SchwelmaxX Cinema

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Mittwoch 5. April 2017, 08:32

Ums Eck gedacht......


Letzte Woche hab ich bei Grobi mir eine neue Leinwand gekauft um meine olle Alphaluxx zu entsorgen und endlich ein wellenfreies Bild zu bekommen. Die neue ist nur (leider) 20cm breiter und somit musste ein Komplettumbau der Maskierung und Frontverkleidung her.

Ihr glaubt gar nicht wie gut ihr es mit grossen Kinos habt. Da ist immer genug Platz. Hier bei mir wird um jeden cm gekämpft :lol:

Die Maskierungsmechanik musste links auf die schräge Wand ausweichen. War gar nicht so leicht alles auf 135 Grad Winkel anzupassen, wenn die Wand darunter nicht auf 45 Grad gebaut ist....
Auch die Presence LS müssen nun etwas rausrücken. Blöd, dass unter dem Platz für den Halter ein Stromkabel in der Wand liegt.....

Fortsetzung folgt...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1185
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon hellglassy » Mittwoch 5. April 2017, 08:38

Servus,

Du verwendest ja die selbe Maskierung wie ich, wusste ich gar nicht :grin:

Welche Leinwand ist es denn geworden?

Gruß
Benutzeravatar
hellglassy
 
Beiträge: 638
Bilder: 2
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 16:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Mittwoch 5. April 2017, 09:22

War der Aussteller von Grobi. Rahmenleinwand 240cm....
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1185
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Donnerstag 6. April 2017, 12:03

Moin moin,

Es geht weiter. Hab irgendwo noch ein paar mm gefunden, so dass alles ganz genau hinpasst. Bis zum Atmosupdate vermutlich im nächsten Jahr, kommen die Presence nochmal an den Platz vorn oben an der Leinwand.

Boah, was hab ich immer Entzug wenn mein Kino ausser Betrieb ist, macht mich ganz kribbelig. Kennt ihr das?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1185
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon dirk48 » Donnerstag 6. April 2017, 16:52

Ich finde die Konstruktion klasse.
Bräuchte allerdings Sie 380cm breit, hängt das MAterial dann in der Mitte durch ?
Denkst Du da ginge das auch nur für unten ?

viele Grüße dirk
dirk48
 
Beiträge: 527
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon Ewi » Donnerstag 6. April 2017, 18:42

Sauber Uli :thumbsup:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2660
Bilder: 729
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Donnerstag 6. April 2017, 19:54

Kommt halt auf das Material der Maskierung an. Ich hab Trittschalldämmung in Aluprofilen verbaut, das wiegt fast nix und ist relativ verzugsfrei. Hatte vorher 10mm Multiplex, das war deutlich krummer nach einiger Zeit.

Allerdings sind die Bretter bei mir etwa 250 breit.

Bei den Trapezkartätschen, die eigentlich das Mittel der Wahl darstellen imho, ist einfach zu viel Gewicht auf den Gewindestangen. Da müsste man noch mit Gegengewichte was auffangen. So würde ich es bei 3m und mehr Breite bauen....momentan ist da nur kein Platz an den Seiten.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1185
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon dirk48 » Freitag 7. April 2017, 08:55

Danke Uli, muss ich mal im Bau Markt ansehen die Dinger.

Es wird bei mir noch komplizierter durch die 50cm Krümmung auf 380cm :weg:
dirk48
 
Beiträge: 527
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Donnerstag 20. April 2017, 14:13

Es ging über Ostern wieder etwas weiter.

An den Seiten der Leinwand ist nun die Blende dran gekommen.
Die Auslässe für die Maskierungsbretter hab ich mit Besenleisten versehen und die Bretter mit dcfix Samt beklebt.

Nun fehlen nur noch die Blendrahmen vorn, aber dafür muss ich erst neuen Akustikstoff bestellen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1185
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon Cinemarte » Donnerstag 20. April 2017, 19:02

Schaut echt sauber aus Uli :clap: :clap:
Gruß

Martin
Benutzeravatar
Cinemarte
 
Beiträge: 158
Bilder: 438
Registriert: Samstag 23. Mai 2015, 20:39
Wohnort: Markt Schwaben

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Samstag 29. April 2017, 14:20

Und weiter gehts.

Den äusseren Rahmen um die Leinwand hab ich nun fertig. Hier hab ich aus MDF im 45 Grad Winkel Verblendungen montiert, so dass die Maskierung dahinter verschwinden wird.
Es fehlen jetzt nur noch die üblichen Stoffrahmen davor, dann ist das Projekt Leinwand endlich abgeschlossen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1185
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon dirk48 » Samstag 29. April 2017, 15:03

Knaller!
Bin immer noch am überlegen wie /ob bei mir gehen würde, da mein Leinwandtuch bis zur Wand geht und stark gekrümmt ist...
Sei froh das Du das im diy umsetzen kannst, bei Stewart wäre der Gegenwert eines Kleinwagen fällig
dirk48
 
Beiträge: 527
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Donnerstag 18. Mai 2017, 17:01

Ein paar Fotos von Detaillösungen an der Eingangstür.
Fehlt noch ein letzter Rahmen, dann ist die Front endlich wiedet dicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1185
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon flinke flasche » Freitag 19. Mai 2017, 08:59

sehr schön gelöst :thumbsup:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Ich freu mich über jeden Gästebucheintrag.
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 2453
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Vorherige

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron