(UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

(UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon AbsolutBlue » Donnerstag 19. April 2018, 22:42

Film: 8/10
Der Film hat unterhalten fand aber Rougue One irgendwie besser, muss den Film aber nochmal schauen.
Bin aber auch kein Star Wars Hardcore Fan

Bild: 7,5/10
So kommen wir zum üblen Teil :lol:
Wir sprechen von Star Wars, Disney und dem UHD Format....
Was erwarte ich als Kunde? Perfektion
Was bekomme ich? Durschnitt bis unterdurchschnittliche Qualität :axe:

Der Schwarz ähhh grau wert ist auf der normale BD noch schlimmer als auf der UHD.
Die Detail Schärfe ist auf der uhd etwas besser, der Kontrast und Schwarzwert auch.

Aber mit dem modernen UHD Format hat das nichts zu tun

Gucken wir uns im Vergleich den letzten Transformers an sind das Welten

Ton: 7,5/10
Das nächste übel seit Thor 3..... leise tonspuren
Was soll sowas DD+ 800kbps
Ich war bei -5db an der Vorstufe, soll das nen neuer Trend sein?
Wo bleibt die Dynamik?
Wäre es nicht mitten in der Woche wäre ich wohl bei 0db gelandet

Bei mir im Heimkino ist laut -15db bis -11db dann mein ich aber auch laut für ne Miet Bude

Der Bass ist ok aber der Rest!?

Bin wirklich enttäuscht von der Umsetzung :hmm:

Wer den Film in best möglicher Qualität sehen will muss zur uhd greifen, wobei Qualität nett ausgedrückt ist.
Wer Geld sparen will soll bei der normalen bd bleiben der Sprung ist nicht groß
Sony VW520 - Panasonic DP-UB 9004 - Marantz AV 7702 MK II - Marantz MM 8077 - Apple TV 4K - Nubert 5.2.2
AbsolutBlue
 
Beiträge: 342
Bilder: 20
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 20:06

Re: (UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon z3000 » Freitag 20. April 2018, 00:22

Ohhaaa , das sind ja düstere Aussichten was ich da lese und meine Erwartungen auf Last Jedi sind jetzt ein wenig herunter geschraubt.
Fand den letzten Star Wars eigentlich ganz gut und schon mehrmals angeschaut.
z3000
 
Beiträge: 710
Bilder: 0
Registriert: Freitag 26. August 2011, 10:58

Re: (UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon AbsolutBlue » Freitag 20. April 2018, 06:23

Der Film ist nicht schlecht und weiß auch zu unterhalten, nur irgendwie hat mir die Unsetzung sauer aufgestoßen.
Disney will mit am meisten Kohle für seine Blu Rays, und es kann ja wohl nicht sein das eine Umsetzung für den Heimkino Markt eines „günstigeren, nicht so gehypten Film“ besser ausfällt wie solch ein Blockbuster.

Das leidige Thema 3D Sound Greif ich erstmal gar nicht auf
Sony VW520 - Panasonic DP-UB 9004 - Marantz AV 7702 MK II - Marantz MM 8077 - Apple TV 4K - Nubert 5.2.2
AbsolutBlue
 
Beiträge: 342
Bilder: 20
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 20:06

Re: (UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon flinke flasche » Freitag 20. April 2018, 07:38

Dann ist die UHD wie der Film umgesetzt - grottenschlecht.

Unterhalten habe ich mich nicht gefühlt - eher meiner Zeit beraubt. Wie kann man nur so einen sch.. Film unter dem Namen Star Wars machen?
Bin wirklich sehr enttäuscht.
Zuletzt geändert von flinke flasche am Freitag 20. April 2018, 07:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3222
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: (UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon wolfmunich » Freitag 20. April 2018, 07:40

Wo habt ihr denn die UHD her? Releasedatum ist doch erst der 26.04.2018.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7242
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: (UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon AbsolutBlue » Freitag 20. April 2018, 12:18

Wolfgang, die senden meist immer früher, wichtig ist nur filme mit unterschiedlichen Daten nie zusammen bestellen, weil sonst gibt es erst Lieferung wenn alle verfügbar
Spoiler:Spoiler anzeigen
media-dealer.de
Sony VW520 - Panasonic DP-UB 9004 - Marantz AV 7702 MK II - Marantz MM 8077 - Apple TV 4K - Nubert 5.2.2
AbsolutBlue
 
Beiträge: 342
Bilder: 20
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 20:06

Re: (UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon KevinLomax » Donnerstag 26. April 2018, 21:02

Sorry - kann nicht anders... :hit:

Rouge One.png


Die UHD wird wohl wirklich die Qualität des Films haben. TLJ rangiert bei mir zwar immerhin über TFA, aber RO war dagegen ein Meisterwerk. Bin schon extrem auf "Solo" gespannt, bzw. so wie es aussieht die "Solos". :wink:
Schon die 3D-BD von TLJ ist nur Durchschnitt - beim Ton dank dem DD+ ja sowieso. Naja - hab mir die UHD trotzdem bestellt - man ist halt Fan und ich hoffe, dass mein neuer Projektor da wenigstens etwas raus holt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 359
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld

Re: (UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon DarthWerna » Freitag 27. April 2018, 09:22

Ich habe den Film jetzt auch gesehen und bin leider maßlos enttäuscht :cry:

Eigentlich habe ich mich als Star Wars Fan richtig auf den Film gefreut, jedoch war die Vorfreude schon nach den ersten 10min dahin...
-Was sollte der Scherzanruf nach dem Angriff auf den Sternenzerstörer?!?
-Warum sind die Helden soo doof?
-Warum ist das Imperium nur ein vertrottelter Haufen?
-Die ganze Story war eigentlich unlogisch und absolut langweilig
-Die flachen Witze... was sollte das bringen?!?

Im Prinzip kam nicht Ansatzweise das epische Star Wars Feeling auf. Den nachfolgenden Teil werde ich mir definitiv nicht ansehen. Hoffentlich versaut Diseny nicht den kommenden Solo :hit:
Benutzeravatar
DarthWerna
 
Beiträge: 151
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2014, 22:22

Re: (UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon KevinLomax » Freitag 27. April 2018, 10:04

DarthWerna - guck mal in meine Spoilerreview - ich glaub, diese Punkte sind wohl jedem "alten" Star Wars Fan aufgefallen.
Selbst im neuen Avengers sind die Gags besser durchdacht, als bei TLJ. Und nicht vergessen - es ist nicht mehr das Imperium! Die Erste Ordnung ist ein Pappnasenhaufen - bzw. wurde dahin "geschrieben" - macht alles viel leichter.
Würde mir wünschen, dass in IX dann Thrawn auftaucht und den Sauhaufen aus der Galaxis tilgt. MAKE THE EMPIRE GREAT AGAIN! :rolleyes:

Für Solo hab ich ein verdammt gutes Gefühl - die Macher wohl auch, da gemunkelt wird, Alden habe für drei Filme unterschrieben. :wink:
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 359
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld

Re: (UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon DarthWerna » Freitag 27. April 2018, 11:37

Ja du hast ja schon ziemlich alles angesprochen.... Ich musste mich gestern nur so aufregen :axe:

Thrawn Triology wäre auch mein absoluter Favorit. Der 19 Bänder Das Erbe der Jedi Ritter mit den Yuuzhan Vong würde ich auch gerne sehen, gerne auch als Serie :grin:
Benutzeravatar
DarthWerna
 
Beiträge: 151
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2014, 22:22

Re: (UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon KevinLomax » Freitag 27. April 2018, 13:00

Tja - sind halt alles nur noch "Legenden"... :cry:

Aber da Thrawn ja immerhin mit den neuen Geschichten (vor allem Rebels) Kanon ist, geb ich die Hoffnung nicht auf. :wink:
Wenn Du es noch nicht gelesen haben solltest, so hol Dir das aktuelle Buch - warte gerade schon auf das nächste.

Bin auch sehr gespannt, welche Zeiträume die geplanten Serien und Filme einnehmen werden, und wen aus dem EU die noch Kanon machen. Gerade das Gerücht mit dem Charakter "Mara" den die gerade für Episode IX suchen, heizt das Fandom ganz schön an, auch wenn es evtl. nur wieder ein Ablenkungsmanöver ist.
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 359
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld

Re: (UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon z3000 » Sonntag 29. April 2018, 02:39

Bin auch sehr enttäuscht von The Last Jedi . Habe diesen Film nicht in UHD geschaut weil ich kein UHD habe sondern auf Bluray . Nur kann ich sagen das der Vorgänger eine bessere Bildqualität hatte und auch Tontechnisch meines empfindens überlegen war . Das ist die eine Sache, aber was den Inhalt des Films betrifft bin ich noch enttäuschter .
Was für unkompette Leute arbeiten bei Disney um die Star Wars Saga so dermaßen zu versauen ?,,,,
z3000
 
Beiträge: 710
Bilder: 0
Registriert: Freitag 26. August 2011, 10:58

Re: (UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon KevinLomax » Sonntag 29. April 2018, 06:58

Das sie es können, haben sie doch mit "Rogue One" bewiesen, und "Solo" schaut in den Trailern bisher auch so aus, als wäre er mehr Star Wars, als VII und VIII zusammen. :wink:

Mich störte an der Bildqualität vor allem das Filmkorn. Warum manche unbedingt noch auf Film drehen wollen?
Wenn ich da mal wieder einen Film wie "Lucy" dagegen halte, wo alles knackscharf und ohne dieses dämliche Quasirauschen des Filmkorns daher kommt...
Bei "The Walking Dead" hab ich mich ja dran gewöhnt - passt da ja auch zur meist recht durchschnittlichen Geschichte. :rolleyes:
"He's laughin' His sick, fuckin' ass off! He's a tight-ass! He's a SADIST! He's an absentee landlord! Worship that? NEVER!"
John Milton about God @ The Devil's Advocate
Benutzeravatar
KevinLomax
 
Beiträge: 359
Bilder: 26
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 10:25
Wohnort: Geisenfeld

Re: (UHD BD) Star Wars - The Last Jedi

Beitragvon hmwieland » Sonntag 29. April 2018, 10:00

Ich habe den Film als Download auf meinem Kaleidescape Strato, da ist die Bildqualität ohne Filmkorn und merklich besser. Ist mir schleierhaft warum die UHD Blu ray
so bespielt wurde. Aber , wenn man eine deutsche Tonspur will, kommt man um die Scheibe nicht herum.
hmwieland
 
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 11. März 2015, 11:12


Zurück zu Filmbesprechung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast