Seite 1 von 2

Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführung)

BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Oktober 2016, 20:39
von Muhlack
Da ich mich endlich mal mit meinen Vorgesetzten ( Oma und Eltern) zusammen gesetzt habe, darf ich jetzt verkünden, Ich darf in den Keller ziehen :mml: .
Ich habe mich gleich mal an Roomsketcher versuch, ich muss schon sagen für das erste mal wars garnicht so schlecht finde ich.

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Oktober 2016, 22:47
von Joker82
Hi Stefan,

freut mich für Dich, dass Du nun Deinen Plan im die Tat umsetzen kannst. Bin schon gespannt.

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Oktober 2016, 23:24
von wolfmunich
Servus Stefan,

das wird sicher ein super Kino. :clap:

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Oktober 2016, 09:50
von pebo_muc
Sehr schön!! Ein neues Kino!! :mml:

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Freitag 25. November 2016, 23:00
von Muhlack
Langsam geht es los der Raum ist fast leer ich freue mich schon darauf endlich wiEder Handwerken zu können und bin auf Euro Anregungen und Tipps gespannt
Hier ein paar Bilder vom Raum die Maße sind ca 4.5 X 5 meter

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Freitag 25. November 2016, 23:09
von wolfmunich
Servus Stefan,

da kann man sicher was daraus machen. Wie hoch ist denn der Raum? Schaut verhältnismäßig niedrig aus.

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Freitag 25. November 2016, 23:25
von Muhlack
Leider nur 225 cm das heißt ich werde da ein wohl ein paar Abstriche machen müssen

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2017, 21:38
von Muhlack
Jetzt ist es endlich so weit der Bau hat begonnen. Als erstes musste ich ein altes Trugel beseitigen, das Teil war so störisch das ich erst mal ca. 30 Löcher bohren musste um dann den Hammer schwingen zu dürfen.
Morgen werde ich Die risse ausbessern und die fenster verdichten, danach wird in dunkelm Antranzitgrau gestrichen.
Übermorgen werde ich den Teppich verlegen und evtl schon mal die Leinwand hinhängen.


Warum das ganze so schnell gehen muss?

Ja was wohl die Chefin macht druck, weil wenn das Wohnzimmer so leer ist, das geht dann garnicht.
Also wird direkt noch mein budget gestichen und ein neuer Esstisch muss her.
Und nein es tut kein schlichter, es muss ein Echt holz sein :lol: .
Naja was man nicht alles für die Frau tut.

Also mein Plan ist es so schnell wie möglich in den Keller zu kommen und mich im nachhinein dann um die Akustik zu kümmern auch wenn das eher der schlechte weg ist.
Ich bin einfach nur froh endlich mit dem kino anfangen zu können :rock:

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 00:15
von pixelflicker
Oh, jetzt gibst du aber Gas.

Was ist denn ein Trugel? Den Begriff habe ich ja noch nie gehört.

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 00:37
von Muhlack
Ein trugel ist einfach nur um es kurz zu sagen ein behälter da wurde ein sieb drauf gelegt und die flüssigkeit konnte dann durchfliesen so einfach ist das
das war aus schönen stahlbeton und somit sehr massiv und auch eine schöne arbeit von ca 2 stunden draufprügeln :D

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 14:12
von Muhlack
Jetzt erstmal risse aufmachen und verpachteln

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 14:20
von wolfmunich
Servus Stefan,

endlich geht es voran, Glückwunsch und danke für die Fotos. Bin schon auf die nächsten Ergebnisse gespannt.

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 16:45
von Muhlack
Kommen jetzt fast täglich ich versuche in dieser oder nächsten Wochen den ersten Film da unten zu gucken und dann geht's ans fein tuning mit absorber usw

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 17:37
von Muhlack
Es ist jetzt alles verspachtelt das ein Fenster würde mit Silikon abgedichtet davor kommt dann gipskarton moren gibt's einen tag ruhe übermorgen wird gestrichen und der teppich verlegt

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 18:07
von Eddem
Ich seh´ schon, viel Arbeit. Erinnert mich an meine Bauzeit. Gutes gelingen, Adam
Ich hatte ja auch jede Menge Gerümpel in meinem Keller, aber ein Pferde oder Kuhgespann oder so was ähnlich, hatte ich nicht :totlachen: :wink:
http://boss-time-cinema.tumblr.com/entstehung

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 18:45
von Muhlack
Ja meine Großeltern waren damals Selbstversorger wir hatten im GANZEN keller ca 10m3 müll das war schon eine Menge aber jetzt ist alles frei also ich muss mich leider beeilen wegen meiner besseren helfte deshalb werde ich nur streichen Geräte runter und gut ist. Dann werde ich nach und nach alles optimieren.

PS ich schreibe mit dem Handy also rechtsschreibung bitte nicht beachten :)

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 20:53
von Kreuzi
Muhlack hat geschrieben:Es ist jetzt alles verspachtelt das ein Fenster würde mit Silikon abgedichtet davor kommt dann gipskarton moren gibt's einen tag ruhe übermorgen wird gestrichen und der teppich verlegt


Bitte vorher Wärmedämmung und eine Dampfsperre, sonst gibt es ein böses Erwachen.

ansonsten viel Spass beim Bau. :)

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 21:32
von Muhlack
danke für den tip da ist dir mein nachbar aber zuvor gekommen er meinte als dampfsperre würde sich auch eine teichfolie eignen.

Das ganze wird sich jetzt nochmal um einen tag verzögern da ich den boden mit meinem nachbarn (bodenleger) noch sperren werde.
Das heißt mit epoxiharz oder wie sich das ganze schimpft beschichten so das der boden versiegelt ist und da auch kein böses erwachen kommt.

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Freitag 10. Februar 2017, 15:12
von Joker82
Na geht ja jetzt ordentlich voran... :)

Re: Stefan geht endlich in den Keller (Planung und Ausführun

BeitragVerfasst: Freitag 10. Februar 2017, 18:51
von Muhlack
Hab heute doch noch was getan ich konnte es leider nicht lassen