Seite 1 von 1

*BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Mai 2017, 18:41
von Joker82
Nun kann es mit der Planung losgehen...

Gestern haben wir nach langer und intensiver Suche ein passendes Haus für unseren Umzug in den Norden gefunden. Die größte Schwierigkeit war dabei ein freistehendes Haus mit Keller zu finden. In Bremen und Umgebung ist dies auf Grund geographischer Umstände eher nicht Standard wenn ein Haus gebaut wird, da dadurch die Kosten enorm in die Höhe getrieben werden (auf Grund von Grundwasserproblemen). Daher habe ich bei der Suche auch teilweise nach Immobilien geschaut, bei welchen mein Kino im Erdgeschoss oder sogar im Dachgeschoss gelandet wäre. Glücklicherweise war dann aber eine Immobilie dabei, welche von unseren Anforderungen perfekt gepasst hat. Der passende Raum für ein Kino hat natürlich von meiner Seite eine große Rolle gespielt. Aber wie ja alle Wissen werde ich von meiner Frau bei diesem Hobby super unterstützt und auch dieses Mal hat Sie meine Passion komplett akzeptiert. Auch Sie hat fleißig mit nach einer rundum passenden Immobilie gesucht. Dies war kein leichtes Unterfangen, da wir natürlich einige Vorstellungen und Bedingungen an das neue Haus hatten...

So nun genug erklärt. Jetzt kommen die Fakten. Die Grundbedingungnen für das neue Kino waren wie folgt:

- freistehendes Haus (keine Nachbarn, welche meckern :thumbsup: )
- Ein Raum für das Kino am besten im Kellergeschoss
- 25-40 QM Fläche plus seperater Technikraum
- Deckenhöhe am liebsten 3M :totlachen: -> leider in meiner verfügbaren Preisklasse schwer zu finden, was aber auch klar war. Dahee war die wirkliche Suche auf 2,25m bis 2,55m ausgelegt, was auch schon schwer genug war.
- trockener Raum ohne Feuchtigkeitsprobleme


Was haben wir dann nun gefunden?

- freistehendes Haus mit voller Unterkellerung
- Der neue Kinoraum hat dann eine Fläche von 30,8 QM (Raummaße sind 7,8m x 4,0m)
- Deckenhöhe liegt bei 2,25m -> hier musste ich ans Limit gehen und einen Kompromiss eingehen, aber das wird bestimmt trotzdem toll :weg:
- seperater Technikraum mit weiteren 20 QM
- Und nun werden sich bestimmt Werner und Kreuzi fragen, ob der Joker auch so clever war einen Bastelraum in die Suche mit einzuplanen? Die Antwort ist ja, das war er :mml: :w000t: Es gibt einen weiteren Raum mit 16 QM, in welchen ich mir nun endlich meine Bastelwerkstatt einrichten kann, was diverse Projekte enorm einfacher macht :bassdscho:
- Einen Vorraum mit Platz für Sammelobjekte gibt es natürlich auch

Im nächsten Absatz geht es dann los mit der Planung...

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Mai 2017, 18:41
von Joker82
Weiter gehts...

Ziel ist dieses Mal ein Kino bei welchen möglichst die komplette Technik versteckt ist.

Von der Technik bleibe ich am Anfang bei meinen vorhandenen Komponenten, wobei dieses Jahr dann auf alle Fälle noch Lautsprecher gebaut werden sollen. Geplant sind hierfür die Wallstreet 4 in der unteren Sorround Ebene und die SB30 in der oberen Ebene. Dabei soll dann auch komplett auf Endstufenbetrieb für die Lautsprecher umgestellt werden. Des weiteren wed e ich dann wohl auch noch zwei weitere K13 Kicker für die Front und zwei K13 Subwoofer für die Rückwand bauen. Hier bin ich allerdings noch am überlegen, ob ich vielleicht eher nur einen 18Zoll Subwoofer für die Rückwand zusätzlich baue und Vorne die beiden zusätzlichen Kicker. Vielleicht hat da jemand einen Tipp, was besser klingen müsste?

Anbei auch ein erster Entwurf. Die braunen Flächen sind Absorber. Geplant ist die kompletten Wände mit Isover Akustik SSP 2 zu beplanken, mit 5 cm Hinterlüftung. An der Rückwand kommen wieder über die komplette Wand Folienabsorber. In der Front noch ein Deckensegel, sowie Bassecken aus Isover. Die grauen Flächen ist die Verkleidung. Auf Grund der Deckenhöhe von 2,25m kann ich leider nur auf eine Leinwandbreite von 2,80m gehen, da ich sonst auf ein akustisches Tuch gehen müsste, was ich aber verhindern möchte. Die zweite Sitzreihe soll dann auf ein Podest mit ca. 30cm Höhe, wobei ich dies dann noch alles genau ausmessen muss. Auf alle Fälle bin ich fleißig am planen und nächste Woche müssten dann auch die ersten Stoffmuster für die Bespannung bei mir ankommen...
IMG_0333.JPG

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Mai 2017, 18:42
von Joker82
Anbei noch ein paar 3D Simulationen...
IMG_0341.JPG

IMG_0342.JPG

IMG_0343.JPG

IMG_0344.JPG

IMG_0345.JPG

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Mai 2017, 19:47
von Kreuzi
top, freut mich für Euch :thumbsup:

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Mai 2017, 20:34
von Joker82
Danke... freue mich auch schon mit dem Basteln anzufangen :rock:

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Mai 2017, 20:56
von wolfmunich
Servus,

das wird sicher ein mords tolles Kino. :clap:

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Mai 2017, 21:02
von Kieri
GZ, wird bestimmt eine schönes Heimkino.

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Mai 2017, 21:02
von Ewi
... und wieder eine :hcm_logo: -Tour gesichert :w000t:

Gratulation Joker :thumbsup:

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Mai 2017, 21:17
von Joker82
Bin gespannt wie es dann in der Realität ausschaut. :grin:

Hab auf alle Fälle ordentlich was zu tun. Da das Haus aber sehr massive gebaut wurde, sollten meine bekannten Nachtschichten kein Problem darstellen...

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Mai 2017, 07:59
von AndiTimer
Tolles Vorhaben und super Voraussetzungen, Glückwunsch :thumbsup:

Aber die erste Sitzreihe ist fast in der Raummitte, vielleicht denkst Du da nochmals drüber nach oder sprichst Du das alles noch mit Jochen mal durch?

Grüße
Andi

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Mai 2017, 08:32
von hellglassy
Servus Patrick,

Glückwunsch zum neuen Haus. Wird sicher ein klasse Projekt und ein schönes Kino.

Eine Frage dazu, Du schreibst: "Geplant sind hierfür die Wallstreet 4 in der unteren Sorround Ebene und die SB30 in der oberen Ebene"

Warum nicht andersrum? Planst Du keine klassiche Atmos Installation bzw. wird es eine reine Auro Installation?

Welche SB30 sollen es bei Dir werden? Meine neue Front plane ich derzeit auch mit der SB 30 in der STC Variante.

Gruß

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Mai 2017, 08:41
von Joker82
Bzgl. der Sitzpositionen bin ich auch noch am schauen. Das ist erstmal nur ein erster Entwurf. Möchte eigentlich noch ein bißchen näher an der Leinwand sitzen, aber das muss ich dann noch alles probieren. Muss halt wegen der Deckenhöhe schauen.
Die Wallstreet möchte ich verwenden, da sie schön flach sind und weniger Platz benötigen. Die Wallstreet sind glaube für die Atmos Installation suboptimal. Es winkeln ja mittlerweile alle Ihre Atmos Lautsprecher an, mit Ausrichtung zum Hörplatz. Das scheint ja auch gut zu funktionieren. Diese kann man dann ja noch super für Automatic benutzen. Die Wallstreet würden ja wirklich nur nach unten zeigen. Aber auf alle Fälle werde ich auch auf die SB30 STC gehen. Diese sollen dann in die obere Ebene (4 für Atmos/ Auromatic) und einer als Phantomschalquelle für den Center...

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Mai 2017, 09:23
von wolfmunich
Joker82 hat geschrieben: Auf Grund der Deckenhöhe von 2,25m kann ich leider nur auf eine Leinwandbreite von 2,80m gehen, da ich sonst auf ein akustisches Tuch gehen müsste, was ich aber verhindern möchte.


Warum gehst du nicht auf 21:9 mit Lautsprecher unten und oben, dann wäre auch eine größere Leinwandbreite möglich?
Bei einer 3,5m breiten LW in 21:9 bleiben dir oben und unten insges. noch 75 cm für deine Lautsprecher.

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Mai 2017, 09:27
von Joker82
Das habe ich auch schon überlegt. Aber dann bräuchte ich ja noch eine Männerlinse. Bzw. müsste ich immer hin und her zoomen. Da wir relativ viele Serien schauen ist das auch ein kleines Problem. Diese liegen ja alle in 16:9 vor.

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Mai 2017, 09:43
von Kreuzi
Joker82 hat geschrieben:Das habe ich auch schon überlegt. Aber dann bräuchte ich ja noch eine Männerlinse. Bzw. müsste ich immer hin und her zoomen. Da wir relativ viele Serien schauen ist das auch ein kleines Problem. Diese liegen ja alle in 16:9 vor.



Du solltest die LW an den Raum anpassen --> Mach 21:9!! Diskussion beendet!

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Mai 2017, 10:45
von flinke flasche
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Haus.
Wird bestimmt wieder ein tolles Heimkino mit vielen Technikdetails :thumbsup:

Gehst du wieder auf Auro-3D oder baust du ein Atmos Setup uns lässt Auro-3D da drüber laufen?

21:9 wäre auch mein Vorschlag, hat der 320 Lens Memory? Sonst ist es natürlich etwas umständlich.

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Mai 2017, 11:12
von pebo_muc
Schaut cool aus! Die Boxen hinten sind durch eine Stoffbespannung versteckt, oder! Sehr gut gelöst! :rock:

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 10:25
von Joker82
Leinwand habe ich ja noch Zeit zum überlegen... Aber bei weiteren 3K € für eine Männerlinse bringt mich meine Frau um :sweat:


Wird ein Atmos Setup mit zuschaltbarer Auromatic. Lautsprecher sollen alle hinter Stoff verschwinden...

Re: *BATCAVE Cinema Reloaded*

BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 15:06
von Kieri
Das dich den Frau wegen 3K € umbringt glaubt dir hier keiner mehr. :wink: :lol: