Seite 1 von 3

Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 16. Januar 2018, 13:17
von wolfmunich
Servus,

der Trend geht eindeutig in Richtung eines Zweitkinos. :mml:

Im Zuge der Modernisierung einiger Räume meines Hauses habe ich auch mein Wohnzimmer einer Prüfung unterzogen. Bisher hatte ich dort eine Couch nebst Tisch, einen 50 Zoll Plasma von Pioneer an der Wand, im Lowboard darunter einen 7.1 Onkyo Receiver und einen Satreceiver von Humax. Als Lautsprecher kam ein Set von Teufel zum Einsatz.

Das Wohnzimmer wurde neu gestrichen und um 90 Grad gedreht. Zum Einsatz kommt jetzt eine 100 Zoll große 16:9 Rahmenleinwand von Stewart (Phantom microperf) sowie dahinter meine 3 Satorique 1 aus meinem Kino im Keller. Ich werde aus optischen und praktischen Gründen ein 5.1.4 Setup umsetzen. Als Sidesurround kommen 2 weitere noch zu bauende Satorique 1 zum Zuge. Deckenlautsprecher werden 4 B&W CCM684. Um die Leinwand tagsüber und auch Abends bei Nichtgebrauch nicht sehen zu müssen habe ich mir ein Tuch erstellt das für diese Zeit elektrisch vor die Leinwand fährt.
Als weitere Technik kommt eine Marantz 7704 Vorstufe, ein Oppo 103 und 5 Crown PA Endstufen, FireTV und ein Zappitimediaplayer. Die ganze Technik wird seitlich in die noch zu bauende Bafflewall integriert.
Ach ja ganz wichtig. :grin: Als Beamer kommt natürlich mein "alter" Sony VPL VW 300 aus dem Keller zum Einsatz.
Wohnzimmerbeleuchtung habe ich modifiziert mit LED Spots sowie RGB Stripes in den teilweise abgehängten Decken. Als Sitzmöbel kommen drei neue 2-Sitzer Couch(en) von Himolla wobei eine davon mit elektr. Verstellmglichkeiten ausgestattet ist. Ein stylischer Tisch und einige Dekos runden das Gesamtkonzept dann ab.

Bilder folgen zu gegebener Zeit.

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 16. Januar 2018, 13:29
von flinke flasche
Hätte Angst wenn ich in meinem Wohnzimmer sowas bauen ich zu faul wäre ins Heimkino in den Keller zu gehen :lol: .

Da bin ich mal gespannt. Und wofür hast du den LG Kurzdistanzprojektor geholt?

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 16. Januar 2018, 13:33
von wolfmunich
flinke flasche hat geschrieben: Und wofür hast du den LG Kurzdistanzprojektor geholt?


Das sind jetzt Internas aus Whatsapp. :lol:

Der LG wird zum Teil fürs Bluelinecinema verwendet (Genaueres folgt später) und für den Sommer als Beamer für draußen im Garten (z.B. Fussballübertragungen)

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 16. Januar 2018, 13:47
von Cinemarte
Der Präsident steckt voller Tatendrang,
Respekt !!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: Da bin ich mal auf die Bilder gespannt. :w000t:

Gruß

Martin

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 16. Januar 2018, 14:15
von SchaffiS3
flinke flasche hat geschrieben:Und wofür hast du den LG Kurzdistanzprojektor geholt?




SPOILER ALAAAAAARM :hit: :totlachen:

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 16. Januar 2018, 16:20
von Holger
Top Equipment im Zweitkino, wovon viele andere mit nur einem Kino nur davon träumen können. :clap: :thumbsup:

Respekt, bin auf das Endergebnis gespannt. :beer2:

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 16. Januar 2018, 16:24
von Jessikai
:blink: klasse Wolfala ,bis zum Sommer muß es fertig sein :hit: ,da kommt die Bauaufsicht zur Abnahme :grin:

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Januar 2018, 18:21
von dirk48
Sag mal Wolfgang : hast Du nicht auch noch eine Garage ? :weg:

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Januar 2018, 18:23
von wolfmunich
dirk48 hat geschrieben:Sag mal Wolfgang : hast Du nicht auch noch eine Garage ? :weg:


Servus,

die ist schon belegt. Aber man kann ja AURO 3D ins Auto installieren.

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 17:13
von wolfmunich
Servus,

lange hab ich nichts mehr von mir hören lassen. :) Jetzt kommen aber ein paar Fotos von meinem neuen Wohnzimmer.

Hier der Anfang mit den 3 Satorique 1 aus meinem Kino.
WZ 1.JPG


Rechts wird mein Coca Cola Kühlschrank in die Wand integriert. Im Normalbetrieb ist er ausgeschaltet und wird mit einiger beleuchteter Deko ausgestattet sein. Wenn im Sommer mal mehr Getränke benötigt werden kann er ohne Probleme mit seiner eigentlichen Aufgabe betraut werden.

WZ 2.JPG


In ca. 4m Entfernung von der Wand hängt nun in seiner neuen Behausung mein "alter" Sony VPL VW 300. Rechts im Hintergrund sieht man oben bereits ein Teil der neu abgehängten Deckenelemente die zum einen als Kabelkanal und als zweites für die diversen LED-Spots gedacht sind.

WZ 3.JPG


Hier beginnt nun der Aufbau der neuen vorgezogenen Wand. Dort verbaut sind neben den Lautsprechern auch 2 Subwoofer aus meinem alten Teufelset. Die Technik - Zuspieler und Endstufen werden in offene Gehäuse in die Mauer integriert.

WZ 4.JPG

WZ 5.JPG


Beplankte Bafflewall. Dahinter ist alles mit Dämmwolle verfüllt.

WZ 6.JPG

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 18:32
von Ralph_1407
Das sieht vielversprechend aus.
Da musst du dich jetzt aber Klonen um beide Kinos auch nutzen zu können :headphones:

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 18:36
von wolfmunich
Ralph_1407 hat geschrieben:Das sieht vielversprechend aus.
Da musst du dich jetzt aber Klonen um beide Kinos auch nutzen zu können :headphones:


Nee muss ich nicht. :wink: Im Wohnzimmer läuft hauptsächlich TV und Serien per Streaming. Im Kino im Keller dann die wirklich wichtigen Sachen. :grin:

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 18:58
von wolfmunich
So weiter geht`s.

Vor die Beplankung kommen Absorber für die Erstreflektion.

WZ 7.JPG

WZ 8.JPG


Erste Probe mit der neuen Leinwand Stewart Phantom.

WZ 9.JPG


Die Technik, aufgeteilt oben Alle Zuspieler und AVR, darunter die 5 Endstufen.

WZ 10.JPG

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 19:12
von wolfmunich
Kleiner Test mit dem bedruckten Stoff der vor die Leinwand fährt.


Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 19:17
von Movie_Junkie2015
Hallo Wolfgang, ist die Stewart ein perforiertes Tuch oder ein gewebtes?

Ich suche ein gewebtes, kann mich mit dem perforierten noch nicht so anfreunden. Hast du eine Tipp für mich?

Zu deinem Wohnzimmer Kino, das schaut schon mal sehr nice aus, besonders das Technik rack.

Grüße
Rene

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 19:20
von wolfmunich
Movie_Junkie2015 hat geschrieben:Hallo Wolfgang, ist die Stewart ein perforiertes Tuch oder ein gewebtes?

Ich suche ein gewebtes, kann mich mit dem perforierten noch nicht so anfreunden. Hast du eine Tipp für mich?

Zu deinem Wohnzimmer Kino, das schaut schon mal sehr nice aus, besonders das Technik rack.

Grüße
Rene


Servus Rene,

meine Stewart ist microperforiert und aus Vinyl. Kein Gewebetuch. Die Stewart kann ich sehr empfehlen ist aber etwas teuer.

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 19:25
von wolfmunich
Da ich Atmos haben wollte mussten natürlich 4 Lautsprecher an die Decke. Die Vorarbeiten dazu seht ihr hier. Grundgerüst, Beplankung und Verkabelung.

WZ 11.JPG

WZ 12.JPG

WZ 13.jpeg

WZ 14.jpeg

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 19:27
von wolfmunich
Die neue Couch ist nun auch geliefert worden.

WZ 15.jpeg

WZ 16.jpeg

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 22:17
von Silent
Wooo ...schöne Umsetzung und Optisch sehr ansprechend :thumbsup:

Re: Kleines Kino fürs Wohnzimmer

BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Februar 2018, 09:34
von wolfmunich
Servus,

jetzt kommt endlich etwas Farbe und Licht ins Geschehen und das Ganze sieht nun auch etwas gefälliger aus.

WZ 17.jpeg

WZ 18.jpeg

WZ 19.jpeg