Darkside Cinema

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Re: Darkside Cinema

Beitragvon SchaffiS3 » Montag 12. Oktober 2015, 17:40

Dafür ist eures noch ausbaufähig, ich müßte die Wand einreißen :totlachen:
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge
Benutzeravatar
SchaffiS3
 
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Darkside Cinema

Beitragvon gusi » Montag 12. Oktober 2015, 17:53

SchaffiS3 hat geschrieben:Dafür ist eures noch ausbaufähig, ich müßte die Wand einreißen :totlachen:

Naja, dann weißt Du ja schon, was als Nächstes auf dem Programm steht :lol:
Benutzeravatar
gusi
 
Beiträge: 1083
Bilder: 5
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Darkside Cinema

Beitragvon Kippschalter » Freitag 14. Oktober 2016, 20:49

Kleines Update.
Neue LW hängt und ist 3,70 Meter breit und in 21:9. :)
Die Lust auf 16:9 ist mir jetzt vollkommen vergangen. Einfach zu klein.
Dafür brauchte ich natürlich einen andren Projektor.
Das macht jetzt der JVC X5000.
Ich bin echt begeistert. Jetzt passt das Bild zum Sound. :rock:
Muss jetzt noch einen neuen Sockel bauen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kippschalter
 
Beiträge: 199
Bilder: 115
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 23:57

Re: Darkside Cinema

Beitragvon flinke flasche » Freitag 14. Oktober 2016, 21:22

Wow, sehr schön. :thumbsup:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3169
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Darkside Cinema

Beitragvon Kreuzi » Samstag 15. Oktober 2016, 07:00

:bassdscho: :grin:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4720
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Darkside Cinema

Beitragvon Jessikai » Samstag 15. Oktober 2016, 08:19

sehr schön :clap:
Ade vom Bild

Member of --> H C M
Benutzeravatar
Jessikai
 
Beiträge: 3740
Bilder: 1471
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 06:29

Re: Darkside Cinema

Beitragvon wolfmunich » Samstag 15. Oktober 2016, 08:34

Servus,

21:9 ist halt das wahre Heimkino Leinwandformat. Glückwunsch, gefällt mir.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7190
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Darkside Cinema

Beitragvon heidax » Samstag 15. Oktober 2016, 09:26

Wohl dem, der so einen Raum hat :clap:


Sieht gut aus :)
Benutzeravatar
heidax
 
Beiträge: 1230
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 11:29

Re: Darkside Cinema

Beitragvon Eddem » Samstag 15. Oktober 2016, 11:02

wolfmunich hat geschrieben:Servus,

21:9 ist halt das wahre Heimkino Leinwandformat. Glückwunsch, gefällt mir.

Dem kann ich mich nur anschließen. Sehr schönes Kino.
Mit dem JVC X5000 hast du eine gute Wahl getroffen.
Gruß, Eddem
Benutzeravatar
Eddem
 
Beiträge: 213
Registriert: Montag 6. April 2015, 15:55

Re: Darkside Cinema

Beitragvon Kippschalter » Samstag 15. Oktober 2016, 11:43

Mit dem X5000 bin ich auch zufrieden, was mich aber echt nervt ist der Handshake dauert ewig. Das ging bei X35 schneller. 2x abgestürzt ist auch schon als ich im Menu war. :blink:
Das nächste was geplant ist, sind Decken LS. Dafür will ich die JBL 8320 nehmen. Da müssen aber die Gehäuse umgebaut werden, damit ich die in die Decke intrigieren kann.
Das Ganze hat aber noch Zeit. Momentan ist mir das noch zu teuer.
Ich brauche ja 4 LS, 2 Endstufen und einen neuen Yamaha Vorverstärker. Da kommen schnell ein paar Tausend Euro zusammen.
Benutzeravatar
Kippschalter
 
Beiträge: 199
Bilder: 115
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 23:57

Re: Darkside Cinema

Beitragvon jonesy » Sonntag 16. Oktober 2016, 09:15

Herr Kippschalter ist doch wieder aktiv :wink: :clap:

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2350
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Darkside Cinema

Beitragvon Eddem » Dienstag 18. Oktober 2016, 18:45

Eddem hat geschrieben:
wolfmunich hat geschrieben:Servus,

21:9 ist halt das wahre Heimkino Leinwandformat. Glückwunsch, gefällt mir.

Dem kann ich mich nur anschließen. Sehr schönes Kino.
Mit dem JVC X5000 hast du eine gute Wahl getroffen.
Gruß, Eddem
Kippschalter hat geschrieben:Mit dem X5000 bin ich auch zufrieden, was mich aber echt nervt ist der Handshake dauert ewig. Das ging bei X35 schneller. 2x abgestürzt ist auch schon als ich im Menu war. :blink:
Das nächste was geplant ist, sind Decken LS. Dafür will ich die JBL 8320 nehmen. Da müssen aber die Gehäuse umgebaut werden, damit ich die in die Decke intrigieren kann.
Das Ganze hat aber noch Zeit. Momentan ist mir das noch zu teuer.
Ich brauche ja 4 LS, 2 Endstufen und einen neuen Yamaha Vorverstärker. Da kommen schnell ein paar Tausend Euro zusammen.


Ja stimmt, es dauert schon ziemlich lange bis der Projektor läuft. Aber wenn er läuft wird man mit einem tollen Bild belohnt. Von Abstürze meines Projektor bin ich bisher verschont geblieben.
Als nächstes brauche ich noch eine Stereoendstufe für den 3D Sound. Ich habe noch einen Dolby Digital Verstärker von Yamaha DSP AX2. Kann ich den auch als Endstufe benutzen? Oder ist das alles zu umständlich.
Und natürlich brauche ich noch einen UHD-Blu-ray Player, am liebsten den OPPO 203.
Gruß, Adam
Benutzeravatar
Eddem
 
Beiträge: 213
Registriert: Montag 6. April 2015, 15:55

Re: Darkside Cinema

Beitragvon Kippschalter » Dienstag 18. Oktober 2016, 19:13

Weiß ich nicht ob du den Yamaha als Endstufe betreiben kannst?
Ich habe ausschließlich Rotel Endstufen.
Oppo ist immer gut. :)
Benutzeravatar
Kippschalter
 
Beiträge: 199
Bilder: 115
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 23:57

Re: Darkside Cinema

Beitragvon Kippschalter » Dienstag 18. Oktober 2016, 19:17

Kinoname: Darkside Cinema

Kinoart: Heimkino

Größe: 8,10m x 4,90m x 2,40m

Sitze: 5 (1xStressless, 4xNo Name Relaxsessel)

Projektor: JVC X5000

Leinwand: 3,70m 21:9 Center Stage XD

Vorschau Monitor: BenQ SE2241

Vorstufe: Yamaha CX-A5000

Endstufe Front: Rotel RB-993

Endstufe Side-Surround: 2x Rotel RB-991

Endstufe Back-Surround: Rotel RB-991

Endstufe Subwoofer: 3x Apart Audio Champ-One

Subwoofer Steuerung: SVS AS-EQ1

Bluray-Player: OPPO BDP 105 EU

Front-Lautsprecher: JBL 3730

Center-Lautsprecher: JBL 3730

Side-Surround-Lautsprecher: 4x JBL 8340A

Back-Surround-Lautsprecher: 2x JBL 8340A

Subwoofer: 4x JBL 4645C 2x Doppel Subs mit JBL 2242H Cassis

Konsole: Playstation 4

Sat Receiver: Humax PDR iCord HD

Lichtsteuerung: Futronix P800

Universalfernbedienung: Philips Pronto TSU9600,RFX9600,RFX9400

Akustik: Decke Ecophon Sombra DS 120x60cm, 4x VPRs 150x100cm, 4x Eckabsorber mit Termarock Rockwool, Basotect

Musik: B&W Nautilus 801, Rotel RB 1090, Mark Levinson Digital Processor No.35, Mark Levinson No.380 Vorverstärker, Logitech Squeezebox Duet, iPad Air



Poste noch mal den Aktuellen Stand bei mir. Damit nicht so viel fragen aufkommen. :)
Benutzeravatar
Kippschalter
 
Beiträge: 199
Bilder: 115
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 23:57

Re: Darkside Cinema

Beitragvon Kippschalter » Donnerstag 16. März 2017, 15:48

jonesy hat geschrieben:Ich dacht unter 4m breit läuft hier nichts mehr :grin: sei mal nicht so sparsam :weg:

Eckart


Moin,

Da hattest du Recht, habe mir jetzt einen Rahmen in 4,10 Meter breite bestellt. 3,70 Meter ist dann doch etwas klein. :grin:
Die kleinen Decken LS für 3D Sound sind auch eingetroffen. War ja nicht so leicht welche zu bekommen. Da wo ich früher JBL Pro gekauft habe wollte mir keine besorgen. Toller Laden habe da schon richtig Geld gelassen. :angry:
Naja habe welche bekommen. Mehr JBL Pro LS brauche ich ja auch nicht mehr.

Der Einbau der LS in die Decke wird nicht ganz einfach. Da muss ich noch etwas nachdenken wie ich das am besten mache.
Fehlt nur noch ein neuer Yamaha Vorverstärker :)
Ach ja, eine Rotel 1075 habe ich auch für einen guten Preis für die Decken LS bekommen :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kippschalter
 
Beiträge: 199
Bilder: 115
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 23:57

Re: Darkside Cinema

Beitragvon dirk48 » Donnerstag 16. März 2017, 16:05

Sehr schön !

Nimmst Du wieder das XD für die 4,10m ?

Deckenboxen schon hingelegt, bis eine neue Vorstufe von Yamaha (5200) kommt ?
dirk48
 
Beiträge: 724
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Re: Darkside Cinema

Beitragvon Kippschalter » Donnerstag 16. März 2017, 16:10

Nein diesmal habe ich ein Barium 6 von Alphaluxx genommen.

Wird schon die 5100 werden, so lange wollte ich dann doch nicht warten. Die 5100 kann alles was ich brauche.
Hatte ja gehofft das ich eine gebrauchte bekomme, gibt es aber nicht. :hmmm:
Benutzeravatar
Kippschalter
 
Beiträge: 199
Bilder: 115
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 23:57

Re: Darkside Cinema

Beitragvon MichiLB » Freitag 17. März 2017, 05:29

Servus,

bin schon auf Deine Erfahrungen mit dem Barium6 gespannt.
Welchen Typ hast Du denn gewählt und mit welchen Gain?

LG
Michi
MichiLB
 
Beiträge: 44
Bilder: 4
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 14:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: Darkside Cinema

Beitragvon MichiLB » Freitag 17. März 2017, 07:07

OMG :w000t:

Hab jetzt mal den kompletten thread durchgelesen... PORNOOOOOO!!!
Hatte das Projekt noch nicht auf dem Schirm, da ich ja noch nicht sooo lang dabei bin.
Wahnsinn!

Auf der Audio-Seite lässt Du ja echt nichts anbrennen.

Deshalb stellt sich mir die Frage was Du auf der Video-Seite als nächsten Schritt noch geplant hast?
Deine Möglichkeiten wirken nicht ernsthaft limitiert :wink:
und ein X5000 ist ja nicht unbedingt das Ende der Fahnenstange :)

Außerdem vermisse ich die Fortsetzung der Umgestaltung Deines Eingangbereichs, oder hab ich da was übersehen?

LG
Michi
MichiLB
 
Beiträge: 44
Bilder: 4
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 14:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: Darkside Cinema

Beitragvon Kippschalter » Freitag 17. März 2017, 14:42

Moin,

Soweit ich weiß gibt es nur ein Tuch und keine verschiedenen Ausführung. Keine Ahnung wie der Gain ist.
Ich bin mit den X5000 sehr zufrieden, da ist nix neues geplant. Würde auch nie mehr wie 4000€ für einen Projektor ausgeben.
Im Flur wird es irgendwann mal weiter gehen, wenn ich mal wieder Lust, Zeit und Geld habe. :)
Benutzeravatar
Kippschalter
 
Beiträge: 199
Bilder: 115
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 23:57

VorherigeNächste

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast