Floor of Sound

Alles was kleiner ist als gleich ein ganzes Heimkino ;)

Floor of Sound

Beitragvon Rezac » Sonntag 31. Dezember 2017, 01:55

Hallo zusammen,

long time no see und viel Zeit zum Nachdenken ist vergangen.
Wir haben Lust unser Wohnzimmer etwas umzugestalten, da der Raum momentan wie ein Schlauch wirkt. Er ist relativ lang (ca. 7,5m) und hoch (ca. 2,6m) im Vergleich zur Breite (ca. 3,2m) des Raumes. Daher hab ich mir überlegt in einen Teil des Raumes ein Podest zu bauen. Durch die (teilweise) verringerte Raumhöhe soll der "Schlaucheffekt" reduziert werden.
Das Podest soll, sofern die Maße des Raumes es hergeben, ca. 3,2m x 3,2m einnehmen. (Genau Maße hab ich noch nicht, da ich gerade im Urlaub bin und nicht messen kann)

Das ganze ist derzeit ein Gedankenspiel und könnte tatsächlich zur Umsetzung kommen, sofern die Parameter Machbarkeit, Sinn, Klang und Preis passen.

Als Chassis habe ich an den AW3000 von Mivoc gedacht. Ich würde ihn in ca. 70l (H*B*T: 21*80*60cm - abzüglich Chassis und Versteifungen) mit 19er MDF als BR bauen. Um das Ganze noch ein wenig zu würzen, würde der gesamte Unterbau aus Subwoofern bestehen.
Wenn ich mich nicht verschätzt habe und die 3,2x3,2m zur Verfügung stehen, müsste ich so 16 SW unterbringen. Den Rest des Platzes würde ich als Gerätefächer mit "Serviceklappe" verwenden (gute Belüftung eingeplant). Damit ich nicht zu viel Raumhöhe verliere, möchte ich die Chassis nicht stehend, sondern liegend montieren. Die Einbautiefe der Chassis beträgt ca. 14cm, mit 22cm Gehäusehöhe sollte damit genug Platz dahinter sein, oder?

Da die Woofer Xmax +/- 6,4mm haben, könnte ich die Bodenplatte des Podestes nicht direkt auf die Schallwand schrauben, sondern müsste mit Abstandshaltern arbeiten. Dabei habe ich an 50mm breite MDF Leisten mit 25 oder 28mm Stärke gedacht, die auf die Schallwände geschraubt/geklebt werden. Darauf würden um 90° gedreht die Bodenplatten und anschließend entweder Teppich oder Laminat kommen. Die Abstände der Leisten müssten natürlich in Abhängigkeit der Größe und Position der Chassis so gewählt werden, dass die Bodenplatte mit 25 oder 28mm nicht nachgibt.

Anschließend müssten lediglich noch das 5.0 von Swans und der TV sichtbar sein. Der Sub320XXL wäre damit obsolet und die Bude bebt trotzdem. :rock: :rock: :rock:

Ich habe schon mal erste Simulationen mit WinISD durchgeführt. Unter http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=1521 habe ich die Treiberdaten für den AW3000 heruntergeladen und zwei offensichtliche Fehler (Bezeichnung und Xmax) korrigiert. Ich gehe davon aus, dass der Rest passt, habe es aber nicht überprüft.

Leider habe ich nur die letzte Version (0.7.950) von WinISD gefunden. Komisch dabei ist, dass sich die BR Port Veränderungen nicht auf die Kurven auswirken. Daher sind die Portangaben nicht verlässlich, aber das kann bei einer genaueren Berechnung sicherlich noch korrigiert werden.

Für eine erste Betrachtung reicht es hoffentlich trotzdem. Die drei verschiedenen Konzepte:

1. 16 BR Gehäuse mit 20Hz Tuning, Trennung zwischen Tief- und Oberbass (rot/gelb) bei ca. 45Hz mit jeweils 8 SW für Tief- und Oberbass.
2. 8 BR Gehäuse für Tiefbass (rot) mit 70l Gehäuse mit 20Hz Tuning bis ca. 45Hz und 8 CB Gehäuse für Oberbass ab 45Hz (blau) mit ca. 35l.
3. Alle 16 Subwoofer als BR mit 70l, 20Hz Tuning für alle Bassfrequenzen (grün)

SPL
SPL - 8 Low.png


Cone Excursion
Cone Excursion - 8 High.png


Air Velocity - mit Vorsicht zu betrachten, da die WinISD Version keine Verändung anzeigt, wenn man die Ports verändert
Air Velocity - Vents 8.png


Group Delay (mit Filter)
Die Group Delays sehen furchtbar aus, wenn die Filter aktiv sind. Hängt das mit der Verabeitungszeit der Filter zusammen, oder woher kommt das?
Ich denke aber, dass ich das zunächst vernachlässigen kann, da die Gehäuse - abgesehen vom 20Hz Tuning - den Vorgaben anderer Simulanten (K+T) bzw. dem Hersteller folgen.
Group Delay (Filter on) - 16.png

Zur Info: Laufzeiten bis 52ms (18m) kann der/mein AVR 4300 von Denon ausgleichen.

Group Delay (ohne Filter)
Ohne die Filter sehen die Werte etwas besser aus. Die grüne Kurve stellt alle BR Varianten dar.
Group Delay (Filter off) - 8 CB.png


Impendance
Gelbe Kurve stellt alle BR Gehäuse dar.
Impendance - Vents 16.png


Hieraus leiten sich zunächst folgende Fragen ab:

1. Wie stark wirkt sich die "Dämmung" des Schalls durch Bodenplatte und Laminat/Teppich aus?
2. Wirkt es sich sehr negativ aufs Ergebnis aus, dass ca. 2-3cm nach dem Chassis die Bodenplatte kommt?
3. Macht es den Woofern etwas aus, wenn sie liegen anstatt zu stehen, da die Schwerkraft an den Chassis wirkt?
4. Reicht der Platz hinter den Chassis mit ca. 8cm?
5. Abgesehen von logistischen Aspekten, was ist sinnvoller? ("Ein großer SW" - über die gesamte Fläche - mit 16 Chassis oder 16 einzelne SW?
6. Was denkt ihr zu dem Vorhaben?

Ich werde mal versuchen das ganze mit meinen äußerst beschränkten Sketchup Fähigkeiten zu modellieren, aber das kann dauern. Hab euch mal die Treiberdaten und WinISD Projekte angehängt, evtl. wollt ihr euch das mal selbst ansehen.

In Anlehnung an die Wall of Sound nenne ich das Projekt mal Floor of Sound.

Ich habe mit Sicherheit noch tausende Denkfehler und Dinge nicht beachtet. Daher würde ich mich über ein rege Beteiligung an der Diskussion und über eure Gedanken/euer Wissen sehr freuen.

Viele Grüße und schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr,
rezac
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rezac
 
Beiträge: 107
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 07:09
Wohnort: Inning am Ammersee

Re: Floor of Sound

Beitragvon Rezac » Sonntag 31. Dezember 2017, 18:59

noch eine Anmerkung:

Ich habe ziemliche akustische Probleme in dem Raum. Den Sub320XXL und auch den Rave Cinema Sub (K+T 1/2010 mit SPH-450TC) muss ich in die Ecke stellen, da sonst nichts vom Bass zu hören/spüren ist.

Die Aufteilun auf 16 Subwoofer, die verteilt im Raum sind, müsste doch den Moden entgegenwirken, oder kann man das nicht so pauschal sagen?
Rezac
 
Beiträge: 107
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 07:09
Wohnort: Inning am Ammersee

Re: Floor of Sound

Beitragvon Rezac » Freitag 5. Januar 2018, 15:02

mal ein kurzes Update:

Nach einem längeren Austausch mit dem Meister Jedi, rücke ich von der Idee teilweise ab. Konkret bedeutet dass, dass ich den Earthquake Sub bauen werde und den ins Podest integriere. Chassis habe ich eben bestellt.

Damit ist dies jetzt ein echtes Projekt. Bilder und weitere Infos folgen mit Baubeginn.
Rezac
 
Beiträge: 107
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 07:09
Wohnort: Inning am Ammersee

Re: Floor of Sound

Beitragvon The Jedi of Bass » Freitag 5. Januar 2018, 15:09

Wer braucht schon nen Buttkicker wenn man sich gleich einen 21 Zöller unter die Couch bauen kann :thumbsup: :thumbsup:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4250
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Floor of Sound

Beitragvon pebo_muc » Freitag 5. Januar 2018, 16:04

The Jedi of Bass hat geschrieben:Wer braucht schon nen Buttkicker wenn man sich gleich einen 21 Zöller unter die Couch bauen kann :thumbsup: :thumbsup:

Obacht! :police: :lol: :lol: :lol:
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker
Benutzeravatar
pebo_muc
 
Beiträge: 1302
Bilder: 165
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Floor of Sound

Beitragvon The Jedi of Bass » Freitag 5. Januar 2018, 18:26

pebo_muc hat geschrieben:
The Jedi of Bass hat geschrieben:Wer braucht schon nen Buttkicker wenn man sich gleich einen 21 Zöller unter die Couch bauen kann :thumbsup: :thumbsup:

Obacht! :police: :lol: :lol: :lol:

Anwesende wie immer ausgenommen :wink:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4250
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Floor of Sound

Beitragvon Rezac » Sonntag 7. Januar 2018, 11:47

Hier mal die Skizze, wie das ganze aussehen soll. Ist nicht perfekt, aber vermittelt hoffentlich einen ersten Eindruck.
Der Earthquake Sub (EqS) wird bündig ins Podest eingebaut.
Bin mir nicht ganz sicher, wo ich ihn platzieren soll. Ich hatte bisher immer ziemliche Probleme mit Raummoden, wodurch ich so gut wie keinen Bass gehört habe, sofern ich den/die Sub(s) nicht im Eck (an der Stelle, wo der EqS jetzt positioniert ist) aufgestellt habe.
Die grüne Fläche stellt eine Klappe dar. Unter diese möchte ich die Geräte verstecken. Zur Belüftung habe ich 4 leise 12cm Lüfter eingeplant. Von der anderen Seite bläst der EqS zusätzlichen Wind ;)
Es sind diverse Steckdosen und vier Schubladen als Stauraum eingeplant. Außerdem werde ich einige Beleuchtungselemente, die sich mit Alexa steuern lassen, einbauen
Ich werde zunächst mit zwei Versacubes anfangen und bei Bedarf auf vier aufrüsten.
Gesteuert wird der Spaß mit einer Harmony, der Sitzabstand beträgt ca. 2,8m.

Any Thoughts?


Bild
Rezac
 
Beiträge: 107
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 07:09
Wohnort: Inning am Ammersee

Re: Floor of Sound

Beitragvon The Jedi of Bass » Sonntag 7. Januar 2018, 12:06

Der Sub Earthquake wird in der Ecke schon Gas geben.
Aber das Chassis sieht so offen am Boden liegend echt verwundbar aus gegen Flüssigkeiten wie Putzwasser. Wenn, dann wuerde ich den Sub durch die Couch schuetzen.
Aber wenn ich mir die Planung so anschaue, scheint mir es ein wenig aufwendig zu sein, ein ganzen WoZi zu "podestieren" um ein Sub mehr zu haben.

Wie waere es, wenn du eine hohe Kiste baust mit so was wie 25Zoll Kantenlaengen und diese in die Ecke rechts vom Fernseher stellst. Das Ding wird einen von der Groesse her erschlagen, aber man koennte es zb wie eine Eckmauer aussehen lassen und den Sub so optisch verschwinden lassen.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4250
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Floor of Sound

Beitragvon Rezac » Sonntag 7. Januar 2018, 15:41

Stimmt schon, ist sehr viel Arbeit. Muss aber dazu sagen, dass das Podestieren nicht dem Grund dient den Sub zu verstecken, sondern aus optischen Gründen gemacht wird. Durch das Wegnehmen von Höhe im Raum, wirkt der Raum nicht mehr so stark wie ein Schlauch. Und da ich dann schon mal dabei bin, kann ich auch gleich den Sub verstecken ;)

Das Chassis sieht verwundbar aus, aber Flüssigkeiten wird es dort nicht geben, weil der Boden mit Teppich überzogen wird und gegen den Staubsauger, das wird das einzige sein, was in die Nähe kommt, könnte ich einen Eisenkäfig über das Chassis setzen. - So könnte man auch verhindern, dass man aus Versehen die Sicke und das Membran trifft, wenn man etwas kraftvollere Bewegungen macht. Über Flüssigkeiten mach ich mir gar keine Gedanken, weil die nicht mal in der Nähe sind.

Alternativ könnte ich das Chassis durch so etwas wie zwei von denen hier abgrenzen, damit der Staubsauger nicht drankommt: https://www.amazon.de/dp/B0778MTCMZ/ref=twister_B0778MV2FN?_encoding=UTF8&psc=1
Rezac
 
Beiträge: 107
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 07:09
Wohnort: Inning am Ammersee

Re: Floor of Sound

Beitragvon Movie_Junkie2015 » Sonntag 7. Januar 2018, 18:06

Kann mir gut vorstellen das das mit der Anhebung der Fernsehecke in einem langen Raum sehr gut aussieht. Ich frag mich gerade wenn du eh bis zu 4 versacubes planst, würde es nicht vielleicht Sinn mache die auf ein tiefes DBA auszulegen, würde der Skizze nach denken das genug Platz neben der Couch ist.

Schönen Sonntag noch
Sony HW40 black, Xodiac Akustik masked 135", Denon AVR-X4400H + PMA520AE, Behringer DCX2496, Samsung BD-J7500, Tempest Front + Tempest Sub 4x4 DBA, 4x Canton GLE410.2 Surround rear + back, 4x Canton PRO XL.3 für Atmos
Movie_Junkie2015
 
Beiträge: 383
Registriert: Dienstag 10. März 2015, 20:50

Re: Floor of Sound

Beitragvon pebo_muc » Montag 8. Januar 2018, 08:17

Ist das ein Ofen auf der Seite? Wenn Du das so baust, könnte ich mir vorstellen, daß Du Stress mit dem Kaminkehrer bekommst....da gibtbes ja Abstandsvorschriften, oder?
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker
Benutzeravatar
pebo_muc
 
Beiträge: 1302
Bilder: 165
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Floor of Sound

Beitragvon Rezac » Montag 8. Januar 2018, 12:25

Welche Kissen verwendet ihr für die SW? Ich denke es sind die Slan, aber bin mir nicht ganz sicher.
https://m2.ikea.com/de/de/p/slan-kissen-weich-40269812/
Rezac
 
Beiträge: 107
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 07:09
Wohnort: Inning am Ammersee

Re: Floor of Sound

Beitragvon Rezac » Montag 8. Januar 2018, 12:26

pebo_muc hat geschrieben:Ist das ein Ofen auf der Seite? Wenn Du das so baust, könnte ich mir vorstellen, daß Du Stress mit dem Kaminkehrer bekommst....da gibtbes ja Abstandsvorschriften, oder?


Jep, das ist ein Kamin, aber es ändert sich nichts an den Maßen und Abständen. Daher geht das hoffentlich klar. Aber ich frag sicherheitshalber nochmal nach. Danke für den Hinweis
Rezac
 
Beiträge: 107
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 07:09
Wohnort: Inning am Ammersee

Re: Floor of Sound

Beitragvon pebo_muc » Montag 8. Januar 2018, 16:12

Rezac hat geschrieben:
pebo_muc hat geschrieben:Ist das ein Ofen auf der Seite? Wenn Du das so baust, könnte ich mir vorstellen, daß Du Stress mit dem Kaminkehrer bekommst....da gibtbes ja Abstandsvorschriften, oder?


Jep, das ist ein Kamin, aber es ändert sich nichts an den Maßen und Abständen. Daher geht das hoffentlich klar. Aber ich frag sicherheitshalber nochmal nach. Danke für den Hinweis


Steht der jetzt auch schon auf dem Podest? Ist ja Holz...da brauch es sicher besondere Vorkehrungen...
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker
Benutzeravatar
pebo_muc
 
Beiträge: 1302
Bilder: 165
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Floor of Sound

Beitragvon Rezac » Montag 8. Januar 2018, 16:20

pebo_muc hat geschrieben:Steht der jetzt auch schon auf dem Podest? Ist ja Holz...da brauch es sicher besondere Vorkehrungen...


Ne auf dem laminat mit ner Glasscheibe darunter
Rezac
 
Beiträge: 107
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 07:09
Wohnort: Inning am Ammersee

Re: Floor of Sound

Beitragvon Rezac » Montag 8. Januar 2018, 17:14

Rezac hat geschrieben:Welche Kissen verwendet ihr für die SW? Ich denke es sind die Slan, aber bin mir nicht ganz sicher.
https://m2.ikea.com/de/de/p/slan-kissen-weich-40269812/


Kann jemand was dazu sagen? Bin grad zufällig beim Ikea :D
Rezac
 
Beiträge: 107
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 07:09
Wohnort: Inning am Ammersee

Re: Floor of Sound

Beitragvon Ashrak » Montag 8. Januar 2018, 23:18

Hi,

sorry etwas spät, aber ob "Slan" oder "Inner" ist eigentlich komplett egal. Haben das selbe Obermaterial und Füllung. Ich hab daher kurzerhand die Slan genommen, da diese günstiger sind :wink:
FG, Markus
Benutzeravatar
Ashrak
 
Beiträge: 150
Bilder: 83
Registriert: Samstag 13. Februar 2016, 20:19
Wohnort: Mühlviertel

Re: Floor of Sound

Beitragvon Rezac » Dienstag 9. Januar 2018, 16:06

Movie_Junkie2015 hat geschrieben:Kann mir gut vorstellen das das mit der Anhebung der Fernsehecke in einem langen Raum sehr gut aussieht. Ich frag mich gerade wenn du eh bis zu 4 versacubes planst, würde es nicht vielleicht Sinn mache die auf ein tiefes DBA auszulegen, würde der Skizze nach denken das genug Platz neben der Couch ist.

Schönen Sonntag noch


Gute Idee, ich werde zunächst mal mit zwei Versacubes starten und sehen ob das ausreicht. Mit tiefes DBA meinst du, dass ich zwei unter dem TV und jeweils einen links und rechts neben die Couch stelle?
Rezac
 
Beiträge: 107
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 07:09
Wohnort: Inning am Ammersee

Re: Floor of Sound

Beitragvon Rezac » Dienstag 9. Januar 2018, 16:06

Ashrak hat geschrieben:Hi,

sorry etwas spät, aber ob "Slan" oder "Inner" ist eigentlich komplett egal. Haben das selbe Obermaterial und Füllung. Ich hab daher kurzerhand die Slan genommen, da diese günstiger sind :wink:


Merci, hab auch die Slan genommen. Es gab sie lediglich in 80x80 und weich. Aber ich nehme an, das :bassdscho:
Rezac
 
Beiträge: 107
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 07:09
Wohnort: Inning am Ammersee

Re: Floor of Sound

Beitragvon Rezac » Mittwoch 17. Januar 2018, 17:27

So, der Bau hat begonnen... Hoffe mal bis Sonntag mit dem Podest (ohne Teppich) durch zu sein.
Zunächst hab ich das Wohnzimmer ausgeräumt, dann hab ich mich an den Earthquake Sub gewagt. Da ich den Bauthread vom Jedi aufmerksam gelesen habe und ich keine Lust habe das über 100kg schwere Gehäuse aus meiner Werkstatt ins Wohnzimmer zu tragen, habe ich einen etwas anderen Weg gewählt.
Zuschnitte werden in der Werkstatt gemacht, dann werden alle Bretter mit Lamellos versehen und im Wohnzimmer zusammengebaut. Da ich ja noch das Podest bauen möchte, wähle ich eine Kombination aus Schrauben und Kleben.

Hier schon mal erste Bilder...

IMG_8236.jpg


IMG_8243.jpg


IMG_8244.jpg


Update folgt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rezac
 
Beiträge: 107
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 07:09
Wohnort: Inning am Ammersee

Nächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste