Hilfe bei der Planung meines Heimkinos

Alles was kleiner ist als gleich ein ganzes Heimkino ;)

Hilfe bei der Planung meines Heimkinos

Beitragvon Stormann23 » Mittwoch 20. Juni 2018, 13:14

Hallo an Alle,
nach langer Abstinenz melde ich mich mit frischem Tatendrang zurück. :clap:

Es geht wieder mal um meinen komplexen Heimkinoraum. Ich brauche leider immer noch Hilfe mit der Planung. Wo kommt die Leinwand hin, wo der Beamer, Lautsprecher Setup, DBA ja oder nein usw.
Hier nochmal ein paar Bilder von meine Raum. Bestimmt erinnern sich noch paar Mitglieder an diesen Raum.

Bild

Bild

Bild


Grundlegend: ich kann leider keine Wände einreißen :hit: Meine Frau killed mich sonst. Denn angeschlossen Raum kann ich als Technikraum nutzen. Habe dort auch schon einen großen Serverschrank mit einem NAS.
Am liebsten wäre mir eine 3m Leinwand in 16:9 mit selbstgebauter Maskierung. Kinositze 4 Stk. oder als Kompromiss eine Sofalandschaft für vier Personen. Als Setup vielleicht 5.2.4 im Auro 3D Layout.
Ich war letzte Woche bei Grobi und habe mir verschiedene Setups und Layouts angehört. Fand die Lautsprecher Dali Opticon Serie gut in Verbindung mit einem DBA. Aber ich bin wirklich für alles offen. :thumbsup:

Vielleicht habt ihr noch paar Vorschläge nach euren Erfahrung die mich weiterbringen. Mit dem Bau möchte ich so im August anfangen.

Liebe Grüße

Norman :wave:
Benutzeravatar
Stormann23
 
Beiträge: 35
Registriert: Montag 11. April 2016, 14:35

Re: Hilfe bei der Planung meines Heimkinos

Beitragvon Wurmi » Donnerstag 21. Juni 2018, 20:36

Hallo Stormann,

es gibt bestimmt Leute hier die sich wesentlich besser auskennen, aber ich würde die Leinwand an die Seite vom Fenster machen und eine Wand einziehen die mit dem Fahrstuhlschacht abschließt. Du müsstest dir nur etwas überlegen um hinter die Wand zum Fenster zu kommen :-) Dann könntest du zumindest den Technikraum für den Beamer verwenden und bist auch durch die Tür in den Raum nicht so eingeengt.
Wurmi
 
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 16. Juni 2018, 15:58

Re: Hilfe bei der Planung meines Heimkinos

Beitragvon Stormann23 » Donnerstag 21. Juni 2018, 21:21

Hallo Wurmi,

vielen Dank für deinen Vorschlag. Auf jeden Fall eine Variante die in die engere Auswahl kommt. Vielleicht müßte ich die Leinwand so integrieren, dass man Sie per Gasdruckfedern nach oben klappen kann oder irgendetwas vergleichbares. Vielleicht muss man für Ab-und Zuluft etwas anderes bauen. :hmmm: Ich zeichne mal paar skizzen mit Sketch up.

Viele Grüße Norman
Benutzeravatar
Stormann23
 
Beiträge: 35
Registriert: Montag 11. April 2016, 14:35

Re: Hilfe bei der Planung meines Heimkinos

Beitragvon flinke flasche » Freitag 22. Juni 2018, 08:10

Würde wohl auch eine Zwischenwand einziehen, allerdings die Leinwand nicht an die Fensterseite machen.
An die Fensterseite würde ich Absorber / Folienresonatoren bauen welche mach zum Lüften schnell auf die Seite nehmen kann.
In die Zwischenwand kannst du dann ein ganz tolle Schiebetüre bauen. :thumbsup:
Die Technik verbaust du dann einfach in dem neuen Raum, so musst du kein Loch die die dicke Wand bekommen.

3m sind jetzt zwar nicht breit, allerdings bekommt man da auch ein kleines tolles Heimkino hin. Ich habe auch nur 3,5 x 4,5 m.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3187
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Hilfe bei der Planung meines Heimkinos

Beitragvon Stormann23 » Samstag 23. Juni 2018, 09:11

Hallo Tobias und Wurmi,
erstmal nochmal s danke für eure Tips. Ich glaube das sind dann auch schon fast alle möglichkeiten die mein Raum hergibt. Tobias du meinst eine Wand beim Fenster ( Siehe Option 1) ?

Option 1: Wand beim Fenster

Bild

Option 2: Wand bei der Tür

Bild


Bei beiden Optionen würde ich auf jeden Fall mit einer Schiebetür planen. Bei Option 1 komme ich nicht an einem DBA vorbei. Wobei mir das vom Sound bei Grobi auch besser gefallen hat.
Ich mache heute mal zwei Skizzen zu den jeweiligen Optionen und poste Sie im Laufe des Tages.

Viele Grüße

Norman
Benutzeravatar
Stormann23
 
Beiträge: 35
Registriert: Montag 11. April 2016, 14:35

Re: Hilfe bei der Planung meines Heimkinos

Beitragvon flinke flasche » Samstag 23. Juni 2018, 09:49

Ich würde Option 2 wählen, da du dann den Platz der Tür selber wählen kannst.
Meine Türe ist auch ganz hinten im Eck und es ist echt beschissen da du Kompromisse bei der Akustik eingehen musst.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3187
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Hilfe bei der Planung meines Heimkinos

Beitragvon Wurmi » Samstag 23. Juni 2018, 10:00

ich würde ebenfalls Option 2 präferieren :wink:
Wurmi
 
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 16. Juni 2018, 15:58

Re: Hilfe bei der Planung meines Heimkinos

Beitragvon Stormann23 » Samstag 23. Juni 2018, 12:30

Danke für eurer Einbringen.

Bei Option 1 könnte ich noch die Tür um ca. 20cm nach Innen verschieben. Ist etwas Aufwand, aber würde gehen.

Grüße
Benutzeravatar
Stormann23
 
Beiträge: 35
Registriert: Montag 11. April 2016, 14:35


Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste