Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)
Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 295
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Mittwoch 11. April 2018, 12:16

Ich sitze hinten in der Mitte :wink: Wie gesagt, ist eigentlich nur so vom Gefühl her, andere meinen das würde locker reichen. Aber man selbst hat "Hohe Ansprüche" :-) Ist jetzt auch nicht so Wild, ich denke wenn ich den Kinosessel etwas nach hinten verstelle passt das :)
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.1, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker LFE + Earthquake q10b

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1334
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von pebo_muc » Mittwoch 11. April 2018, 14:15

Na dann!! :rock:
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 295
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Donnerstag 12. April 2018, 11:23

:clap: Jetzt passt es in etwa. Habe das Gestell um ca. 10cm nach hinten gesetzt. Ist auf jedenfall besser. :wink: Ich bin jetzt erst einmal zufrieden, werde aber irgendwann nochmal bisschen optimieren :mml:



Gestern ist der Stoff für die obere Leinwand - Verblendung angekommen. Habt Ihr evtl. noch einen Tipp zum Verblenden ? Dachte da einen einen Holzrahmen mit Molton bespannt ? :hmmm:

Gruß

Matze
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.1, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker LFE + Earthquake q10b

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 295
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Dienstag 17. April 2018, 19:44

Hatte die letzten Tage etwas Zeit den Beamer in Sachen Bildqualität zu optimieren :-) ich habe mir eine Test Disc bestellt und habe den Beamer kalibriert. Der Unterschied ist schon echt Wahnsinn, die Farben wirken nun neutral und dennoch leuchtend und knackig scharf. :thumbsup: außerdem habe ich meine Anlage richtig eingemessen, das war nötig :headphones: ich denke aber ein paar Bassabsorber werde ich in den Ecken mal testen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.1, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker LFE + Earthquake q10b

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 295
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Montag 30. April 2018, 14:26

So, ich habe mich doch jetzt von meiner schönen Ablage getrennt und mich für mehr Beinfreiheit entschieden.
Habe mir eine Fussablage gepolstert.

Ein Brett aus Holz, etwas Schaumstoff und starken Molton . :clap:

Herrlich!!! :bassdscho:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.1, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker LFE + Earthquake q10b

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 295
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Mittwoch 2. Mai 2018, 09:25

Und die schwarz lackierten Abschlussleisten: diese halten die Holzrahmen auch noch in Position :grin:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.1, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker LFE + Earthquake q10b

Benutzeravatar
Cinemarte
Beiträge: 295
Registriert: Samstag 23. Mai 2015, 20:39
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von Cinemarte » Dienstag 29. Januar 2019, 07:39

Servus Matti so ruhig hier :rolleyes:
Lg Martin
Kellerkino :6m x 4m, Sony HW55ES,LW Stumpfl16:9 3m x 1,7m,MarantzSR7010,YamahaDSPA780,OppoUDP203,AppleTV4K,FTV4K,PS4,YamahaTT440,Logitech Harmony Elite+Hub+LM Air,Alexa,LS 11.2,2 x Quadral AscentLE70,Base,4 x Phase16,4 x Phase 180,2 Qube 10, Himedia Q30

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 295
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Montag 22. April 2019, 08:39

Servus Martin,

danke für deinen Beitrag und dein Interesse :beer2:

ja, das hast du recht. Ist wirklich ruhig in meinem Kino geworden, obwohl ich hier und da schon etwas optimiert haben :wink:
Ich werde demnächst mal wieder etwas aktiver werden.

Ich teste gerade noch ein wenig mit Buttkicker und Quaken mein hinteres Podest, denke ich werde demnächst nochmal ein paar Fotos einstellen.

Im großen und ganzen bin ich aber mit meinem Cinesnack schon sehr zufrieden.

LG

Matze
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.1, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker LFE + Earthquake q10b

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 295
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Sonntag 14. Juli 2019, 18:27

Hallo zusammen,

Da ich längere Zeit etwas inaktiv war und mein Kino genossen habe, muss ich doch jetzt mal wieder etwas dazu beitragen.

Da ich schon längere Zeit mit dem Gedanken spiele einen Kino Subwoofer zu bauen und sich nun die Gelegenheit mit einem KCS 1846 Tieftöner mit 800W bei 8Ohm ergeben hat, musste ich einfach loslegen. :clap:

Was wird benötigt? ( in Anlehnung and das orig. Gehäuse)

1. 215l Gehäuse
2. 3x BR Rohre 112 x 23cm
3. 22mm MDF
4. Schrauben, Dämmmeterial sowie bisschen Zeit.

Das Gehäuse hat 92,7 x 55,3 x 45,4 cm

Als erstes habe ich mir die nötigen MDF Bretter organisiert und zurecht geschnitten.
390C45DF-3D7B-48B7-BE68-50CE21EEEE9B.jpeg
AA9E45E9-FDC4-4707-B2DE-5A2A5A9ED93E.jpeg

Dann noch die drei Löcher für die BR Rohre:
3A69BEC5-6A2F-4EA0-989A-6DBC49EBF305.jpeg


Und der Ausschnitt für den Subwoofer.
39F9519A-3DD9-42D3-8B97-242C23B7B101.jpeg

Natürlich dürfen die Querstreben nicht fehlen.

DAFF7E88-7157-42DD-9B99-4EA87699DF98.jpeg
EEC21C2F-AE78-4AD1-B1A9-7438500C7A29.jpeg
Ich warte jetzt noch auf das Dämmmaterial , den Dichtstreifen sowie das Anschlussterminal und die Chassisschrauben welche mit Einschraubmuttern gesichert werden.

Lackiert wird nur die Front, da der Sub ja unter der Bühne verbaut wird. Als Endstufe habe ich mir eine Crown 1502 zugelegt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.1, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker LFE + Earthquake q10b

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7399
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von wolfmunich » Sonntag 14. Juli 2019, 18:52

Sehr schön, viel Spaß beim Badabum. :w000t:
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 295
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Sonntag 14. Juli 2019, 18:56

:lol: Danke dir! Ich werde Berichten. Ist mein erster Subwoofer den ich baue und hoffe das es was wird. Laut Berechnungen sollte das aber alles passen.

Kleine Frage: Kann man das chassis auch mit dem Gehäuse verkleben, oder macht man das nicht?

Lg Matze
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.1, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker LFE + Earthquake q10b

Benutzeravatar
Joker82
Beiträge: 2005
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von Joker82 » Sonntag 14. Juli 2019, 20:06

Schöner Sub.
Bin auf Deinen finalen Bericht gespannt. Aber was meinst Du mit verkleben? Wenn Du das Chassis verklebst, bekommst Du es ja im Falle eines Defekts nicht mehr heraus?
Beamer:Sony VPL-VW760ES|21:9/16:9(151")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz AV8805|DCX-2496 Pro|8 T.Amp E800|1 Proline 3000|7 BCC2 5BCC1+4 K13+1 Earthquake Sub(12.5)
HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 295
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Sonntag 14. Juli 2019, 20:55

Danke! :beer2:

Genau, daher die Frage. Das man den Sub danach nicht mehr rausbekommt dürfte der Fall sein, aber wäre das Prinzipiell machbar, oder hätte man dadurch irgendwelche Nachteile was den Ton angeht? Ich meine Dicht wäre das Chassis ja dann definitiv mit z.B . Silikon. Ist eher so rein Interessehalber :wink:
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.1, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker LFE + Earthquake q10b

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 295
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Montag 15. Juli 2019, 17:14

Update :yes:

Hatte Langeweile und habe doch das Gehäuse komplett gestrichen . Nun warte ich auf das Dämmmaterial und die chassis Dichtung. Dann gehts weiter !
AF4FB964-65D7-4009-A6BE-34E729DFB51B.jpeg
61798AD3-FC84-4017-BA22-5A30D03F6617.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.1, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker LFE + Earthquake q10b

Benutzeravatar
Bölling
Beiträge: 401
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:22
Wohnort: Münster

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von Bölling » Dienstag 16. Juli 2019, 15:15

Um das Chassis abzudichten, bietet sich Kompriband an. Gibt es auch extra für Lautsprecher:

https://www.amazon.de/Monacor-12-3010-2 ... 3292018602
Grüße

Movie_Junkie2015
Beiträge: 424
Registriert: Dienstag 10. März 2015, 19:50

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von Movie_Junkie2015 » Dienstag 16. Juli 2019, 18:40

Was auch super geht ist das tesa Tür dichtband. Verhältnismäßig billig, klebt und bekommst in jedem baumarkt.
Sony HW40 black, Xodiac Akustik masked 135", Denon AVR-X4400H + PMA520AE, Behringer DCX2496, Samsung BD-J7500, Tempest Front + Tempest Sub 4x4 DBA, 4x Canton GLE410.2 Surround rear + back, 4x Canton PRO XL.3 für Atmos

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 295
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Mittwoch 17. Juli 2019, 19:59

:thumbsup:

Und Genau das habe ich auch bestellt !
B3A93B3D-DAD5-4709-8D29-CFA671DE4772.jpeg
13854B28-A3B4-4DAA-8125-5184CD821EDE.jpeg
Bölling hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 15:15
Um das Chassis abzudichten, bietet sich Kompriband an. Gibt es auch extra für Lautsprecher:

https://www.amazon.de/Monacor-12-3010-2 ... 3292018602
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.1, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker LFE + Earthquake q10b

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 295
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Donnerstag 18. Juli 2019, 18:04

:clap: so jetzt wird getestet
0C4464D8-7DE6-420F-A8B5-7A4092AFE59F.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, Epson TW9000LPE, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.1, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, Buttkicker LFE + Earthquake q10b

Benutzeravatar
HomerJS
Beiträge: 578
Registriert: Dienstag 9. April 2013, 11:54

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von HomerJS » Dienstag 23. Juli 2019, 23:14

Servus, schöne Kiste! Bin gespannt, was du berichtest! :thumbsup:

Oleeinar
Beiträge: 119
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 11:12

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von Oleeinar » Mittwoch 24. Juli 2019, 09:06

Moin Moin,
und gibt es schon was zu berichten? Wir sind doch alle so gespannt!

Antworten