Seite 1 von 12

Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Mittwoch 13. April 2016, 11:09
von CineSnack
Hallo zusammen,

nach langer Planung sowie Verhandlungen geht es nun endlich los, der Bau meines Heimkinos "CineSnack" beginnt! :bounce:
Bei dem damaligen Hausbau "Massa-Fertighaus" wurde hier bereits der Zugang vom Wohnzimmer über eine Balkontür berücksichtigt, außerdem bekommt der ca. 20qm Große Raum eine Fenster sowie eine inverter Klimaanlage. Der gemauerte Raum aus 24er Porenbeton ist 4,02 Breit, 5,33 Lang und ca. 2,60Hoch, außerdem wird die Bodenplatte mit XPS gedämmt.

Mehr Details folgt in einzelnen Schritten um es spannend zu halten ! :yes: Im Moment liegt noch der verdichtete Schotter vor dem Haus, was sich aber bald ändern wird ! :thumbsup:

Bild

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Mittwoch 13. April 2016, 11:19
von wolfmunich
Servus,

hört sich interessant an, bin schon mächtig gespannt.

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Mittwoch 13. April 2016, 11:27
von flinke flasche
Da bin ich doch dabei.
Und nicht mit Fotos sparen.

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Donnerstag 14. April 2016, 10:21
von CineSnack
Aber natürlich :) Bilder der "Rohbaustelle" folgen natürlich noch, außerdem habe ich jede Menge Überaschungen und Spielereien geplant. :mml:

Benötige denke ich etwas Hilfe bei der Raumakustik und weiß nicht so genau wie ich das angehen soll? Gibt es hier jemanden der mir unter die Arme greifen könnte ? :beer2:
Ich hatte es gestern mit einigen Links hier im Forum getestet, allerdings steige ich da noch nicht so durch.

Ich werde die kommenden Tage mal eine Skizze mit meiner Planung online stellen.

Liebe Grüße aus Lich und vielen Dank für die freundliche Aufnahme sowie Unterstützung hier im Forum! Gefällt mir richtig gut hier! :group:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Donnerstag 14. April 2016, 11:07
von AndiTimer
Hallo

wird ein spannendes Thema und ich werde den Thread sicher verfolgen :thumbsup:

Wie kommst Du auf den Namen "CineSnack"?

Grüße
Andi

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Sonntag 17. April 2016, 09:22
von CineSnack
Hallo Andi,
Hallo zusammen,

Vielen Dank! Sorry für die verzögerte Antwort,aber ich bin im "Baustreß" :mml:
Musste am Wochenende den Sockel zusätzlich mit EPS Dämmen da hier die Bodenplatte für das Kino davor kommt und fast direkt am Haus steht. Bilder reiche ich noch nach, brauch noch ein webhost.

Zu deiner Frage:
Auf den Namen CineSnack bin ich eingentlich über Umwege gekommen :yes:
Vor längerer Zeit habe ich mit meiner Frau zusammen Popcorngewürz hergestellt und dieses im kleineren Stil verkauft, da wir Nachwuchs bekommen hatten, mussten wir die Produktion einstellen . Als Namen habe ich mir CineSnack ausgewählt, da wir gerne Filme im Kino schauen und gerne leckere Sachen snacken. :grin: Da dies genau jetzt noch zutrifft fände ich den Namen genial und vor allem passend. Auch das damalige Logo kann ich in geänderter Form weiter verwenden ( was ich im übrigen auch selbst erstellt habe) unter dem Logo ist noch eine Filmrolle sowie ein Popcorn über dem i :thumbsup:

Lg und bis bald

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Mai 2016, 11:46
von CineSnack
Huhuuu! Sorry das ich längere Zeit nichts gepostet habe, aber ich musste unzählige Pläne erstellen. :fun:

Am Freitag geht es los mit der Bodenplatte :mml: Dann wird gemauert und ich habe mich gegen eine separate Außentür entschieden, weil es ja ein Kino werden soll und ich Platz benötige. Der Zugang wird dann über die vorgesehenen Wohnzimmertür(Terassentür 3 Fach verglast) stattfinden. Das Podest werde ich dann Bodengleich, unter Berücksichtigung der Empfohlenen Höhe, mit dem Wohnzimmer sein. Die Bodenplatte muss somit 70cm weiter in das Erdreich..Was man nicht alles für das Kino tut :rock:

Ich würde gerne mal ein paar Bilder Einstellen, kennt jemand einen guten Webhost ?

Besten Dank!

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Mai 2016, 12:22
von pebo_muc
CineSnack hat geschrieben:Ich würde gerne mal ein paar Bilder Einstellen, kennt jemand einen guten Webhost ?


Die kannst Du doch hier in die Galerie hochladen und dann über "album"-Funktion verlinken....

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Mai 2016, 12:59
von wolfmunich
pebo_muc hat geschrieben:
CineSnack hat geschrieben:Ich würde gerne mal ein paar Bilder Einstellen, kennt jemand einen guten Webhost ?


Die kannst Du doch hier in die Galerie hochladen und dann über "album"-Funktion verlinken....


oder direkt die Fotos hochladen und als Dateianhang in den Beitrag einfügen.

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Mai 2016, 13:38
von CineSnack
Oh, schande über mich :hit: Sorry, das habe ich garnicht gesehen. Dachte ich muss extern verlinken :grin:

MERCI!! :beer2:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Sonntag 29. Mai 2016, 13:43
von Jabba
Hallo
Und wie sieht es aus auf deiner Heimkino Baustelle? :w000t:
Sieht man schon was vom Bau?
Bin auf jeden Fall gespannt wenn es richtig los geht.
Viel Spaß noch beim Planen und Bauen und immer schön Bilder machen.

Mfg
Jabba :rock:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. August 2016, 22:04
von CineSnack
Hallo zusammen,

erst einmal möchte ich mich Entschuldigen das ich so lange nichts schreiben konnte, da ich leider Gesundheitlich verhindert war. Nun bin ich aber wieder Fit und Bereit für den Bau von dem "CineSnack" :rock:

Natürlich hat sich in letzter Zeit schon etwas getan und ich bin nun mitten in der Bauphase.

Die Bodenplatte wurde erstellt. Der Raum gemauert und die Decke gegossen. :thumbsup: :w000t:

Anbei aber erst einmal ein paar Bilder des Anbaus, der Zugang wird später um die bereits geplante Tür vom Wohnzimmer aus realisiert.

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. August 2016, 22:28
von CineSnack
Daraufhin ging es auch schon weiter mit dem Mauern, hierzu wurden 24,5er Porenbetonsteine genommen, auf eine zusätzliche Wärmedämmung werde ich verzichten. (Mir wurde hiervon von einem Vertrauenwürdigen Fachmann abgeraten) Auf die Decke kommt später noch eine Trittfeste Gefälledämmung, da ich den obigen Platz gerne als Balkon nutzen möchte (Für die Cocktails am Sonnigen Abend nach der Kionovorführung) :grin: :beer:

Morgen kommen die Maler um den Raum zu verputzen, außerdem werde ich den Sockel Abdichten. Das Fenster wurde bereits verbaut.
Ich bin derzeit noch auf der Suche nach einem Dachdecker, die Preise welche ich bisher erhalten habe, liegen jenseits meiner Vorstellung :confused2:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. August 2016, 23:03
von Ewi
Es geht voran :thumbsup:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Donnerstag 18. August 2016, 08:24
von flinke flasche
Nicht schlecht. :thumbsup:
Aber hast du nicht geschrieben, dass der Raum eine eigene Eingangstüre bekommt?

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Donnerstag 18. August 2016, 09:14
von CineSnack
Vielen Dank! :mml:

Uuuupppsss die habe ich wohl vergessen....jetzt wo du es sagst... :lol: Nein, spaß. Ich habe mich bewusst dagegen entschieden und dafür ein größeres Fenster verbaut.
Im hinteren Bereich werde ich ein Podest verbauen, daher würde die Tür nur stören. Außedem möchte ich das Kino so Authentisch wie nur möglich und da passt einfach eine Tür nicht rein, obwohl Sie schon Praktisch wäre. :wink:

Bzgl. der Beheizung von dem Raum habe ich mich für eine Split-Inverter Klimaanlage entschieden, diese ist soeben eingetroffen. Da Sie nach dem Wärmepumpenprinzip arbeitet ist dies für mich eine Kostengünstige alternative zur klassichen Elektroheizung und ich kann mein Kino UND das Wohnzimmer damit Klimatisieren :grin: (Kühlen und Heizen)

Die Verputzer sind fast fertig und den Sockel habe ich auch abgedichtet, war schon sehr fleißig heute. Bilder folgen.

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Donnerstag 18. August 2016, 17:47
von CineSnack
So, nun ist der Raum auch verputzt, innen sowie außen . :w000t:
Morgen wird noch gestrichen und die Fugen im äußeren Bereich abgedichtet, dann geht es zeitnah weiter mit dem Dach... :weg: bin mal gespannt was das noch so kostet ...

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2016, 07:16
von Movie_Junkie2015
Guten Morgen,
So langsam wirds, Aber eines würde mich interessieren, Warum hast du dich für diese kurze Länge von 5.33m entschieden und das nicht bis zur Hausecke durchgezogen, tippe mal so wärst du auf vielleicht 6.5-7m gekommen.

Bei dem Bau nach Wunsch und eigener Vorstellung habe ich da immer mehr im Fokus, und was passiert mit den Fundamentstreifen vor dem Kinoraum?

Allen schon mal nen guten Morgen und guten Start ins WE...

Rene

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2016, 09:32
von CineSnack
Hallo und guten Morgen!

Das mit den Maßen hat einen einfachen Grund " Der Maximale Platz" :wink:
Mehr wie 5,33 M Länge geht nicht , da wir einen gewissen abstand zur Straße einhalten müssen. Die Breite von 4,02M war auch das maximale, da die Garagen welche auf die Streifenfundamente drauf gesetzt werden ( Fertiggaragen), sonst immer weiter in Richtung Garten und zum Nachbar hin wandern würden und etwas Platz und Sonne im garten möchte ich schon noch gerne haben :grin:

Die Maler sind übrigens gestern Fertig geworden , sieht spitze aus. Nun muss nur noch das Dach gemacht werden... :hmmm:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2016, 09:54
von Joker82
Und? Alles schön in einheitlichen schwarz?