumes wäre stark eingeschränkt. Außerdem schaue ich meistens am Wochenende ab 19:00 bis 22:00 und halte die Ruhezeiten sowieso ein. Soviel muss der Nachbar schon abkönnen. Aber 95 dB fahre ich nicht :headphones:
Also nicht soviel grübeln einfach machen.

Gruß

Martin

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Sonntag 4. Juni 2017, 16:05
von Cinemarte
So ein kleines Update in meinem Kino :grin:
ich habe meine beleuchtete Preistafel für meine Kinokasse montiert
6700 6701
Leider war bei dem Paket keine Zahlen dabei sonst hätte ich noch auspreisen können :rolleyes: Aber die werden noch nachbestellt. An meiner Eingangsleuchte störte mich das Papierbacking. Das habe ich mit weissem lichtdurchlässigen Plexi ersetzt.
6702 6703
Bis dann
Gruß

Martin

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Montag 5. Juni 2017, 08:46
von Jessikai
sehr schön Maddin :grin: ,schaut einfach klasse aus :bassdscho: :clap:

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Donnerstag 15. Juni 2017, 13:05
von CineSnack
Hey Martin,

Sieht sehr geil aus Dein Kassenhäuschen :rock: das Schild ist auch cool geworden, sieht sehr professionell aus. :thumbsup: überlege gerade ob ich mir auch so ein kleines Schild bauen soll.

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Donnerstag 15. Juni 2017, 14:48
von Ewi
Klasse Martin schönes Kino und schönes Video :thumbsup: :bassdscho:

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Donnerstag 15. Juni 2017, 17:34
von Joker82
:bassdscho: :rock: :bassdscho:

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Donnerstag 15. Juni 2017, 20:08
von flinke flasche
:clap:

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Donnerstag 15. Juni 2017, 23:27
von CineSnack
Ps: cooles Video von deinem Kino :thumbsup: das Feature mit alexa finde ich besonders gut :clap:

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Freitag 16. Juni 2017, 11:34
von pebo_muc
Hi Martin!

Klasse Kino hast Du da gebaut!!!

:beer2:

Re: Bau meines Heimkinos "MartmaXX"

Verfasst: Freitag 3. November 2017, 11:40
von Cinemarte
Servus zusammen,
ein paar Upgrades in meinem Kino sind wieder hinzugekommen. An meiner hinteren Reihe habe ich ein Orientierungslicht installiert. 2 Blechstreifen habe an mein stehendes Brett stirnseitig mit Senkkopfschrauben befestigt. Danach habe ich das ganze mit schwarzer matter Folie beklebt. Unter dem Blechstreifen habe ich einen LED-Stripe in Warmton angeklebt. Das ganze ist dimmbar und kann manuell unter der Ablage per PWM-Dimmer eingeregelt werden. Anschließend habe ich das ganze in Sequenz im Lightmanager einprogrammiert.
6896 6897
Meinem Center der sehr niedrig stand habe ich ich eine Erhöhung spendiert.
6895 6894
Meinem Beamer werde ich einen neuen Halter spendieren. Geplant ist oben und unten ein matt schwarzes Brett mit V2A- Rohre als Distanzhülsen zu bauen.
In etwa so 6893.
Die Bretter habe ich beim Schreiner bestellt und werden die Tage eintreffen.
Zugut erletzt habe ich meinem Philips Bluray-Player gegen einen Oppo UDP-203 getauscht.
6892
Habe das ganze nicht bereut. Er frisst alles was ich im Netzwerk zur Verfügung habe. Sogar Mehrkanal-FLACs sind jetzt kein Problem mehr. Da hatte Kodi und mein Q10 Quad-Player Probleme.

Gruß Martin