SchwelmaxX Cinema

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Mittwoch 18. Mai 2011, 11:55

Hallo,

nun ein paar Details zu meinem Kino.

Der Raum ist 4m x 3.80m gross und 2,65m hoch. bedingt durch die Raumhöhe konnte ich eine Akustikdecke einbauen und die Decke um 16 cm abhängen. In der Mitte gibt es einen Sternenhimmel.

Das Podest ist als Breitbandabsorber konzipiert, komplett mit Steinwolle gefüllt und an den Seiten offen. An den Wänden gibt es ebenfalls Breitbandabsorber die auf Ohrhöhe umlaufend im Raum montiert sind. an der Rückwand steht ein Verbundplattenresonator. An den ersten Reflektionspunkten der Seitenwände sind noch zusätzliche Absorber aus Basotect eingebaut.

Die Leinwand ist eine Alphaluxx Stahlrahmenleinwand mit 220 cm Breite, das war ein Gewinn im beisammen-Forum. Maskiert wird per Schrittmotormaskierung.

Zur Technik:

Beamer: JVC Dila 750
Vorverstärker: Yamaha RXV 2067

Parasound HCA 2003 3Kanal Endstufe für die Front
Parasound HCA 855 5Kanal Endstufe für die Surrounds

Lautsprecher: Monitor Audio RS8, RSLCR,RS1 (surround),RSFX (backsurround)
Subwoofer: 2x K11 an einer Rotel RB 870 Endstufe
Velodyne SMS1

BR Player: Philips BDP 7500MK2
SONOS Musikserver ZonePlayer ZP 90
Philips Pronto Pro TSU 7000

Aktive Belüftung durch Rohrlüfter.

gruss, heidax
Zuletzt geändert von heidax am Donnerstag 19. Mai 2011, 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Donnerstag 19. Mai 2011, 14:23

Hier ein paar Bilder der Bauphase:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von heidax am Donnerstag 19. Mai 2011, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Donnerstag 19. Mai 2011, 14:26

weitere Bilder

Die Belüftung erfolgt über 2 Radiallüfter. Vorn gibt es in Bodennähe eine Luftzufuhr aus dem benachbarten Kellerraum. An der Decke in Beamernähe gibt es eine Luftabsaugung. Hier wurde ein flexibler Schlauch, den es auch bei Dunstessen gibt, in der Akustikdecke verlegt und in den Nebenraum verlegt. Hier sitzt ein zweiter Lüfter. Die Lüfter sind über Funk schaltbar. So zirkuliert die Luft im Kino und die Temperaturen bleiben gemässigt :headphones:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von heidax am Donnerstag 19. Mai 2011, 14:41, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Donnerstag 19. Mai 2011, 14:31

Bau der Front.

Die Bilder sind nicht mehr ganz aktuell, da die K11 mittlerweile liegen und nicht mehr stehend betrieben werden. Somit konnte ich meine Leinwand um 20cm tiefer hängen.
Messtechnisch gab es keinen Unterschied im Bass zur stehenden Variante.

Die Front wurde dann mit schwarzem Microfaserstoff verkleidet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Donnerstag 19. Mai 2011, 14:34

hier mir Beleuchtung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Donnerstag 19. Mai 2011, 14:46

An der Rückwand im Keller gibt es eine Stahltür zum Garten hin. Diese konnte ich nicht zubauen, von daher hab ich mich an der Stelle für einen VPR entschieden, der modular aufgebaut und verschiebbar ist.

Der VPR ist 1 x 1,5m groß, mit 10cm Basotect und einer 2,5mm starken Stahlplatte:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Samstag 9. Juli 2011, 13:47

Noch ein kleines Update:

Seit einiger Zeit kommt ein Yamaha AVR 2067 zum Einsatz. Yamaha bietet die Möglichkeit, zusätzliche Pront Presence Lautsprecher anzuschliessen. Auf diese lässt sich per Dialoglift Anteile aus dem Centersignal legen. Dadurch kommt der Ton nun aus der Bildmitte und nicht mehr von unterhalb der Leinwand. Der Zugewinn an räumlicher Klangkulisse ist schon enorm und hatte ich vorher gar nicht so erwartet. Als Lautsprecher kommen zwei RS1 von Monitor Audio zum Einsatz.

Da mein Raum vorn nicht ganz symmetrisch ist, musste ich an der rechten Leinwandseite eine Balkenkonstruktion bauen, damit beide Lautsprecherhalterungen gleichmässig integriert werden konnten. Das manuelle Einmessen mit ATB war dann etwas komplizierter, da jeweils nur einer der drei Lautsprecher (incl Center) eingemessen wurde, und dann noch alle drei in Summe.

gruß, heidax
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Montag 3. Oktober 2011, 10:06

In ein paar Wochen bekomme ich von einem Heimkinofreund zwei Buttkicker LFE. Diese sollen mein unteres Podest ein wenig "interessanter" machen. Hierzu stand aber zunächst mal ein Neubau an, da mein bisheriges Podest mit dem hinteren verbunden war und der Buttkicker nicht auch noch meine Anlage, die hinten steht, mit in Schwingungen versetzen sollte.
Ausserdem musste das vordere Podest noch vernünftig entkoppelt werden. Es war also einfacher, einen kompletten Neubau zu machen, als das alte Podest umzufummeln :clap:

Das neue Podest ist aus Kanthölzern gebaut, an den Positionen der Sitze wurden entsprechende Balken gesetzt, wo sich die Sitze nachher stabil festschrauben lassen. An der Unterseite habe ich Gartenflies angetackert und das Podest danach mit Steinwolle gefüllt. Gelagert wird das Podest dann auf 8 Kinetics Absorberfüssen. Dann die Spannplatten wieder oben drauf wie gehabt und noch die Sitze montiert.

Was ich noch nicht genau weiss ist die Position der beiden Buttkicker. Hier könnte ich noch etwas Input gebrauchen :confused: Hat jemand Erfahrung, ob man die im Betrieb hört? Dann kommen die evtl in die Stufe rein, die hinten auf dem Podest ist. Ansonsten würde ich die hinten unterhalb der Sitze befestigen.

gruß, heidax
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon wolfmunich » Montag 3. Oktober 2011, 10:13

heidax hat geschrieben:
Was ich noch nicht genau weiss ist die Position der beiden Buttkicker. Hier könnte ich noch etwas Input gebrauchen :confused: Hat jemand Erfahrung, ob man die im Betrieb hört? Dann kommen die evtl in die Stufe rein, die hinten auf dem Podest ist. Ansonsten würde ich die hinten unterhalb der Sitze befestigen.

gruß, heidax


Die Position ist nicht so wichtig. Wichtig wäre das Teil bombenfest und auch unsichtbar zu verschrauben. Im Normalbetrieb nicht hörbar (nur :w000t: bar). Wenn du aber die Pegel extrem hochfährst kann der Excenter durchaus anschlagen, was dann auch hörbar ist. Im Netz gibt es auch Anleitungen diesen Effekt zu unterbinden indem man das Teil aufschraubt und mit Moosgummi nachbearbeitet.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7023
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Montag 3. Oktober 2011, 10:24

Hallo Wolfgang, könntest Du mir einen Gefallen tun, und mal eben messen, wie hoch die LFE sind? Dann kann ich schon mal die Stufe auf dem Podest entsprechend anpassen und würde die dort evtl einbauen.

gruß, heidax
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon Kreuzi » Montag 3. Oktober 2011, 10:27

Servus,

der BK sollte durch die Platte "UND" die Kanthölzer geschraubt werden, dann wird die ganze Sache stabiler.
Ich hatte meine BK's in der Mitte des Podests unter dem Sitz, dann sieht man auch nichts mehr.

schönen Grüße
Kreuzi
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4621
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Montag 3. Oktober 2011, 10:32

Hi Kreuzi,

hattest Du die BKs nahe beieinander gesetzt, oder macht es evtl mehr Sinn, die beiden möglichst weit auseinander zu setzen, damit das Podest gleichmässiger schwingt?

gruß, heidax
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon Kreuzi » Montag 3. Oktober 2011, 10:46

Servus,

heidax hat geschrieben:Hi Kreuzi,

hattest Du die BKs nahe beieinander gesetzt, oder macht es evtl mehr Sinn, die beiden möglichst weit auseinander zu setzen, damit das Podest gleichmässiger schwingt?

gruß, heidax


direkt nebeneinander! Wenn Du sie "trennst", dann besteht die Gefahr, dass sie siech gegenseitig aufheben.

Grüße
Kreuzi
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4621
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon wolfmunich » Montag 3. Oktober 2011, 11:05

heidax hat geschrieben:Hallo Wolfgang, könntest Du mir einen Gefallen tun, und mal eben messen, wie hoch die LFE sind? Dann kann ich schon mal die Stufe auf dem Podest entsprechend anpassen und würde die dort evtl einbauen.

gruß, heidax


Servus,

die BK haben die Maße in cm: H/B/L 15/14/13
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7023
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Montag 3. Oktober 2011, 12:19

15 cm Höhe....Mist, genau 3cm zu hoch, dass die unter die Stufe passen. Muss also wieder was gebastelt werden :mml:

Danke fürs messen.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon wolfmunich » Montag 3. Oktober 2011, 12:31

heidax hat geschrieben:15 cm Höhe....Mist, genau 3cm zu hoch, dass die unter die Stufe passen. Muss also wieder was gebastelt werden :mml:

Danke fürs messen.


Servus Uli,

ich hab jetzt nochmal genau nachgemessen. Schande auf mein Haupt, sich so vermessen. :no:
Neues Höhenmaß 13,5 - 14 cm
Lt. Hersteller hat er eine Höhe von 14 cm.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7023
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Montag 3. Oktober 2011, 12:57

Ah prima, jeder cm hilft. Ich könnte natürlich einfach auch die Stufe ein paar cm höher machen, aber dann passt die Optik nicht mehr zu der Podesthöhe.
Werden die BK eigentlich warm im Betrieb, oder kann ich die rundherum in Basotect stecken? Dann würde man da sicher gar nix von hören.

gruss, uli
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon wolfmunich » Montag 3. Oktober 2011, 12:59

Sind zwar Kühlrippen ringsherum. Das Teil wird aber nur unwesentlich warm.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7023
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon heidax » Donnerstag 20. Oktober 2011, 16:19

Hallo,

der Umbau mienes Podestes ist nun abgeschlossen und alles für die neuen Buttkicker vorbereitet. Nächste Woche werde ich die bekommen und diese werden nebeneinander unter den Referenzplatz montiert.

Um auch das Ambiente im Raum weiter zu verbessern hab ich mich noch für Treppenstufenprofile entschieden. Da ich noch einiges an RGB LED Stripes hier rumliegen habe, hab ich diese in die Profile gefummelt und mit weissen Abdeckstreifen aus Kunststoff versehen um das Licht etwas diffuser zu bekommen.
Der beiligende Controller wird dann später durch die Papsi Steuerung ersetzt. Verschiedene Szenarien und Dimmen lässt es sich aber auch nun schon.

gruß, heidax
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: SchwelmaxX Cinema

Beitragvon Ewi » Donnerstag 20. Oktober 2011, 16:26

Gratulation, schaut klasse aus :clap:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2730
Bilder: 768
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Nächste

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste