Oppo 105 über LAN fernsteuern

Alles was kleiner ist als gleich ein ganzes Heimkino ;)

Oppo 105 über LAN fernsteuern

Beitragvon ujaudio » Freitag 16. November 2018, 11:20

Hallo,

ich bin neu, habe mich (ganz kurz) vorgestellt und gleich mal die Suchfunktion benutzt - leider aber nicht auf Anhieb fündig geworden. Meine Herausforderung steht schon im Betreff: ich möchte meinen Oppo 105 über LAN fernsteuern. Hintergrund: es gibt einen Taster der das Wohnzimmer auf Heimkino "umschaltet, dh. Rollladen und Leinwand herunterfahren, Beamer an, 5.1-Anlage an - und eben auch den Oppo 105 einstellen. Das ganze ist mit FHEM auf einm Raspberry implementiert und funktioniert. Ich kann den Oppo über die Kette Raspberry - Logitec Harmony - Infrarot steuern - leider geht da nur das, was die Fernbedienung kann und Rückmeldung ist gar nicht. Aber man kann den Player auf über LAN steuern, das funktioniert soweit ganz gut, ich kann alle Fernbedienungskommandos ausführen, ich bekomme auch alle Infos vom Oppo auf Anfrage zurück (echter Fortschritt!) - aber die sogenannten Advanced Commands bringe ich nicht zum Laufen.

Hat sich jemand von euch damit schon mal befasst und kann mir einen Tipp geben? Gerne liefere ich vorab noch alle Infos, die ich so habe und die hilfreich sein könnten.

Einen lieben Gruß
Jürgen
ujaudio
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 15. November 2018, 15:30
Wohnort: am schönen Bodensee

Re: Oppo 105 über LAN fernsteuern

Beitragvon flinke flasche » Donnerstag 22. November 2018, 15:59

Ich hatte meinen Oppo 93 auch mal über RS232/IP gesteuert. Habe aber ihn schon verkauft.
Nutzt du dann FHEM zum steuern oder hast du eine extra software?

Was sind Advanced Commands?
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3249
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Oppo 105 über LAN fernsteuern

Beitragvon ujaudio » Donnerstag 22. November 2018, 17:14

Hallo Tobias,

danke für die schnelle Antwort (aber ich war leider ein paar Tage unterwegs, mein 82-jährige Mutter zu betreuen).

Ich werde alles nur mit FHEM steuern. Das Zusammenspiel mehrere weicher Waren ist deutlich komplizierter. Und mein FHEM-Modul für den Oppo funktioniert grundsätzlich schon einmal.
Die Standard-Kommandos sind alle Kommandos, die man mit der Serien-Fernbedienung geben kann. Das kann ich auch schon über Ethernet. Da gibt es z.B. "Volume Up" und "Volume Down", was immer um 1(einen!) Wert auf der Skala von 0 bis 100 weiter schaltet. Auch die Query-Komandos funktionieren über Ethernet, so kann ich z.B. den aktuellen Wert der Lautstärke abfragen.
Will ich nun den Pegel auf beispielsweise 75 einstellen, so kann ich natürlich abfragen, was der aktuelle Wert ist und dann entsprechend häufig Volume Up (oder Down) senden. Schneller und einfacher ist aber das sog. Advanced-Kommando, welches dokumentiert ist und sinngemäß lautet "Setze Lautstärke auf 75". Damit besteht das Kommando aber nun aus einem weiteren Teil - und das funktioniert nicht.

Konkret lauten die Kommandos:
"REMOTE VUP" --> Lautstärke erhöhen
"REMOTE VDN" --> Lautstärke erniedrigen
"REMOTE QVL" --> Lautstärke abfragen
"REMOTE SVL 75" --> Lautstärke setzen (statt 75 sind alle Zahlen von 0 bis 100 und MUTE zulässig - soweit die Doku.

Es gibt noch viele weitere Advanced-Kommanods, ggf. kann ich das pdf hier als Anhang einstellen!? Das wichtigste wäre das einstrellen von "VERBOSE". Standard ist 0, d.h. der Oppo meldet sich nie, man muss alles pollen - doof. Ideal wäre 2, da würde sich der Oppo bei allen wichtigen Änderungen selbst melden, nur die Änderungen der Zeiten im Sekundentakt wären unterdrückt (das kann man mit dem Wert 3 dann auch noch bekommen).

Einen lieben Gruß
Jürgen
ujaudio
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 15. November 2018, 15:30
Wohnort: am schönen Bodensee

Re: Oppo 105 über LAN fernsteuern

Beitragvon flinke flasche » Donnerstag 22. November 2018, 17:28

Hab diese beiden Dukumente mal gefunden.
http://cinema-therapy.de/wp-content/dow ... l_v2.0.pdf
http://download.oppodigital.com/UDP203/ ... otocol.pdf.

Möchtest du die Lautstärke am Oppo einstellen? nicht am TV oder AV?

Ich hatte meine Befehle immer ohne Remote geschickt - also SVL 75
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3249
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Oppo 105 über LAN fernsteuern

Beitragvon ujaudio » Donnerstag 22. November 2018, 18:30

Ich habe beide Dokumente, da steht ja drin, was es gibt. Aber es funktioniert halt nicht. Vielleicht geht es wirklich ohne REMOTE?! Das teste ich gleich morgen.
Einen lieben Gruß
Jürgen
ujaudio
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 15. November 2018, 15:30
Wohnort: am schönen Bodensee

Re: Oppo 105 über LAN fernsteuern

Beitragvon ujaudio » Donnerstag 22. November 2018, 18:34

Nachtrag: die Lautstärke stelle ich für Musik am Verstärker ein - da soll der Oppo auf 100 stehen. Vudeo geht auf eine aktive 5.1-Anlage, der Startwert ist ca. 60, ggf. auch bis 90, wenn's mal richtig krachen soll...
ujaudio
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 15. November 2018, 15:30
Wohnort: am schönen Bodensee


Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron