Seite 1 von 4

"GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 00:56
von Ashrak
Hallo :hcm_logo: -Gemeinde,

nach zahlreichen Weltuntergangs Prophezeiungen im Jahre 2016 kann ich euch für 2017 mit 100%iger Wahrscheinlichkeit die Entstehung eines schwarzen Lochs vorraussagen :mml:
Als Entdecker dieses extrem seltenen Phänomens, hier im oberen Mühlviertel des schönen Oberösterreichs, hab ich mir auch gleich einen Namen überlegt und werde es "GARGANTUA" nennen.

Bevor jetzt die ersten gleich den Planeten verlassen, kann ich euch beruhigen, dieses schwarze Loch ist für unsere Natur/Sonnensystem ungefährlich, es soll lediglich Film- & Heimkinofans anziehen und vor Begeisterung nicht mehr loslassen :headphones:

Seit dem letzten Treffen mit einigen HCM-Mitgliedern im März 2016, bei der Cineplexx Linz Tour, hat mich zwar das Fieber gepackt, aber leider war durch einige Fertigstellungsarbeiten am Haus und dem kompletten anlegen des Garten keinerlei Zeit/Lust mehr mich da irgendwo reinzuhängen :weg: . So hab ich leider wieder etwas den Faden verloren, den ich nun gerne wieder aufnehmen möchte :) Wie versprochen möchte ich hier im HCM-Forum nun meinen meinen Bau- & Planungsthread eröffnen, inklusive der ersten Sketchup Zeichnungen :beer:

Glücklicherweise konnte ich vor dem Hausbau 2014 gleich auch einen separaten Raum fürs Heimkino einplanen. Leider nicht so professionell wie Frank (da spielte das Geld und die Familie bei mir nicht mit), aber immerhin hab ich einen 38m² Raum in einem nahezu eigenen Gebäude ergattern können.Der Kinoraum liegt über der Garage und ist nur durch den Hauseingang/Übergang in die Garage, mit dem eigentlichen Wohnhaus verbunden. Im gleichen Stockwerk befindet sich lediglich noch ein Geräteraum für die Gartengeräte und das Stiegenhaus. Die Raummaße sind 625x613x258cm, der komplette Raum ist mit Fußbodenheizung ausgestattet, Mauern und Decke mit Reibputz geputzt, rundum bestens isoliert, und aktuell bei -15°C Außentemperatur "bacherlworm". Für die Lüftung des Raums und auch zwecks Optik des Hauses, stehen 3 südseitige Fenster zur Verfügung, welche aber Fluch und Segen zu gleich sind.

6511 6506 6505

Kurz ein paar aktuell geplante Fakten:
  1. schalltransparente Leinwand 21:9 Cinemascope mit seitlicher Maskierung
  2. Baffle-Wall hinter der Leinwand
  3. DBA-System mit vorne und hinten je 4 geschlossene Selbstbau-Subs
  4. Selbstbaulautsprecher (ev. Satorique oder vergleichbares/preiswerteres)
  5. Dolby Atmos 7.8.4 oder 9.8.4
  6. Beamerneuanschaffung für 2018 (hoffentlich kommen da noch anständige/leistbare native 4k Beamer)
  7. Vorstufen- und Endstufen (ev. Behringer iNuke)
  8. DCX2496 - aktuell 1 vorhanden
  9. 4K Player Neuanschaffung und HTPC
  10. 2 Sitzreihen (vorne 3, hinten 4 Sitze, ev. auch nur 2 Stück) mit Podest für die hintere Reihe
  11. ganzheitliches Designkonzept - modulare Bauweise damit man an die Lautsprecher etc. kommt (stoffbespannte Holzrahmen zum abnehmen)
  12. möglichst dunkler Parkettboden (gebürstet und geölt, zwecks Reflexionen)
  13. Technik (bis auf Beamer) aus dem Kino verbannen, diese soll in den Vorraum in den Barbereich
  14. Barbereich im Vorraum für Drinks/Popcorn, Wasseranschluss und Abfluss vorhanden
  15. restlicher Vorraum für Dekoelemente
  16. abgehängte Decke mit Lautsprecher und Akustikmaßnahmen
  17. Anfrage bei Jochen Veith bezüglich Akustik

Der geplante fertige Raum wird ein Raummaß von ca. 420x613x240cm haben (Änderungen vorbehalten :blush: )

6507 6508 6509 6510

Wie oben schon erwähnt, sind die Fenster zwar zur Lüftung und Optik von außen gut, aber für den Heimkinoaufbau eher problematisch. Ich hab mir lange Zeit überlegt wie ich die Fenster soweit zubauen kann, dass im Heimkinobetrieb ein geschlossenes Design vorherrscht, wie auch bei Papsi im Kino, aber außerhalb des Kinobetriebs Licht & Frischluft in den Raum kann :hmmm:
Aktueller Planungsstand sind daher selbstgebaute Stoffrollos, ähnlich der zahlreich vertretenen Leinwandmaskierungen mit Rolllandenmotor. Eine Detailplanung gibts dazu noch nicht, da ich vor der genauen Detailplanung die Sache noch mit einem Akustiker durchsprechen möchte, inwiefern im Fensterbereich und daneben akustische Baumaßnahmen notwendig sind. Weitere Anregungen/Ideen zum flexiblen Fensterverbau sind herzlich willkommen :beer2:

So das wars fürs erste, nun viel Spaß beim Zerlegen meiner Ideen und bitte keine Angst bei Fragen/Anregungen zum aktuellem Konzept :thumbsup:

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 01:18
von Ewi
Servus Markus willkommen :handshake:

Da hast du dir ja einiges vorgenommen :thumbsup:

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 07:50
von Kreuzi
Ich freu mich schon auf den Bauthread :rock:

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 08:50
von Joker82
Bin gespannt...tolles Projekt :)

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 09:02
von flinke flasche
Tolles Projekt, gefällt mir richtig gut.
In welcher Zeit möchtest du dein Heimkino bauen.

Willst du einen Anamorphoten verwenden oder dich auf die Lens Memory vom Beamer verlassen?

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 09:40
von wolfmunich
Servus,

tolles Konzept und alles sehr gut durchdacht. Bin schon gespannt auf die ersten Bilder.

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 10:33
von AndiTimer
Hallo Markus

das wird ein tolles Projekt, bin sehr gespannt.

Wenn das Kino über der Garage liegt und somit unter dem Dach, wäre da nicht sinnvoll eine Klimaanlage mit einzuplanen? Könnte im Sommer entsprechend warm sein der Raum...

Grüße
Andi

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 11:05
von SchaffiS3
Hallo Markus,

super Projekt, bin gespannt.
Ich würde nur den Punkt:
Anfrage bei Jochen Veith bezüglich Akustik

an erste Stelle rücken, mein vorgefertigtes Konzept habe ich nach dem ersten Besuch bei Jochen nämlich in den Müll schmeißen können :totlachen:
Aber dafür ist es suuuper geworden.

Freu mich schon auf deine weiteren Schritte, viel Erfolg :beer2:

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 11:34
von Eddem
Herzlich Willkommen im :hcm_logo: Forum
Ich wünsche dir gutes Gelingen.
Gruß, Adam

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 14:00
von Ashrak
Hallo aus dem Eisregenland,

@flinke flasche
Puh, also der aktuelle Zeitplan sieht erstmal nur vor, dass bis zur WM2018 fertig sein soll --- insgeheimer Wunschtermin ist natürlich Weihnachten 2017 :rolleyes: . Leider werden auf Grund von Problemen mit den Fenstern diese noch im Mai/Juni ausgetauscht, sodass der richtige Aufbau erst danach beginnen kann. Ich möchte also die Detailplanung bis dahin abschließen und eventuell schonmal Subs und Speaker bauen oder was sich sonst noch so im vorhinein machen lässt.

Beim Beamer werde ich vorerst einmal auf Lensmemory setzen. Ein Anamorphot ist ja auch so eine Preissache und ich will mir ja auch für später noch was aufheben :clap:

@AndiTimer
Der Raum hat bereits 2 Sommer hinter sich, davon auch einen sehr heißen. Ich muss sagen bin immer wieder ertaunt wie kühl einerseits so ein 50cm Massivmauerwerk den Raum im Sommer hält und im Winter dafür auch schön warm. Die Decke zum Dachboden ist gut isoliert, von da kommt nicht wirklich viel Wärme nach unten. Nichtsdestotrotz werde ich deine Idee mit der Klima mal mit meinem Installateur absprechen, da der vollbesetzte Raum allein durch die Personen gut erwärmt wird. Zumindest die benötigten Leitungen vorsehen und eine Position fixieren, wäre preislich sicherlich drinnen, sodass ich einfach nachrüsten kann vielleicht :hmmm:

@SchaffiS3
Bitte die kleine Auflistung nicht unbedingt als Zeitplan sehen :blush: Hab natürlich brav deinen Thread gelesen :grin: und bin mir aktuell im Klaren, dass hier Jochen vielleicht noch ziemlich viel über den Haufen wirft :rolleyes: Ich möchte aber nicht mit leeren Händen zu ihm gehen, sondern schon einwenig wissen was ich will, andernfalls bombadiert mich Jochen mit Fragen zu und ich hab vielleich teilweise noch nicht mal eine Antwort :crazy: Werd aber in nächste Zeit wohl mal beim ihm Nachfragen, da er ja viel beschäftigt ist und ich sowieso mit ein paar Wochen Wartezeit für eine Rückmeldung rechne.

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 14:13
von gusi
Hallöchen!

Na endlich geht's los :rock: ! Deine Pläne schauen ja eh schon recht gut aus! Sag mal, ist der Barbereich nicht ein bissl schmal oder täuscht das?

Ich wünsch' Dir auf jeden Fall gutes Gelingen :beer2: !

Ciao,
Christian.

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 14:31
von Ashrak
Hallo Christian,

also der Vorraum hätte aktuell eine breite von 180cm. Soll natürlich kein riesen Barbereich werden, aber irgendwo soll da eine Spüle und Kühlschrank hin, sowie auch eventuell die Technik in einer Art Bar.

Werd bei Gelegenheit mal versuchen hier was einzuzeichnen wie das in etwa aussehen könnte :wink:

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 17:53
von Ruhrradweg
Hallo Markus,

steht die Wand zwischen dem geplanten Kino und dem Vorraum schon? Aus eigener Erfahrung würde ich immer erst mit JV sprechen, bevor ich mauern würde. grüße Malte

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 19:41
von Ashrak
Hallo,

kann dich beruhigen Ruhrradweg, aktuell ist der Raum noch komplett leer (bis auf das ganze Gerümpel) und sieht so aus wie auf Bild 2 & 3.

Die Mauer kommt definitiv erst, wenn die Sache von JV abgesegnet ist :yes: Ich bin natürlich einerseits etwas ängstlich, aber andererseits auch schon gespannt was JV meiner Idee antun wird :blush:

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 20:50
von Ruhrradweg
na Gott sei dank

ich bau übrigens auch gerade ein HK mit JV zusammen. Ich werde auch Selbstbau-SW verwenden und ein dba aufbauen :rolleyes:

Ich konnte beim Rohbau im letzten Moment noch Türen aus den Ecken in die Raummitte verlegen, ansonsten wäre es eine mittlere akustische Katastrophe geworden...

JV ist übrigens gerade außer Landes :grant:

Ich würde mir für den Anfang einen Gesprächstermin geben lassen, vorher ihm deine Pläne zusenden und dann 2 Stunden Beratungsgespräch buchen. Kostet ein paar hundert Euro, bewahrt dich aber sicher vor unsinnigen Ausgaben und Arbeiten.

lg Malte

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Mittwoch 1. Februar 2017, 10:24
von hellglassy
Servus Markus,

wird ein klasse Projekt. Viel Spaß beim planen und bauen.

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 00:55
von Ashrak
Hallo Malte,

danke für den Hinweis. Werde JV dann nächste Woche versuchen zu kontaktieren. War anfangs etwas skeptisch ob ich wirklich einen Akustiker brauche, aber zahlreiche HCM Mitglieder hatten mich dann bereits im März dazu überredet nichts zu bauen bevor mit dem Akustiker gesprochen wurde. Das Geld ist hier sicherlich gut angelegt und spart haufenweise Stunden beim Rumprobieren/Umbauen wenn andernfalls der Sound nicht gut rüberkommt :yes:

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 11:14
von rix69
Servas Markus!

Cool das es bei dir losgeht. Wenns fertig ist, komm ich vorbei ;-)
Gibts Fotos vom aktuellen Zustand?
lg
Ritschi

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 17:21
von Ruhrradweg
Hallo Markus, schau dir mal die Vorträge von J. Veith bei YouTube an. Die hier und die Folgebeiträge. Du weißt dann ungefähr was geht und wie aufwendig es wird

(mit "aktiven Absorbern" sind bei einem dba wie du es bauen willst die hinteren Subs gemeint :grin: )

https://www.youtube.com/watch?v=wb7ZXbUM1eI&t=170s

https://www.youtube.com/watch?v=oX7T6xoncl4

grüße Malte

Re: "GARGANTUA" - Plan- & Bauthread

BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 23:46
von Ashrak
Servus,

so für Richard gibts hier die gewünschten Bilder der aktuell vorherrschenden Unordnung *schäm* :blush:
Soll aber natürlich sogleich auch ein Anreiz sein diesen Saustall zu beseitigen und was richtig tolles daraus zu machen :thumbsup:

Die einzig relevanten Sachen fürs HK sind aktuell die Sony Bravia Schachtel mit dem VPL-HW10 und die ganzen Amazon/Toys'r'us Schachteln, darin befinden sich ein paar original verpackte Lego Star Wars UCS Modelle (TIE Fighter, X-Wing, Landefähre, Todesstern leider nur der neue aus 2013, Executor & Slave I).

6515 6516 6517 6518

@Malte
Danke für den Hinweis, werd mir die Videos mit JV bei HCM-TV gleich mal alle ansehen :beer2: