Lichtsteuerung im Heimkino

Alles was kleiner ist als gleich ein ganzes Heimkino ;)

Lichtsteuerung im Heimkino

Beitragvon *Heimkinofreund* » Donnerstag 15. November 2018, 12:45

Hallo Zusammen,

ich habe mir meinen persönlichen Traum erfüllt, mein eigenes Heimkino.
Jetzt setze ich mich mit dem Gedanken Lichtsteuerung auseinander, ich wollte eigentlich Philips Hue installieren, damit das Licht gedimmt wird, wenn der Film beginnt.

Jetzt die Frage an euch, kann ich das Projekt mit einem anderen Produkt umsetzen, dass nicht so kostenintesiv ist?

Ich brauche Spot RWG und einen LED Strip RWG.

Viele Grüße
*Heimkinofreund*
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2016, 18:23

Re: Lichtsteuerung im Heimkino

Beitragvon wolfmunich » Donnerstag 15. November 2018, 12:58

Servus,

Light Manager Air von JBMedia.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7284
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Lichtsteuerung im Heimkino

Beitragvon Muhlack » Donnerstag 15. November 2018, 15:04

ich habe eine philips hue bridge und die ikea tratfri spots zu je 7.99€ über kodi kannst du programieren das die lampen bei play aus gehen bei stop and und bei pause nur gedimmt an sind
Muhlack
 
Beiträge: 124
Bilder: 7
Registriert: Samstag 2. August 2014, 00:25
Wohnort: Rosenheim

Re: Lichtsteuerung im Heimkino

Beitragvon *Heimkinofreund* » Donnerstag 15. November 2018, 18:48

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die Antworten :grin:

@ Muhlack: Wo bekommst du die IKEA Spots für 7,99€ her?
Auf der Homepage kosten sie 12,99€, außerdem kann dort doch keine Farbe bzw. warmweiß kaltweiß eingestellt werden?

@ Wolfgang: Was kann der Light Manager Air; wie kann der eingebunden werden?
*Heimkinofreund*
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2016, 18:23

Re: Lichtsteuerung im Heimkino

Beitragvon wolfmunich » Donnerstag 15. November 2018, 19:00

*Heimkinofreund* hat geschrieben:@ Wolfgang: Was kann der Light Manager Air; wie kann der eingebunden werden?


Der Lightmanager ist sehr komplex. Eingebunden wird er per WLAN und steuert alles mögliche per Funk und infrarot. Auf der Website von JBMedia ist alles sehr gut beschrieben außerdem gibt es dort auch ein Userforum wo alles noch einmal detailierter besprochen wird. Ich selbst habe auch 2 Stück davon und bin nach wie vor begeistert.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7284
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Lichtsteuerung im Heimkino

Beitragvon Muhlack » Freitag 16. November 2018, 03:27

Ich habe die normale in warmweiß verbaut im kino brauche ich nur an oder aus und dimmen kaltweis im kinde passt finde ich sowieso nicht und ne farbige Disco ist da auch fehl am Platz
Muhlack
 
Beiträge: 124
Bilder: 7
Registriert: Samstag 2. August 2014, 00:25
Wohnort: Rosenheim

Re: Lichtsteuerung im Heimkino

Beitragvon HighEndHarry » Freitag 16. November 2018, 09:13

Hi,

ich mache bei mir die Lichtsteuerung mit einer 8Kanal Futronix, die damals im Vergleich zu Lutron recht preiswert war. Mittlerweile würde ich aber einfach alles mit Philips Hue machen. Da bin ich momentan grad dabei den Kinovorraum entsprechend umzurüsten mit Deckenfries, RGB Spots und sonstigen Hue Accessoires. Die Einrichtung ist absolut einfach, ich habe mittlerweile diverse Räume im Haus mit Hue ausgestattet. Das geht dann schon irgendwann ins Geld, aber für einen Raum sollte es erst mal überschaubar sein.


Gruß,

Harry
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx
Benutzeravatar
HighEndHarry
 
Beiträge: 412
Bilder: 13
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 19:31
Wohnort: Chiemgau

Re: Lichtsteuerung im Heimkino

Beitragvon oggy » Montag 26. November 2018, 08:17

falls neben der Leinwand noch ein TV zum Einsatz kommt, dann kann man mit einem Kodi auf einem Windows-PC sogar "Philips Hue Sync" nutzen und hat so einen netten Ambilight-Effekt.
oggy
 
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 25. April 2017, 08:41

Re: Lichtsteuerung im Heimkino

Beitragvon flinke flasche » Dienstag 27. November 2018, 11:16

*Heimkinofreund* hat geschrieben:Hallo Zusammen,

ich habe mir meinen persönlichen Traum erfüllt, mein eigenes Heimkino.
Jetzt setze ich mich mit dem Gedanken Lichtsteuerung auseinander, ich wollte eigentlich Philips Hue installieren, damit das Licht gedimmt wird, wenn der Film beginnt.

Jetzt die Frage an euch, kann ich das Projekt mit einem anderen Produkt umsetzen, dass nicht so kostenintesiv ist?

Ich brauche Spot RWG und einen LED Strip RWG.

Viele Grüße



Mit was möchtest du das denn steuern?
Tablet, Handy, Fernbedienung?
Für alles eine eigene App?

Ich versuche bei mir auf Funk so gut es geht zu verzichten.
Leider habe ich noch keine WLAN Dimmermodule gefunden, die das können was ich möchte.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3249
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim


Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast