Das Cinema Utopia erwacht zum Leben...

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Samstag 13. Oktober 2018, 10:19

Die Innenseite der Türe des Kinozimmers wollte ich mal mit einem Star Wars Motiv folieren. Davon bin ich abgekommen, das würde dem Stil des Raumes nicht gerecht werden.

Inspiriert durch das letzte Kinobauvideo von Grobi/Holger bin ich auf die Suche nach einer edlen Alternative zu D-C Fix gegangen. Fündig wurde ich bei meinem Autofolierer und habe eine leider nicht ganz günstige Folie gefunden, die aber eine wunderschöne Oberfläche hat und sensationelle Qualitätsanmutung auszeichnet. Es sieht aus wie Samt und fühlt sich auch genauso an. Die Folie kann problemlos gewaschen oder gesaugt werden. Damit soll nun die Türeninnenfläche sowie der Türrahmen eingekleidet werden, die Deckenspots, zwei Blenden und je ein kleiner Part der Holzdecke...

Bei Autos sieht das denn so aus...

587E1AA4-6D14-46AE-9A15-EBABA657ADC5.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 279
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Oleeinar » Samstag 13. Oktober 2018, 10:21

Man man man fleißig!!!
Welche Spots verbaust du denn kompatibel mit HUE hört sich ja sehr interessant an.

Ach und welche Folie hast du denn da raus gesucht?

Beste Grüße
Oleeinar
 
Beiträge: 98
Bilder: 3
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 12:12

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Samstag 13. Oktober 2018, 10:32

Oleeinar hat geschrieben:Man man man fleißig!!!
Welche Spots verbaust du denn kompatibel mit HUE hört sich ja sehr interessant an.

Ach und welche Folie hast du denn da raus gesucht?

Beste Grüße


Grüss Dich,

Die Spots sind Philips Hue, die Stripes aber von Swiss Lumina. Die Philips Stripes haben nur alle 5cm eine LED und können nur alle 33cm gekürzt werden. Die Swiss Lumina haben aber 3 LED‘s auf 5cm und können alle 5cm gekürzt werden. Das System baut auf Zigbee auf und kann deshalb von der Philips Hue Bridge erkannt und gesteuert werden. Zudem haben sie eine längere Lebensdauer (50000h) als die Philips Stripes. Der Preis ist etwa das Doppelte. Ich hatte noch ‚Profi-LED‘s‘ angeschaut mit Steuerung etc., aber davon kaufst Du Dir nen neuen VW Polo... :lol:

Aus weiss wird dann schwarz durch die Folie... :wink:

CF309CAA-5F98-4B22-9E82-50003EE50B02.png


Ich wollte die Unterseite in Aluoptik haben und nicht eloxiert wie bei den selbigen schwarzen Spots.

Name der Folie resp. des Herstellers liefere ich Dir nach :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 279
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Oleeinar » Samstag 13. Oktober 2018, 11:52

Super, danke für die schnelle Antwort!
Du machst es aber alles direkt sehr ordentlich. Finde ich gut!
Respekt
Oleeinar
 
Beiträge: 98
Bilder: 3
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 12:12

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Sonntag 14. Oktober 2018, 07:58

Oleeinar hat geschrieben:Super, danke für die schnelle Antwort!
Du machst es aber alles direkt sehr ordentlich. Finde ich gut!
Respekt


Grüss Dich,

Wird schon gut kommen :wink: und langsam aber sicher bin ich richtig aufgeregt deswegen... :yes:
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 279
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Dienstag 16. Oktober 2018, 17:55

Heute wurde ein ‚Päckchen‘ aus dem Umkreis München angeliefert. Zum Glück ist meine Frau ähnlich verrückt wie ich, womit der Ehestreit Gott sei Dank ausbleibt... :lol:

Erstmal noch mehr Schachteln...

779F4240-7E43-40BE-A81E-EC2C2E9EBB6D.jpeg


... und zu guter Letzt das Finale Grande...

3CBFAE61-8DCA-4ED4-BD67-35BEAEB9124B.jpeg

603E19CA-D006-4221-BC24-C759E0D4E0D0.jpeg

8712808F-7BD3-4067-9C24-0382B7227812.jpeg

2DAF3C24-C066-46B2-971A-9E382788E426.jpeg


Nun stellt sich nur noch die Frage, wie ich all das im Kinoraum unterbringen werde... :hmmm: :blink: :grin:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 279
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Ewi » Dienstag 16. Oktober 2018, 19:01

Soll ja gut klingen wenn deine Liebste „Rosamunde Pilcher“ im Kino schaut :thumbsup:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2810
Bilder: 793
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Dienstag 16. Oktober 2018, 19:32

Ewi hat geschrieben:Soll ja gut klingen wenn deine Liebste „Rosamunde Pilcher“ im Kino schaut :thumbsup:


Grüß Dich Werner,

KETZEREI - nix gegen meine Rosamunde bitte :totlachen:
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 279
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Samstag 20. Oktober 2018, 10:25

Gestern kam der Schreiner vorbei und hat sich die Akustikmodule resp. deren Aufhängung angeguckt. Kommenden DI Abend werden die 6 Module mit ihm zusammen an die Wände verbaut. Die übergrossen ‚Bassmodule‘, welche stehend auf ganzer Breite hinter dem TV, Fronts und dergleichen positioniert werden, müssen auf ihren finalen Platz bis zum Kinobau noch warten.

Bin sehr sehr gespannt, wie sich die Raumakustik zusehends verändern wird. Verspreche mir da schon sehr viel von.

Gestern gab‘s einen weiteren aufschlussreichen Call mit Jochen. Dieser Mensch ist einfach super sympathisch und ich werde die Gespräche arg vermissen, wenn denn mal alles passt. Zentrales Thema war die Lautsprecherpositionierung des 7.2.4 oder alternativ 7.4.4 Layouts. Insbesondere die Aufstellung/Ausrichtung der vier Höhenlautsprecher hätte ich als Laie (insbesondere nach den anfänglichen Diskussionen hier) gänzlich falsch vorgenommen. So wird die Ausrichtung eben nicht direkt auf den Referenzplatz hin ausgerichtet sein. Gerade das Thema richtige Aufstellung ist um einiges komplexer als gemeinhin angenommen. Pauschale Vorgaben nach Dolbystandards gelten nicht, da hierbei weder die Raumcharakteristik noch das Abstrahlverhalten der Speakers berücksichtigt werden. Sitzposition, Ohrhöhe, all das beeinflussen das Endresultat maßgeblich. Ungemein wichtig scheint auch das Abstrahlverhalten der Speakers. Gemäss Jochen bin ich da auf der Surroundebene mit meinen 8 B&W AM1 ideal aufgestellt.
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 279
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Samstag 20. Oktober 2018, 12:53

Das einzige, was mir ein wenig Bauchschmerzen macht, ist die Unbekannte ‚DSP‘. Gemäss Jochen besteht die latente Möglichkeit, dass sich ein leichter Schleier über den Sound legen wird, zumal 3/4 der Speakers künftig über die drei DSP‘s gemanaged werden. Es muss nicht sein, aber die Gefahr besteht halt.

Sollte sich tatsächlich eine Verschlechterung des Klangbildes ggü. dem für meinen Geschmack sehr gefälligen IST-Zustand einstellen, bliebe mir wohl über die Zeit keine andere Alternative als in eine sehr teure Profivorstufe à la Storm Audio, Trinnov oder Datasat zu investieren, womit ich die DSP‘s aussortieren könnte.

Na hoffen wir es mal nicht!
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 279
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon jonesy » Sonntag 21. Oktober 2018, 10:46

BladeRunner1974 hat geschrieben:Das einzige, was mir ein wenig Bauchschmerzen macht, ist die Unbekannte ‚DSP‘. Gemäss Jochen besteht die latente Möglichkeit, dass sich ein leichter Schleier über den Sound legen wird, zumal 3/4 der Speakers künftig über die drei DSP‘s gemanaged werden. Es muss nicht sein, aber die Gefahr besteht halt.

Sollte sich tatsächlich eine Verschlechterung des Klangbildes ggü. dem für meinen Geschmack sehr gefälligen IST-Zustand einstellen, bliebe mir wohl über die Zeit keine andere Alternative als in eine sehr teure Profivorstufe à la Storm Audio, Trinnov oder Datasat zu investieren, womit ich die DSP‘s aussortieren könnte.

Na hoffen wir es mal nicht!


Hallo, was genau meint er mit Schleier über den Sound ?

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2367
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Sonntag 21. Oktober 2018, 11:49

Grüss Dich Eckart,

der ‚Schleier‘ könnte durch die nochmalige Signalwandlung im DSP entstehen. Also die Vorstufe wandelt das Signal von Digital auf Analog, der DSP von Analog auf Digital und wieder umgekehrt. Dann entzerrst Du über den DSP, setzt allfällige Filter und nutzt ev. das Equalizing. Da (anders als bspw. bei der Storm Audio, welche das Eingangssignal 48kHz durchgehend ab der Quelle Digital auf Basis 48kHz bis zum Ausgang verarbeitet, bevor die Wandlung auf analog stattfindet) das Signal mehrfach verbogen wird, kann darunter die Feinauflösung und die Soundbrillianz letztlich leiden. Der Profi, also bspw. Jochen, bezeichnet dies dann als ‚Schleier‘, welchen man hören kann im dümmsten Fall. Muss nicht, aber kann...

Diese Beobachtung hat er im Zusammenhang mit DSP‘s anscheinend schon des öfteren gemacht. Bessere Erfahrungen hat er mit einer analogen Einmessung gemacht. Da sind wir aber nicht näher darauf eingegangen, da dies bei mir vorerst keine Option ist, da die Gerätschaften bereits gekauft sind.

Gar nichts hält er von Audyssey und war froh zu hören, dass mein Kino manuell eingemessen wird.

Bin natürlich sehr gespannt, wie sich das letztlich bei mir anhören wird. Denn ich möchte natürlich das Optimum aus der Kette rauskitzeln. Gemäss Jochen sollte das Endresultat bezogen auf meine Kette und der Raumakustik sehr zufriedenstellend ausfallen. Man wird sehen... :hmmm:

Ach ja...

Rückwirkend würde ich heute ein solches Projekt anders angehen. Wie die meisten habe ich mich zuerst mit den Gerätschaften befasst (Grobi like...) und diese peu-à-peu erworben. Anfänglich war das Budget/Totalausgaben gut 5x tiefer angesetzt, als es nun letztlich in der Summe geworden ist. Heute würde ich zuerst die Raumakustik ins Auge fassen und danach der ganze Rest. Auch müsste ich mir im Klaren sein, was ich denn genau wollte/erwarte vom Heimkino. Eine zweite Chance krieg ich wohl nicht, denn in unserer Wohnung wollen wir alt und schrumplig werden. So wird das Kino wohl über die Zeit durch neue Gerätschaften wachsen, nicht aber durch ein anderes Erscheinungsbild. Da ich Jochen und seinem Können voll und ganz vertraue gehe ich davon aus, in Sachen Raumakustik die ‚Endstufe‘ erreicht zu haben. Bezüglich der Technik besteht Luft nach oben. Davon träume ich und mal sehen was die Zukunft so bringt...
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 279
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon jonesy » Sonntag 21. Oktober 2018, 16:23

Zu den vielen Wandlungen kann ich nichts genaues sagen, es wundert mich nur warum so viel hin und her gewandelt werden sollte !?

Das mit der Reihenfolge hängt ja auch damit zusammen welchen Schwerpunkt man hat und wie man in das Thema HK einsteigt, das man sich erst durch ein paar Geräte und Lautsprecher durchhangelt und probiert ist eigentlich normal und das mit den Mehrkosten :grin: :grin: :w000t:

Das Lautsprecher in einer optimierten Raumakustik anders klingen können ist zwar richtig aber wenn du z.B. in einem fertig gebauten HK mit Baffelwall die Lautsprecher tauschen möchtest, kann das mächtig aufwändig werden !

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2367
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Sonntag 21. Oktober 2018, 18:47

Grüss Dich Eckart,

jonesy hat geschrieben:Zu den vielen Wandlungen kann ich nichts genaues sagen, es wundert mich nur warum so viel hin und her gewandelt werden sollte !?


Die Antwort ist mmn einfach: das Signal wird durch zwei Digitalgeräte geschleust, die aber analog via XLR oder Cinch miteinander gekoppelt sind und letztlich das Signal auch analog an die Endstufe weitertransportieren.

jonesy hat geschrieben:Das mit der Reihenfolge hängt ja auch damit zusammen welchen Schwerpunkt man hat und wie man in das Thema HK einsteigt, das man sich erst durch ein paar Geräte und Lautsprecher durchhangelt und probiert ist eigentlich normal und das mit den Mehrkosten :grin: :grin: :w000t:


Wahrscheinlich ist dem so. :yes:

jonesy hat geschrieben:Das Lautsprecher in einer optimierten Raumakustik anders klingen können ist zwar richtig aber wenn du z.B. in einem fertig gebauten HK mit Baffelwall die Lautsprecher tauschen möchtest, kann das mächtig aufwändig werden !

Eckart


Dieser Herausforderung werde ich mich (wahrscheinlich) nie stellen müssen. Kann aber den unschönen Aufwand durchaus nachvollziehen, besonders dann, wenn die neuen Speakers gänzlich andere Voluminas aufweisen. Kleinere Chassis würden ja gehen, aber Du sprichst wohl ein Upgrade an... :wink: scheint so, als ob Du dies schon durchgemacht hast... :unsure:
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 279
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon jonesy » Montag 22. Oktober 2018, 09:08

Oh ja habe ich schon öfters gemacht :grin: aber bei mir sieht man die Technik offen stehen - hängen nicht wie es heute meistens üblich ist
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2367
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Dienstag 23. Oktober 2018, 20:25

Der Heimkinobau ist endlich lanciert :mml:

Profi at work (damit bin definitiv nicht ich gemeint) - mit dem richtigen Equipment kann exakt gearbeitet werden. Die Module sind ‚bloss‘ aufgehängt. 50% der Module sind nun platziert. Im Bau- resp. Akustikplan fehlen zwei Höhenangaben, weshalb diese erst nachgefragt werden müssen. Alsdann können die restlichen zwei Module an der rückwärtigen Wand montiert werden.

F3CD1665-BE81-4CC8-A010-EA89D53DE032.jpeg


So macht arbeiten Spass...

9A49D5EA-E639-49D9-8C9C-EDDD13FA4B62.jpeg


Diese Schiffchen, in welche die Module eingehängt werden, bestehen aus Papier :blink:

Pro Millimeter sind es vier Lagen Papier, welche mit Kunstharz durchtränkt werden und bei erhöhter Temperatur unter großem Druck zusammen gepresst werden. Daraus resultiert ein enorm verwindungssteifer und strapazierfähiger Werkstoff, welcher allen Wiedrigkeiten (auch Wasser) problemlos standhält.

8182AC42-FD8F-47A4-878C-0591485B0797.jpeg

E795BA69-A7AC-4778-8DAC-7F73806D0FF7.jpeg

40D2C0CA-8B46-45E4-9C5F-29C88364EB45.jpeg

2F58D3F1-9D38-4886-9373-A273FA0DEE54.jpeg


Linke Wand...

23762832-B70A-47E5-BEE2-9BFF28F1BA32.jpeg


Rechte Wand...

A685415E-7D32-40C7-B897-4D23A8BE2EBC.jpeg


Das kleine Modul ist ein Light-Modul und in der Tiefe wesentlich schmaler als die restlichen drei resp. fünf Module mit einer Tiefe von 26.5cm, sodass die Türe problemlos geöffnet werden kann.

Das Bordeauxrot setzt einen schönen Akzent zur Wand in Anthrazit und wird den Raum auflockern. Die restlichen Module haben eine schwarze Stoffbespannung. Holz ist mir wichtig und soll dem Heimkino eine warme Note geben.

Nun lässt sich auch erahnen, wo die Sidesurrounds ihren Platz finden werden.

Voraussichtlich am DO geht’s dann weiter... :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von BladeRunner1974 am Donnerstag 25. Oktober 2018, 20:49, insgesamt 2-mal geändert.
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 279
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Dienstag 23. Oktober 2018, 21:16

Oleeinar hat geschrieben:Ach und welche Folie hast du denn da raus gesucht?


http://www.velvet-cars.com/produit/velvet-elite-wrap-9100-wcp001-black-is-black/
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 279
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Oleeinar » Mittwoch 24. Oktober 2018, 08:20

Vielen Dank für die Antwort.
Oleeinar
 
Beiträge: 98
Bilder: 3
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 12:12

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Donnerstag 25. Oktober 2018, 19:12

Nun hängen die restlichen zwei Wandmodule, welche mitunter im tieffrequenten Bereich arbeiten. Total faszinierend finde ich, wie sich das Klangbild bereits jetzt präsentiert. Der Sound ist richtig nach vorne gewandert zum Ort des Geschehens und der Hall des Raumes ist merklich reduziert. Eigentlich kam es mir bis dato gar nicht wirklich hallig vor... Da sieht man mal, wie meine Ohren die letzten 44 Jahre erzogen wurden. Daran muss man sich erstmal gewöhnen, was aber NICHT heißt, dass es gewöhnungsbedürftig ist... :wink:

342FC7F0-9B6D-4F65-85D0-3713DF51AF9B.jpeg

08405D72-9CDF-4161-B40A-13AC824ED4B5.jpeg

BB8F0EB0-F7CE-422F-873B-23FF60B8CB2D.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 279
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Donnerstag 25. Oktober 2018, 23:34

Wir haben uns vorhin ‚Arrival‘ angeschaut (Lautstärke-5dB). Die exotische und sehr atmosphärische Soundkulisse ist/war perfekt, um den neuen Klang des Raumes zu erfahren. Es hört sich nun viel prägnanter, voluminöser und gleichzeitig differenzierter an. Der Bass hat deutlich an Kontur gewonnen, obwohl die beiden speziellen Tiefbandabsorber noch gar nicht platziert sind.

Wir sind schlicht überwältigt. Die Klangbühne ist nun dermaßen präsent und auf wunderbare Weise einnehmend, sodass eine Sogwirkung entsteht, die Gänsehaut erzeugt. Und langsam aber sicher versteht auch meine Frau wohin die Reise in diesem ‚Spasszimmer’ gehen wird. Dabei stehen wir erst am Anfang dieser wunderbaren Reise.

Es ist das schönste Hobby der Welt, ein Traum, der nun Schritt für Schritt wahr wird und die Vorfreude auf das Endresultat ins Unermessliche steigert.

DANKE :hcm_logo:
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 279
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bigfoot und 0 Gäste