Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Alles was kleiner ist als gleich ein ganzes Heimkino ;)

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon The Jedi of Bass » Montag 14. Mai 2012, 00:29

Ok, vollaktive ist natürlich ein Argument :wink:
Warum legst Du nicht ein langes USB Kabel an den Hörtplatz, Notebook auf den Schoß und nutzt die offizielle Software?
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon jonesy » Montag 14. Mai 2012, 15:51

The Jedi of Bass hat geschrieben:Ok, vollaktive ist natürlich ein Argument :wink:
Warum legst Du nicht ein langes USB Kabel an den Hörtplatz, Notebook auf den Schoß und nutzt die offizielle Software?


Der Anschluß geht nur per RS232 und mit einem Null Modem Kabel, ich nutze ja die offizelle Software http://www.bssaudio.com/software.php?so ... &Submit=Go

aber irgendwie funktioniert es nicht so richtig !

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2374
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon The Jedi of Bass » Montag 14. Mai 2012, 15:58

Hast Du eine RS232 Port am PC oder nutzt Du einen USB Adapter?
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon gusi » Montag 14. Mai 2012, 17:35

Und ist Dein Kabel eh wirklich ein Nullmodem Kabel?

Ciao,
Christian.
Benutzeravatar
gusi
 
Beiträge: 1105
Bilder: 5
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon jonesy » Montag 14. Mai 2012, 19:30

Nabend,
ich nutze ein Notebook verbunden ist es per Nullmodem Kabel (habe ich extra besorgt) und den USB auf Seriel Adapter den Wolfgang weiter oben verlinkt hat :)

Ich hatte ja schon einmal eine Verbindung stehen zum ersten Omni der direkt am Notebook hängt ohne zu wissen was ich richtig gemacht habe :confused2: ich konnte ihn synchronisieren so das ich die aktuellen Einstellung auf dem Notebook sehen und verändern konnte und dann ging wieder gar nichts !
Zum zweiten Omni habe ich es bisher noch nie geschaft eine Verbindung auf zu bauen, angeschlossen sind sie wie hier auf Seite 92 zu sehen ist .
http://www.bssaudio.com/downloads.php?m ... &Submit=Go

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2374
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon The Jedi of Bass » Montag 14. Mai 2012, 22:12

Habe nun zweimal die Doku durch.
Erstmal ist das ein Hammerteil :clap:

Leider ist aber irgendwie nicht dokumentiert, mit welchen Parametern du ansteuern muss.
Ich meine diese Parameter:
1) "Windows Taste" + "Pause Taste"
2) Gerätemanager
3) "Anschlüsse (Com & LPT)"
4) bei meinem Gerät kommt dann "Profilic USB-to-Serial Comm Port (COM6)"
5) Rechter Mausklick => Eigenschaften
6) Tab "Anschlusseinstellungen"

Dort kann man Dinge wie "Bits pro Sekunde", "Datenbits", "Parität" usw einstellen. Ich denke, dass sollte schon sehr genau eingestellt sein. Dummerweise habe ich in der Doku nicht gefunden, welche Einstellungen gewählt werden müssen :axe:
Für die Lex MC12 Verbindung muss z.B. auch alles sehr genau eingestellt sein, sonst geht es nicht.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon jonesy » Dienstag 15. Mai 2012, 14:44

The Jedi of Bass hat geschrieben:Habe nun zweimal die Doku durch.
Erstmal ist das ein Hammerteil :clap:

Leider ist aber irgendwie nicht dokumentiert, mit welchen Parametern du ansteuern muss.
Ich meine diese Parameter:
1) "Windows Taste" + "Pause Taste"
2) Gerätemanager
3) "Anschlüsse (Com & LPT)"
4) bei meinem Gerät kommt dann "Profilic USB-to-Serial Comm Port (COM6)"
5) Rechter Mausklick => Eigenschaften
6) Tab "Anschlusseinstellungen"

Dort kann man Dinge wie "Bits pro Sekunde", "Datenbits", "Parität" usw einstellen. Ich denke, dass sollte schon sehr genau eingestellt sein. Dummerweise habe ich in der Doku nicht gefunden, welche Einstellungen gewählt werden müssen :axe:
Für die Lex MC12 Verbindung muss z.B. auch alles sehr genau eingestellt sein, sonst geht es nicht.


Du machst doch Hausbesuche, so wie ich das hier immer lese :wink: brauchst du meine Adresse :grin:

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2374
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon The Jedi of Bass » Dienstag 15. Mai 2012, 16:11

NRW ist ja nicht gleich um die Ecke leider :wink: Obwohl, schick mir doch ein Heli-Taxi :grin:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon wolfmunich » Dienstag 5. Juni 2012, 08:06

Servus Stefan,

wie geht es dir momentan mit der Lex-EQ-Steuerung?
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7284
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon The Jedi of Bass » Dienstag 5. Juni 2012, 09:23

Ich warte immer noch auf die Reparatur der DCX :grant:
Die Implementierung der anderen Lex Software Versionen steht noch aus.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon jonesy » Mittwoch 6. Juni 2012, 22:08

An den Bass Jedi,
mit welcher Software mißt du doch gleich noch, habe es schon wieder vergessen :confused: :blush:

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2374
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon The Jedi of Bass » Donnerstag 7. Juni 2012, 00:35

jonesy hat geschrieben:An den Bass Jedi,
mit welcher Software mißt du doch gleich noch, habe es schon wieder vergessen :confused: :blush:

Eckart

http://www.hometheatershack.com/roomeq/
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon The Jedi of Bass » Donnerstag 29. August 2013, 01:50

Kaum 14 Monate später und das Projekt geht auch schon zügig voran :lol: :lol: :lol: :weg:

Im Ernst :wink:
Da ich gewisse Ansprüche an das Programm habe, brauchte ich einen größeren freien Zeitblock dafür. Und der ist nun gerade da :mml: :mml: :mml:

Heute habe ich angefangen, die komplett neue GUI zu bauen. Bin so ca. bei Version 0.001 :rolleyes: :wink:
screeny v0.001.jpg


Sieht weiter aus, als es vielleicht ist, war ja auch nur der erste Tag, wo ich auf dem Laptop erstmal das Projekt und die Progammiersoftware einrichten musste.

Wollte zumindestens mal ein kleines "Beep" machen, dass ich ganz eventuell bald fertig sein könnte :tongue: :tongue: :tongue:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon wolfmunich » Donnerstag 29. August 2013, 08:52

Servus Stefan,

:clap: zum "Beep". :grin:

Das Menü schaut schon mal nicht schlecht aus.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7284
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon Riddick » Donnerstag 29. August 2013, 09:16

Hi Stefan,

saubere Arbeit! Respekt :clap:
Da ich ja nun auch endlich eine Lexicon habe bin ich natürlich an deinem Projekt sehr interessiert :bounce:



Gruß
Konstantin
Riddick
 
Beiträge: 109
Bilder: 17
Registriert: Montag 13. August 2012, 12:31
Wohnort: Schwabenland

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon The Jedi of Bass » Montag 4. November 2013, 02:02

Beep :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich habe nun Abstand davon genommen, da jetzt eine super Java GUI zu bauen, da mir einfach die Zeit wegläuft (ich habe jetzt schon Panik, obwohl ich noch 11 Monate habe :crazy: ).

Deswegen habe ich heute eine Excel GUI gebaut, die war gleich inklusive File Exporter und Sanity Check der Input Daten in wenigen Stunden fertig:
Unbenannt.png


Das Java Programm zum Importieren in die Lex rein ist auch schon zu 75% geschrieben. Ich werde noch einen Abend für die 25% brauchen und einen weiteren Abend mindestens zum Testen.

Dann sollte es fertig sein. Zwar nicht so wie ursprünglich geplant, aber zumindestens funktionsfähig.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon Ewi » Montag 4. November 2013, 07:31

Respekt Stefan, schaut guad aus :clap:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt
Benutzeravatar
Ewi
 
Beiträge: 2815
Bilder: 793
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 21:17

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon The Jedi of Bass » Donnerstag 7. November 2013, 02:03

Heute konnte ich mal wieder ein wenig Zeit investieren.
Mein Java Filepoller sollte ab jetzt zuverlässig die Hexcodes, welche die Lexicon als Steuersignal bekommen wird, erzeugen (mit dem Excel erzeugt man eine Datei, wo drin sowas drin steht wie Band 1 vom Sub L soll bei 29Hz den Notchfilter einsetzen; der Java Filepoller nimmt diese Information, rechnet diese in Hexcodes um und schickt diese in die Lex)
Es gab dann doch wieder einiges zu beachten, aber nun sollte es passen.

Dann sollte ich den nächsten freien Abend nutzen können, das Programm tatsächlich live auszuprobieren an meiner Lex :bounce:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon The Jedi of Bass » Samstag 16. November 2013, 02:11

:w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t:
:w000t: :w000t: :w000t: Fünf Buchstaben: ES TUT :w000t: :w000t: :w000t:
:w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t: :w000t:

Hier ein paar Screenshots:

Am Anfang kommt eine wichtige Warnmeldung:
warning.png


Screenshot vom der Konfigurationsoberfläche:
excel.png


Screenshot vom Poller, der die Konfiguration in die Lex reinschreibt:
poller.png


Wenn ich jetzt ein vernünftiges Kino hätte, dann könnte ich das Programm sogar sinnvoll nutzen :lol: :lol: :lol:

Jetzt muss ich noch ein paar wirkliche Kleinigkeiten bereinigen und das Java Programm noch in ein ausführbares Programm paketieren und dann wäre es auslieferbar :beer2:


Ernste Warnung an alle, die jetzt das Programm nutzen wollen: ich übernehme keinerlei Garantie für die Unversehrtheit eurer Lex! Das Programm nutzt ihr auf eigene Gefahr.
Im Zweifel wartet auf meine Langzeiterfahrung mit dem Programm oder nutzt es nicht.

Um das Feature jetzt wirklich sinnvoll zu nutzen, muss man voll mit Messequipment anrücken.
Ideal wäre jetzt ein Freiwilliger mit akustisch optimiertem Kino und ganz idealerweise mit Jochen dazu, um einem Kino das Feintuning mit Hilfe von EQing zu verpassen.

Ansonsten werde ich bei Gelegenheit bei mir mal anfangen zu messen und ein wenig laienhaft rumspielen mit dem Tool und meinen Frequenzgang begradigen außerhalb des Bassbereichs :grin:
Ich mache aber auch Hausbesuche :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
 
Beiträge: 4254
Bilder: 518
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 20:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Projekt: Eigene JAVA GUI zum Steuern der MC12 via RS232

Beitragvon Riddick » Samstag 16. November 2013, 19:25

Super Stefan!

Absolut genial :clap:


Gruß
Konstantin
Riddick
 
Beiträge: 109
Bilder: 17
Registriert: Montag 13. August 2012, 12:31
Wohnort: Schwabenland

VorherigeNächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste