Seite 1 von 1

Kurzvorstellung des BJÖRVIMAXX

BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2016, 17:53
von Rockinleo79
Hallo Zusammen,

nachdem ich nun Bilder hochladen darf möchte ich dies auch gleich tun und Euch ein paar Eindrücke von unserem BJÖRVIMAXX übermitteln.
Es handelt sich dabei um einen Kombiraum aus Heimkino und Gästeraum, deswegen werden die Stühle und die zweite Sitzreihe auch dauerhaft beweglich bleiben.
Die Maße des Raums betragen 8x4x2,5 Meter, wobei die Vorder- und Rückseite jeweils mit einer Dachschräge versehen sind.

Aktuell sieht unser Setup folgendermaßen aus:
- Tension Leinwand mit 2,66m Breite in 21:9, Sitzabstand hierzu ca. 2,6 Meter von der ersten Reihe aus.
- Sony HW65ES Beamer,
- Yamaha RX-A2060
- 4 Standlautsprecher von Celestion (F30 und F20) plus Heco Center und zwei Celestion Centern als Back Surround .
Zusätzlich ist noch ein JBL Subwoofer integriert. Zusammengefasst also ein 7.1 System. Zusätzlich kommen ein Samsung BD Player, eine PS3, ein SAT-Receiver und ein Fire TV zum Einsatz. Ein Plattenspieler zum Musik genießen darf natürlich auch nicht fehlen.
Gesteuert wird das ganze über eine Harmony Elite
Die Lautsprecher werden nun Etappenweise ersetzt, der erste Schritt ist dabei getan und die vorderen Standlautsprecher und der Center werden durch die Silver Serie von Monitor Audio ersetzt. Anschließend soll Atmos einziehen, die Kabel dafür wurden dieses Jahr schon mal vorbereitet.
Des Weiteren werden die Stühle noch aufgehübscht und mit Körperschalwandlern versehen, auch hier muss Alles mobil bleiben, damit die Gäste schön Platz zum Schlafen haben :)
An einer motorischen 21:9 Maskierung bastel ich auch schon herum.
Das provisorisch Mediarack wird nächstes Jahr verschwinden und die Gerätschaften in die Wand dahinter komplett eingelassen.

Über sämtliche Fragen, Kritiken oder Anregungen freue ich mich natürlich!
Folgend nun ein paar Eindrücke die ich auf die schnell (und unaufgeräumt) gemacht habe:

6423
6415
6416
6417
6418
6419
6420
6421
6422

Re: Kurzvorstellung des BJÖRVIMAXX

BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2016, 18:30
von wolfmunich
Sehr schön.
Anders gestaltete Wände und Decken um kontrastfördernde Bilder zu bekommen wäre sicher erstrebenswert. :wink:

Re: Kurzvorstellung des BJÖRVIMAXX

BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2016, 08:20
von Rockinleo79
Hallo Wolfgang,
vielen Dank.
Der Teppich vor der Leinwand war eine erste Maßnahme zum Thema Kontrast die schon extrem viel gebracht hat.
Es werden zukünftig (zumindest für die Seiten) schwarze Vorhänge folgen, die zur "Vorstellung" ein Stück zugezogen werden können. Wie bereits erwähnt den Kompromiss aus Kino und Gästezimmer behalten wir auf jeden Fall, ich finde es aber auch extrem interessant da trotzdem zukünftig das maximal Mögliche herauszuholen :thumbsup:

Re: Kurzvorstellung des BJÖRVIMAXX

BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2016, 10:56
von Kreuzi
Einen Eimer schwarze Farbe kaufen und alles wird gut :grin:

Notfalls kann man es ja machen wie Mr. Bean

Re: Kurzvorstellung des BJÖRVIMAXX

BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2016, 12:56
von Rockinleo79
Kreuzi hat geschrieben:Einen Eimer schwarze Farbe kaufen und alles wird gut :grin:

Notfalls kann man es ja machen wie Mr. Bean


Danke Kreuzi, das mit dem Eimer überleg ich mir bei Gelegnheit mal :clap:

Re: Kurzvorstellung des BJÖRVIMAXX

BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Dezember 2016, 14:12
von Eddem
wolfmunich hat geschrieben:Sehr schön.
Anders gestaltete Wände und Decken um kontrastfördernde Bilder zu bekommen wäre sicher erstrebenswert. :wink:

Willkommen im :hcm_logo: Forum
Ich bin da ganz mit Wolfgang. Bei dieser Raumgröße könnte man bestimmt ein Top-Kino bauen. :thumbsup:
Kreuzi`s Vorschlag mit einem Eimer schwarze Farbe wird da nicht ganz reichen. :no: Bin gespannt wie es bei dir weiter geht.
Beste Grüße
Adam

Re: Kurzvorstellung des BJÖRVIMAXX

BeitragVerfasst: Freitag 16. Dezember 2016, 13:30
von Rockinleo79
Hallo Adam,

danke für die Begrüßung.
Ich werde Euch auf dem Laufenden halten!
Wie schon erwähnt soll der Kompromiss aus Heimkino und Gäste Zimmer bleiben, das ein oder andere Tuning wird trotzdem kommen :)
Gestern sind die neuen Frontlautsprecher samt Center von Monitor Audio (Silver 8 + Center) und unsere Körperschallwandler eingezogen, das heißt am Wochenende wird gebastelt.
Nächste Woche sollten dann noch die Deckenlautsprecher folgen.
Das Thema Dachfenster-Verdunkelung und Leinwand-Maskierung wird als nächstes angegangen, danach wird das Medienrack komplett in die Wand eingelassen (wohl dem der hinter der Wand eine Scheuer hat :grin: )
Und ja, die Reflexionen von den Wänden werde ich auch noch angehen, schwarze Farbe hab ich schon, im Baumarkt waren aber die Dynamitstangen ausverkauft :lol:

Ich bleib dran und werde weiter berichten, schön dass von Eurer Seite so viel Interesse da ist, das spornt an!

Euch allen ein schönes Wochenende!

Re: Kurzvorstellung des BJÖRVIMAXX

BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 13:09
von Rockinleo79
Hey Leute,

ich wollte mal einkurzes Update geben, Bilder folgen dann zeitnah dazu.
Das neue Setup steht und wurde noch durch 4 Monitor Audio Mass für die Decke ergänzt (ich war einfach zu neugierig auf Atmos :) )
Das Einmessen dank dem neuem Yamaha ging schnell und was soll ich sagen, wir sind Beide geplättet was nun für eine toller Ton zu Hause herrscht.
Zusätzlich zaubern uns seit dem Upgrade 4 BS200 (zwei pro Sitz) regelmäßig ein Lächeln aufs Gesicht.
So kanns weiter gehn. :clap:

Nächste Woche wird mal das Thema Kontrast angegangen, denke ich werde mich im schwedischen Möbelhaus nach Vorhängen umschauen.
Hat zufällig Jemand Erfahrung mit den Verdunkelungsrollos von Ikea?

Bis bald...

Re: Kurzvorstellung des BJÖRVIMAXX

BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 10:47
von Maxix
Moin,
ich bin gespannt, was die neuen Bilder sagen :coffee:

Zum Thema Rollo:
Ikea habe ich keine Erfahrung. Bin mit den Teilen aus dem Hornbach bisher gut gefahren. Gibt direkt seitliche Schienen die ein vorbeistrahlen der Sonne verhindern. Diese sind aber ab Werk weiß, musst dir also ggf. etwas dunkles suchen oder sie bekleben/lackieren:

https://www.hornbach.de/shop/Innendeko/ ... VyIjoyfQ==

Grüße!

Re: Kurzvorstellung des BJÖRVIMAXX

BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 10:57
von Rockinleo79
Hallo Maxix,

vielen Dank für den Tip! Hast Du die Rollos bei Dir senkrecht oder auch an einer Dachschräge hängen?

Re: Kurzvorstellung des BJÖRVIMAXX

BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 11:00
von Maxix
Gern,
nur senkrecht :confused2:

Re: Kurzvorstellung des BJÖRVIMAXX

BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 11:08
von Rockinleo79
Na da wwerd ich mal experimentieren müssen, ob die mit der Dachschräge umgehen können und Führungsschienen eingepackt.

Bilder gibt es heure mittag...

Update BJÖRVIMAXX

BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Februar 2018, 11:08
von Rockinleo79
So, nach über einem Jahr will ich auch mal wieder ein kleines Update geben, nachdem die ganzen Tipps, Ratschläge und Vorhaben angegangen worden sind.

Bei uns ist wieder ein geändertes Lautsprechersetup eingezogen. Wir mussten schnell handeln, nachdem Monitor Audio leider sie Silver Serie umgestellt hat und die Neuen nicht mehr

so dolle ausschauen. Also dürfen jetzt die Silver 8 als Surround spielen und die neuerworbenen Silver 10 stehen in der Front.


Zusätzlich gab’s neuen Backsurrounds, ein Paar Silver 2, allein die Tatsache, dass nun alle Lautsprecher aus derselben Serie sind bringt einen unwahrscheinlich homogenen Klang mit sich.

Um den doch immer etwas überforderten JBL abzulösen gab’s noch zwei SVS PB2000, somit dürfte nun das Lautsprecher Setup hoffentlich für viele Jahre abgeschlossen sein.

Zum SVS selbst braucht man glaube ich nichts mehr schreiben. Wir hatten die Möglichkeiten SB und PB gegeneinander bei uns zu testen, und ich muss sagen, dass der PB doch noch mal ordentlich mehr bei uns rausgeholt hat. Fein auf den Raum abgestimmt ist das Ganze über einen Antimode.
Kurz gesagt, Dauergrinsen ist Setupseitig inzwischen bei jedem Film gegeben :)


Gebastelt wurde aber auch bei uns. Es gab drei hübsche Deckensegel (vielen Dank an den HCM für das tolle Youtube Video dazu) mit 10cm Stärke für die Erstreflexion des Tones und zusätzlich als Verdunklung gegen Streulicht, da die Decke noch nicht gestrichen wurde.

Rechts und links sind Samtvorhänge dazugekommen, ebenfalls wegen des heftigen Streulichtes, welches davor vorhanden war. Nachdem zwar inzwischen der Entschluss zur Rahmenleinwand gefallen ist, das Material für die Maskierung der Rollo Leinwand schon da war, dachten wir, warum also nicht auch bauen?!? Gesagt getan und happy, bis die Rahmenleinwand einziehen wird ist das definitiv auch noch mal ein riesen Sprung nach vorne gewesen. Für den Wohlfühlfaktor durften ein 2er Cinema Sessel Einzug halten, selbstverständlich mit den BS200 integriert. Die Verdunklung des Raumes funktioniert inzwischen auch wunderbar dank Ikea und zwei Bürstenschienen aus dem Insektenschutzhandel...


Soviel zu den Neuerungen. Demnächst wird das komplette Medienregal und die zweite Reihe Stühle verschwinden, dafür werden wir Durchbrüche in die linke Wand machen, damit alles schön aufgeräumt ist.

Dazu werden komplett außenrum Vorhänge einziehen, Material und Ausführung stehen hier aber noch nicht fest.

Anbei noch ein paar Bilder zu den Veränderungen.


Bis bald

Björn :wave:

Eingang:
Bild
Maskierung:
Bild
Zentrale:
Bild
Sessel:
Bild
Raum beleuchtet:
Bild
Deckensegel:
Bild
Mit Blitzlicht:
Bild
Ohne Blitzlicht, ohne Maskierung:
Bild
Ohne Blitzlicht, mit Maskierung:
Bild